Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erleuchtung

1.180 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Erleuchtung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erleuchtung

10.03.2017 um 16:47
@Bublik79
Du sollst wahrnehmen, was da ist, nicht darüber nachdenken, dann kommen nur weitere Gedanken.

@benihispeed
Das ist auch was für dich. Erst die Lücke zwischen den Gedanken wahrnehmen und nach etwas Übung den Fokus aus der Lücke heraus auf alles andere schauen lassen.


1x zitiertmelden

Erleuchtung

10.03.2017 um 16:50
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Das Nichts was alle beschreiben, kenne ich nur aus dem 2 Wochen Koma, wo ich einfach nicht da war, da war einfach Nichts.
Was hast du das Gefühl wo war dein Geist war als du im Koma lagst. Einfach weg oder auf einer höheren Ebene. Kannst du dich wirklich an gar nichts erinnern.


1x zitiertmelden

Erleuchtung

10.03.2017 um 16:51
Zitat von benihispeedbenihispeed schrieb:Einfach weg oder auf einer höheren Ebene. Kannst du dich wirklich an gar nichts erinnern.
Manche sagen: man hat einfach keine Erinnerung im Koma. Aber für mich war ich einfach nicht da.


1x zitiertmelden

Erleuchtung

10.03.2017 um 16:52
Um die Lücke zwischen 2 Gedanken zu erfassen?
Da fällt mir eine Übung der Hermetik ein.
Den Fokus darauf ausrichten und die Quelle der Gedanken finden aus der alle Ideen Kreativität und Bewusstsein hervor kommen.
Dort wo die Gedanken geboren werden.


1x zitiertmelden

Erleuchtung

10.03.2017 um 16:58
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Manche sagen: man hat einfach keine Erinnerung im Koma. Aber für mich war ich einfach nicht da.
Ich weiss nicht ob man da von einem Erwachen sprechen kann.🤔


1x zitiertmelden

Erleuchtung

10.03.2017 um 17:03
@benihispeed 
Zitat von benihispeedbenihispeed schrieb:Ich weiss nicht ob man da von einem Erwachen sprechen kann.🤔
Du hast mich falsch verstanden den, Koma hatte ich mit 6 durch einen Unfall und die Erwachung geschah mit 25.
Deswegen war ich bis zum Erwachen ein Atheist, da für mich nichts nach dem Tod (durch meine Erfahrung mit Koma) gab.


1x zitiertmelden

Erleuchtung

10.03.2017 um 17:06
Zitat von deduxdedux schrieb:Du sollst wahrnehmen, was da ist, nicht darüber nachdenken, dann kommen nur weitere Gedanken.
Da ist nur die Beobachtung. NICHTS?


2x zitiertmelden

Erleuchtung

10.03.2017 um 17:07
@Bublik79
Achso 🤗 Alles klar. Vielleicht hat dich ja das Koma auf das spätere Erwachen vorbereitet.


melden

Erleuchtung

10.03.2017 um 17:14
Wieso werden bei mir nicht alle Smily angezeit, sondern Briefumschläge?


melden

Erleuchtung

10.03.2017 um 17:15
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:NICHTS?
Wenn da Nichts ist wer Beobachtet denn da?
Nichts kann nicht nichts beobachten.

Aber ich bin gespannt was @dedux dazu schreibt
🤔
Vielleicht sind wir auf dem Holz Weg.^^


1x zitiertmelden

Erleuchtung

10.03.2017 um 17:21
@KAALAEL 

Deswegen das Fragezeichen. Den wie ist es mit Nichts zu verstehen, wenn etwas oder jemand das Nichts wahrnehmen oder erfahren muss..


melden

Erleuchtung

10.03.2017 um 17:23
Holzweg ist gut, muss noch was wegräumen, später mehr...


melden

Erleuchtung

10.03.2017 um 17:51
"Was passiert im Moment zwischen zwei Gedanken?"

Man erkennt, wird bewusst, wenn man denn ehrlich beobahcten, sich reflektieren kann
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Ergo gibt es da etwas was wir noch nicht in der Lage sind zur gänze zu erfassen.
Unser Selbst, unsere Absichten und natürlich, zusammenhängend; Die Umwelt
Zitat von benihispeedbenihispeed schrieb:Ja ganz genau, wenn Wir über die Erleuchtung reden, können wir nicht gleichzeitig Erleuchtung erfahren
Doch natürlich, du kannst auch über Fussball reden und es zusammen erleben im Stadium oder im Wohnzimmer.
Zitat von benihispeedbenihispeed schrieb:Darum ist Erleuchtung ja auch ein Geschenk, das erwachen zumindest.
Erleuchtung ist ein produkt vom richtigem denken und handeln.
Geschenke sind auch zwänge, kennen evtl. einige.
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Also für mich ist es das Selbst, das Eigenschafts lose Bewusstsein, welches im und aus dem Körper sich ausklingt und sich wiedererinnert und sich bewusst wird, als würde man aus dem Traum aufwachen.
Wie will das Selbst eigenschaftslos sein @Bublik79
Wenn etwas keine Eigenschaft hätte könntest du es nicht Wahrnehmen.
Und dein Selbst nimmst du ständig wahr, ausser natürlich bist abgestumpft, aber auch denn nim tman es wahr will einfahc nicht.
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Aber ist das Bewusstsein das Gedankenlos ist ein Nichts? Es ist wach aber Nichts!? Hmm.... schwirig.
Ohne Gedanken wärest du nicht bewusst, also könntest dich nicht wahrnehmen.
Ergo, gibt es kein Nichts; man kann nicht nicht denken.

Denken bedeutet leben und wie du siehst lebt alles, ist alles beseelt.
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Dort wo die Gedanken geboren werden.
Das Selbst.
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Deswegen war ich bis zum Erwachen ein Atheist, da für mich nichts nach dem Tod (durch meine Erfahrung mit Koma) gab.
Für Manche Menschen ist es schwer, sich vorstellen zu können, wie der erste Mensch/Zelle/Stoff/Substanz/Teichlen und weiteres an bezeichnungen entstanden ist, ohne das etwas anderes dafür verantowrtlich wäre.
(Suche nach dem Schuldigen für die Situation das man denken muss)

Dann kommen Theroien; Überlegungen, also Vorstellungen, wie man käme aus dem Nichts.

Doch aus nichts erschafft sich nichts, kann jeder Bauarbeiter bestätigen, aber auch Bürokraten; Papierkrieg entseht auch nicht einfach so aus dem Nichts; heiteren Himmel.

Dann gibt es natürlich noch die anderen, die meinen nach dem Tod käme das Paradies, warum man so denkt ist ja klar; im Leben hat es so viele Menschen die ausschliesslich für sich schauen und dadurch Leben am arsch geht für andere, das man nur noch so denken kann; wenn man sich nicht getraut die Wahrheit zu sagen und zu leben; sich ändern heisst das.

Das Paradies wäre Jetzt, dafür aber muss man


melden

Erleuchtung

10.03.2017 um 19:08
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Da ist nur die Beobachtung. NICHTS?
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Wenn da Nichts ist wer Beobachtet denn da?Nichts kann nicht nichts beobachten.
Eure Fragen folgen auf die Beobachtung. Während der Beobachtung existieren sie nicht. Der Geist ist während der reinen Beobachtung still, das ist die Leere, das Nichts. Die sinnlichen Reize müssen nicht zwingend abgeschaltet sein, um der Leere gewahr zu werden.


melden

Erleuchtung

10.03.2017 um 19:12
@dedux 

Ja aber die Beobachtung muss etwas besitzen um beobachten zu können. Oder nicht?


1x zitiertmelden

Erleuchtung

10.03.2017 um 19:13
@Bublik79
Das Denken darüber folgt, während der Beobachtung existiert es nicht. Das mechanische Denken verlangt nach Gründen, die Beobachtung verlangt nach nichts.


melden

Erleuchtung

10.03.2017 um 19:16
@dedux 

Verstehe! Aus diesem Grund bezeichnete ich auch die Beobachtung als Nichts, da es nur das Sein war welches das Alles wahrnahm.


melden

Erleuchtung

10.03.2017 um 19:20
@Bublik79
Man muss einfach akzeptieren, dass es ab einer bestimmten Grenze kein Denken mehr gibt und das Denken wird auch nicht dahinter blicken können. Dort hört das Ego auf.


melden

Erleuchtung

10.03.2017 um 19:30
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Ja aber die Beobachtung muss etwas besitzen um beobachten zu können. Oder nicht?
Es ist reines, pures Erleben . Ein Tier hat auch keinen Beobachter es ist ganz einfach das was es erlebt, es ist eigentlich immer wach. Das Erwachen ist eigentlich nicht das Problem sondern das Erwachen  aus einem reflektierenden Bewusstsein heraus ist die grosse Schwiergkeit, Aber nur so ist Erleuchtung möglich.


1x zitiertmelden

Erleuchtung

10.03.2017 um 20:31
Zitat von benihispeedbenihispeed schrieb:das Erwachen aus einem reflektierenden Bewusstsein heraus ist die grosse Schwiergkeit
Genau, das ist die Beendigung des Leidens.


melden