weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 19:51
@libertarian
libertarian schrieb:Für so etwas, wie einen Urknall gibt es höchstens Indizien und selbst diese sind dürftig und widersprechen nicht selten physikalischen Theoremen.
Welchen?


melden
Anzeige
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 19:55
Für so etwas, wie einen Urknall gibt es höchstens Indizien und selbst diese sind dürftig und widersprechen nicht selten physikalischen Theoremen.


Welchen?
Na, schon allein, dass der Knallbums neue Naturgesetze braucht, die unseren widersprechen ist doch eher eine politischer Aushandlungsprozess nach dem bargaining-Motto: Wollen die meisten den Knallbums als Herrscher behalten? Na, dann entscheiden wir demokratisch, dass wir neue Gesetze alleine für den Zustand des Knallbums, den keiner kennt, konstruieren.

Auf ein Axiom nochmal eine Begründung aufzubauen ist ja wohl ein Hirnschiss!
Das soll heißen, für etwas unbeweisbares noch einmal Rechtfertigungstheorien aufzubauen ist ja wohl wie ein Vatikanerlass.

Andererseits wiederspricht der Knallbums der Relativitätstheorie, weil Zeit da unendlich groß gewesen sein muss, wenn es sich an Masse anlehnt und nicht unednlich klein oder gar nicht da.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 19:59
@Freakazoid
Erst mal eine Frage an dich:

Hat mit dem Urknall alles angefangen? Gab es davor nichts, weder Zeit, noch Raum, noch sonst was?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:05
@chiave
chiave schrieb:Na, schon allein, dass der Knallbums neue Naturgesetze braucht, die unseren widersprechen
Welchen wiedersprechen sie den?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:09
Na, schon allein, dass der Knallbums neue Naturgesetze braucht, die unseren widersprechen

Welchen wiedersprechen sie den?
Na, der Knallbums widerspricht eben nicht, dass aus Nichts Sein wird. Und das ist Unsinn so oder so. Das ist übelste Metaphysik, sogar böse Hexerei, schwärzester Sorte, auf dem die eine Theorie aufbauen, die auf lauter Beobachterfehlern basieren, weil sie die Form und Struktur des Universums von der Erde aus nicht einmal beobachten können, weil das kein dritter Beobachtungspunlkt ist, von dem aus man den Knallbums hätte beobachten können, wenn es den denn je gegeben hätte, was es ihn so nie hat. Wie willst du denn von der Erde aus Belege für einen nur außerhalb der Zeit und Raum beobachtbaren Klitzkleinen Punnkt, der abspritzt in alle Richtungen und uns wie ein Wunder befruchtet, sehen können? Denkste das geht? Geht aber nicht. Niemals nie!


melden
pirgo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:11
Wenn das noch nicht erwähnt wurde. In der Bibel wird niemals angegeben wann die Erde erschaffen wurde, da kann man also alles erklären. Dazu kommt noch, dass sehr viele behaupten, die Erde sei nur in 7 Tagen erschaffen worden. Ich denke man kann die Bibel interpretieren wie man will, d.H man kann die 7 Tage über eine Zeitspanne von Millionen oder MIlliarden Jahren verteilen. Und wenn man das so macht, dann erscheint mir persönlich die Schöpfungsgeschichte um Klassen nachvollziehbarer als die Evoltionsgeschichte.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:11
@chiave

Gewöhne dir lieber eine Art an, das man deine Texte lesen mag und nicht, dass dich schlicht ignoriert.

@libertarian

Nach dem, wie die Theorie im Moment steht, davor gab es was, aber wir können nicht errechnen was.
Aber das was wir Raum Zeit nennen, dass gab es davor noch nicht, wahrscheinlich.

Es war nur nicht im Sinne von Nichts, weil das philosophische Konstrukt von Wort, wohl keine Anwendung findet.
Das es etwas ist, was wir nicht verstehen können, was davor wahr, ist allerdings sehr wahrscheinlich.

so frage beantwortet und nun?


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:11
@chiave

rotverschiebung?
hintergrundstrahlung?

schonmal davon gehört?

und gegen welche naturgesetze verstößt er jetzt?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:12
@chiave
Lesen und verstehen.

Wikipedia: Urknall#Vorhersagen_der_Urknall-Modelle

@pirgo
Was ist an Magie Nachvolziebar?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:13
Nerok schrieb:rotverschiebung?
hintergrundstrahlung?
Na, wow, was für eine Detailkorrektur für einen groben Denkfehler. Du kannst von der Erde aus noch nicht einmal "rückwärts" in der Zeit sehen, das stimmt einfach nicht. Selbst wenn das Licht länger zu uns braucht, was ja wieder wahr ist, dann sehen wir doch nicht den Knallbums.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:13
@chiave
chiave schrieb:Du kannst von der Erde aus noch nicht einmal "rückwärts" in der Zeit sehen, das stimmt einfach nicht.
Lustigerweise schon ^^


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:14
Man kann durch Sternenlicht nicht rückwärts in der Zeit sehen. Nee, du siehst einfach "später" das Licht, aber nicht rückwärts in der Zeit. So rum ist das richtig.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:15
@chiave

ehm doch...das wir später sehen können was vor x jahren war ist quasi in der zeit zurücksehen oO


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:17
Nerok schrieb:ehm doch...das wir später sehen können was vor x jahren war ist quasi in der zeit zurücksehen oO
Nein, das ist ein Trugschluss. Es ist nicht rückwärts in der Zeit. Es ist nur weiter weg, was wir später sehen. Wir sehen nur das was weiter weg ist, auch noch später in der Zeit. Dadurch sehen wir sogar noch weniger, als wenn das Licht "synchron" wäre. Das ist ein gewaltiger Unterschied. versteht ihr das, die Zeit ist auch noch "weiter weg".


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:17
@Freakazoid
Davor war wohl irgendwas? Irgendwas, das wir nicht verstehen können? Gott vielleicht? So von wegen, die Wege des Herren sind unergründlich...

Also gab es weder Zeit noch Raum. Schauen wir uns das doch mal an:

Braucht Energie denn keinen Raum und keine Zeit? Der Energieerhaltungssatz besagt, dass Energie weder produziert, noch zerstört werden kann. Wenn das der Fall ist, dann impliziert das, dass Energie schon immer war. Somit kann Energie nicht durch den Urknall entstanden sein.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:18
@chiave
Dir ist klar das Licht Zeit braucht um von A nach B zu kommen?
libertarian schrieb:Braucht Energie denn keinen Raum und keine Zeit? Der Energieerhaltungssatz besagt, dass Energie weder produziert, noch zerstört werden kann. Wenn das der Fall ist, dann impliziert das, dass Energie schon immer war. Somit kann Energie nicht durch den Urknall entstanden sein.
Und das wiederspricht der Urknalltheorie inwiefern?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:21
Es ist wichtiger, dass ihr das versteht, dass das falsch ist:
Nerok schrieb:ehm doch...das wir später sehen können was vor x jahren war ist quasi in der zeit zurücksehen oO
Klar braucht das Licht Zeit von A nach B, blöd bin ich nicht. Deswegen kannste aber nicht auf einmal hexen und rückwärts in die Zeit gucken. Die siehst einfach nur noch weniger vom Universum, dadurch, dass die Zeit auch noch die Ansicht unabhängig von der Entfernung im Raum weiter weg verschiebt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:21
@chiave
Was soll daran Hexerei sein?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:22
@interrobang

Na, wenn du glaubst, dass du rückwärts in die irreversible Zeit gucken kannst, denke ich du bist eine Hexe. Oder Schizophren.


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.01.2012 um 20:23
Der Urknall ist ein Modell wonach sich mathematisch und physikalisch ein möglicher Anfang des Universums schlüssig beschreiben läßt, mehr nicht. Nur weil es sich logisch beschreiben läßt heißt das nicht, das es wahr sein muss. Mir hat man schon eine Menge aufgetischt, was logisch und auch überprüfbar geklungen hat, am Ende aber Nonsens war.:)


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden