Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Islam und Drogen

319 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:21
@PingPeng
PingPeng schrieb:Warum zieht er über sie her.
An seiner Miene sieht man doch, dass es abschätzig gemeint ist. ;)

Man kann nicht einfach alle "Ungläubigen" in den gleichen Topf werfen.

Da gibt es Hedonisten, Humanisten, Nihilisten etc. Es gibt etliche nicht-religiöse Ideologien, denen sich ein "Ungläubiger" zuwenden kann.

Religiöse Menschen wollen ja auch Spass. Aber da sie ihren Spass auf der Erde nicht bekommen, beginnen sie ihre Wünsche zu transzendieren. Sie verlagern ihre Wünsche in ein Jenseits.


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:27
Oder ins Diesseits mit Drogen :D


melden
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:29
5:90 O ihr, die ihr glaubt! Berauschendes, Glücksspiel, Heilige Steine und Heiligenschreine sind ein Gräuel, das Werk des Satans. So meidet sie, auf dass ihr erfolgreich seid

Bruder @felixkrull schrieb: IM Qur´an steht kein Verbot von Rauschmitteln!

Sind etwa Heroin,Cocain,Mariuhana,Alkohol erlaubt???
Das ist doch ein Werk Satans oder nicht ???

Sollen wir Satan meiden oder nicht???

Oder führt Satan uns ins Licht???

Wen du behauptest das Sura5:90 kein verbot von Rauschmitteln aussagt so behauptest du das es Erlaubt ist Satan zu folgen bzw. nicht verboten ist Satan zu folgen.
???


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:32
Der Mensch ist frei in seinen Entscheidungen. Das mal vorweg. Insofern kann er schonmal tun was er will. - Ob er es darf? Das hängt davon ab ob es ihm erlaubt ist. Ob er es soll, hängt davon ab, ob es ihm nützlich, dienlich oder schädlich ist. Es gibt da gewisse graduelle Unterschiede.

@jamesbondla


melden

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:36
@Arikado

Das kann man so nicht sagen.
Es ist für einen Muslim grundsätzlich nicht verboten Spass zu haben. Nur musser innerhalb der Grenzen, des islamischen Rechts liegen.
Zum Spass gehört z.B. nicht sich die Birne wegzusaufen, auf die Piste zu gehen um dannach gepflegt reiern zu gehen. ;)

mfg PingPeng


melden
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:39
@Fabiano danke dir das kommt auf das gleiche hinaus :D


melden

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:40
@Fabiano
Drogen sind nicht nützlich.
heroinabhängige haben beim ersten Schuss vielleicht noch gedacht, dass es nützlich ist, da sie dadurch ihre Sorgen vergessen, aber wenn sie dann erst mal Im Teufelskreis drinne stecken, dann finden sie sie bestimmt nicht mehr nützlich oder?


melden

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:42
@jamesbondla


Joa hast Recht mit deinem Post, deswegen denk ich ist die Frage nach Drogen im Islam geklärt und wir können den thread schliessen. Oder?

mfg


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:42
Nein, kommt nicht ganz aufs gleiche raus :D

Es ist nämlich NICHT gleich alles verboten, was dem Menschen nicht nützlich/dienlich bzw. sogar schädlich sein kann.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:48
Der Mensch soll das tun, was dem Willen Gottes entspricht. Da Gott immer das Gute für den Menschen will, wäre das, was er tun soll, letztlich gut für ihn.

Er darf aber auch andere Dinge tun, zum einen gibt es etliches, was in dieser Hinsicht egal oder einerlei wäre, also weder gut noch schlecht, weder nützlich, noch schädlich. Zum anderen darf er auch Dinge tun, die ihm möglicherweise auch Schaden können (aber nicht unbedingt schaden müssen - jeder Mensch ist eben anders, aber wo eine gewisse Gefahr besteht, dass es ihm schaden könnte, aber eben nicht muss).

Er kann aber grundsätzlich alles tun, was ihm möglich ist. Sei es nun gut oder schlecht. Weil der Mensch frei ist in seinen Entscheidungen. Dann aber sollte er sich nicht beklagen, wenn er das schlechte statt des guten wählt.


melden

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:49
@Fabiano
Naja wir können jetzt alle Drogen durchdiskutieren, aber das macht in diesem Thread weng Sinn.
Aber wie dem auch sei ich leg mich jetzt erst mal aufs Ohr. :)

Viel Spass beim diskutieren euch noch.

Mfg


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:50
@jamesbondla
Nein, Heroin ist nicht dafür schuld, wenn dus zum Erstenmal nimmst. Und Heroin kann vllt als Medizin genutzt werden. Genauso bei Alkohol. Es wird im Koran nicht Verboten, sondern davon abgeraten, sich zu berausche. Und wer Gläubig ist, wird sich nicht um der Materiellen willens sich berauschen od. damit handeln.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

25.11.2009 um 23:54
Ich ergänze nochmal: Soll ist das was anzustreben ist - Darf ist der gesetzte Rahmen, kann ist grundsätzlich alles was möglich ist.

Das kann, kann aber auch schon Sünde sein. Das darf eigentlich nicht, denn das bestimmt den Bewegungsrahmen innerhalb des Erlaubten. Das soll wäre der anzustrebende Idealzustand.


melden
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

26.11.2009 um 00:04
@Fabiano Sura 5:90 ist ein Eindeutiger Vers und berauschendes ist verboten

eigentlich ganz einfach zu verstehen

Hier kann man es wortwörtlich nehmen wie die Wahabiten es tun :D


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

26.11.2009 um 00:09
@jamesbondla: Sure 5:90 "O ihr, die ihr glaubt! Berauschendes, Glücksspiel, Heilige Steine und Heiligenschreine sind ein Gräuel, das Werk des Satans. So meidet sie, auf dass ihr erfolgreich seid"

Meiden ist eine Empfehlung es besser zu unterlassen ! Kein direktes Verbot ! Und dann denk mal über "heilige Steine" nach...


melden
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

26.11.2009 um 00:15
@Fabiano schrieb:Meiden ist eine Empfehlung es besser zu unterlassen

Ja und ??? also doch verboten :D


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

26.11.2009 um 00:18
Nein, eben nicht ! Wenn dir jemand einen Rat gibt: Tue dies besser nicht, es könnte dir schaden... ist das dann ein Verbot???

@jamesbondla


melden
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

26.11.2009 um 00:20
jaaaaaaaaaaaaaaa

ein Gräuel, das Werk des Satans meiden @Fabiano

Wenn das kein verbot ist was den ???


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

26.11.2009 um 00:29
Es gibt so manches Werk Satans... das Gott ein Gräuel ist, er lässt es dennoch zu ! Und es gibt Dinge, die einem Menschen schaden können - aber nicht müssen. Je nachdem wie der einzelne damit umgehen kann (wir sind nicht alle gleich). Daher die Empfehlung: Sicherer ist: Meiden ! - Aber ein Verbot ist eine strikte Untersagung und wenn man dieses übertritt, entsteht Sünde.

Das ist ein Unterschied, weil bei dem erlaubten, aber nicht (generell für jeden) empfohlenen, kann Sünde daraus werden, muss es aber nicht unbedingt. Besser und sicherer wäre daher das Meiden. Aber das ist wieder nur eine Empfehlung und kein Verbot.

Kapierst du es immer noch nicht? Es ist zB. nicht empfehlenswert, sich zu berauschen, weil man sich dann nicht mehr unter Kontrolle hat, damit sind der Sünde Tür und Tor geöffnet. Manche gleiten dann auch ab, aber das ist kein natürliches muss. Es gibt auch solche, die dennoch standhaft sind. Empfohlen wird es daher aus Sicherheitsgründen allgmein nicht, aber verboten auch nicht.

Das ist nicht dasselbe ! Ein Verbot gilt generell und eine Übertretung ist Sünde. Eine Empfehlung ist: Besser nicht, weil Gefahr im Verzug ist, aber manchen schadet es trotzdem nicht...

@jamesbondla


melden
Anzeige
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Drogen

26.11.2009 um 00:42
@Fabiano

sura 22:30 So meidet den Greuel der Götzenbilder, und meidet die falsche Aussage

Sura 16:36 Und Wir haben ja bereits in jeder Gemeinschaft einen Gesandten erweckt: ‘Dient Gott und meidet die falschen Götter...’”

Sura 49:10 O die ihr glaubt, meidet viel von den Mutmaßungen; gewiss, manche. Mutmaßungen ist Sünde


Sura 4:31 Wenn ihr die schwerwiegenden (Dinge) meidet, die euch verboten sind, tilgen Wir euch eure bösen Taten und gewähren euch auf eine ehrenvolle Weise Eingang (in den Paradiesgarten).

Der Mensch kann entweder praktizieren, was der Quran von ihm verlangt, oder er meidet es, die Anweisungen des Qurans zu befolgen!!!


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt