weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 17:48
Theorien sind Theorien nicht mehr nicht weniger


melden
Anzeige
ElisabethM.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 17:49
@Thermometer
Woher weisst du wovon ich Ahnung habe? :)


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 17:50
@Sein
Sein schrieb:Theorien sind Theorien nicht mehr nicht weniger
Was der Beweis dafür ist dass wir eben einen unterschiedlichen Wissenstand haben :/

@ElisabethM.
Weil du sowas hier auf Allmy schreibst oO
Aber das weisst du ja - und ich weiss das auch :D


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 17:53
Ja. Der Mensch baut sich seine Welt durch Gedanken und Theorien über das Sein auf.

Aber Erlebnisse kann man nicht mehr leugnen.


melden
ElisabethM.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 17:58
@Thermometer
Hier ist der Bereich Spiritualität. Da sind eben Menschen die eine weitere Sicht haben wie das Alltagsbewusstsein das nur dafür gut ist sich im Alltag zurechtzufinden. Wer das nicht mehr will der wndet sich eben etwas anderem zu und erweitert dieses Alltagsbewusstsein für sich und da erweiter sich eben auch die Sicht auch Dinge die eben weiter siind wie das Alltagsbewusstsein. Das ist völlig normal, denn sonst würde es keine Meditation und ähnliches geben. Ist dir das nicht bekannt? Da hat man soagr tibetanische Mönche untersucht und festgestellt das durch meditation tatsächlcih eine Veränderung stattfindet.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 17:59
@ElisabethM.

sry meditation ist ein fakt aber deine geschwurbelten sachen sind es nicht.
und selbst wenn wir im spiritualitätsbereich sind ist hier die frage urknall oder gott.

übrigens klingst du reichlich arrogant.


melden
ElisabethM.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 18:02
@Nerok
Nun diese Frage ist für mich geklärt. Den Urknall wie er vermutet nicht gewusst wird, den gab es nicht. Das weiss ich und vermute ich nicht. Doch bleibe mit deinen Persönlcikeiten bitte bei dir. :)


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 18:11
@Nerok
@ElisabethM.
ElisabethM. schrieb:Hier ist der Bereich Spiritualität. Da sind eben Menschen die eine weitere Sicht haben wie das Alltagsbewusstsein das nur dafür gut ist sich im Alltag zurechtzufinden.
Das ist deine! Meinung.
Du GLAUBST dass es etwas wie eine "weitere Sicht" geben kann ....
ElisabethM. schrieb:Nun diese Frage ist für mich geklärt.
Und hier erkennen wir den Kern des Problems!
Das ICH
DEIN Ich!

Du hast eine Meinung zu etwas gebildet wo du keinerlei Ahnung von hast!
Das stört ja nicht weiter eigentlich ....
bloss reibst du allen diese Meinung als "Tatsache" unter die Nase welche allein du irgendwie rausgefunden haben willst!

Weisst du ... wenn wir Urmenschen wären hättest du damit ne Chance xD
Mit ein bisschen Alterserfahrung und Kräuterkunde hättest du die Leute auf deiner Seite und sie würden dir zuhören und deine Ideen aufsaugen ...
So entstanden animistisché Religionen :)

Blöd nur:
Wir leben im Jahre 2011!
Es interessiert niemanden wenn du denkst
ElisabethM. schrieb:Den Urknall wie er vermutet nicht gewusst wird, den gab es nicht.
Weil das Wissen des Menschen auf diesem Gebiet um Längen weiter ist als dass was du dir denkst ....
Du denkst tatsächlich der Urknall war eine Explosion oder? :D
Und eben auf solchem Unwissen basiert dann deine seltsame Sichtweise!


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 18:15
Das bestätigt meine Erkenntnis. Jeder denkt nur zu erst an sich, an sein Ego, dann kommt.....
kommt... lange nichts. Dann vielleicht wird er sich auch mal Gedanken machen wie es anderen Menschen geht....

Liege ich da sehr falsch. Hand aufs Herz.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 20:11
@Sein
Das stimmt! Aber hauptsächlich genau deswegen, weil wir durch den Glauben an Wunder und Götter, unser ICH als etwas Auserwähltes, Einmaliges und von unsterblicher Seele "wähnen"

Dadurch wird das ICH zum absolut wichtigsten Mittelpunkt aller Sinngebung und das oft miese Schicksal anderer, wohlmeinend als Prüfung der Götter ausgelegt, an die man selbst glauben will.

Wenn nun sensible und intelligentere, aber vielleicht noch lebensunerfahrene Menschen diese in Wahrheit verhöhnende Ignoranz, gepaart mit Selbstbeweihräucherung und starrsinnigem Absolutheitsanspruch auf Wahrheit und obwohl dahinter nur stinkende Dummheit aus Realitätsverweigerung, wie auch "übernatürlicher" Egozentrik steckt

einfach nicht mehr aushalten,

ja, dann kann es die Menschheit nur soweit bringen, dass wir trotz allen technologischen Fortschritts
und allen Wissens über die Materie und Geist, auf Grund unserer Überpoppulation, uns irgendwann nur noch gegenseitig, für Wurst und Braten zur Verfügung stehen. :D


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

18.12.2011 um 01:43
An den TE, ja, die Wissenschaft kann uns so ziemlich alles erklären, muss dennoch nicht richtig sein, aber selbst wenn steckt in einer Lüge mehr Wahrheit als in einer Religion!
Aber glücklicher Weise ist die Wissenschaft keine Lüge sondern ein "Werkzeug" um das Universum zu erklären.
Es klinkt ziemlich provokant aber so ist es, und solche religiöse Leute sollten sich aus wissenschaftlichen Foren raushalten, denn gegen die Wissenschaft bringt die Religion ziemlich schwache Argumente.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

18.12.2011 um 03:59
ElisabethM. schrieb:Den Urknall wie er vermutet nicht gewusst wird, den gab es nicht. Das weiss ich und vermute ich nicht.
wissen ist nachweisbar. wo hast du die fakten zur untermauerung? die fehlen mir noch.


melden
ElisabethM.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

18.12.2011 um 07:29
@Outsider
Was kannst du nachweisen? Das was da jemand anderer sagt ohne wirklich etwas zu wissen und nur aufgrund dessen was da angeblich ist? Die Wissenschaft kann gar nichts nachweisen denn auch Wissenschaftler unterliegen einer Selbsttäuschung und Glauben es wäre Real. Doch in dieser Welt der Materie ist nichts Real. Alles beruht nur auf Vermutungen und Messeungen von Materie die eine Vorstellung ist? Was also ist Wissen?
Hast du das alles nachgeprüft was da gesagt wird? Warst du dabei was da erzählt wird? Wo ist dein Beweis den du ganz alleine für dich entdeckt hast? ich habe diesen Beweis durch das was ich bin enrdeckt und deeswegen ist für mich kein Glaube sondern Wissen.

@bacter
Thermometer schrieb:Und hier erkennen wir den Kern des Problems!
Das ICH
DEIN Ich!

Du hast eine Meinung zu etwas gebildet wo du keinerlei Ahnung von hast!
Das stört ja nicht weiter eigentlich ....
bloss reibst du allen diese Meinung als "Tatsache" unter die Nase welche allein du irgendwie rausgefunden haben willst!

Weisst du ... wenn wir Urmenschen wären hättest du damit ne Chance xD
Mit ein bisschen Alterserfahrung und Kräuterkunde hättest du die Leute auf deiner Seite und sie würden dir zuhören und deine Ideen aufsaugen ...
So entstanden animistisché Religionen .

Blöd nur:
Wir leben im Jahre 2011!
Es interessiert niemanden wenn du denkst
Welches Dein Ich? Es gibt kein dein ich sondern nur ICH, hinter dem keine Person ist. Du hast einen Glauben an etwas das du nicht wissen kannst. Mich stört das gar nicht, denn du kannst nicht anders wie nur Glauben da es nicht von dir ist. Wenn du etwas mehr auf dich hören würdest statt dich auf etwas zu verlassen was du nur gehört hast, dann wären wir Entwicklungsfähiger im geiste und keine programierten Biomaschinen, die sich alles aufdrücken lassen. Dann wäre der Mensch frei von Dogmen und Vorstellungen. Menschen die ihren Horizont erweitert haben und über den Tellerrand der Begrenzung schauen, die interessiert das nicht was du zu glaubst, denn Wissen ist viel wichtige,r da es alle Begrenzungen aufhebt und Freiheit im Geiste schenkt.
Warte eifach einmal ab was da noch kommt. Es wird dich überraschen. Derzeit kannst du dich viellicht einmal für das interessieren das nicht an die breite Öffentlich gelangt da es Menschen Freiheit schenkt. Hier ist ein interessanter Artikel den ich fand nachdem mir durch mich klarwurde das mit dem Urknall etwas nicht stimmt. Was da steht bestätigte das was ich durch mich auf einmal wusste. Ganz genau, ich fand es erst später.
http://www.wie.org/de/j11/goswami.asp

Dann noch eine Frage: Hast du schon einmal etwas von Wener Heissenberg gehört? Hier Zitate von ihm das auch auf das passt was ich sage. Das alles wurde weitestgehend nicht an die breite Bevökerung gebracht um sie im Unwissen darüber zu lassen.

"Man kann also die Energie als die Grundsubstanz, als den Grundstoff der Welt betrachten.
Werner Heisenberg, Physik und Philosophie"

"Wer über die Philosophie Platos meditiert, weiß, daß die Welt durch Bilder bestimmt wird.
Werner Heisenberg, Der Teil und das Ganze"

Und es gibt noch mehr Wissenschaftler die genau das erkannt haben. Information ist eben alles. :engel: :D


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

18.12.2011 um 11:21
@ElisabethM.
Es ist dein Bild, dass du dir in vielen Stunden aus den Fingern gesaugt und so ein für dich ertragbares Weltbild geschaffen hast.
Das ist völlig in Ordnung und wird von jedem akzeptiert.
Widerspruch regt sich, sobald du versuchst deinen selbstkonstruierten Glauben als Wissen zu verkaufen.
Da du Belege für dein "Wissen" hier seitenlang schuldig bleibst, denk doch einfach mal über deinen unsauberen Umgang mit den Begriffen "Glauben" und "Wissen" nach, sonst gibts demnächst bei Allmy die "Elisabethsche Unschärferelation" und das wäre nun wirklich nichts womit man Ehre einlegen kann.
Noch mal, nichts gegen deinen Glauben, aber lerne Glauben und Wissen zu trennen, es lohnt sich.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

18.12.2011 um 12:31
@ElisabethM.
ElisabethM. schrieb:Was kannst du nachweisen? Das was da jemand anderer sagt ohne wirklich etwas zu wissen und nur aufgrund dessen was da angeblich ist? Die Wissenschaft kann gar nichts nachweisen denn auch Wissenschaftler unterliegen einer Selbsttäuschung und Glauben es wäre Real. Doch in dieser Welt der Materie ist nichts Real. Alles beruht nur auf Vermutungen und Messeungen von Materie die eine Vorstellung ist? Was also ist Wissen?
Hast du das alles nachgeprüft was da gesagt wird? Warst du dabei was da erzählt wird? Wo ist dein Beweis den du ganz alleine für dich entdeckt hast? ich habe diesen Beweis durch das was ich bin enrdeckt und deeswegen ist für mich kein Glaube sondern Wissen.
Wenn ich beobachten kann, wie ein Apfel vom Baum fällt und das selbe Newton auch beobachtet und @Outsider ebenfalls und du auch und alle Menschen und Lebenwesen dieser Erde, des gesamten Kosmos und alles, was ein Bewusstsein, eine Intelligenz oder auch nur ein Instinkt hat, dieses Ereignis beobachten, und alle, die dieses Ereignis beobachtet haben, können dieses Ereignis an allen möglichen Objekten unter den selben Bedingungen immer wieder beobachten und eventuell sogar nachbilden, so kann man trostlos davon ausgehen, das dieses Ereignis etwas Allgemeingültiges ist. Newton hat also dank der Mathemaik erklärt, warum der Apfel fällt. Seine Erklärung ist Allgemeingültig (und heute noch präziser formuliert etc. ...). - Das ist Wissen!!! Der Rest ist jedem sein Glaube, auch wenn du es für dich selbst Wissen nennst, es ist und bleibt dein Glaube, du glaubst zu wissen!!!


melden
ElisabethM.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

18.12.2011 um 12:37
@Repulsor
Wer Beobachtet denn das ein Apfel vom Baum fällt? Könnte es nicht doch einfach nur eine Vorstellung im Bewusstsein sein das da ein Apfel vom Baum fällt. Im Bewusstsein das durch alle Augen schaut.:engel: :)


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

18.12.2011 um 12:52
@ElisabethM.
Es ist doch völlig egal, wer genau das beobachtet. Wichtiger ist, das man etwas beobachtet, das überall gilt und das man ohne äußer Einwirkung und erst recht nicht durch "Geistige" tätigkeiten das fallen stoppen kann. Meinetwegen kannst du dir vorstellen, das während des fallens der Apfel zu einem Schneeball mutiert, das ändert nichts daran, das es auf grund von Physikalischen Gesetzmäßigkeiten fällt! Ist ein blödes Beispiel, da ein Apfel nicht zu einem Schneeball mutieren kann, wenn die Physikalishen Gesetzte gelten sollten.^^

Aber gehen wir mal von deiner Sicht aus, du denkst das es nur eine "Vorstellung" eines Bewusstseins sein könnte das durch die Augen schaut. Nun müsste man doch deine Theorie beweisen können, z. B. dadurch, dass das Apfel aufeinmal mitten im Fallen stoppt und quasi schwebt oder plötzlich verschwindet etc., d. h. das Bewusstsein müsste doch fähig sein, dieses Ereignis, was ja seine eigene Vorstellung ist, zu verändern, eventuell sogar ohne das es jeder mitbekommt. Und? Kannst du das beweisen?
Wenn ich mich recht erinnere, behauptetest du mal, das es ein allgemeines Bewusstsein gibt, das jedes individuelle Bewusstsein beeinflusst, weshalb wir alle z. B. die selben Buchstaben in diesem Satz hier lesen können. Das heißt doch, das wenn dieses Bewusstsein den fallenden Apfel mitten im fallen stoppt und den Apfel verschwinden lässst, müssten wir alle das gleiche Beobachten. Wenn es aber nur einen einzigen gibt, der NICHT das gleiche beobachtet hat, wäre deine Theorie wiederlegt.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

18.12.2011 um 13:05
@ElisabethM.
ElisabethM. schrieb:Könnte es nicht doch einfach nur eine Vorstellung im Bewusstsein sein das da ein Apfel vom Baum fällt.
Du kannst hinterher zu dem Apfel gehen und Ihn Essen. Damit kriegst du die Energie die du zum Leben brauchst. Würdest du das permanent falsch machen würest du verhungern. Allein deshalb es es mehr als eine "Vorstellung".


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

18.12.2011 um 13:27
@ElisabethM.
ElisabethM. schrieb:Welches Dein Ich? Es gibt kein dein ich sondern nur ICH, hinter dem keine Person ist. Du hast einen Glauben an etwas das du nicht wissen kannst. Mich stört das gar nicht, denn du kannst nicht anders wie nur Glauben da es nicht von dir ist. Wenn du etwas mehr auf dich hören würdest statt dich auf etwas zu verlassen was du nur gehört hast, dann wären wir Entwicklungsfähiger im geiste und keine programierten Biomaschinen, die sich alles aufdrücken lassen. Dann wäre der Mensch frei von Dogmen und Vorstellungen. Menschen die ihren Horizont erweitert haben und über den Tellerrand der Begrenzung schauen, die interessiert das nicht was du zu glaubst, denn Wissen ist viel wichtige,r da es alle Begrenzungen aufhebt und Freiheit im Geiste schenkt.
Auch wenns dir weh tut, aber das alles ist nicht nur ziemlich großer Käse, sondern auch noch verkehrt herum und auf den Kopf gestellt.

Alles was wir "glauben" persönlich zu wissen und alles was wir meinen individuell zu sein, ist nichts anderes als eine Spiegelung mit den Gedanken und den Vorstellungen anderer Leute, welche wir dank unserer Fähigkeit der Sprache noch nicht einmal persönlich kennen lernen haben müssen.
Ansonsten müsste ja jeder Mensch die Entwicklungsgeschichte vom ersten Steinwerkzeug bis zum Hightech-Silisziumcipp sich selber neu erfinden! .^^

Und worüber wollen wir denn denn selber nachdenken, wenn uns die dafür notwendigen Informationen fehlen?
Wie wollen wir den Sinn einer Bedeutung in Zusammenhänge bringen, wenn uns die Informationen darüber fehlen, in welchem Zusammenhang und Bezug zu den jeweils eigenen Lebens-Erfahrungen
wie auch Gefühlen andere darüber denken.

Ihr vom Glauben und von der Esoterik seid es doch selber, die das "große Wort" verkünden wollen, nach welchen jede andere Lebensanschauung falsch oder zumindest minderwertiger ist als die eure.
Mit welchem Recht erlaubst Du Dir z, B., mich persönlich darüber belehren zu wollen, was ich glaube oder weis?
Doch nur um Dich selbst in deinem vermeintlich erweiterten Horizont selber zu loben und zu beweihräuchern. Dabei entgeht Dir der eigentliche Grund, warum und weshalb wir Menschen die Welt und den Sinn des Lebens ganz unterschiedlich wahrnehmen und empfinden völlig.

Ich bleibe also weiterhin bei meiner Überzeugung, dass der Glaube, die Esoterik und der ganze Auserwähltenscheiß nichts anderes als primitves Platzhirschgerammle auf der höheren Ebene der Egozentrik ist.


melden
Anzeige
ElisabethM.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

18.12.2011 um 13:36
@bacter
bacter schrieb:Dabei entgeht Dir der eigentliche Grund, warum und weshalb wir Menschen die Welt und den Sinn des Lebens ganz unterschiedlich wahrnehmen und empfinden völlig.
Im Gegensatz zu dir bin ich mir dessen voll bewusst und habe erkannt wie die Zusammenhänge sind. Das ist mir gelungen in dem alles was ich hier gesagt bekommen habe aus mir raus geworfen habe und alleine durch das was ich bin erfassen konnte. Erkennen wirst du auch irgendwann das es ganz anders wie du Glaubst. Das ist für jeden Menschen so vorbestimmt.:engel: :D


melden
83 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden