weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 13:21
Sein schrieb:Es sind meine Ansichten vom Leben und du hast deine und gut ists....
Torschlagargument

Wäre es so simpel gäbe es das Forum nicht.


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 13:24
@Gabrieldecloudo

Deine Antworten sind für mich ziemlich unbefriedigend. Was ist denn konkret damit gemeint:

"Das Gehirn mit dem was es Genetisch mitbekommen hat."

Was hat es denn nun genetisch mitbekommen?

Und woher stammt es? - Antwort: "Gene"

Was erkennen wir denn als Neugeborene? - Antwort: "Vieles."

Und woher kommt diese Erkenntniss? - Antwort: "In der Moment in dem wir etwas erkennen eben."


Das sagt so viel wie gar nichts.... Wenn man dir alles aus der Nase ziehen muss, dann lassen wir es eben. Darauf hab ich keine Lust mehr.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 13:29
@Gabrieldecloudo

Was wilst denn wissen?


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 13:31
@Fabiano
Fabiano schrieb:Was hat es denn nun genetisch mitbekommen?
Verhaltensweisen, Instinkte, Reflexe...
Fabiano schrieb:Und woher stammt es? - Antwort: "Gene"
Ja, Was willst du denn hören?
So ist es nun mal, Gene und Evolution, der Zusammenhang sollte dir klar sein.
Fabiano schrieb:Was erkennen wir denn als Neugeborene? - Antwort: "Vieles."
Menschen, Gegenstände, Stimme der Mutter, ab 18 Monat sich selbst im Spiegel.
Soll ich jetzt alles aufzählen?
Fabiano schrieb:Und woher kommt diese Erkenntniss? - Antwort: "In der Moment in dem wir etwas erkennen eben."
Woher soll sie sonst kommen?
Erkenntnis entsteht aus erfolgreichen Schlussfolgerungen, und das findet im Hirn statt.
Fabiano schrieb:Das sagt so viel wie gar nichts....
Es sagt alles, nur bist du damit nicht zufrieden.
Wieso?

@Sein
Sein schrieb:Was wilst denn wissen?
Wie du zu der Erkenntnis gekommen bist wäre interessant, aber eher noch wieso du sie für scheinbar unfehlbar hältst.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 13:36
@Gabrieldecloudo

wer sagt das das ich unfehlbar bin. Kopfschüttel.

Ich hab in mich hineingehört und bin auf Dinge gestossen die ich schon immer geahnt habe das dies auch so sind. Kennst du das Gefühl von etwas zu wissen was man nicht beweisen muss. Man weis einfach das die Dinge so sind wie sie sind. Und das ist auch bei mir so. Ich weiß es einfach. schwer zu beschreiben. Ich höre mehr auf mein Herz als auf meinen Verstand. Daher vielleicht unser unterschiedlichen Ansschauungen vom Sein des Lebens.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 13:38
Sein schrieb:wer sagt das das ich unfehlbar bin. Kopfschüttel.
Es kommt etwas so rüber.


Allerdings ist das was du beschreibst ja höchst Subjektiv.
Denkst du nicht, das es auch ein Trugschluss sein könnte?
Man ist eben oft versucht die dinge die wünschenswert eher als wahr anzunehmen.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 13:39
@Gabrieldecloudo

Na also :D

Und widerspricht es dem, was @Sein gesagt hat? Nein.
Verhaltensweisen, Instinkte, Reflexe usw... DAS wollte ich doch nur hören. Das ist nicht Nichts, aber relativ wenig. Und es hieß ja auch, dass ein Neugeborenes Gehirn fast leer ist und nicht ganz leer ist...

Das alles entstammt den Genen, richtig. Aber was wir als Neugeborene erkennen ist nicht Vieles, sondern eher recht Weniges. Menschen erkennen wir noch nicht, Stimmen auch nicht und Gegenstände schon gar nicht. Jedenfalls können wir das alles noch gar nicht direkt zuordnen. Und sich selbst erkennt ein Neugeborenes auch noch nicht, mit 18 Monaten ist es jedenfalls kein Neugeborenes mehr...

Erkenntnisse kommen aufgrund von Schlussfolgerungen zustande, auch richtig. Aber die kann ein Neugeborenes noch nicht bilden. Worauf sollen sie sich gründen? Erfahrungen hat es noch nicht gemacht, ausser sogenannter Vorgeburtlicher. Also Ergo: Es ist ein Entwicklungsprozess...


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 13:41
@Gabrieldecloudo

Dann entschuldige ich mich bei dir dafür. Wollte nicht so rüberbringen
Dann ist es das. wenn du das meinst.
Denke nicht das dies ein Trugschluß ist. Ich erlebe es doch real in meinen Leben. Ok ich weiß die 5 Sinne können täuschen. Aber das hat mit Sinnen in menschlicher Form nichts mehr zu tun. Man muss selber erleben, wie soll man das beschreiben.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 13:48
Fabiano schrieb:Das ist nicht Nichts, aber relativ wenig
Falsch.
Es ist nicht alles, aber viel.
Fabiano schrieb:Und es hieß ja auch, dass ein Neugeborenes Gehirn fast leer ist und nicht ganz leer ist...
Das Gehirn ist doch keine Festplatte O.o.
Fabiano schrieb:Also Ergo: Es ist ein Entwicklungsprozess...
Etwas anderes sagte ich auch nie.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 13:57
Deine Argumentationen sind mir zu Spitzfindig. Ich hab keine Lust mich darüber zu streiten ob ein Glas nun Halbvoll oder Halbleer ist... :D

Lassen wir es gut sein, das bringt nichts mehr.


@Gabrieldecloudo


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 13:58
Fabiano schrieb: ob ein Glas nun Halbvoll oder Halbleer ist... :D
Schade, ich habe die ultimative Antwort darauf^^


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 14:00
@Fabiano

Alles ist doch nur virtuell


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 14:02
:D

@Sein


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

24.07.2011 um 23:12
@zongo
Wer sagt Dir, dass sie das nicht tun? Wie viele Wissenschaftler mag es auf der Welt geben? Wie viele von denen KENNST Du? Einen? Zwei? Und da gestattest Du es Dir, mal eben locker hochzurechnen und zu dem Schluss zu kommen, dass die Gesamtheit der Wissenschaftler nicht ausreichend an ethische und moralisch Werte glaubt? Respekt. Weißt Du, was Hybris ist?

@Kayla
Weshalb sollte ich nicht wissen was Hybris ist ? Davon bekomme ich gerade hier eine Menge zu spüren, vor allem, weil sich beständig über meine Aussagen beleidigend und diskretitativ geäußert wird, z.B. von Dir. Ich rede nicht von allen Wissenschaftlern oder generell von den Wissenschaften, sondern von einigen, auf der anderen Seite ist es wie bei jedem Berufsstand," eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus".
Mir kommt es im Übrigen darauf an, das begriffen wird, dass ich nicht generell jeden Wissenschaftler und nicht generell jede Religion im Visier habe, sondern darauf, dass sowohl Wissenschaft als auch Religion mißbräuchlich verwendet werden.
Auf der anderen Seite wollte ich Antworten auf die Frage:"Wer von diesen beiden Institutionen das Universum erklären kann"
Antworten fielen diesbezüglich verschiedentlich beleidigend gegenüber den Religionen aus. Ich fragte aber nicht nach den Religionen, sondern nach Gott und der ist nicht an irgendeine Religion gebunden.

Moral und Ethik können nicht beliebig ausgelegt werden sondern sind bindend und keineswegs individuell variabel. Wenn sie beliebig wären, dann würden sie z.B. auch nicht im Rechtsystem Grundlage für die Rechtsfindung sein, sondern man könnte sie beliebig interpretieren.

Wenn Du so überklug bist, wie Du dich hier darstellst, dann beantworte einfach die im Titel enthaltene Frage. Wenn Du das nicht kannst, dann schreibe ich hier dazu, "weder Gott noch die Wissenschaft können uns das Universum erklären, denn das macht das Universum selbst, es erklärt sich selbst dadurch, indem es konkret wahrnehmbar ist.

LGK


melden
zongo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

25.07.2011 um 01:20
@Kayla
Kayla schrieb: ... dann beantworte einfach die im Titel enthaltene Frage
Habe ich zwar schon, ist Dir aber bestimmt entgangen:
zongo schrieb:Einfache Antwort: Nein, die Wissenschaft kann uns das Universum nicht vollständig erklären. Aber sie bietet Lösungsansätze, die nachvollziehbar und vor allem überprüfbar sind
Was für Religionen eher nicht zutrifft.
Kayla schrieb:... denn das macht das Universum selbst, es erklärt sich selbst dadurch, indem es konkret wahrnehmbar ist

Das Universum erklärt gerade mal gar nichts. Warum sollte es auch?
Kayla schrieb:Moral und Ethik können nicht beliebig ausgelegt werden sondern sind bindend und keineswegs individuell variabel
Auch wenn es Dir nicht gefällt, aber das stimmt nicht. Für Ethik im Sinne von Kants Überlegungen mag Deine Aussage ja vielleicht noch gelten, aber Moral ist z. B. definitiv kulturabhängig - für einige Dinge, die in unserem Kulturkreis erlaubt sind, würdest Du anderswo verhaftet. Und umgekehrt.
Kayla schrieb:... weil sich beständig über meine Aussagen beleidigend und diskretitativ geäußert wird
Oh, wie gemein. "Diskreativ" ist allerdings echt gut. :D Wenn es um die Aussagen geht, nennt man diesen Vorgang übrigens "Diskutieren". Beleidigend wird es erst, wenn man die Person angreift, so wie hier:
Kayla schrieb:... das Du nicht imstande bist, den Inhalt von Geschriebenem richtig zu interpretieren ?
Das könntest Du möglicherweise in der Schule verpasst haben. Nachholen kann man das auch in der Abendschule.
Und da wir gerade am zitieren sind:
Kayla schrieb:Ich rede nicht von allen Wissenschaftlern oder generell von den Wissenschaften, sondern von einigen
Das las sich hier noch ganz anders:
Deswegen sind wissenschaftliche Interpretationen nicht unbedingt dem Erhalt des Lebens auf diesem Planeten dienlich. Wissenschaftler sind die Entdecker und Erfinder all dieser mörderischen Tötungsmöglichkeiten und da sollte endlich mehr Verantwortung übernommen werden, denn das ist sehr wohl zerstörerisch und sollte nicht weiter geleugnet werden
Ich könnte jetzt noch weitermachen, aber in letzter Zeit finde ich solche Diskussionen nur noch ermüdend. Du darfst Dich also freuen, ich werde Deinen Thread nicht mehr besuchen, da ich einsehe, dass es zwecklos ist, sich mit Deinen Thesen sachlich auseinandersetzen zu wollen.

Viel Spaß noch ;)

Zongo


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

25.07.2011 um 20:14
@zongo
Text

Das Universum erklärt gerade mal gar nichts. Warum sollte es auch?

@Kayla
Es erklärt sich über seine Natur.

@zongo

Auch wenn es Dir nicht gefällt, aber das stimmt nicht. Für Ethik im Sinne von Kants Überlegungen mag Deine Aussage ja vielleicht noch gelten, aber Moral ist z. B. definitiv kulturabhängig - für einige Dinge, die in unserem Kulturkreis erlaubt sind, würdest Du anderswo verhaftet. Und umgekehrt.

@Kayla
Es geht hier nicht um unterschiedliche Kulturkreise, sondern um ethische und moralische Werte welche bindend sind, wie z. B. Raub, Mord, Kinderpornographie, Korruption usw.

@zongo
Das las sich hier noch ganz anders:

Deswegen sind wissenschaftliche Interpretationen nicht unbedingt dem Erhalt des Lebens auf diesem Planeten dienlich. Wissenschaftler sind die Entdecker und Erfinder all dieser mörderischen Tötungsmöglichkeiten und da sollte endlich mehr Verantwortung übernommen werden, denn das ist sehr wohl zerstörerisch und sollte nicht weiter geleugnet werden

Ich könnte jetzt noch weitermachen, aber in letzter Zeit finde ich solche Diskussionen nur noch ermüdend. Du darfst Dich also freuen, ich werde Deinen Thread nicht mehr besuchen, da ich einsehe, dass es zwecklos ist, sich mit Deinen Thesen sachlich auseinandersetzen zu wollen.

Viel Spaß noch ;)

Zongo

@Kayla

Es kann doch wohl nicht bestritten werden, das die Entwicklung zerstörerischer Waffen, Pestizide, Gifte und dergleichen auf das Konto der Wissenschaft gehen.

Es steht Dir selbstverständlich frei diesen Thread zu besuchen oder auch nicht. Ich danke Dir dennoch für Deine aufschlußreichen Antworten und wünsche Dir alles Gute.

LGK


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

25.07.2011 um 21:12
@Sein
Sein schrieb:Ich hab in mich hineingehört und bin auf Dinge gestossen die ich schon immer geahnt habe das dies auch so sind. Kennst du das Gefühl von etwas zu wissen was man nicht beweisen muss. Man weis einfach das die Dinge so sind wie sie sind. Und das ist auch bei mir so. Ich weiß es einfach. schwer zu beschreiben. Ich höre mehr auf mein Herz als auf meinen Verstand. Daher vielleicht unser unterschiedlichen Ansschauungen vom Sein des Lebens
In all diesem Text geht es nur um eines: um dein ICH als den Mittelpunkt.

Das was sympathische Menschen liebenswert macht, ist ihre Art manchmal an sich selbst zu zweifeln.
Menschen die alles glauben was sie sich selber vormachen, sind sehr Selbstsüchtig.


melden
Kaamos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

25.07.2011 um 21:38
Sein schrieb:
Ich hab in mich hineingehört und bin auf Dinge gestossen die ich schon immer geahnt habe das dies auch so sind. Kennst du das Gefühl von etwas zu wissen was man nicht beweisen muss. Man weis einfach das die Dinge so sind wie sie sind. Und das ist auch bei mir so. Ich weiß es einfach. schwer zu beschreiben. Ich höre mehr auf mein Herz als auf meinen Verstand. Daher vielleicht unser unterschiedlichen Ansschauungen vom Sein des Lebens


In all diesem Text geht es nur um eines: um dein ICH als den Mittelpunkt.
Hallo, - nein, in diesem Text geht es um Selbsterkenntnis und darum um das wichtigste im Leben eines Menschen :-)

@Pascoli
@Sein


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

25.07.2011 um 21:49
@Kaamos

ja um das ICH.


melden
Anzeige
Kaamos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

26.07.2011 um 16:44
@Pascoli
Pascoli schrieb:ja um das ICH.
Nein - eben nicht :-)
Denn dann hiesse es ja Ich-Erkenntnis und nicht Selbst-Erkenntnis.
Wir unterscheiden zwischen dem Ich und dem Selbst: das Ich ist das egoistische das Du meinst,
das Selbst ist das wahre menschliche, was altruistisch ist.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Naturalismus133 Beiträge
Anzeigen ausblenden