weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

16.12.2011 um 20:33
@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb:Warst gerade DU nicht immer derjenige, der eine solche Existenz annahm und sie nicht hinterfragte?
Hm, kann ich nicht bestätigen.^^


melden
Anzeige
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

16.12.2011 um 20:38
@ElisabethM.
Die Logik, die Unumstößliche Logik und Vernunft.
Was kann schon deine Theorie von Bewusstsein? Nichts. Sie bringt nichts, rein gar nichts als nur Streit. ;)

Die Wissenschaft und besonders die Mathematik bringt der Menschheit weiter. Man lernt die Gesetztmäßigkeiten der Welt, des Universum kennen.

Ohne Materie und Energie kann es dein Bewusstsein nicht geben. Genauso wenig diese fühlende Intelligenz. Aber Materie und Energie allein reichen nicht aus, es müssen Gesetztmäßigkeiten gegeben sein, damit sich etwas komplexes wie das Bewusstsein oder die Intelligenz bilden kann. Diese Gesetztmäßigkeiten werden mit hilfe der Sprache Mathematik beschrieben und man entdeckt dadurch sogar tiefsinnigeres und neues.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

16.12.2011 um 20:40
@Repulsor

Und DAS alles aus Deinem Munde? Hm, bin etwas überrascht. ^^
Dachte eher, Du hast eine theistische Neigung, aber das klingt agnostisch.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

16.12.2011 um 20:43
@Mr.Dextar
Sagte doch, ich kann das NICHT bestätigen, was du sagtest.^^

Nun ich möchte noch was ergänzen zu:
Repulsor schrieb:Ohne Materie und Energie kann es dein Bewusstsein nicht geben. Genauso wenig diese fühlende Intelligenz. Aber Materie und Energie allein reichen nicht aus, es müssen Gesetztmäßigkeiten gegeben sein, damit sich etwas komplexes wie das Bewusstsein oder die Intelligenz bilden kann. Diese Gesetztmäßigkeiten werden mit hilfe der Sprache Mathematik beschrieben und man entdeckt dadurch sogar tiefsinnigeres und neues.
Und da Gesetzmäßigkeiten überall und Unabhängig gelten müssen, kann es soetwas wie eine allgemeine Intelligenz oder Bewusstsein NICHT geben.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

16.12.2011 um 20:58
Ganz genau.
Das Gesetz dem sich sogar ein Gott (wenn es einen geben würde) unterwerfen muss, ist die Logik, und da gaaanz speziell der Mathematik.

Das einzig wahrhafte ist die Zahl.
Die einzige Wahrheit ist die Mathematik.
Da gibt es, auch für einen Gott, keinen Weg drum hin.
Gruß
Mailo


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

16.12.2011 um 21:01
@Mailo

ein grund warum ich die mathematik so mag..sie ist logisch.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

16.12.2011 um 21:03
@Nerok
me too.^^

Besonders wegen Prüfungen, da gibt es keine Subjektivität, nur Objektives, alles klar und eindeutig Definiert. :)

@Mailo
Naja, einen Ausweg gibt es da schon, für Gott. :D

Indem Gott selbst die Mathematik ist.^^


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

16.12.2011 um 21:18
@Repulsor

OK, sich selbst braucht man sich nicht unterwerfen.
Wäre aber Stressfreier wenn man es tut. :)
Gruß
Mailo


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

16.12.2011 um 22:15
Repulsor schrieb:Indem Gott selbst die Mathematik ist.^^
Damit ist Gott jedoch äquivalent mit... Zahlen. Das IST ein missbrauchtes Wort dann, viel schlimmer als beim Pantheismus. Du weisst, worauf ich hinaus will? ;)


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

16.12.2011 um 22:25
@Mr.Dextar
Naja, schlimmer als der Pantheismus kanns doch gar nicht werden, wobei im Menschen selbst ist Gott wohl nicht zu finden.^^

Und ob es ein Missbrauchtes Wort ist, weiß ich nicht. Ich denke nicht, denn es ist für mich nur eine These und sie klingt "plausibel", also zumindest spricht nichts dagegen. :D


melden
ElisabethM.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 09:53
Ich beschreibe hier meine Sicht über die Schöpfungsgeschichte die in groben Zügen mit den Bibel übereinstimmt jedoch ohne Methapher. Es gab auch deutsche Mystiker die das genauso sahen und das was Gott genannt wird als Verursacher von allem das Existiert. In all diesem sind die Fragen des Lebens zu finden und auch zu beantworten. Dieses jedoch kann jeder nur für sich Selbst. . Diese hängt mit dem ihm eigenen Zugang zu sich Selbst ab. Dabei spielt sehr vieles eine Rolle wie dieser Zugang zu sich Selbst ist. Dementsprechend kommen auch die Informationen aus sich Selbst. Menschen die kaum Zugang zu sich Selbst haben da sie sich erst gar nicht mit sich Selbst beschäftigen, sondern sich lieber von sich Selbst ablenken in dem sie sich stark mit materiellem beschäftigen, können keinen Zugang zu sich selber finden da zu abgelenkt von sich selber.
Allein sich schon die Frage zu stellen: Wer bin ich, begünstigt das sich der Zugang zu einem Selbst anfängt zu öffnen, wenn denn ernsthaft auch gefragt wird. Jede Antwort auf diese Frage liegt in einem Selbst.
Nun kurz etwas zu der Weltenseele aus der alles Leben kommt aus dieser Welt und zu der alles Leben geht wenn es auf dieser Welt stirbt. Ich sage extra auf dieser Welt, denn es gibt noch eine andere Welt. Es ist die Welt des Geistes der über allem schwebt und aus dem alles besteht.
Dieser Geist wusste nicht was es ist und erschuf aus sich Selbst heraus diese Welt damit es einen Gegenpol zu sich hatte. Geist wurde zu Materie, in dem er sich Ideen ausdachte und diese Ideen aus sich Selbst heraus bildete durch Eigenbeobachtung.( das kann als Urknall bezeichnet werden) Doch das reichte ihm nicht, denn diese Materie war tot und besass keinerlei Leben. So dachte er sich all die Tiere, pflanzen und letzendlich den Menschen aus und hauchte allem seinen Atem ein damit es sich in allem Erleben und Erfahren konnte. Dieser Geist ist von seiner Ursubstanz reine Liebe, Frieden, Glückseligkeit und Stille. Um zu erkennen wer es ist erschuf er den Gegenpol aus sich Selbst heraus, denn ohne diesen Gegenpol war es nicht möglich zu Erfahren was es ist.
Aus Liebe wurde Angst
Aus Glückseligkeit das Unglücklich sein.
Aus Frieden den Krieg.
Aus Stille den Lärm. u.s.w.
Die Frage die es sich selber stellte pflanzte es in diese aus sich Selbst gebildete Weltenseele. Es sind die Fragen die dieser Geist sich stellte: Was bin ich, wo komme ich her, was ist das was ich bin, was für eine Bedeutung hat das was ich bin. Der Mensch wurde zu dem Ebenbild im Geiste des einen Geistes der in Wirklichkeit nur existiert damit es sich diese Fragen beantworten konnte. Das bedeutet: Aus allen Augen auf dieser Erde schaut ein und derselbe Geist auf diese Welt, die durch die Ideen und Vorstellungen die dieser Geist sich in jedem Menschen macht, existiert.
Aus einem Geist wurden zwei gemacht und in jedem Menschen ist er vorhanden.
Positiv und Negativ, Himmel und Hölle, Teufel und Engel
Und den freien Willen den gab es sich auch Selbst in jedem Menschen. Den Willen sich für eine der beiden Pole zu entscheiden. Innerer Lärm ( Gedanken, Existenzangst, Krieg gegen sich Selbst) oder Innere Stille ( Liebe, Frieden, Glückseligkeit).
Für was es sich zur zeit entschieden hat ist deutlich zu Erkennen über den Menschen auf dieser Erde. Doch die wahre Ursubstanz ist im Verborgenen vorhanden.
Um es jetzt auf einen Nenner zu bringen. All das was auf der Erde geschieht tut dieser eine Geist oder dieses eine einzige Leben sich selber an. Um zu sich selber wieder zu finden, gibt es einen Weg. Die Vergebung, die Dankbarkeit und die Annahme.
Es geht dabei um die Auflösung dessen was sich in dieser Welt durch die Geburt in diese Welt bildet welches jedoch einen Illusionären Charakter hat. Das Wesen das in dieser Welt um sein Überleben kämpft und damit all das Leid auslöst in dieser Welt. Der Gegenpol der Ursubstanz. Anstelle von Liebe die Angst aus der alles andere hervorgeht. Es ist das kleine ICH oder auch EGO genannt.
Wenn der Körper in dieser Welt stirbt, dann geht das was den Körper belebt zurück zu sich Selbst, um dann so lange wiedergeboren zu werden bis sich die Individuelle Seele oder auch Geistbewusstsein, als das erkannt hat was sie in Wirklichkeit ist. Als das eine Leben das sie in Wirklichkeit ist.
Alles Lehren in dieser Welt, und dabei spielt es keinerlei Rolle welche, dienen einzig und allein diesem Ziel. Der Selbsterkenntnis.

Zum Abschluss möchte ich jetzt extra betonen das niemand das Glauben muss oder annehmen, denn mir ist vollkommen bewusst das dieses nicht möglich ist. Die Gründe dafür sind mir auch bekannt. Es ist nicht so leicht etwas in Worte zu fassen was jeder nur Selbst sein kann, denn vom Prinzip her ist da jedes Wort zuviel, und doch rede ich darüber, da ich mir damit selbst helfe wieder das zu werden was ich bin. Ein liebendes, friedvolles Wesen das sich in liebe aus der Trennung von sich Selbst wieder vereinen möchte. Dies ist jedoch abhängig von allen Individuen der Weltenseele.
Zu Geist/ Seele kann auch Bewusstsein gesagt werden doch ist alles dasselbe und es gibt keinen Unterschied.


melden
konstantin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 10:06
@interrobang
interrobang schrieb: Und ich bin das Multiversum also ist meine Inteligenz höher. Und deswegen sage ich zu deinen worten: NEIN.
recht aufschlussreich ist ja der dialog zwischen dir und elisabeth nicht, aber amüsant alle mal lol


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 10:12
@konstantin
Ich lebe um zu dienen.

@ElisabethM.
ElisabethM. schrieb:Zum Abschluss möchte ich jetzt extra betonen das niemand das Glauben muss oder annehmen, denn mir ist vollkommen bewusst das dieses nicht möglich ist
Um das klarzustellen... es ist dir klar das das keiner glauben KANN? o_O


melden
ElisabethM.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 10:17
@interrobang
Es gibt sogar Menschen die das genauso erkannt haben. Doch ist es so das es eben jeder für sich Selbst erkennen muss. Klarzustellen brauchst du gar nichts. Ich jedenfalls weiss genau das es so ist, denn ich Selbst bin die Quelle dessen was da ist. Ich habe mich ganz einfach erinnert und die Erinnerung kommt immer mehr da ich in die Wirklichkeit sehe. Interessant ist das vieles was ich sage, und das aus mir Selbst heraus, bei Menschen bewirkt das sie anfangen aufzuwachen. Das jedoch geht nur wer auch will. Da du nicht willst ist das absolut in ordnung für dich und muss dann wohl so sein.:)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 10:26
@ElisabethM.
Das Problem ist das man durch krankheiten und substanzen eine verfälschte Wahrnemung erhalten kann.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 17:24
@interrobang
Unter der Annahme des Realismus ist das ja auch schon bei gesunden Menschen so, da das Gehirn ja nur eine vereinfachende Modellbildung betreibt, und durchaus Fehler einbaut.

@ElisabethM.
Hast Du irgendeinen Erkenntnisweg aufgedeckt mit dem sich die Annahme ausschließen lässt, ein naiver Realismus sei wahr und Deine Wahrnehmung einer Realität genauso fehlerhaft, wie die jedes anderen Menschen.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 17:39
@ElisabethM.

Ich erkenne sehr Vieles in deinen Worten das ich auch über das Sein denke :)


melden
ElisabethM.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 17:41
@Sein
:) Wir haben ja alle das gleiche Wissen in uns.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 17:47
Nun jeder hat hier auf Erden andere Erfahrungen und ist auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen was den spirituellen Dingen angeht. Daher kann man nur Selbst bestimmen was man glauben oder wissen möchte. Man sollte einfach tolerieren das jeder in seinem Leben andere Erkenntnisse hat. und nicht alles gleich in eine Schublade schieben. Es gibt vieles was man einfach selber noch nicht weis.


melden
Anzeige

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.12.2011 um 17:47
@ElisabethM.
ElisabethM. schrieb:Wir haben ja alle das gleiche Wissen in uns.
IOI
Das sagt diejenige die nichtmal den hauch einer Ahnung von der Evolutionstheorie hat oO


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden