Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Satanismus

1.410 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Philosophie, Moral, Atheismus, Satanismus, Okkultismus
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

23.06.2011 um 20:06
@Oskurita

Deswegen dürfen wir trotzdem nicht behaupten, dass er der erste war.


melden
Anzeige
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

23.06.2011 um 20:12
@Dr.Shrimp
Das heißt, wir dürfen gar keine Behauptungen mehr aufstellen, da es immer etwas geben könnte, von dem wir nichts wussten :S

Er war der erste, der den Satanismus schriftlich festlegte und dessen Quellen heute noch bekannt sind. Basta.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

23.06.2011 um 20:18
@Oskurita

Jetzt musst du noch stampfen...


melden
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

23.06.2011 um 20:22
@Dr.Shrimp
Gehts um Diskussionen oder um irgendwelche kindischen Äußerungen? -.-


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

23.06.2011 um 20:23
@Oskurita

Darf ich beides sagen?


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

23.06.2011 um 20:24
@Oskurita
Völlig richtig. Die Beschreibung des Satanismus als Religionsform geht definitiv erst auf die Zeiten La Veys zurück. Frühere Formen des Kultes wurden unter ganz anderen häretischen oder antikirchlichen Richtungen eingestuft. Für gewisse Christen gillt ja selbst heut noch jeder Gnostiker als Satanist. ;-)


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

24.06.2011 um 07:26
occitania schrieb: Für gewisse Christen gillt ja selbst heut noch jeder Gnostiker als Satanist. ;-)
das liegt wohl auch an unserer eigenen Fehlinterpretation. Wir nennen uns im alltäglichen Sprachgebrauch : theistische Satanisten. Obwohl wir Luziferaner sagen müssten. Es gibt NUR einen Satanisten, den atheistischen nach LaVey.


melden

Satanismus

24.06.2011 um 15:44
MrBananentoast schrieb:Satan, der Teufel, Herr über Dämonen und alles Böse klingt aber wie eine schön einfache Erklärung warum es Leuten schlecht geht.
Wieso gehts den Leuten schlecht....?
Uräus schrieb:Satanismus war meines Wissenstandes nach eher eine „Annäherung an den Satan“ als eine „Unterwerfung“ (an denselben).
Satanismus ist wohl niemals eine "Unterwerfung" unter irgendeine Macht. Im Christentum wird Unterwerfung gefordert, bzw im RHP. darum geht es ja, dies zu erkennen.
Und es gibt kein früheres Werk, das als Grundlage des Satanismus dienen könnte,...........

Jede Form von Religion, die sich rechtens als "Satanismus" bezeichnen will, muss sich damit auch auf das Fundament dieser Religion berufen - die satanische Bibel.
Wenn dir das nicht passt, dann nenne doch mal, welches Fundament angebliche "vor-laveysche Satanisten" gehabt haben sollten?
Eliphas Levi, Aleister Crowley, Gregorius, oder das Werk von Abraham von Worms (1458) fällt mir auch noch ein...
henochische Schlüssel...

Es wurde zwar nicht ausdrücklich von Satanismus gesprochen, was vllt auch einen Grund hatte.....
damals um 1458. ^^

Jene, die Satanismus im Internet suchen, die kommen immer zuerst zu LaVey ;)

Satanismus kann auch die Annahme und das Erkennen der spirituellen Aspekte der Kräfte bedeuten.
Gnostischer Satanismus zB, in deren Lehre, (im Gegensatz zu Lavey'scher Grundhaltung, die bei Egoismus und Materie aufhört), im Selbstausdruck und letzendes der Auflösung all dessen, aller Materie erstrebt wird. @Uräus


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

24.06.2011 um 15:56
LaVey ist nun mal der erste und einzige, der den Satanismus offiziell definiert hat. ER der jenige war, der die "Satanische Bibel geschrieben hat. KEIN anderer ist damit so an die Öffentlichkeit gegangen.
Somit ist es ganz logisch, dass man auch oft zuerst nach LaVey ausschau hält.


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

24.06.2011 um 15:57
LaVey ist nun mal der erste und einzige, der den Satanismus offiziell definiert hat. ER der jenige war, der die "Satanische Bibel geschrieben hat. KEIN anderer ist damit so an die Öffentlichkeit gegangen.
Somit ist es ganz logisch, dass man auch oft zuerst nach LaVey ausschau hält.


melden

Satanismus

24.06.2011 um 17:12
Dr.Shrimp schrieb:Es gibt Baptisten, Zeugen Jehovas, Mormonen, Katholiken, Quäker...
Und alle sind total unterschiedlich, aber alle sind irgendwo Christen!

Genau so ist es beim Satanismus auch, darum kann sich niemand hinstellen und sagen...

"Das ist nicht Satanismus, sondern bla bla.."
Aber alle von dir aufgezählten beziehen sich auf gewisse Dokumente.

Und wenn sich einer hinstellt und sagt "wir sind Christen weil wir Käse mag"
dann kann man sehr wohl sagen das ist keine christliche Religion.


Es geht hier ja nicht um verschiedene Auslegungen von verschieden Texten wie bei deinem Beispiel, sondern um die Nutzung des Namens: Satanismus.

Wenn es danach geht kann sich wirklich jeder mit allem Brandmarken.


melden

Satanismus

24.06.2011 um 17:14
@Dr.Shrimp
@Gabrieldecloudo


Juden glauben an auch so gesehen an den selben Gott wie Christen..

aber es sind nunmal keine christen ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

24.06.2011 um 17:16
@rutz
rutz schrieb:Juden glauben an auch so gesehen an den selben Gott wie Christen
Moslems auch. ^^


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

24.06.2011 um 18:03
@rutz

Na ja, nicht wirklich,

die Dreifaltigkeit aus dem Christentum ist ihnen suspekt.
Jesus war danach auch nicht Gottes Sohn und auch kein Messias.

Sie glauben beide an einen Gott (Monotheismus), aber es ist bei weitem nicht der gleiche.
Außer man steht total auf Gleichmacherei und Übereinenkammschererei.


melden

Satanismus

24.06.2011 um 18:04
Dr.Shrimp schrieb:die Dreifaltigkeit aus dem Christentum ist ihnen suspekt.
Den Juden aber auch :P


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

24.06.2011 um 18:07
@AtheistIII

Hab vom Judentum gesprochen.


melden
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

24.06.2011 um 18:20
@Dr.Shrimp
Dr.Shrimp schrieb:Sie glauben beide an einen Gott (Monotheismus), aber es ist bei weitem nicht der gleiche.
Doch.
Ist immer Jahwe, auch wenn der Name im Christentum vermieden wird. Im AT wird ständig von Jahwe geredet.
Und Jesus ist der Sohn Jahwes, schließlich war Jesus Jude.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

24.06.2011 um 18:22
Oskurita schrieb:Und Jesus ist der Sohn Jahwes, schließlich war Jesus Jude.
Dann ist Gott ein Jude?? :}


melden
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

24.06.2011 um 18:23
@Keysibuna
Lol....folglich ja ;)


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

24.06.2011 um 19:29
@Oskurita

Du verstehst es nicht, Namen sind Schall und Rauch.

Wenn beide Seiten eine völlig andere Vorstellung von dem Gott haben, ist doch unerheblich, wie sie ihn nennen.

Deswegen sagte ich ja, es sind beides Monotheismen, aber es ist nicht der gleiche Gott, egal was man immer so gern liest und was man gern so verallgemeinert. Die Vorstellung von Gott im Christentum hat sich so weit von den jüdischen Wurzeln entfernt, dass die beiden Seiten nicht mehr miteinander vereinbar sind und somit 2 verschiedene Götter entstanden sind.

Klar reden alle vom selben "Typen", es ist aber nun nicht mehr derselbe!


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt