Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erleuchtung

1.180 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Erleuchtung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erleuchtung

29.04.2011 um 17:44
@DeArziel

das ding ist wie der spliter kann man nehmen und hinzufügen
für dich kommt es vielleicht so rüber das es immer wirkt und das tut es auch wenn es drinne ist und aktiviert wurde funktioniert das auch immer man kann es abrufen und ausschalten bzw ignorieren

aber wenn man sich falsch verhält dann ist es auch herausnehmbar und da kannst du dann nur versuchen es wieder zubekommen oder die bariere zu vernichten
und es ist keine drohung was ich hier sage es ist ehr eine wahrnung das wir uns richtig verhalten sollen mit diesen sachen
gedankenlesen von anderen ist nun mal scheiße
weil das eine privatsphäre ist die man nicht verletzen sollte


melden

Erleuchtung

29.04.2011 um 17:48
@DeArziel
Zitat von DeArzielDeArziel schrieb:Du redst auch unsinn bist ja in der selben sekte ,ich probiere nichts neues aus. Sondern die shiddis wirken immer sobald sie aktiv ist , sowas kennt ihr pseudo möchtegern wissenden natürlich nicht . Es ist eben mehr all nur Esoterik lesen notwenig .
Dir scheinen deine eigenen Worte nicht bewusst, du verlierst dich in Emotionen und wirfst mit ausgedachten Verleumdungen als Gegenwehr. Urteile nicht über mich, weil du mich nicht kennst... :)
Ich folge keiner Literatur. Du hast mir doch von dir berichtet gewisse Schriften zu besitzen etc.
Nun solltest aber nicht von dir auf andere schließen, bitte.
Zitat von DeArzielDeArziel schrieb:Du tust auf wissend weißt aber nichts. Jeder hat nur eine wirkliche oberseele (das höhere ich ).
Dann erkläre dich, wenn ich dich falsch verstanden habe. Dann bin ich endlich keine Unwissende mehr in deinen Augen. :)
Aber du machst immer einen Rückzieher und verstehst nur das, was du willst...
Das tut mir leid...
Zitat von DeArzielDeArziel schrieb:Aber ich werde mich mit euch klein geistern nicht mehr unterhalten glaubt was ihr wollt , ihr seit sowieso nur sklaven des schicksals in moment mit eurer selbstüberschätzung. Jede okkulte schule wiederspricht euch, ich kenn zich leute die das auch tun nur ihr Verrennt euch. Der weg eines Narren solltet ihr auch mal gehen ;)
Und das, meine lieben Leserinnen und Leser prägt euch gut ein, denn der Meister hat gesprochen...

...findest du nicht das gerade du hier diktatierst! :)


melden

Erleuchtung

29.04.2011 um 17:54
Es meine Meinung und ich bleibe dabei . Verleugnung tut ihr hier und Dank dir werden die lieben leser und leserin nichts mehr von mir oder andern wissenden hören im Eso bereich er gehört euch führt weiter Monologe , ihr seit echt die härte einen Interesannten Thread wie diesen kapput zu machen :D


melden

Erleuchtung

29.04.2011 um 18:03
@DeArziel

Ich finde es schon sehr bedauernswert, dass du in anderen die Schuld siehst, für was auch immer, aber dich selbst aus dem Geschehen auszublenden versuchst. Du hast begonnen diesen Thread mitzugestalten, deine Meinungsfreiheit wurde dir gelassen, niemand hat sie dir genommen.
Deine Meinung kam lediglich in eine Konfrontation mit anderen.
Diskussion/Thread sind nicht dazu da, um sich gegenseitig zu bejahen. Da stimmt ein jeder zu und schreckt nicht davor zurück, im Idealfall.
Auf primitiven Andeutungen baut keine Diskussion auf. Das habe ich aber bereits geschrieben...


melden

Erleuchtung

29.04.2011 um 18:04
@DeArziel
also ich muss da @Ion rechtgeben. die menschen die dir wiederfahren, wiederspiegeln dein ich. wenn du uns verurteilst verurteilst du dich.

und von akzenptanz und tolleranz zu reden und urteilungsfrei sein, aber im selben moment andere zu verurteilen ist wahrlich kein richtiger weg. ich will hier niemanden verurteilen, sondern dir einfach nur mein subjektives erlebnis schildern. mag ja sein das du so bist, wie du dich beschreibst, aber nicht in dieser disskusion, nach meiner meinung (und da steh ich ja nicht alleine)

und anstatt andere zu verurteilen, sollte man mal in sich gehen und den ursprung bei sich suchen. und sich gewisse fragen stellen. anstatt die schuld bei den anderen zu suchen, denn das ist echt narrhaft.


melden
GonMoku Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Erleuchtung

29.04.2011 um 18:09
im grunde gibs nur einen weg den alle gehen.
selbst wenn der ein oder die andere umwege gehen, wollen alle nur dieses eine.
Erhlichkeit und aufrichtigkeit zu sich selber ist da sehr wichtig.


melden
GonMoku Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Erleuchtung

29.04.2011 um 18:14
Erhlichkeit und aufrichtigkeit zu sich selber ist da sehr wichtig.

ja gon moku das gilt auch für dich, du spielst zu gerne!!!


melden

Erleuchtung

29.04.2011 um 18:16
@GonMoku

Ich weiß, was du meinst.
Du bezeichnest damit nicht das Leben, das jeder unterschiedlich lebt oder seine Sätze anders als andere formuliert, da wir alle individuell sind.
Der Weg zur Erleuchtung, den wir gehen, er ist gleich, nimmt lediglich bei jedem eigene Formen an...


melden

Erleuchtung

29.04.2011 um 18:19
@GonMoku
dieses eine.
was genau ist: dieses eine? ^^ was meinste genau?


melden
GonMoku Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Erleuchtung

29.04.2011 um 18:21
innerliches, beständiges glücklichsein.
was sonst du narr!!! ^^


1x zitiertmelden

Erleuchtung

29.04.2011 um 18:24
@GonMoku
sagte er urteilungsfrei^^


1x zitiertmelden
GonMoku Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Erleuchtung

29.04.2011 um 18:28
meine forscvhungen ahben ergeben;

erleuchtung ist ein innerlicher zustand des endlosen glücklichseins,- man kann seine sinne sein gemüt und sein verstand von allem willkürlich "wegziehen", und unbefleckt in einem zustand des immerwährenden glücklichseins eintauchen.
wenn man erleuchtet ist rastet etwas ein,und egal was einem widerfährt, man strandet immer wieder´im glück wie ein magnet,und wenn man lust hat kann man auch wieder schmerzen oder sonstwas "schmecken".
Nur man kann es sich aussuchen.

das ist ein ziel des lebens, wohlgemerkt (ihr narren) ein ziel


1x zitiertmelden

Erleuchtung

29.04.2011 um 18:31
Zitat von GonMokuGonMoku schrieb:was sonst du narr!!! ^^
Zitat von niggieniggie schrieb:sagte er urteilungsfrei
...Freunde, es ist vorbei :D

Freut sich nicht jeder, wenn man ein Lächeln auf der Straße geschenkt bekommt.
Selbst der Härteste hat bekanntlich einen weichen Kern, es gibt, wenn auch oft nur den einen Menschen, der ihn erreicht und Liebe schenkt.
Sehnt sich nicht jeder nach der bedingungslosen Nächstenliebe. Nach dieser Welt in der sie frei und normal wie nie zuvor gelebt wird. Wo man nicht als naiver Narr verurteilt und in einem gesellschaftliches Gefängnis gepflegt wird.


melden

Erleuchtung

29.04.2011 um 18:48
Zitat von GonMokuGonMoku schrieb:erleuchtung ist ein innerlicher zustand des endlosen glücklichseins,- man kann seine sinne sein gemüt und sein verstand von allem willkürlich "wegziehen", und unbefleckt in einem zustand des immerwährenden glücklichseins eintauchen.
irgendwie klingt das traurig ^^. wie kann es das eine ohne das andere geben?
verliert glücksehligkeit nicht an wert, wenn es kein unglück mehr gibt?

das wir nicht immer glücklich sind/sein können sichert doch unser überleben. fortplanzung/nahrung.

einmal gegessen, einmal gepoppt und für immer glücklich? das glückshormon wird und muss wieder abgebaut werden, damit wir überleben können, weil wir dieses glück immer wieder haben möchten. und somit immer wieder essen und poppen. das streben nach glück. (toller spruch/ film^^)


melden

Erleuchtung

29.04.2011 um 19:41
@niggie

Hat man auch den Zustand des Glücks erreicht, bedeutet es nicht, dass alles um einen herum nichtig und bedeutungslos wird.
Das Verhalten, das Umgehen mit bestimmten Situationen und die innerliche Einstellung zu allem und jedem ist anders, als das, was wir "normalerweise" in unserer Welt kennen. Sie ist voller Liebe und strahlt wie ein angenehmes, zartes und sehr helles Licht aus dem vom vollkommenem Glück Beseelten - so denke ich, kann ich ihn schon bezeichnen, diesen Menschen/Wesen...
Es stellt sich die Frage: Wozu arbeiten wir im unendlich Glück? Wozu Geld verdienen, wenn Essen in Hülle und Fülle da ist, oder man es zum Leben gar nicht braucht? Ich habe alles, bin mit allem zufrieden, möchte den Menschen die gleiche Liebe schenken, die ich empfinde, für alles SEin im Universum, möchte mein Glück mit ihnen teilen...
Was nun...?

skvoor090500097


1x zitiertmelden

Erleuchtung

29.04.2011 um 19:52
@Ion
Zitat von IonIon schrieb:Wozu arbeiten wir im unendlich Glück? Wozu Geld verdienen, wenn Essen in Hülle und Fülle da ist, oder man es zum Leben gar nicht braucht
tja wir sind halt sklaven des luxus und des systems.

manchmal muss man im leben kompromisse eingehen um zu überleben. auch wenn es manchmal im wiederspruch mit dem eigenen glück steht. aber man muss auch an die zukunft denken. wenn ich heute nicht arbeiten gehen, bekomme ich nächsten monat kein geld und somit steht mein überleben wieder auf dem spiel. glück allein macht nicht glücklich, aufjedenfall nicht in der westlichen welt^^ oder solange man kein selbst versorger ist.
Zitat von IonIon schrieb:Was nun...?
Zitat von IonIon schrieb:möchte mein Glück mit ihnen teilen...
hast es dir doch schon selbst beaantwortet. ^^

helfe menschen, die hilfe benötigen und wenn du dazu (noch) nicht bereit bist, dann bist du auch noch nicht am ziel angelangt ^^


1x zitiertmelden

Erleuchtung

29.04.2011 um 20:22
@niggie

Ich bin von einer Welt ausgegangen, in der das hiesige System nicht besteht und nicht bestehen kann. ...Das hätte ich zugegebendermaßen hinzufügen sollen. Sorry...
Zitat von niggieniggie schrieb:hast es dir doch schon selbst beaantwortet. ^^

helfe menschen, die hilfe benötigen und wenn du dazu (noch) nicht bereit bist, dann bist du auch noch nicht am ziel angelangt ^^
Das ist mir schon bewusst ^^ in dieser Liebe lebe ich, so weit die Mitmenschen es zu lassen, meistens aber agiert es sich besser im Stillen und Unbeachteten... :)

"Was nun?" war gerichtet an die Tatsache, wenn es Technoligien gibt in einer Welt, in Geld und andere Zahlungsmittel irrelevant sind. Schlichtweg unnötig.
Durchdenke diese Situation, wenn du alles haben kannst mit dem Hintergrund, du hast ein reines Herz, trägst vollkommene Harmonie und Liebe in dir.
Geht nicht ein normaler Mensch nicht auch eben keiner Arbeit nach? Bemühungen um etwas sind nicht wichtig und notwendig?

Ich bin der Meinung, das stimmt nicht. Man ist schließlich erfüllt von Liebe. Was ist in diesem Empfinden dann noch Arbeit?
Gewiss nicht dem Nachbarn im Garten helfen, Besorgungen machen für die in die Jahre gekommene Dame oder das Arbeiten an sich Selbst, für Körper und Geist.
Gutes tuen für den Körper: Sport, meditieren, Körperpflege...
...oder aber ebenfalls sich um andere kümmern, sie pflegen, den Körper und die Seele von Stress und anderen belastenden Dingen reinigen. Nicht etwa durch Medikamente oder gar mit dafür konstruierte Maschinen. Vollkommen überflüssig. ;)
Jeder Mensch besitzt alles in sich selbst, um gesund und glücklich leben zu können.
Die reinigende Kraft ist die Liebe. Nur dann kann ich andere heilen, ihnen richtig und vor allem aufrichtig helfen, ohne einen Eigennutz zu erstreben.
Das ist bedingungslose Liebe, die mich mit einem Licht innerlich erleuchtet und immer wärmt und Kraft gibt.
So Lebe und Liebe ich, so gut es in dieser Welt noch möglich ist.
Es gibt schließlich viele wunderbare Hoffnungsträger, Lichter in dieser Welt. Ich weiß, es ist möglich so zu leben, es ist möglich eine solche Welt aufzubauen und dort glücklich zu sein.
Kein Diktator gibt es uns vor, kein Monarch oder andere wunderbaren Prediger.
Es liegt immer an jedem selbst: Willst du ihn gehen, diesen Weg der Nächstenliebe zur Erleuchtung. Innerlich, in der Seele muss sich etwas bewegen, die Entscheidung.
Sie gedeiht wie ein Korn der Erkenntnis, den einzig Richtigen Weg zu gehen, und wächst je mehr Liebe man freisetzt, weitergibt und erlebt; alles stets bedingungslos.
Dann erst ist man frei.


melden
GonMoku Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Erleuchtung

29.04.2011 um 20:52

irgendwie klingt das traurig ^^. wie kann es das eine ohne das andere geben?
verliert glücksehligkeit nicht an wert, wenn es kein unglück mehr gibt?


ist doch beides drin.


melden

Erleuchtung

29.04.2011 um 20:59
@GonMoku

Du drückst dich fast so karg wie DeArziel aus.
Wieso erläuterst du deine Aussagen nicht erklärst dich nicht
und präzesierst deine Standpunkte. :)


melden
GonMoku Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Erleuchtung

29.04.2011 um 21:00
@Ion
gerne ^^ was möchtest du (nicht) wissen?
ohh gott oh gott, ich war nicht aufmerksam, ich habe kein standpunkt!!!


melden