Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wann ist euch Gott am Nächsten?

775 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gott, Glaube, Nächsten, Wann Ist Gott Euch Am Nächsten
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist euch Gott am Nächsten?

26.01.2011 um 11:57
@septicemia
Es ist wirklich schade und traurig, daß Menschen an GOTT zweifeln, ja teilweise an GOTT verzweifeln mußten. Ich weiß das!

So erging es mir auch und aus all diesem Zweifel habe ich mich fast wie besessen mit den verschiedenen Glauben und Religionen beschäftigt und (für mich) herausgefunden, daß es keine Religion (auf der Erde:) gibt, die "den WAHREN GOTT" anbetet. Sie alle beten die "Macht" an - doch nícht GOTT.

Liebe Grüße
Elai


melden
Anzeige
septicemia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist euch Gott am Nächsten?

26.01.2011 um 13:09
@Elai

hmmm ... als "macht" würde ich es nicht deffinieren aber ansonsten gebe ich dir recht ...
ich habe mich auch mit den diversen religionen beschäftigt und herausgefunden dass diese alle ein falsches bild von gott vermitteln .... sie vermitteln gott als person sei es budda, shiva, die zeugen jehovas, jesus oder wie sie alle heissen..... dieser grundlegende gedanke ist eigentlich schon falsch....

zb. gab es zu zeiten jesus viele andere personen die von sich behaupteten jesus zu sein und auch wunder vollbrachten .... auch gibt es nicht nur 4 evangelien wie die kirche behauptet sondern über 100 aber zu solchen und anderen dingen schweigt die kirche natürlich um dieses GOTTESBILD das die welt heute hat nicht zu zerstören .... denn wer an gott glaubt ist leicht lenkbar man spielt mit der angst des menschen eventuell in der hölle zu landen ....

die kirche manipulliert die menschen um vom tatsächlichen spirituellen gedanken abzulenken weil sie wenn es keine anhänger mehr geben würde auch kein geld mehr bekommt und somit die kirche nutzlos werden würde... es ist alles nur geldmacherei deshalb verurteile ich die kirche weil sie aus den falschen motiven tätig sind und die gläubigen hinters licht führen ....


melden

Wann ist euch Gott am Nächsten?

26.01.2011 um 13:56
Hare Krishna

An alle tread Schreiber

Liebe Freunde

Ich habe hier im Tread gelesen das Gott Hilfe braucht .....................................................?

Wie soll Gott Hilfe brauchen, von wem, wenn er / sie alles um fassend ist, alles liebend, alles anziehend, alles durchdringend,vollkommen ist, wie kann man dann annehmen das er nicht vollkommen ist - denn Hilfe brauchen immer diejenigen die nicht vollkommen sind, denn die Kraft - die Ausdauer - die Intelligenz und und und fehlt..

Warum bittet man denn Gott um Hilfe? Z.B um ein polierten, in Form gepressten Haufen Eisen Elektronik - Blech und Gummi zu bekommen, von dem man sich nach einer weile so wie so wieder trennen muss.

Um eine schöne Frau oder Mann nur um sich wieder zu trennen wenn diese geschmacklos geworden sind, dafür hat ein jeder Bewusstsein ( die Seele) - Gefühle - Instinkt - einen menschlichen Geist, mit seinen fünf sinnen und Intelligenz, diese sollte man optimal schulen um sie auch optimal gebrauchen zu können, und nicht nur lesen - schreiben und -mathematik.

Warum Gott um Hilfe bitten, wenn dafür Arbeit und Banken - Schulen und andre Menschen zu verfügen stehen, dazu braucht man keinen Gott, das kann man selbst erledigen auf eine sehr individuelle weise. Gott hat nur alle Basis Materialien zur Verfügung gestellt, die der Mensch für sich nutzbar macht.

Gott braucht keine Hilfe

Die die Hilfe und Hilfestellung brauchen, sind die die glauben/wissen alles selbst ohne von irgend jemanden zur Verantwortung gezogen zu werden, machen zu können. Doch diese beten nicht um Hilfe von Gott, wozu auch, sie haben sich entschlossen, die Gottes grenzen schon vor langer Zeit zu über schreiten. Für sie gibt es keinen Gott den sie um Hilfe oder Rat fragen möchten, sie fühlen sich wie Gott selbst.

Wenn das so für sie ist , dann frage ich warum sie dann sterben im nächsten unberechenbaren Moment oder erst zu ihrem Lebensende. Diese Scharlatane, die sich nicht einmal selbst retten könne mit eigener Hilfe, sind dann auch noch so unverblühmt, das sie andre helfen wollen ihnen ihre Hilfe anbieten die dann in der Regel doch nur zum leiden führt, Verlust eines geliebten Subjektes oder Verlust eines materiellen Objektes.

Sie sind es die Hilfe brauchen um zu erkennen, das sie unter totaler Illusion sind und sich nur als Mensch sehen und nichts andres, ein menschlicher Gott.

Niemand in diesem Universum der von der Materie und dem Materiellen abhängig ist, ist Gott -
Niemand. Ein Gott der straft und leiden lässt kann nicht Gott sein, denn dann ist er/sie abhängig vom Resultat seiner/ihrer Bestrafung, wie die Sintflut ( Zunami ) oder ähnliches.

Ein bewusst intelligentes Wesen mit hohem und höherem göttlichen Bewusstsein wird nicht und nirgends wo eingreifen sondern alles schon als gegeben hin nehmen.

Ein bewusst intelligentes Wesen mit sehr hohem Bewusstsein wird sich sehr genau informieren bevor es einen anderen Planeten in Augenschein nimmt und auf ihm leben und dieses ohne zu manipulieren leben lässt sich entwickeln lässt sei bei ihrer End - Aus - Wicklung unterstützt..

Ein bewusst intelligentes Wesen mit hohem Bewusstsein, aber sehr niederem Wesen über das göttliche und Gott selbst, wird sich nicht erst lange darüber Gedanken machen, sondern, so gleich in Aktion treten und seine Ideen oder wünsche umsetzen egal wie, ob es nun andre lebende Wesen ihren Tod bedeutet, ihre Unabhängigkeit, ihren Frieden oder ihre Gesundheit, spielt dabei keine rolle.

Solche Wesen sind ohne Hilfe Gottes und seinen Mitarbeitern, die ihm nicht helfen sondern Dienen - sie helfen nicht Gott, sondern den Seelen, in diesen Menschenkörpern, wenn diese es ihnen erlauben, sie werden auch helfen wenn die Seelen es nicht wollen.Das ist Risikoreich da sie oftmals selbst unter ihrer eigenen Hilfe für den anderen und andre zu leiden haben.

Gott braucht nicht die Hilfe seiner Mitarbeiter. Denn wenn Gott ihre Hilfe braucht ist er auch abhängig von ihnen. Gott ist nicht abhängig von niemanden. Denn alle sind Gottes fragmentarische, bewusste ewig lebende, transzendent wissende, glückselig und Form habende kleine teile. Diese, wenn sie sich nicht in einem Universum befinden, brauchen keine Hilfe, sie haben sich selbst geholfen.

Darauf geht alles hinaus in diesem Universum - Gott ist dein nächster hier in diesem menschlichen Körper , er ist jedem am nächsten, zu ihm sollen wir die Nächstenliebe praktizieren, denn auch im Körper eines jeden lebenden Wesen egal wie dessen Form sich für das menschliche Auge zeigt, ist Gott. Doch hat Gott keinen direkten Einfluss auf die Wünsche - Ideen - Gedanken von diesen lebenden Wesen, sie haben alle ihren freien willen von ihm mit bekommen und dieser bestimmt welche Form - welches aussehen - welcher Lebensstandart - welche Lebensqualität der einzelne in der nächsten oder dieser Reinkarnation annimmt.

Gott braucht niemals Hilfe von irgend jemanden - sondern er gibt Hilfe und Hilfestellung wenn man sich an ihn ankoppelt und das kann man nur wenn man in sich hinein geht. Denn dort in der Herzgegend ist Gott als Param Atma - als Oberseele und weiß alles von einem.

Hat jemand schon mal darüber nach gedacht warum ein Herz auch ohne im Körper eines Menschen zu sein wieder funktions - tüchtig wird wenn es an den Kreislauf des andren Körpers angeschlossen wird? Gott ist der funke - das über Bewusstsein. Die absolute Energie selbst Ärzte können dieses Phänomen nicht erklären.

Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist euch Gott am Nächsten?

27.01.2011 um 07:50
@septicemia
Du schreibst:
"die kirche manipulliert die menschen um vom tatsächlichen spirituellen gedanken abzulenken weil sie wenn es keine anhänger mehr geben würde auch kein geld mehr bekommt und somit die kirche nutzlos werden würde... es ist alles nur geldmacherei deshalb verurteile ich die kirche weil sie aus den falschen motiven tätig sind und die gläubigen hinters licht führen ...."

Geld = Macht. Sie "macht-en" es nicht den "Seelen oder Menschen" zuliebe, (geschweige denn GOTT) sondern sich selbst zuliebe - so war das gemeint.

Und ich bin mir sicher, daß nicht nur (die katholische) Kirche es so macht ... es gibt unzählig viele "Kirchen", z. B. in Amerika oder Afrika. Wir haben gar keine Vorstellung davon, wie viele "Abspaltungen" (u. a. Sekten) es gibt.

"Im Namen GOTTes" wird als "Ver-Bindung" und/oder Rechtfertigung verwendet ... und mißbraucht.

Es ist umso wichtiger, sich selbst ein (sinniges/logisches) Bild von GOTT zu machen.

Sollte es wahrhaftig diesen Schöpfer geben .... würdest Du (in GOTTes Position) alles, was Du erschaffen hast, mit Freude wieder zerstören? Das gibt für mich keinen Sinn.

Liebe Grüße
Elai


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist euch Gott am Nächsten?

27.01.2011 um 08:08
@BhaktaUlrich
Du schreibst: "Gott braucht keine Hilfe"

Da dieser Satz der Wahrheit entspricht, ist es kein Fehler, wenn ich GOTT "helfen" will.

Du sagst statt "helfen": DIENEN

Beleuchten wir doch einmal das Wort "dienen" - es gibt viele Arten zu dienen - und das Motiv dieses Dienstes ist ausschlaggebend.

Ein Diener kann ein Sklave sein, mit bedingungslosem Gehorsam und Unterwürfigkeit (Angst).
Ein Diener kann aber auch ein Unterstützer, Beschützer, und Freund sein.

Alles steht unter dem Begriff "Hilfe" im Sinne von Unterstützung.

Da wir GOTT weder Sklaven- oder Frondienst leisten sollen, weil er diese weder braucht noch will, ist es eine ganz andere "Hilfe" oder Unterstützung, die wir "leisten" sollten.

Der Einsatz ist nichts anderes als IHN zu "beobachten" zu erfreuen, zu fördern und heil(ig) zu halten, bzw. erhalten.

Der einfache Grund für all diesen Einsatz ist: "Wir wollen für etwas oder jemanden "NÜTZLICH" sein. Wir wollen jemandem "DIENEN", der unseren Vorstellungen entspricht. Wir wollen etwas fördern, das uns gefällt und unserem (geistigen) Wesen entspricht. Es ist eines der schlimmsten Gefühle, "unnütz" oder "nutzlos" zu sein (siehe Mobbing).

Es ist interessant, welche Konsequenzen es hat, wenn wir feststellen, wem wir tatsächlich "dienen", bzw. wem unser Einsatz dient ...

Liebe Grüße
Elai


melden

Wann ist euch Gott am Nächsten?

27.01.2011 um 12:09
BhaktaUlrich schrieb:Hat jemand schon mal darüber nach gedacht warum ein Herz auch ohne im Körper eines Menschen zu sein wieder funktions - tüchtig wird wenn es an den Kreislauf des andren Körpers angeschlossen wird? Gott ist der funke - das über Bewusstsein. Die absolute Energie selbst Ärzte können dieses Phänomen nicht erklären.
Schwachsinn! Wieviel Ärzte hast du gefragt? 0-1 mehr können es kaum gewesen sein.
Wahrscheinlich führst du dich hier einfach nur als Stimme für alle Ärzte auf ohne Ahnung von dem Gebiet zu haben.
Das Herz ist ein Organ das mittlerweile relativ einfach austauschbar ist. Man könnte fast schon von einer komplizierteren Standard OP sprechen. Wurde schon 1000-fach gemacht.
Was soll es da nicht zu erklären geben?
Der Sitz der Seele (falls es sie überhaupt gibt) ist nach der altertümlichen Vorstellung eben sicher nicht im Herz sondern bestenfalls im Gehirn.
Denn ansonsten wären die Menschen mit transplantiertem Herz andere Persönlichkeiten.
Haben sie aber nicht.


melden

Wann ist euch Gott am Nächsten?

27.01.2011 um 15:08
Hare Krishna

Lieber@kastanislaus

Ich muss nicht unbedingt Ärzte fragen, sonder nur deren Berichte Rapporte lesen .
Nun bin ich kein Arzt sondern ehemaliger Lehrer ( bin jetzt 61 und in früh Rente - Pension) der seit 16 Jahren als Krishna Mönch lebt.

Das Dilemma in dem sich viele Menschen befinden, ist das sie nur die Ergebnisse der empirischen Wissenschaft akzeptieren = lieben. Dadurch haben sie keine Vergleichs möglichkeiten darüber, welche Kräfte rein menschlich und welche Kräfte nicht menschlicher Natur sind.

Für mich ist die empirische Wissenschaft nicht Ungültig, doch mit sehr vielen Fehlerquoten behaftet. Ärzte sind nun mal keine Götter sonder spezial Handwerker, Handwerker die auch ihr Gehirn optional gebrauchen müssen um ein optimales Resultat zu erzielen darüber hinaus müssen sie ein sehr entwickeltes Perzeptionischtisches Bewusstsein besitzen.

Das Herz muss immer erst durch Stimulation in Gang gesetzt werden, es fängt nicht einfach an zu schlagen nach dem es aufgehört hat zu pumpen.

Dieser Funke ( Stimulation) ist bewusstes Ingangsetzen des energietechnischen - des lebendigen, des lebenden - die Energie - die Anti Materie Energie Quelle - de Seele selbst. Wenn diese zwischenzeitlich den menschlichen Körper z.b im Schlaf - Bewusst - los - igkeit oder Schock verlässt, ist es die Ober Seele die diesen Job übernimmt.Diese Energie kann auch durch hohe elektrische Energie ( elektrischer Strom) stimuliert werden aber das ist keine Garantie.

Genauso wie Menschen Strom ( Energie) für ihre Maschinen haben müssen, damit sie reagieren und funktionieren können, so braucht die menschliche Maschine, das menschliche Körpersystem, auch eine funktionierende Energie, die den Körper energetisch funktionieren lässt - lebendig erscheinen lässt, essen und trinken sind nur wie Benzin - Öl um die menschliche Maschine optimal in Gang zu halten.


Wie beim Auto, ist es der Mensch der den Schlüssel hineinsteckt und den funken mit dem drehen zündet und es ist der Mensch der diesen funken abschaltet. So ist es die Seele selbst die diese Maschine - Mensch- gebraucht und missbraucht, eben durch ihre Identifikation mit dieser, genannt Mensch. Gott - die Oberseele im Menschlichen Körper, ist derjenige, der den Schlüssel für immer ab zieht, Gott ist der ober - funke - der übergeordnete funke, das ober - über Bewusstsein die diese menschliche Maschine für immer zum Stillstand bringt

In den alten Veden wird das Herz als Sitz der Oberseele , also des Oberen - des Höchsten Bewusstsein und dessen Fragment der Seele beschrieben - das ist in Deutsch der begriff Gott.

Andre Literatur quellen sind nah Tod Erlebnisse wo so etwas beschrieben steht.
Ich bin kein Arzt sonder eine Seele in einem Menschen Körper, der begriffen hat das der Körper nur eine Maschine ist die von höherem Bewusstsein - wissen konstruiert und gesteuert wird.

Dieses höher Bewusstsein lässt der Seele ihren freien willen - sich mit dem menschlichen Bewusstsein - dem falschen " ich bin" zu identifizieren. Falschem ich/ego = "Ich bin" Mensch - Kind - Vater - Mutter - Sohn - Tante - Onkel - Freund - Arbeiter - Professor - Politiker König Kaiser Imperator u.s.w. aus dem einfachen Grunde weil dieses "ich bin" nicht ewig existiert sondern nur zwischen zeitlich.

Die Wissenschaft geht nur davon aus was sie sinnen kann, doch sind alle sinne nicht optimal im menschlichen Körper und wiederholt allzu oft verkehrte oder falschen Einstellungen unterlegen, weil sie eben nicht justiert werden.

Hasri Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden

Wann ist euch Gott am Nächsten?

27.01.2011 um 20:51
@BhaktaUlrich
wow du weißt echt, wie man jedemenge stoff liefert^^
bhaktaulrich schrieb:
Hat jemand schon mal darüber nach gedacht warum ein Herz auch ohne im Körper eines Menschen zu sein wieder funktions - tüchtig wird wenn es an den Kreislauf des andren Körpers angeschlossen wird? Gott ist der funke - das über Bewusstsein. Die absolute Energie selbst Ärzte können dieses Phänomen nicht erklären.
Schwachsinn! Wieviel Ärzte hast du gefragt? 0-1 mehr können es kaum gewesen sein.
Wahrscheinlich führst du dich hier einfach nur als Stimme für alle Ärzte auf ohne Ahnung von dem Gebiet zu haben.
Das Herz ist ein Organ das mittlerweile relativ einfach austauschbar ist. Man könnte fast schon von einer komplizierteren Standard OP sprechen. Wurde schon 1000-fach gemacht.
Was soll es da nicht zu erklären geben?
Der Sitz der Seele (falls es sie überhaupt gibt) ist nach der altertümlichen Vorstellung eben sicher nicht im Herz sondern bestenfalls im Gehirn.
Denn ansonsten wären die Menschen mit transplantiertem Herz andere Persönlichkeiten.
Haben sie aber nicht.
Ich finde es kommt gar nicht so sehr darauf an, ob gott seine hände da im spiel hat oder nicht.
Manche sagen nur wegen Gott geht überhaupt alles, andere sagen Gott hat gar keinen Einfluss auf die Welt.

Beide haben Recht, beide liegen falsch. die Wahrheit ist, wir wissen es nicht. Wenn wir es erfahren, können wir dieses Wissen nicht weitergeben. Es kommt darauf an zu erkennen wie wunderbar Dinge sind (z.B. ein neues Herz zu bekommen, ohne dem man sterben würde). Dankbarkeit ist etwas, was viel zu schnell vergessen wird.


melden
Atzmuto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist euch Gott am Nächsten?

27.01.2011 um 21:15
@BhaktaUlrich

wenn ich mir so deine posts lese, dann muss ich mich jedes mal fast übergeben...


ich geb dir einen rat:

faul herum zu sitzen und nichts zu tun ist besser als wirres zeug von sich zu geben, welches evtl. schadet als von nutzen ist...


setz dich in eine ecke, nimm eine schüssel reis und iss sie mit nur einem stäbchen - ein angemessenes hobby für jemanden wie dich.


melden

Wann ist euch Gott am Nächsten?

27.01.2011 um 21:25
Gott ist mir auf dem Klo am nächsten, da fragt er mich : Hämorrhoiden?

Im Ernst.

Gott ist eine Definition dessen, was dem simplen Verstand als Antwort auf alles einfällt.
Klar, würde ich es mir auch am liebsten im heidnischen Sektor bequem machen.

Allvatr gegen Cthulhu sozusagen,

aber dem steht die Logik im Wege, dass wo nichts war, n Sadist daherkommt, nem Mann ne Rippe bei lebendigem Leibe rausschneidet, daraus ne Frau formt und Frauen als Grund des Übels sehen.
Fuck, warum hab ich lust auf ne Runde C4 und n paar Kirchen?


melden
Atzmuto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist euch Gott am Nächsten?

27.01.2011 um 21:28
@Gruselschinken

vielen dank, du hast mich echt zum lachen gebracht!

n1 aehaehaehaeh


melden

Wann ist euch Gott am Nächsten?

27.01.2011 um 21:37
Wie heizt man in der Kirche?

Youtube: Burning Churches.

Ich finde es gar nicht in Ordnung dass Christen, fast alle Kulturen auf der Welt assimilieren wollen.


melden

Wann ist euch Gott am Nächsten?

27.01.2011 um 22:55
@Gruselschinken
Mach mit den Krichen was du willst. Aber wenn das deine entgültige Antwort ist, dann hast du die Frage nicht verstanden. Solltest ein paar seiten vorher gelesen haben dann wüsstest du ganz genau, dass es posts wie deinen schon gab und was die antwort darauf ist.

erst lesen dann posten


melden

Wann ist euch Gott am Nächsten?

28.01.2011 um 04:25
Hare Krishna

Lieber@Atzmuto

Ich kann dir ja einen Eimer schicken damit du nicht alles auffeudeln musst.-

Ich weiß zwar nicht wie alt du bist - aber das kann nicht sehr alt sein.
Den Schwachsinn den du so von dir gibst gehört in die 7. klasse Volksschule lieber freund.

Es geht hier nicht darum Frust loszuwerden, sondern nach zu fragen wer wie was - der die das wie so weshalb warum - wer nicht fragt bleibt ----------------------------------- ?
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
lieber@against93

Was ist Gott den für dich ?

So wie ? "den kann ich so wie so nicht erreichen" oder " Gott ist so weit weg" Die Bibel alleine ist auf diesem Erdball nun mal nicht die ultimative einzige quelle um ein höheres Bewusstsein oder Kontakt zu Gott persönlich zu bekommen, Liebe zu ihm zu entwickeln, es gibt eine menge andre heilige Schriften die den einen ur - ersten Gott zu ihrem Mittelpunkt haben.

Es gibt kein MONOPOL auf GOTT.Gott ist kein Firma in der man materielles oder materie investieren kann und dann einen größeren Gewinn für sich selber einstreichen kann.

Gott ist nach den alten Indischen Veden das ypperste, das höchste Bewusstsein überhaupt, warum soll denn immer wieder Gott für die Handlungen und Reaktionen von Menschen gerade stehen, es geht für Gott doch gar nicht um den Menschen - den menschliche Apparat - Körper, dieser ist nur eine Maschine, in der sich das was Gott absolut liebt = absolut vollkommen akzeptiert, befindet- es ist die Seele du und ich und wie in jedem lebenden Wesen, wenn wir dann endlich uns selbst und Gott im Körper erkannt haben.

Dieses zu verstehen ist genauso schwer oder leicht für viele Menschen, wie schreiben - lesen und rechnen in einer schule zu lernen.

Im übrigen ist es Gott selbst der diese für uns Seelen im Menschen in den Veden niederschreiben lies.Z.B in der Bhagavd Gita "Wie sie ist" dem Srimat Bhagavatam - alles über setzt ins Deutsche und im Internet frei zugänglich. Ich selbst habe ja auch die Bibel und den Koran gelesen so wie viel andre heilige Schriften und Mythologien so wie viele empirische wissenschaftliche Bücher dei in meinem Interesse bereich lagen.

Så wenn ich hier im Forum oder andren Foren in Europa schreibe, dann sollte ich schon etwas wissen oder sonst ist das alles ein Farce.

Wünsche dir einen göttlichen Tag.

Hari Bol
liebe grüße
BHakta Ulrich


melden

Wann ist euch Gott am Nächsten?

28.01.2011 um 13:18
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Was ist Gott den für dich ?

So wie ? "den kann ich so wie so nicht erreichen" oder " Gott ist so weit weg" Die Bibel alleine ist auf diesem Erdball nun mal nicht die ultimative einzige quelle um ein höheres Bewusstsein oder Kontakt zu Gott persönlich zu bekommen, Liebe zu ihm zu entwickeln, es gibt eine menge andre heilige Schriften die den einen ur - ersten Gott zu ihrem Mittelpunkt haben.
:D Ich beziehe mein Wissen über Gott aus der Beziehung die ich mit Gott habe. Er ist für mich ein Freund. Die Bibel ist für mich allenfalls ein ethisches Lehrbuch, was viel zu oft Missbraucht wurd/wird undimmernoch nicht richtig verstanden wird.
BhaktaUlrich schrieb:Es gibt kein MONOPOL auf GOTT.Gott ist kein Firma in der man materielles oder materie investieren kann und dann einen größeren Gewinn für sich selber einstreichen kann.
wer sagt denn sowas?
BhaktaUlrich schrieb:Gott ist nach den alten Indischen Veden das ypperste, das höchste Bewusstsein überhaupt, warum soll denn immer wieder Gott für die Handlungen und Reaktionen von Menschen gerade stehen, es geht für Gott doch gar nicht um den Menschen - den menschliche Apparat - Körper, dieser ist nur eine Maschine, in der sich das was Gott absolut liebt = absolut vollkommen akzeptiert, befindet- es ist die Seele du und ich und wie in jedem lebenden Wesen, wenn wir dann endlich uns selbst und Gott im Körper erkannt haben.
Nun, das dein Glauben, den du als Wahrheit empfindest. Natürlich ist er nicht falsch!. Nur hab ich einen anderen Glauben, der anders ins Detail geht.
Gott soll NICHT dafür gerade stehen, was die Menschen machen. Insofern stimme ich mit dir überein. Dass Gott die Seele des Menschen liebt, kann ich auch nachvollziehen. Aber für mich kommt hinzu, dass Gott auch den einezelnen Menschen so wie er ist (seine Persönlichkeit) lieben kann. Und wenn dies der Fall ist, und der Mensch Gott auch liebt, wie kann man ihm dann näher sein?
BhaktaUlrich schrieb:Im übrigen ist es Gott selbst der diese für uns Seelen im Menschen in den Veden niederschreiben lies. Z.B in der Bhagavd Gita "Wie sie ist" dem Srimat Bhagavatam - alles über setzt ins Deutsche und im Internet frei zugänglich. Ich selbst habe ja auch die Bibel und den Koran gelesen so wie viel andre heilige Schriften und Mythologien so wie viele empirische wissenschaftliche Bücher dei in meinem Interesse bereich lagen.
Gott lies auch die Bibel schreiben und den Koran.

Für mich ist es das selbe, wenn man christlich, muslimisch, hinduistisch oder buddhistich glaubt, denn für mich sind das unterschiedliche Wege zum gleichen Ziel.
BhaktaUlrich schrieb:wenn ich hier im Forum oder andren Foren in Europa schreibe, dann sollte ich schon etwas wissen oder sonst ist das alles ein Farce.
Ich hab nie gesagt, dass du nichts weiß. Ich hab nur gesagt es gibt dinge, die der Mensch nicht wissen kann. Dinge, die man auch nicht in Foren lernen kann (dort kann an sowieso eher Meinungen lernen). Manche Dinge liegen über dem menschlichen Vertsändniss, und er kann sie erst erkennen, wenn er die nächste Ebene erreicht hat. Das wollte ich mit meinem letzten Post ausdrücken.

Den göttlichen Tag wünsch ich dir auch.
(endlich Sonne)
Gruß
Against93


melden

Wann ist euch Gott am Nächsten?

28.01.2011 um 15:35
Manchen soll "Gott" ja bei beten am nächsten sein^^

Aber wenn andere beten gehen - geh ich kacken :D
Dasselbe Freiheitsgefühl was andere haben wenn sie ihre "Sünden ihrem "Gott" zuflüstern oder mit demselbem geistig kuscheln...
kenne ich auch! Aber ich bekomme s wenn ich richtig dolle mein Abendessen wieder ausgedrückt habe^^(Nebenbei produziere ich auch wertollen Dünger für die Umwelt! Stickstoffkreislauf und so :engel: )

Also!
Ich rufe hiermit eine Aktion ins leben!
SCHEISSEN STATT BETEN
Scheisst in eurem Tempel, Kirche, Moschee oder sonstwas mal so richtig eine ab!
Die Natur dankt es euch!
Denkt dran: Viele Kirchen haben bereits die passenden Orte dafür: "Beicht"stühle! Ist das Zufall?
Wahrscheinlich nicht ....


melden

Wann ist euch Gott am Nächsten?

28.01.2011 um 15:35
Manchen soll "Gott" ja bei beten am nächsten sein^^

Aber wenn andere beten gehen - geh ich kacken :D
Dasselbe Freiheitsgefühl was andere haben wenn sie ihre "Sünden ihrem "Gott" zuflüstern oder mit demselbem geistig kuscheln...
kenne ich auch! Aber ich bekomme s wenn ich richtig dolle mein Abendessen wieder ausgedrückt habe^^(Nebenbei produziere ich auch wertollen Dünger für die Umwelt! Stickstoffkreislauf und so :engel: )

Also!
Ich rufe hiermit eine Aktion ins leben!
SCHEISSEN STATT BETEN
Scheisst in eurem Tempel, Kirche, Moschee oder sonstwas mal so richtig eine ab!
Die Natur dankt es euch!
Denkt dran: Viele Kirchen haben bereits die passenden Orte dafür: "Beicht"stühle! Ist das Zufall?
Wahrscheinlich nicht ....


melden

Wann ist euch Gott am Nächsten?

28.01.2011 um 16:26
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Für mich ist die empirische Wissenschaft nicht Ungültig, doch mit sehr vielen Fehlerquoten behaftet. Ärzte sind nun mal keine Götter sonder spezial Handwerker, Handwerker die auch ihr Gehirn optional gebrauchen müssen um ein optimales Resultat zu erzielen darüber hinaus müssen sie ein sehr entwickeltes Perzeptionischtisches Bewusstsein besitzen.
Ja und ich bin verdammt froh dass sie ihr Gehirn gebrauchen und nicht irgendwas von kosmischen Energien faseln und mir dann zB. ein paar Steine schenken die ich ins Trinkwasser schütten muss um meinen Körper zu reinigen.
BhaktaUlrich schrieb:Das Dilemma in dem sich viele Menschen befinden, ist das sie nur die Ergebnisse der empirischen Wissenschaft akzeptieren = lieben. Dadurch haben sie keine Vergleichs möglichkeiten darüber, welche Kräfte rein menschlich und welche Kräfte nicht menschlicher Natur sind.
Weißt du auch warum die Menschen diese Ergebnisse "lieben", weil sie nachvollziehbar und nachprüfbar sind und demnach Tatsachen wiedergeben.

Wenn man 1000 Menschen fragt was sie von der Seele halten wird man 1000 unqualifizierte Antworten erhalten die sich alle mehr oder weniger stark unterscheiden.
Jeder erdichtet sich seine eigene Meinung aus Wissen, Vermutungen und Annahmen.
Die Chance dass auch nur eine Aussage der Wahrheit entspricht ist äußerst gering.
Also: Chance auf Wahrheitsgehalt solcher Aussagen: 0,1% (maximal!)
BhaktaUlrich schrieb:Die Wissenschaft geht nur davon aus was sie sinnen kann, doch sind alle sinne nicht optimal im menschlichen Körper und wiederholt allzu oft verkehrte oder falschen Einstellungen unterlegen, weil sie eben nicht justiert werden.
Aja und deine Erkenntnisse sind natürlich perfekt justiert, woran wenn ich fragen darf?
An deiner Oberseele? Und die ist wiederum unfehlbar und muss nicht justiert werden oder wie?


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist euch Gott am Nächsten?

28.01.2011 um 16:30
@Thermometer
Du schreibst: "SCHEISSEN STATT BETEN"

Kopfschüttel ... :-) das ist Deiner würdig ...?! :-o

PS: Du meinst - die Kirchen - die Tempel - die verlogenen Religionen - hoffe ich ...


melden
Anzeige

Wann ist euch Gott am Nächsten?

28.01.2011 um 16:53
Hare Krishna

Lieber @against93

Es ist nicht mein glaube, sondenr das was Gott von heiligen seinen Gottgeweihten, nieder schreiben lies, für mich ist es oft kein glauben mehr wenn ich es realisiert habe, wenn ich es weiß, das es die Wahrheit ist, denn wenn Gott spricht ist es doch wahr oder warum sollte er etwas unwahres sagen und andre, dieses als Wahrheit nieder schreiben lassen, denn dann ist er nicht Gott, sondern einer der manipuliert, oder dann ist der derjenige der das wahre nach Gottes Worten niederschreiben soll, nicht wahrhaftig - nicht der Wahrheit an gehaftet, sonder bildet sich ein, dieses zu sein.

Alle Texte in den heiligen Büchern die nicht den ursprünglichen Text in der alten Sprache mit liefern, Wort für Wort, so das niemals irgend jemand andres diese Ursprünglichkeit verändern Kann, es sei denn, das derjenige dann von den Worten ausgeht und diese auch in den Schriften für jedermann sichtbar macht, also eine Art von Erklärung seines eigenen vurdierens über den ursprünglichen Text, so das im heutigen jargon - Sprach - Gebrauch aufgefasst wird, doch die Ursprünglichkeit des original Textes muss immer gewährleistet sein und darf nicht angerührt
werden.

So geschehen mit allen ursprünglichen Worten in den alten Indischen Veden, Veden - bedeutet Wissen in Deutsch.
So spricht Gott - Krishna der Allesanziehnde Ur - erste Gott nicht allein von der Transzendenz außerhalb der Universen, sondern auch von der Materie und dem materiellen in diesen Universen und da ist unser Universum keine Ausnahme.

Ich Glaube nicht mehr, sondern ich weiß einiges, nicht alles, alles andre was ich nicht weiß, bin ich gezwungen entweder nicht zu wissen, nicht zu kennen oder zu glauben.. Das gibt mir aber keine Privilegien im materiellen hier auf Erden, sondern das wissen, das alles wahr ist, auch wenn es nur zwischenzeitlich existiert. Jede Lüge ist eine zwischenzeitliche Wahrheit aber keine ewige Wahrheit.

So ist es dann auch keine Lüge wenn gesagt wird das alles zwischenzeitlich existiert. So ist jeder individuelle Körper zwischenzeitlich sichtbar und lebendig.Alles, egal was, verschwindet nach einer bestimmten Zeit, egal wie lange diese von uns Menschen angenommen wird.

Glauben, lieber Freund, ist wichtig für jedermann, weil irgendwann einmal muss der glaube sich als wissen entpuppen, das muss ja nicht unbedingt hier und heute sein.

Dieses Glauben, muss dann auch nicht nur für die die sich gläubig nennen gelten, sondern für alle die glauben, egal was sie glauben.

Denn, auch für diejenigen die nicht an Gott glauben, wird ihr glaube zur ihrer Wahrheit, ihrem wissen.
Genauso wie der glaube an Gott für die Gläubigen mit der Zeit zu ihrer Wahrheit und ihrem wissen wird.

Da diese Auffassungen konträr sind, also dual, sind sie auch gegensätzlich und nur in einem Universum anzutreffen.

Darum ist der Dualismus in allem spürbar und ist für diese beiden Parteien entweder behaglich oder unbehaglich , bequem oder unbequem wahr oder nicht wahr.

Niemand ändert dieses, nicht einmal Gott selbst, denn der muss es ja wissen, solange ein Universum besteht, denn diese Dualität, führt für jeden irgend einmal zu seiner im glauben angenommen Wahrheit - das Wissen hier über.

Wenn man dann weiß, hat es keinen Sinn, anders gläubige zu über - zeugen, den das bedeutet mit zeugen über ihren freien willen hinweg zugehen - also sie zu manipulieren.

Der glaube an Gott und das göttliche darf niemals manipuliert werden sondern muss immer vom Individuum selbst angenommen werden, ohne das andre mit gewallt - Spekulation wissentlich nachhelfen.

Doch in dieser Zeit ist es schwer, da die meisten sich manipulieren lassen - sei es hin zu Gott oder weg von Gott.

Jeder der mit Nachdruck - Angst- Furcht oder Panik mache, irgend jemanden über - zeugen will, ist mit äußerster Vorsicht zu betrachten. Denn an ihren taten ( Handlungen und Reaktionen) er kennst man sie.

So sind diejenigen die kleine Kinder mit der heiligen Schrift an sich binden um zu kämpfen nicht um ihr Land zu verteidigen wenn sie aggressiv angegriffen werden, von einem feind der in ihrem Land gutes für sie tut und die die sie manipulieren, auffordern zu töten auch ihre eignen das sind die größten Scharlatane.

So sind die die versuchen mit Tortur - angst - Furcht - Panik -schrecken zu verbreiten niemals Gottes Diener,. Sonder immer gegen Gottes Plan - der da heißt, sich selbst und niemanden andrem weh zu tun.

Aggressivität ist niemals göttlich, sonder immer dämonisch immer.

Die die Aggressivität akzeptieren = Lieben die haben wenn sie untereinander sind auch keine Schwierigkeiten damit doch wenn sie selbst das opfer sind gefällt ihnen dieses auch nicht..

So geschehen im Mittelalter und in unserer Zeit.

Wir sollten uns die frage stellen ob das so sein muss, ob diejenigen die uns führen so sein müssen oder ob andre Kriterien heran gezogen werden müssen - wie Charakter Zeugnisse durch alle Schul - Instanzen, dem eignen zu Hause und dem Freundes Kreis und dem Miljö.

Das wünscht sich niemand doch würde diese zu größerer Verantwortung zu dem gesagten handeln und reagieren zu Grunde liegen.

So wie es jetzt ist haben die dunklen einen kleinen Vorsprung doch nur zeitweilig. Denn Gott (ist) lebt in jedem von uns egal ob er das will oder nicht,Gott mischt sich gegen den freien willen, nicht in die Handlungen und Reaktionen der Seele ( die sich als Mensch identifiziert hat) ein, doch kann jeder die Verbindung abbrechen wenn er/sie es so will, den ein jeder hat seinen freien willen so zu handeln, doch ein jeder soll wissen (nicht glauben) das jede Handlung ob positiv oder negativ, Konsequenzen hat und jeder muss die Resultate dafür auch selber als seine folgen ( positives negatives Karma) tragen.

Diese gilt für alle drei ebenen beim Menschen - dem Mentalen- dem Psychischen und dem Physischen.

Hari Bol
liebe Grüße
Bhakta Ulrich


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Bibel-Bilder-Code673 Beiträge