Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

182 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Allah, Jahre
fatih
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 17:06
Die im Rahmen der Evolutionslehre genannten Jahrmillionen beruhen nicht auf exakten physikalischen Messungen, sondern gründen sich auf die sog. „Geologische Zeitskala“, die davon ausgeht, dass die Zeitdauer jeder geologischen Formation proportional ihrer größten auf der Erde gefundenen Schichtdicke ist. Diese Theorie setzt voraus, dass für alle Formationen die maximale Ablagerungsgeschwindigkeit immer beständig und lückenlos dieselbe gewesen ist. Auch unter evolutiven Gesichtspunkten ist diese Annahme nicht haltbar. Wie viel weniger gelten sie aber unter Einbeziehung der weltweiten Sintflut!

Halten wir fest: Physikalische Größen (wie z. B. die Zeit) sind nur dann absolut messbar, wenn bei einem Vorgang ein physikalischer Effekt quantitativ ermittelt wird und dieser Messwert mit Hilfe eines Eichmaßes (Eichkurve oder geeichte Skala) einer Anzahl definierter Einheiten zugeordnet wird. Taucht man ein Quecksilberthermometer ohne Temperaturskala in heißes Wasser, so dehnt sich zwar der Quecksilberfaden aus, aber die absolute Temperatur kann nicht angegeben werden. Erst eine Vergleichsmessung mit einem geeichten Thermometer gäbe uns den wahren Wert der Messung an. Bei den radiometrischen Langzeituhren fehlt das „geeichte Gerät“ (z. B. in Form eines natürlichen Vorganges, an dem Zeitspannen ablesbar wären).

Die älteste belegbare Profangeschichte beginnt in Vorderasien und Ägypten etwa 3000 v. Chr. (Bemerkenswerterweise stimmt diese Zeitspanne mit dem Alter der ältesten Bäume überein!). Den weitesten geschichtlichen Rückgriff finden wir zweifelsohne in der Bibel. Dieser reicht bis zu dem ersten von Gott erschaffenen Menschenpaar. Die konsequente Aufzeichnung der Genealogien liefert uns den einzigen ermittelbaren und zuverlässigen Zeitrahmen seit der Schöpfung. Selbst wenn man die Stammbaumaufzeichnungen nicht als lückenlos ansieht, kommt man auf ein Erdalter
von etlichen Jahrtausenden, keineswegs aber auf die evolutionär angenommenen Jahrmillionen. Das Alter der Erde, des Universums und der Beginn der Menschheit stimmen bis auf den Unterschied der Schöpfungstage überein.


melden
Anzeige

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 17:26
selbst ausgedacht?

oder wo sind die links?

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
devamala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 18:03
tag auch,

ist es wirklich sinnvoll sich darüber zu streiten, welche Religion die Beste ist und wann Gott, Allah und wie man ES - IHN nicht noch nennen kann, die Erde "er-schaffen" hat?

Unser Planet Erde ist nicht der Einzige und somit sollten wir uns auch fragen wann, wenn wir denn ER sagen, er diese "ge-schaffen" hat.

Klar ist, hier war es möglich Organismen, die kleinsten Organismen leben zu lassen und sich entwickeln zu lassen.
Was daraus geworden ist und noch wird, sehen wir ja.

Ich denke, es gibt nur einen Gott der "viele" Namen hat und über den man sich nicht streiten sollte.
Es ist Blödsinn zu sagen, Meiner ist der Beste und Einzige.

Ich bin mir sicher, jede Religion, sei sie noch so zerstörerisch und rebellisch, krank, verwundet und sonstetwas , hat für sich das "beste" versucht zu tun um aus den Menschen in ihren Ländern etwas gutes zu machen. Was daraus geworden ist und noch wird, sehen wir oder werden wir noch sehen...die Religionen der WElt waren gegründet worden von Menschen, die anderen Richtlinien, moralische auch, geben zu können..eine Anleitung zum Leben praktisch.

Das es Überhand nahm und nimmt, und damit Geld gemacht wird, bleibt nicht aus, da die Verwaltungen leben müssen, andere um Kriege zu führen(was leider absolut notwendig war/ist, da die Menschheit sich stets weiter entwickelt und sich entwickeln muss. Ohne Kriege wäre der Mensch vom Verstnd und vom Bewußtsein Heute nicht dort wo ER ist, oder?...

Ich denke, eine "neue" eine Religion (Re-von zurück, Ligion von legion - Legare - See - Ursprung - Wasser - Licht) für ALLE Menschen, was utopisch sich liest, wäre angebracht!
Eine die sich sehr auf die moralischen Prinzipien beruft, wie es in den meisten bereits vorhandenen Religionen schon sehr wichtig ist.
(YAMA & NIYAMA - Die Zehn moralischen Prinzipien, ISBN 3-935851-03-0)

Doch dazu bedarf es einer Revolotion (Umkehrung)...muss ja n cht immer mit Gewalt der Waffen zu tun haben. Die menschliche, innere Revolotion meine ich eher. Umdenken, sich umwelzen, sich seiner SELBST bewußter werden...)

Eine Revolotion ohne jemanden absichtlich Schmerzen zufügen zu wollen.

Grüße
Devama'la'






Die Liebe ist die einzige Wahrheit! Baba nam kevalam


melden

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 18:43
da ich christ bin, denke ich mal nicht, daß allah die erde erschaffen hat...

gott hat es jedenfalls in 7 tagen geschafft... rekord!!!

--- IGNORE PSI ---


melden
fatih
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 18:52
allah hat es in 6sechs tagen geschafft des mit den 6000jahren bedeutet nur das ein tag bei allah bei den menschen 1000jahre sind.


melden

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 18:57
tja.... und der urknall hat die meisten planeten innerhalb der ersten millisekunden erschaffen..... darunter auch die erde.....


naaaaa..... wer hat gewonnen?

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 18:59
oder waren das die sterne..... ich glaub die erde hat doch noch länger gedauert.....


aber egal.....



@ vati

ich seh immer noch keine links zu den quellen.....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
herborner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 19:21
Link: www.jesus.ch (extern)

Aha, gefunden. Der Text enstammt einer christlichen Website (siehe Link).

Da fällt mir spontan "Du sollst kein falsch Zeugnis ablegen wider deinen Nächsten" ein. Aber die Jungs haben's wohl nicht richtig durchschaut und deswegen ist keine böse Absicht zu unterstellen.

Fundamentalisten aller Länder vereinigt euch ;)


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 19:23
"Ohne Kriege wäre der Mensch vom Verstnd und vom Bewußtsein Heute nicht dort wo ER ist, oder?... "

wieso schreibst du er groß? meinst du damit gott? :|
wie auch immer, eine gute frage, solltest du mit ER doch den menschen meinen...
wodurch zeichnet sich denn das bewusstsein des menschen von heute aus? er ist im westen großteils dekadent und hängt wie die klette an der materie, in anderen gegenden ist der mensch z. t. auf steinzeitlichem niveau... krieg führt nur dazu, dass sich die materiell stärkere seite durchsetzt, nicht unbedingt die geistig am höchsten entwickelte.
sind nicht südseeinsulaner, die einfach in den tag hineinleben und viel zu gemütlich oder gutmütig sind für krieg, bewusstseinsmäßig weiter als wir? ;)


melden
herborner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 19:24
In dem besagten Artikel wird gesagt, dass Herr Baumgardner sagt, dass kein von ihm getestetes Material bei der Bestimmung des Alters nach der C14 Methode ein Alter von mehr als 41.000 bis 57.000 Jahren geziegt habe. Hat er wahr geredet? Mit absoluter Sicherheit, ich habe nicht den geringsten Zweifel daran. Hat er wahrhaftig geredet? Nun, er schließe aus den Messdaten, dass die Erde nicht älter sein kann, als eben diese 57.000 Jahre. Was ist dazu zu sagen?

Die C 14 Methode zur Altersmessung beruht darauf, dass sich in der Atmosphäre eine bestimmte Menge C 14 befindet. C 14 ist Kohlenstoff, der radioaktiv ist, der normale Kohlenstoff ist C 12.

Solange ein Lebewesen (!) atmet wird das zerfallende radioaktive C 14 immer wieder durch C 14 aus der Atmosphäre ersetzt. Nach dem Tod des Lebewesens stoppt der Ersatzprozess und durch Messung der Abweichung des Verhältnis von C14 zu C12 im Fossil von dem in der Atmosphäre kann man den Todeszeitpunkt des Fossils bestimmen. Das als Kurzbeschreibung des Verfahrens, vielleicht hilft mir Thomas mal mit Webseiten aus, wo es ausführlicher beschrieben ist.

Nun ist die Menge an C 14, die in einem Körper ist sowieso eine sehr geringe und C14 hat eine nicht sehr lange Halbwertzeit. Dass bedeutet, dass nach ca. 50-70.000 Jahren alles C 14 so sehr zerfallen ist, dass ein Nachweis nicht mehr möglich ist (genauer: Da sich u.a. in der Atmosphäre immer wieder neues C14 bildet geht der Wert in der Probe in diesem Hintergrundrauschen einfach unter).

Per definitionem kann also mit dieser Methode kein Alter oberhalb von 70.000 Jahren nachgewiesen werden. Keine Probe, von egal was, die ich untersuche, wird in einer C14 Untersuchung jemals über 70.000 Jahre hinauskommen. Altes Material mit der Methode zu untersuchen ist so, als wenn man einen Elefanten auf eine Briefwaage stellen würde und dann behaupten würde, dass ein Elefant nur 5kg wiegen würde, weil eine Waage dies gemessen hätte.*

Für mich ist klar, dass die Aussage von Herrn Baumgardner nicht wahrhaftig ist.


melden

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 19:29
@ Herborner

genau meine meinung.... ich hatte es auf der ersten seite nur nicht so ausführlich formuliert ;)


und ehrlich gesagt, weiß ich nicht, ob einer christlichen webseite bei diesem thema so zu vertrauen ist..... hätte mich sehr verwundert, wenn da etwas anderes gestanden hätte....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
herborner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 19:45
@ Tommy137

Da kann man mal sehen, wie groß das christliche Spektrum ist ... diverse evangelikale Gruppen klammern sich an das alte Testament, dass es schon fast wieder lächerlich ist.
(Solche Leute kenn' ich leider auch persönlich.)

Aber es soll keiner mehr kommen und sich beschweren, die Hardcore-Christen wären so rückständig ... wenn ich in diesem und im "Evolution vs Schöpfung" Thread rumgucke, sind die Moslems noch uneinsichtiger.


melden

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 19:49
man muss sich nur mal anschauen, was der thread-starter jetzt hier bei allmy abzieht.....

einfach lächerlich

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
herborner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 19:50
Link: www.nur-koran.de (extern)

Okay, damit dürfte wohl dieser hinterfotzige Angriff auf die Evolutionstheorie (mit Umweg über die Datierung) gescheitert sein.

Nun muss der fromme Muselmane aber auch mal 'ne Frage beantworten:

Im Koran steht, die Schöpfung sei in sechs göttlichen Tagen passiert, wobei ein solcher Tag mehrere Menschenjahre lang ist.

Sure 22:47 geht von 1000 Jahren aus.
Sure 70:4 geht von 50000 Jahren aus.

Nein, es ist kein Übersetzungsfehler. Auf der verlinkten Website kann man fünf (!) verschiedene Übersetzungen einsehen. Kann es sein, dass ein allzu wörtliches Verständnis des Korans meistens in die Hose geht ... oder dass man dann gewaltig tricksen muss, um was sinnvolles rauszukriegen?


melden
setsuna_mudo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 19:55
>>Kann es sein, dass ein allzu wörtliches Verständnis des Korans meistens in die Hose geht <<


Genau das! Solche "sachen" sollte man nie Wörtlich nehmen!



STERBEN WÜRDE ICH FÜR DICH!

Denn der Tod ist Gebot, das versteht sich nun einmal dorthin! - Ich muß! Ich muß! Gönnt mir den Flug! (Goethe)


melden

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 22:05
@herborner

Was erzählst du da, das sind bestimmt keine wahren Gläubigen ! ;)

Du Ungläubiger du ! ;)

In die Hose ist untertrieben !
Da kann ich in jedes Mickey Mouseheft ähnliche Sachen reininterpretieren !

Niemals aufgeben !


melden

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

20.08.2004 um 23:05
Es gibt keinen Allah. Also hat er auch nicht die Erde erschaffen !


NICHTS lebt ewig !


melden

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

21.08.2004 um 11:43
in jahrtausenden, oder in x sonnen!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken anderer verstehst, bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

Rechtschreibfehler sind gewollt u. dienen der allgemeinen belustigung!


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

21.08.2004 um 13:18
Kinder! Kinder!

Derjenige welcher die Welt erschaffen hat, sitzt hier neben mir! Und traut sich gar nichts mehr zu sagen, weil er sich total bewußt ist, dass er totalen Mist gebaut hat!

Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden
Anzeige

In wievielen Jahren hat Allah die Erde erschaffen?

21.08.2004 um 14:36
DIE ERSCHAFFUNG DER ERDE !

(eine mehr oder weniger religiöse Plattitüde)

Gott hatte die elende Schlepperei satt ! Ihm stand es bis obenhin !
Er ließ den hölzernen Koffer aus seiner Hand gleiten, öffnete ihn behutsam, grappschte darin herum und warf den Mond an den Himmel.
Klatsch!, machte es, der Mond zog sich die allbekannte Maske des Lächelns auf und schien so prächtig wie nie zuvor.
"Ist es gut so?", fragte Gott. "Klar man!", kicherte der Mond.

"Kein Schwein ist gern allein", sagte Gott, griff abermals in den Koffer und knallte die Sonne in Frühsommerposition, nicht ohne sich dabei gründlich die Finger zu verbrennen.
"Verflucht ist die heiß!", sagte Gott, "na du kleiner runder Leuchteball, gefällt es dir denn auch da oben?"
"Mir ist ein bischen arg heiß", klagte schüchtern die Sonne. "Iwo!", gackerte der Mond, "angenehm warm bist du!"
"Subjektiv gesehen sind Sie natürlich im Recht." "Sie aber auch", wußte der Mond zu antworten. "Na dann ist ja wohl alles in Ordnung", piepste die Sonne, "bis auf die Sterne allerdings, die muß er uns noch raufwerfen."

Kam Zeit, kamen die Sterne.
Der Herr und Schöpfer benutzte für deren Transport eine Konfettikanone, wie sie die Welt noch nie gesehen hatte. (es war ja auch die erste).

"Schön geschminkt bist du Sonne", meinte der Jupiter, nachdem er seine Umlaufbahn erreicht hatte.
"Wollen Sie auf meine Flecken hinaus?", fragte die Sonne schüchtern.
"Ja ja, diese schwarzen, hochintelligent angebrachten Schminkpunkte", sagte der Jupiter und schien ganz verzückt dabei.
"Sie sehen das falsch", sagte die Sonne, "das, worauf Sie anspielen, sind meine kältesten Stellen, irgendwelche Pusteln, Geschwüre, sind das!"
"Iwo", flehte der Jupiter, "das ist mit das Schönste an Ihnen, so glauben Sie mir, so glauben Sie mir doch!" "Meinen Sie wirklich?", fragte die Sonne.
Die restlichen Sterne und Planeten, oder wie das Zeugs sonst noch heißen mag, ich bin ja kein Astrologe, kicherten daraufhin los, daß die Meteoriten nur so flogen.
"Aua!, was soll der Unfug!", blökte der Mond sichtlich düpiert und schloß eine Lebensversicherung ab, für die er reichlich zu bezahlen hatte.
So begann also die Geschäftemacherei zu kosten des kleinen Mannes im Monde.
"Wann kommen denn endlich die Menschen!", klagte Saturn (der mit dem Ring), "ich will entdeckt sein, belandet, erforscht, durchwandert!!, ein Star ohne Geheimnis will ich endlich sein, jetzt und hier!"

"Nun hör schon mit dem Gebrüll auf!", grunzte der Herr Schöpfer da, warf einen flüchtigen Blick auf seine nagelneue Digitaluhr und drehte ein wenig am Lenkrad der Geschichte, so wie sich das gehört.
"Tja, wenn ihr darauf besteht, daß Menschen unter euch weilen sollen, so werde ich mir nachher mal die Rippen gründlich brechen."

Hoch lebe Adam und Eva !


Niemals aufgeben !


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt