weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

18.07.2011 um 23:32
@interrobang, vielleicht, wenn ich mal Lust dazu habe.

LGK


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.07.2011 um 20:55
@alle zusammen, das Urknall-Modell hat Alternativen, sieh mal an. Ich dachte mir schon immer, das es diesen ersten Knall vielleicht gar nicht gegeben haben könnte, oder das unser Universum aus einem anderen heraus entstanden ist. Genaugenommen ist ja nicht das Universum entstanden, sondern lediglich der Raum. Was sagen denn die" Wissenschaftler" hier dazu ?

http://03-03-1952.homepage.t-online.de/universum.html

LGK


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.07.2011 um 21:01
@Kayla
Die wissenschaftler werden sagen das es Natürlich mehrere Theorien gibt.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.07.2011 um 21:05
@interrobang, na das beruhigt mich aber außerordentlich, vor allem wenn die Betonung auf Theorie liegt.


LGK


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.07.2011 um 21:08
@Kayla
Im gegensatz zu Gotteshypothese aber was Handfestes. :)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.07.2011 um 22:10
@interrobang, naja, weil gott nun mal keine Person, sondern eine Energie ist, könnte ja dann die Urknalltheorie möglicherweise ein Teil davon sein. Ich denke das Gottesproblem liegt bei den religiösen Interpretationen. Sieht man das mal aus einem anderen Blickwinkel z.B. naturwissenschaftlicher Phänomene, dann erhält Gott einen anderen Namen und damit vielleicht eine andere Bedeutung. Was, wenn er Faktor X in einem Erklärungsmodell ist, welches man noch nicht kennt ? Wie schon gesagt, Kirche und Religion muss man bei dieser Sichtweise ausblenden.

LGK


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.07.2011 um 22:11
@Kayla
Kayla schrieb:Kirche und Religion muss man bei dieser Sichtweise ausblenden
Machen genau die Forscher die du kritisierst ^^


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.07.2011 um 22:12
@Thawra
Thawra schrieb:Eine 95%-ige Übereinstimmung ist dagegen noch deutlich unwahrscheinlicher, denn dass sich zwei Lebensformen zufällig beide ZUGLEICH in genau dieselbe Richtung entwickeln, kommt logischerweise noch viel seltener vor.
Nein, sicher nicht LOGISCHERWEISE.^^

Solange die selben Umweltvoraussetzungen gegeben sind, ist schon mal eine Basis gelegt, in der die Wahrscheinlichkeit zu Beginn gleich hoch ist, das sich auf zwei Planeten zwei ähnliche Wesen entwickeln könnten.

Nun ist die Physik Überall im Universum gleich, man muss also nur noch nach einem Planetensystem suchen mit einem Planeten, die unserem Sonnensystem stark ähnelt oder gar fast gleicht.^^


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.07.2011 um 22:20
@Repulsor

Das heisst dann aber auch, dass wir fast zwangsweise so werden mussten, wie wir sind. Schliesslich setzt du voraus, dass es bei gewissen Umweltbedingungen eigentlich nur einen möglichen Weg gibt...

Das mag sein!

Damit widersprichst du jedenfalls dieser Aussage:
Repulsor schrieb:Die Wahrscheinlichkeit, das sich überhaupt Leben auf der Erde sich entwickeln haben konnte, ist fast genauso Unwahrscheinlich wie die, das eine 95 %ige Übereinstimmung entstehen könnte.
Also wenn die Entstehung einer gewissen Lebensform eine bestimmte Wahrscheinlichkeit hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass zweimal dasselbe entsteht, jedenfalls kleiner. Statistisch gesehen.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.07.2011 um 22:30
@interrobang, nein ich kritisiere nicht die Forscher, ich kritisiere den Missbrauch von Forschung durch Lobbyisten, da ist ein Unterschied.

LGK


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.07.2011 um 22:33
@Repulsor
Repulsor schrieb:Nun ist die Physik Überall im Universum gleich, man muss also nur noch nach einem Planetensystem suchen mit einem Planeten, die unserem Sonnensystem stark ähnelt oder gar fast gleicht.^^
Wieso bist du dir das so sicher?

Die Physik kann überall im Universum stark variieren. Die Informationen die wir über das Universum haben sind teils viele Milliarden Jahre alt. Was sich z.Z. parallel da draußen abspielt, wissen wir erst
in einigen Milliarden Jahren.

Würde man das Alter des Universums auf ein Jahr unserer Erde umlegen, würden wir nur den Millardelstel-Bruchteil einer Milliardelstel Sekunde aufblinken.

Würden wir die Größe des Universums im Maßstab auf die Größe unseres Sonnensystems übertragen,
wäre unsere Erde nur das Teilchen eines Atoms.


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.07.2011 um 22:38
@Kayla

dann musst du die Lobbyisten kritisieren.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.07.2011 um 07:34
..Generell sowieso nur das in dem wir leben, woher das Universum kommt wohl eher nicht.
Ergo kann uns die Wissenschaft das Universum nicht erklären, ohne Ursprung ist jede Theorie nichts weiter als die Spitze des Eisberges und jederzeit anders zu bewerten.

LGK


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.07.2011 um 13:23
@Kayla
Dann musst du mal den Leuten des Glaubens auf den Sack treten.

Was bewegt uns Menschen und warum kaufen wir?

Wir kaufen weil es möglichst günstig sein, eines oder mehrere Bedürfnisse und Probleme lösen und gute Gefühle vermitteln soll.

Also lassen wir uns gerne beraten. Wir wollen möglichst wenig Energie, Zeit und Geld damit verschwenden, uns selber mit skeptischen Gedanken zu befassen, wenn wir die Informationen
die den Wert des Bedarfes und die Wichtigkeit seiner Bedeutung ausmachen, kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Wer gibt also den Lobbyisten die Grundlage in die Hand, uns mit irreführenden Informationen
zu manipulieren und abhängig zu machen?

Es sind die Egozentriker, die uns den Glauben als edelste aller Tugenden aufschwatzen wollen (und liebet eure Feinde),
und wenn sie dann merken, dass sie selber im sinkenden Schiff hocken, dann sind sie auch noch so dumm sich darüber zu freuen, weil ihre Propheten es eh so vorhergesagt haben.

Man muss kein Prophet sein um vorhersehen zu lönnen, dass die Dummheit der Unskepsis (Glaube) und die der Feindesliebe uns vor fertigen Tasachen stellt.

Wir sollten aber wenigstens dann so viel Selbstehrlichkeit zusammenbrigen um einzusehen, dass die Lobbyisten und ihr Lobbyismus nur die Handlanger unserer eigenen Ignoranz und Selbstbeweihräuchrerung sind!


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.07.2011 um 17:48
@Pascoli, das ist ein wenig zu einfach, alles auf die Glaubensanhänger zu schieben.
Wenn Alles billig und erschwinglich sein muss, dann deswegen, weil Gehälter, Löhne und Renten netto abgenommen haben und die Kaufkraft gesunken ist. Die Ursachen sind also breit gefächert und Lobbyisten sind sowieso genau die Leute, welche von wirtschaftlichen und finanziellen Problemen nicht betroffen sind. Wir leben in einer Gesellschaft wo der Reichtum der Lobbyisten aus den Taschen der Niedrigverdiener finanziert wird. Man muss schon etwas genauer hinsehen und kann hier nicht nur die Schuld bei den Glaubensvertretern suchen. Das ist Schwarz-Weißdenken und wird der Problematik nicht gerecht. Man kann generell nur das kaufen, was auf dem Markt ist und genau das ist das Problem, weil nicht Jeder darüber informiert ist, was er da kauft und mit welchen fragwürdigen Methoden das Produkt hergestellt wurde. Zusätzlich gibt es auch noch Konsumenten, welche es nicht interessiert und sie trauen auf die schöne bunte und lustige Werbung, vor allem die jüngere Generation und die Heranwachsenden, angefangen schon beim Kleinkind, welches natürlich von der bunten Werbung fasziniert ist. Auf diese fast schon kriminelle Art wird der zukünftige Konsument schon in diesem zarten Alter manipuliert und darauf getrimmt, dieser Scheinwelt zu folgen. Was wir brauchen ist mehr Transparenz hinsichtlich der Vermarktung von Konsumgütern, sogenannten Luxusartikeln und Medikamenten. Es wird sich kaum Jemand damit auseinandersetzen, was die chemischen Bezeichnungen und Kürzel auf auf verpackter Ware eigentlich bedeuten und was sie bei längerem Gebrauch für Schäden verursachen können. Deswegen kann das Pauschalurteil, die Glaubensanhänger sind an Allem schuld nicht gelten, weil das Ganze ein bisschen komplizierter ist.

LGK


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.07.2011 um 18:17
Kayla schrieb:Ergo kann uns die Wissenschaft das Universum nicht erklären, ohne Ursprung ist jede Theorie nichts weiter als die Spitze des Eisberges und jederzeit anders zu bewerten.
Und wer kann uns das universum erklären wenn nicht die wissenschaft.


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.07.2011 um 19:52
@Kayla
Kayla schrieb:Wenn Alles billig und erschwinglich sein muss, dann deswegen, weil Gehälter, Löhne und Renten netto abgenommen haben und die Kaufkraft gesunken ist.
Das ist eben deswegen, weil ein Überangebot an Arbeitskräften vorhanden ist.

Das ist der ewige Wettbewerb um Territorium, Fortpflanzung, und Futter - für sich und die eigenen
Nachkommen. Und jetzt rate mal, wer die unüberlegteste Familienplanung betreibt.

Andersherum werden die Menschen immer älter. Also muss ein Lohnempfänger der 1000 Euro netto verdient, Arbeitsleistung im wert von mindestens 3000 Euro bringen, um all die Sozialleistungen des Staates und den "notwendigen" Gewinn auch für den Arbeitsgeber zu decken.

Du kannst es dir an Stirn malen: das wird nur noch schlimmer.


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.07.2011 um 20:09
@Kayla

Bitte gliedere deine Beiträge in Absätzen.
Kayla schrieb:Wir leben in einer Gesellschaft wo der Reichtum der Lobbyisten aus den Taschen der Niedrigverdiener finanziert wird.
Nicht unbedingt!

Je mehr Menschen auf der Welt leben, um so mehr und immer schnelleres wirtschaftliches Wachstum braucht es. Andersherum gibt es auch immer mehr Wettbewerb in diesem Wachstum.
Um in diesem Wettbewerb einiger Maßen gewinnbringend zu wirtschaften, muss einerseits mehr produziert und umgesetzt und andererseits an Kosten gespart werden.

Lobbyisten leben in diesem Wettkampf sehr gefährlich, da bereits kleinste Mitleidigkeiten beim Einsparen, auf die Masse der Umsatzgüter Millionen-Verluste bedeuten und somit den Ruin des Unternehmens.

Es ist leicht "plärren" wie ungerecht die Welt doch ist. Aber die Idioten darin sind die Idealisten,
und Konsum-Enten, die immer dort kaufen wollen, wo es gerade am günstigsten ist.

Den Lobbyismus produzieren solche Idealisten wie du sich selbst, weil sie anstatt richtig zu überlegen,
lieber anderen die Schuld geben, um sich und ihre Gerechtigkeitsideologie selber darauf zu bewundern.


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

22.07.2011 um 08:42
@Pascoli , ich bewundere mich selbst ? Na, was machst du denn ? Bist du besser ?
Text
@Pascoli

Den Lobbyismus produzieren solche Idealisten wie du sich selbst, weil sie anstatt richtig zu überlegen,
lieber anderen die Schuld geben, um sich und ihre Gerechtigkeitsideologie selber darauf zu bewundern.

Mir geht es nicht um Selbstbewunderung, sondern darum genauer hinzusehen. Dieses ständige herum hacken auf Glaubensanhänger und Andersdenkende geht irgendwie zu weit.
Text
@Pascoli

Es ist leicht "plärren" wie ungerecht die Welt doch ist. Aber die Idioten darin sind die Idealisten,
und Konsum-Enten, die immer dort kaufen wollen, wo es gerade am günstigsten ist.

Wo sollen Manche von ihnen denn kaufen, wenn das Geld nicht reicht ?

Wenn Raubtierkapitalismus und Profitgeilheit Deine Philosophie ist und es von der Sorte Viele gibt, dann wundert mich nichts mehr.

Text
@Pascoli

Lobbyisten leben in diesem Wettkampf sehr gefährlich, da bereits kleinste Mitleidigkeiten beim Einsparen, auf die Masse der Umsatzgüter Millionen-Verluste bedeuten und somit den Ruin des Unternehmens.

....... mir kommen gleich die Tränen, die armen, armen Lobbyisten.
Wie undifferenziert ist denn diese Aussage ?

Das Welthungerproblem wird mit solchen Einstellungen höchstens noch verschärft.

LGK


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden