Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum zweifeln Menschen an Gott?

1.383 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Mensch, Schöpfung
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 13:31
@md.teach
md.teach schrieb:Nein, ich sagete nicht "nicht Hinterfrage" sondern alles Infrage zu stellen, wo man schon sowieso im Vornhinein weiß, das wir darüber "nie" eine Antwort von selbst herrausfinden können.
Ist gerade dann absolut blindes vertrauen ohne fakten nicht noch viel schlimmer?

Wie sollen wir wissen, was es keine Antwort gibt, wenn wir es nicht versuchen?
Es gibt sehr viele Alternative zu deiner Relgion und ganz ehrlich, sie argumentieren nicht anders.
Es ist eben nicht dumm ALLES zu Hinterfragen. Bei meiner Hinterfragen haben die Religionen nicht stand gehalten.
Andere Ideen aber sehr wohl. Liege ich nun falsch oder richtig? Liegst du falsch oder richtig?
Es geht hier im Topic um zweifel und was das genau ist, weißt du wahrscheinlich nicht.


melden
Anzeige
leeth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 18:57
@Freakazoid
Das Problem mit Religion/Gott erfahren/Spiritualität ist es dass es natürlich wichtig ist zu hinterfragen, aber von Seiten der großen Religionen natürlich die Tradition vorwiegt, eben die Antworten die vorherige Generationen/Individuen gefunden haben, nachdem sie hinterfragt haben. Bei Religion sollte es nicht darum gehen sich auf ein vorgefertigtes Weltbild festzulegen. Gott zu erfahren bedeutet nicht sich auf ein fremdes Gottesbild einzulassen, es ist die Erfahrung des ureigenen Selbst oder für jene die nicht so hoch entwickelt sind des ureigenen Gottesbildes.
Und natürlich geht es dabei auch darum diesem Gott zu vertrauen oder um es mal ganz klar zu sagen es zu ermöglichen dass er eben erfahrbar ist. Das beruht bei aller Liebe und Allmacht immernoch auf Gegenseitigkeit und wenn man von vorne herein sagt "schön und gut aber das widerspricht den aktuellen wissenschaftlichen Modellen" hat man eben verloren und ist auf einer grundsätzlichen Ebene nicht bereit sich für diesen Gott zu öffnen und ihn zu erfahren.
Das ist ja auch nichts schlimmes in dem Sinne, aber es ist mit dieser Haltung auch grundsätzlich unmöglich darüber zu diskutieren oder eine Meinung zu haben.
Gott erfahren oder daran glauben oder was auch immer ist immer hauptsächlich eine emotionale Geschichte, Fakten verblenden einem nur die Sicht. So wie aus wissenschaftlicher Sicht eben Emotionalität die Sicht verblendet.
Natürlich gilt das alles nur unter Vorbehalt, wenn man starke Emotionen in sich hat die andere Diskriminieren oder zu Handlungen anregen ihnen zu schaden ist es natürlich nicht ideal sich gerade auf diese Emotionen zu verlassen. Aber gleichzeitig kann man auch nicht abstreiten dass sie gültig sind und ein "Teil Gottes" wie man so schön sagt.
Meine Frage an dich persönlich ist:
Hast du den Religionen eine faire Chance gegeben oder hast du sie von vornehereit emotional aussortiert? Hast du deinen persönlichen Emotionen weg bereitet und ihnen vertraut oder hast du dich verschlossen weil es dich verschreckt hat und es dir gemütlicher vorkam an eine bewiesene, integrale Realität zu glauben?


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 19:45
@Freakazoid
Warum? Es schadet niemanden, das ich oder jemand anderer an Gott glaubt. Ich persönlich werde und tue keine Sekunde an Gott zweifeln. Ihr könnt mir sagen was ihr wollt. :D


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 19:48
@md.teach

Genau. Der Glaube an Gott schadet niemandem. Das einzige, was schadet ist die Art und Weise wie dieser Glaube leider Gottes (Wortspiel) ausgelebt wird. Stichwort: Kreuzzüge, Selbstmordattentäter. Auch wenn ich nicht sicher bin, ob das wirklich durch den Glauben zu Stande gekommen ist oder der Glaube hier nur als Vorwand für andere Zwecke dienen musste.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 20:06
@md.teach

Wie Saul.Silver sehr gut beschrieb.

Natürlich schadet der Glaube an sich kein Stück, gegen den Glauben habe ich auch nichts.
Sehr wohl aber was dagegen, wenn jemand durch seinen Glauben unbedingt andere beeinflussen will.
Oh willkommen in den Religionen.
Kurz um, hast du das Recht über andere auch nur im entferntesten wegen deinem Glauben zu herrschen oder zu urteilen?


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 20:18
@Freakazoid
Ich weiß wirklich nicht was du von mir nun willst. Ok, es kann sein, das ich dich Überzeugen wollte, aber hast du es nicht auch umgekehrt getan? So hab ich das Gefühl.
Und nur mal so, keiner Zwingt dich, MIR zu antworten od. meine Beiträge zu lesen, du kannst mich auch ingnorieren. Aber ich nehme an, das du dich in dieser Sache interesse hattest, oder etwa nicht? :D


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 20:20
@md.teach

Du hast meine Frage nicht beantwortet.
Hast du das recht durch deine Religion über andere zu urteilen?
Woher nimmt eine islamisch geprägte Gesellschaft, das Recht her über nicht Moslime zu richtigen?


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 20:27
@Freakazoid
vielleicht bin ich falsch informiert aber so viel ich weiß sagt der Koran nicht Andersgläubigen sollst du den Rücken kehren sondern !nicht! Gläubigen.
Und das empfinde sogar ich als nicht Muslime richtig. Denn ein Mensch der an gar nichts glaubt, zieht andere nur hinunter. In einen normalen Muslimen einen Fundamentalisten zu sehen, ist so denke ich nicht der richtige Weg.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 20:30
@Ilvi
Ilvi schrieb:Denn ein Mensch der an gar nichts glaubt, zieht andere nur hinunter.
Kannst du mir so einen Menschen mal zeigen?
Ich kenne als vertretter der Atheisten der im halt auch bekannt ist nur Richard Dawkins und der ist ganz schön fröhlich, da er es als absolutes Glück empfindet zu leben.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 20:35
@Freakazoid
Es heißt nicht unbedingt das Atheisten an nichts glauben.
Beim Glauben ist nicht wichtig ob man an Gott oder z.B. einfach nur an eine schöne Welt glaubt, wichtig ist nur das man an irgendetwas glaubt.

Wenn es auch nicht viele derer gibt, so gibt es dennoch Menschen die an gar nichts glauben und genau diese sind es denen man den Rücken kehren soll.


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 21:21
wie meinst du das wenn ich jemanden kenne und er kein glaube an nicht hat ist er doch deswegen kein schlechter mensch warscheinlich glauben die leute nur an das was sie halt sehen und nicht die märchengeschichten von den alien oda ka?


meine frreundin feundin hat kein glauben aba sie ist eig. ein fröhlicher mensch.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 21:30
XS1CHT schrieb:warscheinlich glauben die leute nur an das was sie halt sehen
@XS1CHT
kannst du das Wort glauben in den von dir geschrieben Satz finden?

Ich schrieb doch es ist egal woran man glaubt, Hauptsache man glaubt an irgendwas!
Und dennoch gibt es Leute die an !nichts! glauben.


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 21:34
@XS1CHT
Genau, nicht die Religion macht aus einem einen Mensch od. Unmensch, sondern der Mensch macht sich selbst zu dem was er will.

@Freakazoid
Wo siehst den Urteile? Ist es nicht so, das der Mensch generell Urteilt? Nur hat jeder andere Beweggründe. Wer sagt den das der Islam über nicht Gläubige Urteilt? - lediglich aus seiner Sicht Ermahnt, ob du nun diese Ermahnung ernst nimmst, ist deine Entscheidung. Aber ich merke grad, das du wieder den Fehler machst, das du den Menschen als Maß für die Religion nimmst, statt umgekehrt.


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 21:34
ja das stimmt ja auch aba ich meine deine worte waren;so gibt es dennoch Menschen die an gar nichts glauben und genau diese sind es denen man den Rücken kehren soll.





es gibt menschen die an nichts glauben wenn sie es nicht sehen wenn sie gott oda geister sehen könten würden sie warscheinlich an sie glauben aba man sol den doch nicht den rücken kehren


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 21:35
@XS1CHT
Und ein Glaube an Nichts ist auch ein GLAUBE. :D


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 21:37
Man kann an 'an nichts glauben' nicht ohne das Wort Glauben buchstabieren :D


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 21:37
wo ist den hier der unterschied ein mensch macht sich selba aus. Und nicht die religion wie du es sagtest.


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 21:41
@XS1CHT

Was??


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 21:42
ein mensch macht sich selba aus. Und nicht die religion


melden
Anzeige

Warum zweifeln Menschen an Gott?

30.10.2009 um 21:42
oda der glaube


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt