Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Problem beim Islam/Katholismus

125 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Islam, Christentum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Problem beim Islam/Katholismus

20.07.2010 um 13:18
@LuciaFackel
@SamaelCrowley
@Fidaii
...
Der Herr hat mich geschaffen im Anfang seiner Wege, / vor seinen Werken in der Urzeit;
Spr 8,23 in frühester Zeit wurde ich gebildet, / am Anfang, beim Ursprung der Erde.
Spr 8,24 Als die Urmeere noch nicht waren, / wurde ich geboren, / als es die Quellen noch nicht gab, die wasserreichen.
Spr 8,25 Ehe die Berge eingesenkt wurden, / vor den Hügeln wurde ich geboren.
Spr 8,26 Noch hatte er die Erde nicht gemacht und die Fluren / und alle Schollen des Festlands.
Spr 8,27 Als er den Himmel baute, war ich dabei, / als er den Erdkreis abmaß über den Wassern,
Spr 8,28 als er droben die Wolken befestigte / und Quellen strömen ließ aus dem Urmeer,
Spr 8,29 als er dem Meer seine Satzung gab / und die Wasser nicht seinen Befehl übertreten durften,
Spr 8,30 als er die Fundamente der Erde abmaß, / da war ich als geliebtes Kind bei ihm. Ich war seine Freude Tag für Tag / und spielte vor ihm allezeit.
Spr 8,31 Ich spielte auf seinem Erdenrund / und meine Freude war es, bei den Menschen zu sein.
Spr 8,32 Nun, ihr Söhne, hört auf mich! / Wohl dem, der auf meine Wege achtet.
Spr 8,33 Hört die Mahnung und werdet weise, / lehnt sie nicht ab!
Spr 8,34 Wohl dem, der auf mich hört, / der Tag für Tag an meinen Toren wacht / und meine Türpfosten hütet.
Spr 8,35 Wer mich findet, findet Leben / und erlangt das Gefallen des Herrn.
Spr 8,36 Doch wer mich verfehlt, der schadet sich selbst; / alle, die mich hassen, lieben den Tod.


Es ist die Weisheit gemeint. Die Weisheit ist das Licht Gottes. In der jüdischen Mystik wird die Weisheit mit Chokmah, der zweiten Sephira gleichgesetzt. Und das 'Verständnis' mit der dritten. Was das "Dreieck" des Auge Gottes bildet.
Mit der Weisheit ist das Prinzip JesusChristus gemeint, es wurde aber noch nicht JesusChristus genannt. Es ist die gleiche 'Kraft'
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Fragt sich an dieser Stelle nur noch, wen Gott meinte, als er sagte, "Lasset UNS Menschen machen..." Vielleicht haben wir es auch hier schon nicht mehr mit dem einen Schöpfer-Gott zu tun, sondern bereits mit jenem Wesen, das sich den Menschen als Gott vorstellte, und in Gesellschaft von seinesgleichen hier war und über die Menschen herrschte.
Wenn man die Schöpfungsgeschichte in den Apokryphen liest, zB das Apokryphon des Johannes, dann bemerkt man, dass die Schöpfungsgeschichte aus seiner ursprünglichen komplizierten, vieldimensionalen Vorstellung, im AT zu einem endimensionalen Akt vereinfacht wurde.

Der Schöpfergott Yehova (in den Apokryphen: Jaldabaoth) wurde selbst erschaffen. Seine Mutter ist Sophia, die Weisheit.
Er schuf sich Welten, und er schuf sich Mächte. Sieben an der Zahl. ( = Sieben Planeten, sieben "Tage") Es sind die Schaffenskräfte (Elohim) , Und er ist Einer von den Sieben. Die damit Acht sind.


Offenbarung 17:11

Das Tier aber, das war und jetzt nicht ist, bedeutet einen achten König und ist doch einer von den sieben und wird ins Verderben gehen.


Das Tier ist Jaldabaoth. Es hat einen Körper wie ein Drache und einen Kopf wie ein Löwe. Der Gott der Materie...

Die erschaffene Gottheit, Yehova und der unbekannte "Vater" des NT und der Apokr

Um das Ganze zu verkomplizieren, wird auch ein "Sohn" von Jaldabaoth erwäht. Sabaoth. Welcher der eigentliche Schöpfer sein soll... Dennoch vermischen sich die "Charaktere"...
Doch kann ich mich erinnern, dass Sabaoth auch im AT erwähnt wird, als Name Gottes.

Die sieben Mächte schufen weitere Kräfte.... und jene 365 Engel, die von ihnen hervorgebracht wurden, erschufen den Mensch. Nach Abbild des wahren Gottes, welchen Jaldabaoth und seine Archonten an der Unterseite der Wasser sahen.


melden

Problem beim Islam/Katholismus

20.07.2010 um 15:10
@snafu
also ist der vater der sohn und der heilige geist nichts anderes als ein neutron proton und elektron? O_o naja lol natuerlich gibt es immer eine negative seite eine positive und eine dazwischen. du machst grad das gleiche wie viele andere es mit der bibel, dem quran machen und das dan als beweis gottes hinlegen. man nimmt etwas das man als 'im uebertragenden sinne' bezeichnet und erstellt eine, bzw sucht man sich eine von tausend theorien aus die dazu passen. ausserdem kann deine asoziation der kleinen teilchen mit dem goettlichen wesen eh nicht als 'wahr' genommen werden.zum beispiel wenn man in ruecksicht nimmt dass engel und all diese goettlichen wesen immer was mit licht zu tun haben (?) und wie wir wissen hat licht nichts mit protonen elektronen und neutronen zu tun sondern besteht aus einer 4. art von teilchen,photonen. und auch wenn man das in den hintergrund stellt klappt deine theorie auch nicht, weil in der modernen wissenschaft schon lange der gedanke dass alles aus 3 teilchen besteht abgeschlachtet wurde, es gibt 12 teilchen, 6 leptonen und 6 quarks, wobei elektrone aus leptonen bestehen und die anderen zwei aus quarks. dann gibt es noch die teilchen die kraft tragen weiss jetzt nicht wie die auf deutsch heissen. zb gibt es die teilchen die die gravitationskraft tragen die gluonen, von solchen teilchen gibt es 6. also gibt es insgesammt 18 teilchen aus denen ALLES besteht, nicht 3. von daher ist deine theorie vom goettlichen dreieck nicht standhaft, und soweit ich weiss gibt es kein goettliches 18-eck, oder doch?


melden

Problem beim Islam/Katholismus

20.07.2010 um 15:21
@snafu
@Fidaii

und das mit alles nicht wirklich verstehn ich mein ma erlich. das ist auch nur ne ausrede
nehmn wa ma den quran, den ich zur zeit lese, da wird beschrieben wie, und das ist ernst gemeint nichts uebertragendes, mohammed nach einem moerder fragt in einem dorf der nen man umgebracht hat aber die doerflinge den moerder verstecken. mohammed befehlt dass man eine kuh schlachtet, nimmt das bein der kuh haut damit auf den toten der tote erwacht, sagt den namen des moerders und stirbt wieder.
und das ist so passiert, das ist nicht im uebertragenen sinne gemeint. oder als menschen mohammed nach einem wunder gefragt haben das gott beweist und mohammed zu gott gebetet hat und gott den mond spaltete und wieder zusammenflickte. und wenn sowas bei mohammed passiert ist dan nehm ich auch dass die geschichten in der bibel auch ernst gemeint sind...also 'ernst'. oder wieso sollte ezekiel gott beschreiben wie er auf die erde kommt?sicher nicht weil er in sich drinnen gespuert hat wie gott auf einem lichtstuhl mit raedern auf die erde herabstieg...

und auch wenn die geschichten alles innere erfahrungen waren, dann kann man den ganzen kram wie gottes buecher und dem glauben an gott keinen glauben schenken. das heisst paar leute haben aus langeweile nachgedacht, zu der idee gekommen es koennte was groesseres geben, es niedergeschrieben und all die geschichten die sie in ihrer vorstellung durchlebt haben. das sind dann nur erfahrungen von normalen leuten, also 'erfahrungen'. ich stell mir auch oft vor ich sei ein rockstar trotzdem macht das mich nicht zu einem. so gesehen koennte jeder prophet werden solange er paar gute geschichten erfinden kann


melden

Problem beim Islam/Katholismus

21.07.2010 um 11:49
@inthesky
@Fidaii
also ist der vater der sohn und der heilige geist nichts anderes als ein neutron proton und elektron? t
Es ist wohl damit ausgedrückt. Die 2 Urkräfte, und jenes Nichts aus welchem sie entstanden. Die Religion und die Wissenschaft war früher nicht getrennt. :)
Die Natur-Kräfte wurden personifiziert.

Die 4 physikalischen Grundkräfte sind wohl die 4 Grundelemente. oder die 4 Erzengel...^^
Zitat von intheskyinthesky schrieb am 17.07.2010:wieso schickt besagter gott zu der heutigen zeit keinen propheten der uebers wasser laeuft und tote erweckt indem er auf sie mit einem bein von einer kuh schlagt, wo man das mit video und diversen moeglichkeiten als beweis festhalten kann?
Das finde ich echt krass. :D

Durch das "Schlagen" mit dem Bein einer Kuh, bewirkte Mohammed, dass ein Toter nochmal seinen Mund öffnete, und den Namen seines Mörders nannte...

Das erinnert mich an etwas anderes. Das Bein der Kuh ist am Himmel. Es ist ein Sternbild. Der große Wagen ist Teil davon. Es heisst auch der "Schenkel des Stieres". Wobei die Form des großen Wagens exakt übereinstimmt mit der Form des Gerätes, mit welchem die Egypter das Mund-öffnungsritual durchführten. An den Toten.
Alte Geschichte, "neu" erzählt. Nicht wörtlich verstehen. ^^

Wenn sich der "Mond spaltet", bedeutet das eine neue menschheit. Eine neue Religionsgemeinschaft (Islam). Gott hat für Mohammed den Mond gespalten, Mond ist das Wasser, aus dem Wasser kommt das Leben.
Aber der Mond spaltet sich nicht echt, es ist eine Metapher.


melden

Problem beim Islam/Katholismus

21.07.2010 um 14:53
@snafu

was ist denn das fuer eine metapher wenn jemand mit einem bein einer kuh auf nen toten haut? was lernen wir daraus

"Gott hat für Mohammed den Mond gespalten, Mond ist das Wasser, aus dem Wasser kommt das Leben."

nein,mond ist NICHT wasser, mond ist STEIN.

was haben elektromagnetische kraft,starke, schwache und gravitationskraft mit feuer wasser erde wind zu tun? oder mit 4 erzengeln?war einer elektromagnetisch, der andere stark der dritte schwach und der vierte hat alles angezogen oder was? klar jetzt sagst du nicht alles woertlich verstehn aber wenn du etwas in verbindung bringst muss es einen bindepunkt geben. und nur die zahl 4 reicht da nicht. ich bin auch nummer 23 in meiner studiengruppe trotzdem hab ich nichts mit den illuminati zu tun.

und zu dem bein der kuh, es war das bein einer KUH nicht eines stieres. da gibt es schon einen unterschied. es ging um eine kuh denk ich weil es um ein hinduistisches dorf ging, bzw verehrer der kuehe, stiere sind bei den hindus nicht so goettlich. waehrend das ding was in aegypten benutzt wurde den schenkel von Apis dastellt, einen STIER der einen gott verkoerperte.
ausserdem hat mundoeffnung in aegypten nichts mit der geschichte mohammeds zu tun. in aegypten wurde es gemacht um die seele von hohen personen im koerper zu bewahren und so die seele weiterleben kann mit einem goettlichen karakter,wobei man nicht nur mund oeffnete sondern augen nasen ohren,es also auch augenoeffnungsritual genannt werden kann.mohamed hat ihn nur mit dem KUHbein geschlagen um den namen des moerders zu erfahren.


1x zitiertmelden

Problem beim Islam/Katholismus

21.07.2010 um 14:56
und dass das geraet der aegypter mit dem grossen wagen uebereinstimmt ist kein zufall.
wie gesagt es geht um den schenkel von apis eines goettlichen stieres wobei der grosse wagen teil einer sternkonstruktion ist die fuer die aegypter baumstamm des lebens war und besagten gott darstellt der von apis verkoerpert wurde.


melden

Problem beim Islam/Katholismus

21.07.2010 um 18:05
@snafu

Zumal steht aus symbolischer Sicht der Mond für die Seele (Nafs) und die Sonne für den Geist (Ruh). Die Seele hat kein Licht von sich selbst, leuchtet nur, wenn das Licht (Nur) des Geistes auf sie strahlt, ansonsten ist sie dunkel.

Deshalb steht auch im Qur'an, dass der Tag der Auferstehung (Yaum al-Qiyamah) ist, wenn der Mond sich verdunkelt und Sonne und Mond sich vereinigen.

Die gleiche Anspielung findet man übrigens auch im Zohar, dass Sonne und Mond vereint werden müssen. Die Sonne steht in dem Fall für Zeir Anpin (Sephira 4-9) bzw. Sephira 6, Tiphareth, dem Bräutigam und der Mond steht für Sephira 10, Malchuth, die Braut.


1x zitiertmelden

Problem beim Islam/Katholismus

21.07.2010 um 18:12
@inthesky
Es hat Abraham und Moses nie gegeben. Dann aber ist auch das Geschwurbel von Mohammed sas
nur psychokranker Mist.
http://www.dtv.de/buecher/keine_posaunen_vor_jericho_34151.html


melden

Problem beim Islam/Katholismus

21.07.2010 um 19:53
@Fidaii

sonne und mond vereinen sich, klingt nach sonnenfinsternissen ,viele bis jetzt passiert keine auferstehung bis jetzt?
an meinem b-day war eine der groessten sonnenfinsternissen passiert, in mexico damals, heisst das dass ich die auferstehung von wem wichtigen bin? :DD

und was hat ueberhaupt jetzt die spaltung des mondes mit der vereinigung von mond und sonne zu tun?ich kappier dein letzten beitrag nicht wo passt er hier rein?


melden

Problem beim Islam/Katholismus

21.07.2010 um 20:10
@inthesky

Ja, Du, ne. ;)


melden

Problem beim Islam/Katholismus

21.07.2010 um 20:14
@inthesky

Wikipedia: Splitting of the moon

Als kleiner Einstieg, damit Du weißt, was die Erwähnung von der Vereinigung von Sonne und Mond damit zu tun hatte, les mal die Rubkrik "Literature".


melden

Problem beim Islam/Katholismus

21.07.2010 um 21:05
@Fidaii

hab gelesen, und? es geht da um poeten die liedchen schreiben.
das hat keine bedeutung fuer diese diskussion, da es nach dem leben mohammeds geschehen war, bzw nach dem niederschreiben des qurans. das hat genau so wenig bedeutung wie wenn ich jetzt etwas aus dem quran versuche zu interpretieren, zb dass die sonne in einem tuempel untergeht. da geht es um individuelle auffassungen, gefuehle die die geschichten ueber mohammed in den poeten hervorrufen und se niederschrieben. daher haben sie fuer das groessere ganze keinen wert


melden

Problem beim Islam/Katholismus

21.07.2010 um 21:08
@inthesky

Weißt Du, Du kannst echt glauben, was Du willst, wenn es dich glücklich macht. :)
Ich hab nicht die Absicht, dich von iwas. zu überzeugen, von dem Du dich nicht überzeugen lassen willst.


melden

Problem beim Islam/Katholismus

21.07.2010 um 22:53
@Fidaii

hahaha xDD hier geht es nicht um ueberzeugen
das ist ein diskussionsthread und in einem diskussionsthread wird diskutiert. nicht ueberzeugt. die eine seite liefert material die andere versucht es zu wiederlegen und andersrum auch, am ende gewinnt dann einer die diskussion fuer sicht. ausserdem ist es nicht so dass ich mich nicht ueberzeugen lasse, nur wenn dann aus einem guten grund.
bin auch nicht hier um dich zu ueberzeugen sondern nur um ueber die sachen zu reden xD wenn wir einer meinung waeren waers auch nicht interessant

ausserdem geriet das thema schon vor langem off topic aber naja... wollte nicht dass die diskussion untergeht =p


melden

Problem beim Islam/Katholismus

22.07.2010 um 00:29
@inthesky
@Fidaii

Mond ist in dem Sinne Wasser, wie die Sonne das Feuer ist.
Es gibt einen 'Bindepunkt', eine Entsprechung, in der Art der Kräfte und in der Qualität der Elemente. Wenn man das vergleicht, kann man es bemerken.
Zitat von intheskyinthesky schrieb:ich bin auch nummer 23 in meiner studiengruppe trotzdem hab ich nichts mit den illuminati zu tun.
Bist Du sicher? ^^
Zitat von intheskyinthesky schrieb:und zu dem bein der kuh, es war das bein einer KUH nicht eines stieres. da gibt es schon einen unterschied. es ging um eine kuh denk ich weil es um ein hinduistisches dorf ging, bzw verehrer der kuehe, stiere sind bei den hindus nicht so goettlich. waehrend das ding was in aegypten benutzt wurde den schenkel von Apis dastellt, einen STIER der einen gott verkoerperte.
ausserdem hat mundoeffnung in aegypten nichts mit der geschichte mohammeds zu tun.
Kuh oder Stier ist egal. Bedenke, die Weitergabe der Mythen und den Stille Posteffekt....
Bist Du sicher, dass es ein hinduistisches Dorf war? War Mohammed bei den Hindus? Die würden doch keine Kuh schlachten.
Denn Sinn der Metapher weiss ich auch nicht, doch hat es offensichtlch mit der egyptischen Geschichte zu tun. Wird halt anders erzählt.
Wobei jenes Sternbild nie untergeht. Es ist immer sichtbar im Gegensatz zu Orion/Osiris oder Sirius...
Steht vermutlich für die Ewigkeit, wie Du sagst.
Zitat von FidaiiFidaii schrieb:Deshalb steht auch im Qur'an, dass der Tag der Auferstehung (Yaum al-Qiyamah) ist, wenn der Mond sich verdunkelt und Sonne und Mond sich vereinigen.

Die gleiche Anspielung findet man übrigens auch im Zohar, dass Sonne und Mond vereint werden müssen. Die Sonne steht in dem Fall für Zeir Anpin (Sephira 4-9) bzw. Sephira 6, Tiphareth, dem Bräutigam und der Mond steht für Sephira 10, Malchuth, die Braut.
Diese "gleiche Anspielung" findet man eigentlich überall in den alten Schriften, denn darum gehts. ^^

Malkuth ist die 'Braut' doch Yesod ist der Mond, das 'Unbewusste Sein' (Ego) , der Mittelpunkt der unteren 4 (!) Sephiroth, während Tiphareth das bewusste Sein ist.

Die Vereinigung der 9 (Mond - Yesod) und 6 (Sonne - Tiphareth) :

= Luk23:44Es war etwa um die sechste Stunde, als eine Finsternis über das ganze Land hereinbrach. Sie dauerte bis zur neunten Stunde.
Luk23:45Die Sonne verdunkelte sich. Der Vorhang im Tempel riss mitten entzwei,


Auch die Alchimisten habe dies in ihren Bildern dargestellt. Diese Bild finde ich sehr aussagekräftig. Es bedeutet die Verbindung des Obern mit dem Unteren, des Linken mit den Rechten, und der Vergangenheit mit der Zukunft.

http://hermetik.ch/eidolon/bilder/druck/1550%20Anonym_Rosarium/pages/Anonym%201550-03.htm


1x zitiertmelden

Problem beim Islam/Katholismus

22.07.2010 um 00:59
@snafu

Da holst du aber weit aus ...

In Johannes 1:4 heißt es im Zusammenhang mit dem "Wort" :

"In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen."

Also kann man vom Biblischen Standpunkt aus schon das so betrachten das es ein Geschöpf war.

Weiter mit Offenbarung 19:13

13 Und er war angetan mit einem Gewand, das mit Blut getränkt war, und sein Name ist: Das Wort Gottes.

Auch hier ist wieder von Jesus die Rede als "das WORT Gottes"

Auch die Zweifel im Bezug auf "und das Wort war Gott" können durchaus auch durch die Bibel wiederlegt werden. Die Richter im alten Israel trugen nämlich ebenfalls den Titel und übten große Macht aus. Siehe Psalm Kapitel 82 ..

Aber ich sehe schon aus deinem Post das du sehr stark an den Apokryphen hängst ...


1x zitiertmelden

Problem beim Islam/Katholismus

22.07.2010 um 01:19
@SamaelCrowley
Du hast recht. ich hänge stark an den Apokryphen. :D

Was bei Johannes sehr interessant ist, ist der Prolog. Der eine rein gnostische Schrift ist, die wohl durchgerutscht ist... ^^

Hier wird Jesus als Prinzip beschrieben:
Zitat von SamaelCrowleySamaelCrowley schrieb:"In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen."
Das Wort ist das Licht, welches sich aus dem Nichts ergibt. Der erste Funke welcher die Dunkelheit befruchtet. Um die Schöpfung einzuleiten. Das Christusprinzip. (Chokmah in Qabala)
Zitat von SamaelCrowleySamaelCrowley schrieb:13 Und er war angetan mit einem Gewand, das mit Blut getränkt war, und sein Name ist: Das Wort Gottes.
Doch ist ein Unterschied zwischen Johannes Prolog undder offenbarung. Die offenbarung beschreibt die Wahl, zu erkennen oder unterzugehen. Das Wort Gottes auf dem weissem Pferd und im blutigen Gewand, beschreibt die alchimistiesche Vereinigung von dem Roten und dem Weissen, in anderen Worten, von Sonne und Mond oder Feuer und Wasser. Doch mit Gewalt. Für jene, die sich nicht selbst erkennen. Sie werden dazu gezwungen. Metaphorisch gesehen.... denke ich ... ^^

ich denke, "das Wort war Gott" bezieht sich eben auf diese erste Fokussierung des Lichtes aus der Unendlichkeit. Die Wissenschaft und die Religion war mal das Gleiche.


melden

Problem beim Islam/Katholismus

22.07.2010 um 10:19
Zitat von snafusnafu schrieb:Malkuth ist die 'Braut' doch Yesod ist der Mond, das 'Unbewusste Sein' (Ego) , der Mittelpunkt der unteren 4 (!) Sephiroth, während Tiphareth das bewusste Sein ist.

Die Vereinigung der 9 (Mond - Yesod) und 6 (Sonne - Tiphareth) :
Ich weiß zwar, dass der Mond gewöhnlich und oft auf Yesod gelegt wird, aber in dem Falle von der Vereinigung von Sonne und Mond ist damit Zeir Anpin und Malchuth gemeint.

Denn wie ich lernte, kommen die Neshama-Seelen aus Bina, die Ruah-Seelen aus Tiphareth und Nefesch-Seelen aus Malchuth. Malchuth wird gewöhnlicherweise auch immer als Braut oder Nukba bezeichnet und Zeir Anpin als Bräutigam.

Yesod ,der Zaddik, ist sozusagen der "Penis" des Zeir Anpin, der Ort von dem das Licht auf Malchut gegossen wird. Im modernen Lebensbaum werden meist 2 Pfade von Netzach und Hod gezogen, doch in den früheren Darstellungen gab es nur den einen Pfad zu Malchuth und der ging vom Zaddik (Yesod) aus, da sich alles "Obere" im Zaddik sammelt und aller Ausfluss auf Malchuth eben durch ihn geschieht.

Das sieht man z.B. hier an der Darstellung des Lebensbaumes vom Buch "Sha'are Orah" (Tore des Lichts) des Josef Gigatilla:

/dateien/rs64201,1279786781,Tree of Life2C Medieval

Ich lernte es eben so :)

@snafu


1x zitiertmelden

Problem beim Islam/Katholismus

22.07.2010 um 10:50
Ich meine natürlich Josef GiKatilla :)


melden

Problem beim Islam/Katholismus

23.07.2010 um 19:59
lieber @Fidaii
Danke für Deinen sehr interessanten Beitrag.

ich denke, im Grunde meinen wir das Gleiche. ich sehe zwar den Mond als das unbewusste 'Ego des alltags'. in welchem sich der Mensch zwischen Netzach (Gefühl) und Hod (Verstand) bewegt, und dies in Malkuth sichtbar wird.

Makluth ist sicher die Braut, dennoch widerstrebt es mir sie mit dem Mond gleichzusetzen.

Die Braut (2. He) wird befruchtet, von Tiphareth (V) und wird zur Mutter Binah (1. He) und Tiphareth zu Chokmah (Yod) , Abba und Aima. Sie gebiert wieder V und 2. He. Der ewige Kreislauf.
Zitat von FidaiiFidaii schrieb:Denn wie ich lernte, kommen die Neshama-Seelen aus Bina, die Ruah-Seelen aus Tiphareth und Nefesch-Seelen aus Malchuth.
ich lernte, die Nephesh-Seele Yesod zuzuordnen.
Im Maluth ist es Guph. Was dem physischem Körper entspricht, und die Software von 1 - 9 enthält.

Deshalb stelle ich mir die Vereinigung dieses Egos (Yesod - Mond) mit dem höheren (Tiphareth - Sonne) als jene chymische "Hochzeit " vor. ( Wenn ihr das Innere zu Aüsseren macht und das untere zu oberen, so dass das männliche nicht männlich ist, und das Weibliche nicht weiblich... dann werdet ihr das "Himmelsreich" erfahren . [Und den ewigen Kreislauf durchbrechen.])


1x zitiertmelden