Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum zweifeln Menschen an Gott?

1.383 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Mensch, Schöpfung
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

15.10.2009 um 17:46
@A.Darko
Ich sehe es doch so!


melden
Anzeige

Warum zweifeln Menschen an Gott?

15.10.2009 um 17:47
Warum zweifelt Gott an den Menschen?!


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

15.10.2009 um 17:47
@Klavier

Wenn du meinst ;)


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

15.10.2009 um 22:40
Gott ist doch nichts weiter als eine Erklärung der damaligen Menschen für das, was sie sich nicht erklären konnten. Ich finde den Glauben heute leicht überholt, er scheint nurnoch den Sinn zu haben, dass Menschen etwas brauchen, an dem sie festhalten und glauben können.
Im Endeffekt kann Gott nichts besonderes sein, die wirklich Weltbestimmenden Dinge sind die Zeit und der Lauf der Dinge (Kausalität oder Schicksal?), ohne die könnte diese Welt so wie wir sie kennen garnicht existieren.


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 02:28
wieso eigentlich zweifeln?


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 02:39
Weil sie den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 03:31
Mir fehlt im Thread eindeutig eine Definition von Gott.
Ansonsten wird zwangläufig aneinander vorbei diskutiert.

Ist Gott der etwaige Gründer der christlichen oder moslemischen Religion?
Dies wird jeder mit Sicherheit verneinen.

Somit ist eine Definition offen, da die der Religionen entfällt.


melden
darknemesis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 07:05
@the_bob

Gegenfrage:

Wie willst du etwas definieren, das überhaupt nicht real bzw. faktisch nicht belegt ist und lediglich von Menschen erdacht wurde um andere Menschen mit ihrer "Religion" und dem Märchen vom "lieben Gott" zu beherrschen?


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 09:34
Warum ist die Frage nach dem ob es ihn gibt interessanter als die was er ist? ~.~


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 09:37
darknemesis schrieb:...von Menschen erdacht wurde um andere Menschen mit ihrer "Religion" und dem Märchen vom "lieben Gott" zu beherrschen...
Er wurde nicht erdachte um andere zu beherrschen, das hat sich so ergeben, weil der Glaube an diesen Gott einen großen Einfluss auf die Menschen ausgeübt hat.


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 09:39
"Wie willst du etwas definieren, das überhaupt nicht real bzw. faktisch nicht belegt ist und lediglich von Menschen erdacht wurde um andere Menschen mit ihrer "Religion" und dem Märchen vom "lieben Gott" zu beherrschen?"

Es gab früher sauviel das nicht genau "bekannt" war aber dennoch existiert hat.
Gott ist eigentlich nichts weiter als eine Geschlechtslose Energieform die zugleich Ursprung und Grundboden aller Existenz darstellt. Das ist das logischte!

Immerhin ist auch die sogenannte Wissenschaft nichts weiter als von deinem Verstand interpretiertes Zeug, welcher dazu bereits durch gesellschaft und Kindheit verunreinigt und verbogen wurde!


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 09:44
jugar schrieb:Gott ist eigentlich nichts weiter als eine Geschlechtslose Energieform die zugleich Ursprung und Grundboden aller Existenz darstellt. Das ist das logischte
Erklär mir was daran logisch ist.

Immerhin ist auch die sogenannte Wissenschaft nichts weiter als von deinem Verstand interpretiertes Zeug, welcher dazu bereits durch gesellschaft und Kindheit verunreinigt und verbogen wurde!

Wie du drauf kommst versteh ich auch nicht. Die Wissenschaft baut auf logische Schlussfolgerungen und damit zusammenhänge Versuche auf (die die vorhergegangenen Schlussfolgerungen wiederlegen sollen) und nicht auf "vom Verstand interpretiertes Zeug"


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 09:52
Tja ihr wollt halt immer alles "Bewiesen" haben aber das geht halt nicht immer.
Dennoch gibt es dinge die wir uns net vorstellen können die aber genauso logisch und normal sind wie alles was wir kapieren.

Der Schöpfer ist Energie und die Grundlage von allem. Er war der "Urknall" !

Die Wissenschaft baut auf logische Schlussfolgerungen und damit zusammenhänge Versuche auf (die die vorhergegangenen Schlussfolgerungen wiederlegen sollen) und nicht auf "vom Verstand interpretiertes Zeug"

Und dennoch sind es von deinem Verstand interpretierte Resultate! Es ist ähnlich wie mit Mathematik: Es kann für Kinder so wie sie es ausrechnen logisch sein, aber denen die es besser kennen wie schrott erscheinen.

Was ich sagen will: Die Wissenschaft ist einfach zu festgefahren und kann sich auf dauer also nicht entwickeln. Ihr wollt immer behaupten es gäbe keine Geister, dabei seid ihr selbst welche, nämlich energie die euren körper belebt und auch nach dessen Tod noch weiter existiert. Energie geht nämlich nicht einfach verloren. Und das könnt ihr mit eurer Wissenschaft ja auch noch nicht beweisen obwohl es so ist und immer so sein wird !

Z.B die Atlanter hatten KEINE Technologie wie wir sie heute kennen und benuzen, die haben einfach ihren Verstand eingesetzt um Gebäude zu erschaffen usw.

Ich schulge eine Combi aus beidem vor, sofern ihr Menschen euch bis dahin nicht wieder alle umgebracht habt. Seih offener für solche Themen!


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 10:29
jugar schrieb:Tja ihr wollt halt immer alles "Bewiesen" haben aber das geht halt nicht immer.
Dennoch gibt es dinge die wir uns net vorstellen können die aber genauso logisch und normal sind wie alles was wir kapieren.
Erklär mir wie etwas, das nicht bewiesen werden kann logisch sein kann.
jugar schrieb:Z.B die Atlanter hatten KEINE Technologie wie wir sie heute kennen und benuzen, die haben einfach ihren Verstand eingesetzt um Gebäude zu erschaffen usw.
Kannst du mir das beweisen?


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 11:10
Es ist ja auch so man sieht ihn nich, Der Urknall(der die erde gemahct hat) , uvm
es deutet nix darauf hin das es gott gib ich meine ich bin getauft und bald konfermirt abba was deutet auf gott hin


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 11:24
@jugar
jugar schrieb:>>Ihr wollt immer behaupten es gäbe keine Geister, dabei seid ihr selbst welche, nämlich energie die euren körper belebt und auch nach dessen Tod noch weiter existiert. Energie geht nämlich nicht einfach verloren. Und das könnt ihr mit eurer Wissenschaft ja auch noch nicht beweisen obwohl es so ist und immer so sein wird !<<
Na der Energierehaltungssatz ist ja für die Wissenschaft nichts neues und gilt sehr wohl schon lange als etabiliert.
Energie mag ja umgewandelt werden, das Bewusstsein bleibt dabei aber wohl auf der Strecke. ^^


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 11:37
@jimmybondy

danke *-*


Versteht man die Zeit als eine Form der Energie und kombiniert das ganze mit anderen Faktoren wie die der Kausalität (von mir aus noch den Determinismus oder Indeterminismus wobei ich da nicht der Fan von bin^^') ergibt sich daraus das Bild, dass die Menschen von Gott haben oder nicht?


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 11:41
Klar zweifel Menschen an Gott, sie bauen im laufe ihres Lebens so viel Mist, dass sie einer Göttlichkeit nicht mehr ins Auge sehen können.
Aber keine Sorge, in Zeiten in denen es ihnen schlecht geht, suchen sie nach einen Gott ;)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 12:15
@Ilvi
Ilvi schrieb:Klar zweifel Menschen an Gott, sie bauen im laufe ihres Lebens so viel Mist, dass sie einer Göttlichkeit nicht mehr ins Auge sehen können.
Aber keine Sorge, in Zeiten in denen es ihnen schlecht geht, suchen sie nach einen Gott
Was ist das bitte für eine massive verallgemeinerung?
Alle die nicht DEINEN Glauben teilen, sind also Menschen die schlechtes getan haben und somit angst vor einer Stafe eines Gottes haben?

Ja klar! Das ich nicht alleine darauf gekommen bin, dass ALLE Atheisten schlechte Menschen sind.

Wer nur weil es ihm schlecht geht, automatisch nach einer höheren fürsorglichen Macht sich sehnen uns sonst nicht, sind ja schon mal von natur aus dumme menschen.
Im übrigen sowas zu behaupten, zeug von absoluter Überheblichkeit.

Nenne mir doch einfach mal zwei Argumente warum es Gott geben soll, so wie es die Religionen proklamieren.
Und natürlich kannst du ja vielleicht auch den Grund uns nennen, warum du an Gott glaubst.


melden
Anzeige

Warum zweifeln Menschen an Gott?

16.10.2009 um 12:41
"Im Flugzeug gibt es während starker Turbulenzen keine Atheisten."-Robert Lembke


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wenn ich Gott wäre...148 Beiträge