Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erleuchtung

1.150 Beiträge, Schlüsselwörter: Erleuchtung

Erleuchtung

15.07.2019 um 15:08
@zweiter


Tue ich nicht. Das was du da erfahren hast kann man teilen. Alleine daran kann man schon erkennen, das es keine wahre Erleuchtung sein kann. Persönliche Räume kann man teilen. Aber lassen wir es sein. Wenn die persönliche Erleuchtung dem erwachten Ego gut tut, dann ist ja alles jut. 😊


melden
Anzeige

Erleuchtung

15.07.2019 um 15:35
Eljon schrieb:Tue ich nicht. Das was du da erfahren hast kann man teilen.
du weißt ja nicht was ich erfahren habe,leider konntest du mir ja auch keine erfahrung erzählen .
sonst hätte man ja mal darüber diskutieren können


melden

Erleuchtung

15.07.2019 um 15:42
@zweiter


Ich muss nicht wissen, was du erfahren hast. Wir können natürlich gerne darüber diskutieren. Ich weiß aber jetzt schon, das der Zustand, den du erfahren hast, nichts mit der Erleuchtung gleich hat. Damit will ich deine Erfahrung natürlich nicht mindern. Hast wahrscheinlich einen Zustand erreicht aus der du die Welt nun anders betrachtest.

Willst du etwas darüber erzählen? Oder hast du das hier schon auf anderen Seiten? So das ich es nachlesen kann.


melden

Erleuchtung

15.07.2019 um 15:57
@Eljon
du sprichst immer über erleuchtung ,aber du weißt selbst nicht was es ist.
wie gesagt ,man müßte erstmal sehen ,was man als erleuchtung bezeichnen könnte.
wenn man da eine ebene hat ,dann kann man sagen ,das man eventuell eine erleuchtung hatte.
also ich kann mit dem begriff immer noch nichts anfangen ,weil es viele beschreibungen gibt die verschieden klingen.

ob mein zustand erleuchtung ist oder nicht, überlasse ich anderen.
deswegen nenne ich es auch nicht so.
es ist eine erfahrung ,ein ereignes,was einen die welt anderes sehen lassen kann,oder zumindest die fähigkeiten erkennen läßt was möglich ist.
du selbst sagst konzentration und fokussierung läßt einen einblick erfahren was erleuchtung ist ,hast diesen aber selbst nicht erfahren
da fehlt dir schonmal ein einblick.
da unterscheidet schonmal die erfahrung die ansicht .
Eljon schrieb:Damit will ich deine Erfahrung natürlich nicht mindern.
meine erfahrung kannst du garnicht mindern ,wie soll das gehen ? du kannst sie natürlich aus deiner sicht bewerten.
Eljon schrieb:Hast wahrscheinlich einen Zustand erreicht aus der du die Welt nun anders betrachtest.
der zustand verändert nicht unbedingt die betrachtung der welt.


melden

Erleuchtung

15.07.2019 um 16:09
@zweiter
zweiter schrieb:du sprichst immer über erleuchtung ,aber du weißt selbst nicht was es ist
Man kann wissen ohne zu erfahren zweiter. Ich muss nicht selbst erleichtung erfahren, so wie du das ausdrücken. Erleuchtung ist schon von Geburt an da. Wie willst du das Erfahren? Erfahren beutet Erfahrung sammeln. Da gibt es nichts zu sammeln um es zusammen zu fügen.
zweiter schrieb:wie gesagt ,man müßte erstmal sehen ,was man als erleuchtung bezeichnen könnte.
Erinnerst du dich an den Beitrag mit dem persönlichem Raum? Weißt du was in dieser Metapher die Erleuchtung wiederspiegelt? In diesem Raum?

Das menschliche Wesen. Dazu bedarf es keine Erfahrung mehr ☺️
zweiter schrieb:ob mein zustand erleuchtung ist oder nicht, überlasse ich anderen.
deswegen nenne ich es auch nicht so.
Dann wäre das ja geklärt. Entschuldige, ich nahm an, du bezeichnest das, was dir wiederfahren ist, als Erleuchtung. Mein Fehler.
zweiter schrieb:es ist eine erfahrung ,ein ereignes,was einen die welt anderes sehen lassen kann,oder zumindest die fähigkeiten erkennen läßt was möglich ist.
du selbst sagst konzentration und fokussierung läßt einen einblick erfahren was erleuchtung ist ,hast diesen aber selbst nicht erfahren
da fehlt dir schonmal ein einblick.
da unterscheidet schonmal die erfahrung die ansicht
Habe ich keinen Einblick in das menschliche Wesen? Wovon du die ganze Zeit sprichst sind persönliche Erfahrungen in die ich keinen Einblick haben kann. Jedenfalls nicht so, wie du. Und genau so ist es auch bei der persönlichen Beschreibung von der Erleuchtung.
zweiter schrieb:meine erfahrung kannst du garnicht mindern ,wie soll das gehen ? du kannst sie natürlich aus deiner sicht bewerten
Ja, ich wollte es nur klarstellen. Ich weiss ja nicht, wie persönlich du solche Diskussionen nimmst. Jetzt weiß ich es ☺️
zweiter schrieb:der zustand verändert nicht unbedingt die betrachtung der welt
Was bringt dir der Zustand in dem du dich nun befindest?


melden

Erleuchtung

15.07.2019 um 17:04
Eljon schrieb:Man kann wissen ohne zu erfahren zweiter. Ich muss nicht selbst erleichtung erfahren, so wie du das ausdrücken. Erleuchtung ist schon von Geburt an da. Wie willst du das Erfahren? Erfahren beutet Erfahrung sammeln. Da gibt es nichts zu sammeln um es zusammen zu fügen.
das ist deine interpretation ,mehr nicht
man kann wissen,aber um an das wissen zu gelangen muss man tatsächlich einiges vorweg erfahren, um dann auch zu erkennen was wissen ist.
das was du wissen nennst ,ist sicherlich nicht das wissen was ich meine,denn dafür braucht man erkenntnis und diese durch erfahrungen.
theoretisches wissen gibt es viel

aber auch damit kann man gut leben ,denn einen unterschied merkt nur der erfahrene selbst.
Eljon schrieb:Ja, ich wollte es nur klarstellen. Ich weiss ja nicht, wie persönlich du solche Diskussionen nimmst. Jetzt weiß ich es ☺️
ich betreibe diskussionen eigentlich zum austausch der erfahrungen,oder um neue erkenntnisse zu erlangen.
Eljon schrieb:Was bringt dir der Zustand in dem du dich nun befindest?
er läßt mich dinge sehen und erfahren ,die einigen wohl verborgen bleiben.
aber was man nicht weiß ,oder nicht erkennt ,kann man nicht missen.
aus deiner ,oder anderer sicht, bringt der zustand nichts.


melden

Erleuchtung

18.07.2019 um 20:35
Erleuchtung ist vor allem ein physiologischer Zustand des autonomen Nervensystems.
Wir sind Säugetiere und haben ein biologisches Erbe.
Wenn unser Nervensystem in einem Zustand von Kampf-Flucht-Erstarrung ist oder eine Mischung, wirds sehr schwer zu relaxen und spirituelle Erfahrungen zu machen.
Was viele Menschen versuchen, um dieses Ungleichgewicht zu kompensieren, ist Top-Down zu regulieren.
Sprich vom Verstand in den Körper. Das ist so nicht möglich oder sehr selten möglich.
Manche schaffen das, aber es ist ein Leidensweg.
Wir sind nun mal Säugetiere und regulieren uns in Gruppen oder Partnerschaften.
In Beziehungen und Verbindungen. Als Ersatz, als Notlösung , Objekt, wird gerne die Spiritualität mit dem Ziel der Erleuchtung=Frieden=Entspannung gesehen.
Ein netter Trick des Verstandes.
Hmm ja das ist so meine Erkentniss.


melden

Erleuchtung

18.07.2019 um 22:05
KeksimusMaxi schrieb:Sprich vom Verstand in den Körper. Das ist so nicht möglich oder sehr selten möglich.
wie meinst du das ,kannst du ein praktisches beispiel nennen ?

siehst du erleuchtung als regulierung ?

es mag durchaus ein trick des verstandes sein ,aber wenn es hilft bewußter zu leben ist es ja gut.
der verstand baut sich auch so seine wege.


melden

Erleuchtung

19.07.2019 um 00:51
@zweiter
Klar Spiritualität ist eine hm sehr friedliche Art, Notlösung, um sich verbunden zu fühlen.
Sich nicht mit seiner primären abgespaltenen Lebensenergie (Aggresion,Hass und Wut) zu beschäftigen da es keinen Platz in der Kindheit hatte zu beschäftigen.
Vom Verstand in den Körper meine ich Top-Down.
Sprich vom Verstand sagen dem Körper, dass es friedliche ist und man sich entspannen kann.
Das man sich entspannen kann. Das frieden ist.
Manch ein Mensch vermag das, doch es ist ein leidvoller Weg.
Wir haben nun mal ein biologisches Erbe, ein Nervensystem nich so unähnlich des eines Repitles.
Wenn wir uns unsicher fühlen, tief unbewusst, könnnen wir denken was wir wollen, bis zu das wir erleuchtet sind, es wird niemals die tiefsten schichten unseres Nervensystem erreichen und wir werden immer extremere Formen suchen um uns koheränt zu fühlen.

Ich sehe die Erleuchtung als eine Notlösung sich nicht verbunden zu fühlen. Für eine gewiße Zeit kann man sich mit dieser mentalen Struktur stabilisieren. Im schlimmsten Fall greifen solche Menschen zu bewußtseins-erweiternden-Drogen welche von Shamanen in irgendeinem Dschungeln konsumiert werden. Das ist so das Schlimmste was man seinem Nervensystem antun kann.

Wir sind nun mal Säugetiere und Säugetiere regulieren sich in Gruppen oder Partnerschaften. Seinen Körper außer Acht zu lassen, sprich seine ganze Biologie inkl. Nervensystem halte ich für grob fahrlässig. Wie gesagt, für manch einen mag es möglich sein über den Geist aus zu steigen und Frieden zu finden. Doch normalerweise ist es nicht möglich.

Ich will jetzt keinen Vortrag halten wie unser Nervensystem funktioniert. Der einfachste Einstieg wäre die Polyvagal-Theorie von Porges.
Von dort aus kannst du vieles ableiten. Alles weitere, falls du dich dafür interessierst, wäre per PN möglich. Ich bin aber nicht immer Online, also Geduld ^^


melden

Erleuchtung

19.07.2019 um 01:56
Korrektur: Ich sehe die Erleuchtung als eine Notlösung sich nicht verbunden zu fühlen.
Das war wohl mega unbewusst. Ich meinte sich verbunden zu fühlen.
Ach ja, so lustig.


melden

Erleuchtung

19.07.2019 um 06:40
KeksimusMaxi schrieb:Sich nicht mit seiner primären abgespaltenen Lebensenergie (Aggresion,Hass und Wut) zu beschäftigen da es keinen Platz in der Kindheit hatte zu beschäftigen.
ich würde sagen wer sich nicht mit hass ,wut,aggressionen,oder seinen schlechten teilen des lebens auseinander gesetzt hat ,kann garkeine ruhe, frieden, oder auch eine art erleuchtung finden .
dann wäre es nur verdrängung und weit entfernt von dem was man wohl eigentlich sucht.
KeksimusMaxi schrieb:Ich sehe die Erleuchtung als eine Notlösung sich nicht verbunden zu fühlen. Für eine gewiße Zeit kann man sich mit dieser mentalen Struktur stabilisieren. Im schlimmsten Fall greifen solche Menschen zu bewußtseins-erweiternden-Drogen welche von Shamanen in irgendeinem Dschungeln konsumiert werden. Das ist so das Schlimmste was man seinem Nervensystem antun kann.
also ich sehe den weg mit drogen auch als nicht notwändig an ,weil man einen guten ehrlichen zustand auch ohne erreichen kann.
drogen werden es keinesfalls besser machen.
das sind fluchtwege,oder wege wo man meint ein schnelles ergebnis zu bekommen,oft trügerisch.
es bleibt danach trotzdem ein gewisser weg.
KeksimusMaxi schrieb:Seinen Körper außer Acht zu lassen, sprich seine ganze Biologie inkl. Nervensystem halte ich für grob fahrlässig. Wie gesagt, für manch einen mag es möglich sein über den Geist aus zu steigen und Frieden zu finden. Doch normalerweise ist es nicht möglich.
körper und geist sollten schon zusammen arbeiten ,nicht umsonst gibt es yoga oder andere übungen die den geist und körper in einklang bringen sollten.
außerdem gibt es einmal die erfahrung über körperliche übung und auch über den geist .
man kann also von der einen oder anderen seite erfahrung bekommen und später diese erweitern .
es gibt also wege über den körper eine geistige erfahrung zu bekommen und über den geist eine körperliche erfahrung zu machen.
so ist zumindest meine ansicht und daher ist für mich auch die aussage körper und geist in einklang bringen ,sehr logisch.


melden

Erleuchtung

20.07.2019 um 02:06
@zweiter
klar das kann man mit dem Verstand erklären und so drehen wie man will bis es immer wieder passt.
Was ich eigentlich sagen wollte ist das wir Säugetiere sind und wir regulieren unseren Körper nicht dadurch das wir geistige, außerkörperliche Erfahrungen machen. Yoga, Meditation, Achtsammkeit, alles nette Strategien um nicht in Kontakt zu anderen Menschen gehen zu müssen. Unser Verstand kennt dahin gehend keine Grezen und wird sich die Welt immer koheränt mental versuchen zu erklären.
Doch es geht auch simpler ohne Erleuchtung oder leidvolles Erleuchten.
Und zwar in dem wir Kontakte zu sicheren, friedlichen , achtsammen Menschen suchen. Am besten in einer Gruppe oder Partnerschaft.
Hier kommt die Beziehungsfähigkeit ins Tragen. Projektionen. Erwartungen. Vorstellungen. Kommunikation. Traumata.
Das mag sich jetzt utopisch anhören, doch es ist möglich. Die Menschen haben die Hölle auf Erden erschaffen und jeder einzelne kann ein kleines Paradies erschaffen. Wie? Gerne per PN, passt hier nicht so rein!


melden

Erleuchtung

20.07.2019 um 02:30
lustig das die leute immer darüber reden wie weit sie sind

dabei geht es doch nur um die Realisierungsstufe des eins seins :)


melden

Erleuchtung

20.07.2019 um 06:03
KeksimusMaxi schrieb:Hier kommt die Beziehungsfähigkeit ins Tragen. Projektionen. Erwartungen. Vorstellungen. Kommunikation. Traumata.
Das mag sich jetzt utopisch anhören, doch es ist möglich. Die Menschen haben die Hölle auf Erden erschaffen und jeder einzelne kann ein kleines Paradies erschaffen
mir scheint als siehst du das spirituelle ,als eine art alleine sein.

man kann anders herum auch in die beziehung flüchten ,angst vor allein sein ist viel verbreitet und sicherlich kann man projektionen von anderen bekommen,hilfe ,so wie auch widerspruch die einen ersehen lassen, was man ist .

also für eine flucht vor irgendwas gibt es vielfältige möglichkeiten ,die einen wandern aus ,die anderen bilden menschenmassen um sich herum.
was ich aber sicherlich sagen kann ,ist...
wenn man mit sich ins reine kommen will,oder erkenntnisse erfahren möchte ,muss man sich mit sich selbst beschäftigen ,ob nun in beziehungen, gruppen, oder alleine lebend.
weil alles entsteht ja in einen,deine meinung ,deine gefühle,deine gedanken ,dein leben... kommt aus dir


melden

Erleuchtung

20.07.2019 um 13:49
@Eljon
Eljon schrieb am 15.07.2019:Ich muss nicht wissen, was du erfahren hast.
Natürlich musst Du das wissen, um zu wissen, ob Ihr von derselben Erfahrung redet. Worüber willst Du diskutieren, wenn der Gegenstand der Disussion (die Erfahrung des anderen) gar nicht bekannt ist?


melden

Erleuchtung

16.08.2019 um 15:44
Ist doch ganz einfach: Erleuchtung ist die Befreiung von Schmerz und Leid. Dies geschieht über die Vergebung, die Dankbarkeit und die Annahme welche die Liebe ermöglicht. Die Liebe die jeder Mensch neben der Angst ist.


melden

Erleuchtung

16.08.2019 um 15:48
Memorylove schrieb:Ist doch ganz einfach: Erleuchtung ist die Befreiung von Schmerz und Leid. Dies geschieht über die Vergebung, die Dankbarkeit und die Annahme welche die Liebe ermöglicht. Die Liebe die jeder Mensch neben der Angst ist.
das wird von den alten meistern aber anders definiert

sicher das ist teil davon

aber der wichtigste aspekt ist die realisierungsstufe des einssein :)

sollange man noch an der trennung der dinge festhält ist eine echte befreiung von leid nur theorie


melden

Erleuchtung

16.08.2019 um 16:06
@sarevok
Alte Meister? Wer soll das sein? Es ist Jetzt was zählt. Letztendlich bleibst du stehen wenn du dich auf etwas berufst das Jetzt nicht ist. Leben kennt keinen Stillstand so wenig wie Erkenntnisse still stehen. Die Befreiung von Schmerz und Leid ist das höchste überhaupt. Diese Befreiung ist die einzig mögliche Befreiung überhaupt. Wenn du die Geschichte um Siddartha Gautama kennst sollte es dir möglich sein zu Verstehen wovon ich rede, denn diese Geschichte ist eine Metapher die genau darum geht: Die Befreiung von Schmerz und Leid.


melden

Erleuchtung

16.08.2019 um 22:22
@Memorylove

sowas wie stillstand ist nur ein illusion

die lehren der alten meister sind dafür da

das sich verirrte nicht an ihr ego klammern auf der suche nach erkentnis


melden
Anzeige

Erleuchtung

18.08.2019 um 21:23
@sarevok
Du stehst still wenn du dich an etwas klammerst das JETZT nicht ist. Erkenne selbst was Wirklichkeit ist und verlasse dein Gefängnis in dem du steckst.


melden
408 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Selbstmord - und danach?1.253 Beiträge