weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 17:42
ElisabethM. schrieb:Ich glaube an nichts. Glauben gibt es in meinem Vokabular nicht mehr. Und nach wie vor bin ich davon überzeugt das die Wissenschaft es nicht wirklich erklären kann, da auch sie ihrer eigenen Illusion unterliegt. So nehme ich das nun einmal wahr und ist nicht zu ändern. Damit bin ich hier raus.
Für alle. Das sind die Worte von jemanden, der jeden Bezug zur Realität verloren hat.

Keine noch irgendwie geartete Belege liefern für ihre "Wahrheit" und bezeichnet alle Menschen, die nicht an das Glauben, woran sie glaubt, als in einer Illusion gefangen. Jeden wohl gemerkt.
Darüber sollte jeder mal nachdenken.

@konstantin

danke Konstantin.
ich bin dem Spitituellen etc. nicht abgelehnt gegenüber. aber belege und argumente sind eben entscheidend für alles. :)

@haekki
haekki schrieb:Ob die Wissenschaft das gesamte Universum und seine Entstehung für uns Menschen irgendwann einmal verständlich erklären kann, kann keiner genau beantworten.
Und es ist gut möglich, dass wir da schlicht an die Grenze des Verstehen gekommen sind und nicht weiter kommen können, weil unser Gehirn das nicht mit macht.

und sonst stimme ich mit dir total überein. :)


melden
Anzeige
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 17:43
@ElisabethM.

Das heißt, du glaubst nicht mehr, weil du jetzt "weißt"? Kennst du den Unterschied, zwischen glauben, zu wissen, und wirklich zu wissen, was man als die wahre Antwort annehmen kann?


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 17:48
@Freakazoid

Ja, es ist gut möglich, dass die menschliche Vorstellungskraft einfach nicht ausreichend ist, um dieses "abartig" komplexe Konstrukt namens Universum zu verstehen :)

Man sieht ja schon an manchen Usern hier, dass es für viele angenehmer ist, einfach das Denken abzuschalten und sich eine eigene Meinung zu bilden, die dann fälschlicher Weise als "die Realität" angesehen wird. Nach dem Motto: "Belästigen Sie mich nicht mit Fakten, ich habe mir meine Meinung schon gebildet." :D


melden
konstantin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 17:54
@haekki
haekki schrieb:"Belästigen Sie mich nicht mit Fakten, ich habe mir meine Meinung schon gebildet." :D
haha, der (witz) war gut


melden
Pina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 17:56
@konstantin

also ich greife niemanden an ich habe nur meine Meinung gesagt wie ich es sehe so wie andere ihre Meinung vertreten. Und ich werte und Verurteile auch auch absolut nichts ab.

Ich finde erstaunlich was du in meinen Worten siehst.



Die Wissenschaft versucht über die Materie die Ursache dieser zu erklären und vergessen dabei den Verursacher (universelles Bewusstsein).


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 17:59
@Malthael
Malthael schrieb:das stimmt nicht, es erklärt nur wie es zu dem geworden ist.
....entschuldige, genau da habe ich mich nicht richtig ausgedrückt, habe es aber so gemeint. Wie es aus wissenschaftlicher Sicht zum Universum geworden ist passt.


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 18:00
@konstantin

Ja, ich muss auch immer schmunzeln :)

Ich möchte anderen ihren Glauben nicht nehmen. In meinen Augen ist es gut, wenn jemand an einem Glauben fest hält. Dass man dadurch selbst gestärkt ist und Halt finden kann, darf man nicht außer Acht lassen. Aber gerade diese Personen fordern von andersdenkenden Respekt für ihre Meinung ein und verachten dabei schon fast alle anderen Ansichten.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 18:02
@Pina
Pina schrieb:also ich greife niemanden an ich habe nur meine Meinung gesagt wie ich es sehe so wie andere ihre Meinung vertreten. Und ich werte und Verurteile auch auch absolut nichts ab.
Du hast offen zugegeben, dass du nicht weißt was eine Theorie ist und was sie bedeutet.
Dann hast du geschrieben, dass sie ja nur eine Theorie ist und kein Wissen...damit hast du das Lebenswerk von allen Naturwissenschaftler in Frage gestellt, von ALLEN.
Pina schrieb:Die Wissenschaft versucht über die Materie die Ursache dieser zu erklären und vergessen dabei den Verursacher (universelles Bewusstsein).
Vergessen? Wie soll man etwas einbeziehen, von den jeder meint, es wäre irgendwie anders, besonders wenn man die Welt sehr gut ohne erklären kann.

Aber wenn du Belege für einen Verursacher hast, immer her damit. Bitte zeig sie uns oder ist das nur wieder so ein Gefühl, was du hast?


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 18:04
@Pina

"Die Wissenschaft versucht über die Materie die Ursache dieser zu erklären und vergessen dabei den Verursacher (universelles Bewusstsein)."

Ach bitte, komm schon. An dieser Stelle wird immer von einem universellen Bewusstsein geredet.
Das ist fast das selbe wie: die Homöopathie bekämpft die Ursache, die "Schulmedizin" nur die Symptome.

Das ist nur hohles Geschwätz ohne Inhalt. Natürlich IMO ;)


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 18:08
haekki schrieb:Mir persönlich kommt es so vor, als wären die meisten "Esoteriker" weiblichen Geschlechts, wenn ich an Phsyiker, Chemiker, Mathematiker, Nobelpreisträger denke, kommen mir meist Männer in den Sinn.
kann ich nur mutmaßen ^^ will ich aber nicht :P

der spirituelle weg ist der weg der selbserfahrung, man glaub nur das was man selbst erlebt hat.
fakten wirds da glaub ich nie geben.

während wissenschaft auf resultaten basiert die für alle gleichbedeutend sind. wissenschaft ist in der hinsicht beschränkt, da sie auf technologie aufbaut und deswegen eher langsam vorran kommt.
das wird aber nicht immer so sein.

ich für mein teil versuche beides zu verbinden. mein spirituelles weltbild wenn mans so sagen kann geht meinem wissenschaftlichen weltbild vorraus, weil es nicht auf fakten beruht sonder auf reiner vorstellungskraft.


melden
konstantin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 18:15
@Pina
Pina schrieb:Die Wissenschaft versucht über die Materie die Ursache dieser zu erklären und vergessen dabei den Verursacher (universelles Bewusstsein).
das die wissenschaft spirituelle, religiöse oder andere geistige ansichten nicht berücksichtigt (bis auf ausnahmen, denn es gibt wissenschaftsbereiche und immer mehr wissenschaftler die das einbeziehen) ist mir und jedem anderen auch klar. genau deshalb gibt es ja auch internet und das forum. weil diese menschen, die das erschaffen eben ANDERS ticken und sich mit anderen dingen beschäftigen. das ist ihr naturell.

als beispiel: gestern war ich erst bei einem jungen arzt, der auf mich einen sehr intellektuellen eindruck machte, aber geistig ein bisschen trocken mir erschien. seine wissenschaftli. äußerungen über mein leiden, ließen mich in tiefe bestürzung fallen. der mann hatte gemäß wissenschaftl. verständnis absolut recht. aber de fakto keine ahnung über mein leiden. wirklich null ahnung.

ich möcht jetzt nicht weiter drauf eingehen. aber so ist diese welt nun mal. es gibt die intellektuellen analytiker und die ganzheitlichen menschen, die ihre infos von irgendwo anders her holen. denn eine bekannte von mir hatte von meinem leiden mehr ahnung und hilfreichere ideen als dieser uni-absolvent. wenn ich einen bruch hätte, der operiert werden müsste, würde ich zu ihm gehen und nicht zu meiner bekannten. weil der intellektuelle 100% funktioniert. das könnte meine bekannte nicht kurieren. so hat jeder seinen platz. jeder mensch hat seinen platz.

das eine schließt das andere nicht aus. beide sind gleich viel wert und ich glaube die einen ergänzen die andern ganz gut. beides gehört zum ganzen. genauso wie diese ebene, die materie, und das bewusstsein.


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 18:16
@Malthael

Selbsterfahrungen sind auch wichtig. Es stimmt schon, dass jeder sich seine eigene Meinung selbst bilden muss. Leider bekommen manche schon seit ihrer Geburt eine vorgeschrieben Meinung eingetrichtert, und andere wiederum ändern ihre Meinung am laufenden Band, je nach Lust und Laune.

Solange man von seiner Meinung überzeugt ist, und nicht offen für neues ist, solange wird man es schwer haben, neue Erkenntnisse zu erlangen. Ich glaube, da widerspricht niemand.

Spiritualität ist wichtig. Sich seiner selbst bewusst sein und zu denken, das ist für mich der Geist des Lebens. Sich zu entfalten und einfach ein erfülltes Leben anstreben, das ist mein Ziel.

Aber absolutistische Äußerungen zu tätigen und die ganze Wissenschaft zu verteufeln und dabei all ihre Vorzüge zu geniesen... das widerspricht sich doch, oder?


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 18:34
@haekki
Aber absolutistische Äußerungen zu tätigen und die ganze Wissenschaft zu verteufeln und dabei all ihre Vorzüge zu geniesen... das widerspricht sich doch, oder?

definitiv!

wissenschaft diehnt in erster linie dem praktischem nutzen.
und meinungen sind eben austauschbar. ich betrachte nichts als entgültig oder absolut wahr, damit würde ich mich selbst belügen. und wenn ich meine meinung ändere, was vorkommen kann ^^ dann aus guten grund und nicht wegen schönen worten.


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

20.12.2011 um 18:43
@Malthael

:) Sehe ich genau so. Früher hatte ich das Gefühl, ich müsste mich auf eine Ansicht festlegen und dürfte diese nicht mehr abändern, das würde "unseriös wirken". :D

Heute denke ich, dass ich mir nie wirklich sicher sein kann. Man braucht andere Menschen und auch ihre Meinungen, um seine abzugleichen. Was man überdenkt und wobei man bleibt... so entstehen Diskussionen.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

12.01.2012 um 13:21
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:danke Konstantin.
ich bin dem Spitituellen etc. nicht abgelehnt gegenüber. aber belege und argumente sind eben entscheidend für alles.
Du scheinst nicht zu wissen, was Spiritualität ist, sonst würdest du dafür keine wissenschaftlichen Beweise fordern. Was schlichtweg nicht möglich ist. Deswegen aber sind spirituelle Erfahrungen und Erkenntnisse nicht weniger wahr.:)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

12.01.2012 um 13:30
@Kayla

Doch ich weiß was Spiritualität ist.
Blinder Glaube, an etwas was man sich einbildet, damit die Welt erträglicher ist.

Du meinst es ist was anderes oder gar das es Real ist?

Dann belege es mir. Wenn du es nicht kannst, dann solltest du ernsthaft gedanken machen, wie man mit etwas, was man behauptet eine Diskussion führen kann oder gar Argumente für oder gegen etwas hat.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

12.01.2012 um 13:34
@Kayla: Zum Ursprungsthema: Ich versteh was du sagen willst. Unsere Spiritualität oder unsere innere stimme ist uns etwas abhanden gekommen. Und man sollte sie definitiv wieder versuchen zu reanimieren, aber Wissenschaft ist auch wichtig. Man sollte allerdings nicht alles der Forschung den technischen Neuerungen unterstellen.

Oft hab ich das Gefühl wir können bald zum Mars fliegen und uns immer mehr Materielles gönnen.
Aber wirklich glücklicher werden wir dadurch nicht. Im Gegenteil.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

12.01.2012 um 13:34
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Blinder Glaube, an etwas was man sich einbildet, damit die Welt erträglicher ist.
Das ist Spiritualität eben gerade nicht, genau damit befasst sich der Thread
Diskussion: Was ist Spiritualität und was ist Religion?, nur weil du keine entsprechenden Erfahrungen hast, sprich kein Bewusstsein dafür und keinen Zugang, erklärst du Spiritualität mal eben zu blindem Glauben.:)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

12.01.2012 um 13:36
@TanteHorst
TanteHorst schrieb:Oft hab ich das Gefühl wir können bald zum Mars fliegen und uns immer mehr Materielles gönnen.
Aber wirklich glücklicher werden wir dadurch nicht. Im Gegenteil.
Genau das befürchte ich auch.:)


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

12.01.2012 um 13:42
@Kayla

Behaupten kann jeder viel, aber das bedeutet genau nichts.

Und da kommt ja noch eine Behauptung. Ich hätte kein Bewusstsein oder Zugang dafür?

Aha, aber du bist etwas so besonderes, dass du den Zugang dazu hast?

Und was kannst du also damit anfangen?


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden