weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:08
@Kayla
Kayla schrieb:Keine Ahnung ob sie das sind.:)
Schon wieder - du weisst genau, dass sie das NICHT sind, sondern dass es sich um ganz normale Menschen mit den üblichen Nöten und Sorgen handelt, nicht im Mindesten beeindruckt von deinen Zellhaufen.

Das ist einfach kein sachliches Diskutieren hier.


melden
Anzeige

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:10
Kayla schrieb:Hast du eigentlich schon mal ernstlich darüber nachgedacht das Wissenschaft zwar was Gutes hat, aber eben nicht im Bezug zur Selbstwahrnehmung und zum Selbstverständnis des Menschen ?, Nö, ja das sieht man, denn deine Posts weißen nur immer wieder darauf hin, das man andere Sichtweisen nicht zuläßt, da ist von Toleranz null, nix, nada, was zu spüren
Die Wissenschaft erklärt nur die Realität um uns herum und das immer genauer und präziser.
Wenn jemand allerdings in seiner Traumwelt leben will und meint Gott hält den Mond an der Erde und die Erde an der Sonne usw. so darf er das gerne in seinem stillen Kämmerlein tun,
aber wenn er dann diesen nachweislichen Unsinn (das kann man bei aller Liebe nicht abschwächender bezeichnen!) als Wahrheit verbreitet und dann noch alle Wissenschaftler, Physiker, Biologen, etc. inkl. Genies wie Einstein und natürlich apauschal alle Atheisten einfach mal als Lügner bezeichnet, dann hat man jeden Anspruch auf Feingefühl und Rücksicht verloren!

Tut mir leid wer so ungerechtfertigt austeilt der muss auch mehr als gerechtfertigt einstecken können!


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:10
@Thawra
Thawra schrieb:Hör endlich auf, ewig abzulenken und dich in eine Opferrolle zu versetzen. Du erreichst damit nichts.
Opferrolle, ich ? Nö, also das geht ja nun gar nicht. Es ist doch der wissenschaftliche Standpunkt der sich angegriffen fühlt und hier dauernd herum jammert, weil er sich auf die Füße getreten fühlt und permanent betont, das er doch so gar keine Schuld an was hat.:)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:13
@kastanislaus
kastanislaus schrieb:Wenn jemand allerdings in seiner Traumwelt leben will und meint Gott hält den Mond an der Erde und die Erde an der Sonne usw. so darf er das gerne in seinem stillen Kämmerlein tun,
Das habe ich nie behauptet und das zeigt, das du weder die Posts gelesen noch irgendwas verstanden hast, du verstehst nur das, was du da heraus liest, obwohl es gar nicht dort steht. Was unter dem besagten Link steht, auf welchen du dich offensichtlich beziehst, ist deren Ansicht und nicht meine.:)


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:15
@Kayla

Nö - DU bist hier die Person, die dauernd den 'rein wissenschaftlichen Standpunkt' für irgendwas verantwortlich macht, und wir bemühen uns seit Ewigkeiten, dir klar zu machen, dass dies nicht stimmt, ja sogar nicht stimmen KANN.

Wie @kastanislaus so schön schrieb - es geht um die Beschreibung und Erklärung der uns umgebenden Realität.

Und in der angewandten Wissenschaft dann darum, wie diese gezielt beeinflusst werden kann.

Mehr nicht.
Kayla schrieb:Was unter dem besagten Link steht, auf welchen du dich offensichtlich beziehst, ist deren Ansicht und nicht meine.:)
Das klang in jenem Post von dir aber anders.

Ich zitiere:
interrobang schrieb:R e a l e E x i s t e n z G o t t e s
Die reale Existenz Gottes ist
geisteswissenschaftlich (Mathematik, Philosophie) und
naturwissenschaftlich (Physik, Chemie, Biologie)
tausendfach bewiesen.
Und dann der Link, quasi als Beleg.

Es klang nicht so, als würdest du dich ausdrücklich davon distanzieren - und das wäre definitiv nötig gewesen.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:18
@Thawra
Thawra schrieb:Und in der angewandten Wissenschaft dann darum, wie diese gezielt beeinflusst werden kann.
Wie beeinflussen, durch Manipulation ? Im Sinne von wissenschaftlichem Machtanspruch oder zum Wohl des Menschen ? Ich denke im Sinne von Beidem, dabei müsste man im Auge behalten, was davon überwiegt.:)


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:18
@Kayla

Unsachlich. Das spielt hier in der Diskussion nämlich keine Rolle.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:20
@Thawra
Thawra schrieb:Unsachlich. Das spielt hier in der Diskussion nämlich keine Rolle.
Wesentliches spielt immer eine Rolle und man kann nicht beliebig sagen es wäre unsachlich, nur weil es nicht ins eigene Raster passt.:)


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:21
@Kayla

Ernsthaft, hör auf mit deinen Ablenkungsmanövern. Du pickst dir immer einen Satz raus und lässt dann Ein- bis Zweizeiler raus, die entweder unsachlich sind oder wieder dasselbe aussage wie vorher.

Ich wiederhole daher den letzen relevanten Post:


@Kayla

Nö - DU bist hier die Person, die dauernd den 'rein wissenschaftlichen Standpunkt' für irgendwas verantwortlich macht, und wir bemühen uns seit Ewigkeiten, dir klar zu machen, dass dies nicht stimmt, ja sogar nicht stimmen KANN.

Wie @kastanislaus so schön schrieb - es geht um die Beschreibung und Erklärung der uns umgebenden Realität.

Und in der angewandten Wissenschaft dann darum, wie diese gezielt beeinflusst werden kann.

Mehr nicht.

Kayla schrieb:
Was unter dem besagten Link steht, auf welchen du dich offensichtlich beziehst, ist deren Ansicht und nicht meine.:)

Das klang in jenem Post von dir aber anders.

Ich zitiere:

R e a l e E x i s t e n z G o t t e s
Die reale Existenz Gottes ist
geisteswissenschaftlich (Mathematik, Philosophie) und
naturwissenschaftlich (Physik, Chemie, Biologie)
tausendfach bewiesen.

Und dann der Link, quasi als Beleg.

Es klang nicht so, als würdest du dich ausdrücklich davon distanzieren - und das wäre definitiv nötig gewesen.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:23
@Thawra
Thawra schrieb:Es klang nicht so, als würdest du dich ausdrücklich davon distanzieren - und das wäre definitiv nötig gewesen.
Ich habe bereits an kastanislaus gepostet, das das nicht meine Ansicht ist, also was noch ?


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:25
@Kayla
Du redest gerne um den heißen Brei um vom Thema abzulenken wie mir scheint.
Auf meinen Post der sich ausdrücklich auf den Typen von dieser "Spaßseite" bezog hast du folgendes geantwortet:
Kayla schrieb:Wer so argumentiert, tut der Wissenschaft keinen Gefallen und bestätigt nur deren abwertende Haltung. Menschlichkeit ist in deinem Post jedenfalls nicht enthalten und zeigt deutlich auf, das du keinerlei soziales Feingefühl hast, was aber notwendig wäre für ein besseres Verständnis zwischen Wissenschaft und den Sichtweisen darauf in der Gesellschaft.:)
Außerdem macht es keinen Sinn bei Fakten Feingefühl oder Toleranz oder sonst etwas zu üben.
Wenn die Herdplatte heiß ist und mein Kind das aber nicht so sieht und dahinter eher die Machenschaften Satans sieht und mit viel Glaube zeigt uns dann Gott dass sie doch kalt ist usw.,
dann tue ich ihm keinen Gefallen wenn ich in irgend einer Form entgegen komme.

Manche Dinge sind einfach so sicher wie das Amen in der Kirche und über Gott kann man gerne diskutieren aber nicht über Schwachsinn wie wir es hier Seitenlang von dieser Seite zitiert haben.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:28
@kastanislaus
kastanislaus schrieb:Manche Dinge sind einfach so sicher wie das Amen in der Kirche und über Gott kann man gerne diskutieren aber nicht über Schwachsinn wie wir es hier Seitenlang von dieser Seite zitiert haben.
Genau so ist es. Und nach den schweren Beleidigungen, die auf dieser Seite stehen, ist 'Feingefühl' auf jeden Fall nicht am richtigen Platz.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:29
@kastanislaus
kastanislaus schrieb:Manche Dinge sind einfach so sicher wie das Amen in der Kirche und über Gott kann man gerne diskutieren aber nicht über Schwachsinn wie wir es hier Seitenlang von dieser Seite zitiert haben.
Okay, ich sehe ihr habt nicht begriffen, weshalb ich auf diese Seite aufmerksam gemacht habe oder ihr wollt nicht. Na gut. Ich bin dennoch der Meinung, das sich Gott und Evolution nicht gegenseitig, denn Evolution war demnach nötig, als der Mensch aus dem Paradies flog und die Erkenntnis wünschte. Genau die kann er dann durch Evolution erfahren.:)


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:30
@Kayla

Nein, wir haben es offensichtlich nicht begriffen. Daher frage ich dich ausdrücklich: was wolltest du mit dem Link auf diese Seite bezwecken?


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:33
@Thawra
Thawra schrieb:Daher frage ich dich ausdrücklich: was wolltest du mit dem Link auf diese Seite bezwecken?
Darüber nachzudenken, wieso es möglich ist, das wissenschaftliche Fakten nicht zur Kenntnis genommen werden und das haben wir dann ja auch diskutiert, dankeschön dafür, auch wenn ihr die Intention nicht wahrgenommen habt.:)


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:36
@Kayla

Wie es möglich ist, zu solchen Ansichten zu gelangen, weiss ich nicht - ich kann das beim besten Willen nicht nachvollziehen. Ich kenne hochreligiöse Menschen, die mit Wissenschaft nicht annähernd so ein grosses Problem haben.

Jedenfalls ist die Geisteshaltung dieses Typen sicher nicht die Schuld der Wissenschaft.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:39
@Thawra
Thawra schrieb:Jedenfalls ist die Geisteshaltung dieses Typen sicher nicht die Schuld der Wissenschaft.
Das war jetzt mal ein ganz krasses Beispiel. Doch es beantwortet nicht die Frage, wieso der wissenschaftliche Standpunkt auf große Teile der Gesellschaft zwar überzeugend, aber nicht Sympathie erweckend wirkt und aus diesem Grund durch Glauben ersetzt wird ?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:45
@Kayla
Kayla schrieb:... und aus diesem Grund durch Glauben ersetzt wird ?
Wissenschaftler glauben nicht,
sie wissen.

Sagt daoch schon das Wort.
Wissenschaft ist die Lehre,
die wissen schafft.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:46
@Kayla
Kayla schrieb:Doch es beantwortet nicht die Frage, wieso der wissenschaftliche Standpunkt auf große Teile der Gesellschaft zwar überzeugend, aber nicht Sympathie erweckend wirkt und aus diesem Grund durch Glauben ersetzt wird ?
Das ist wenigstens mal eine gute Frage.

Ich würde darauf antworten: Weil die meisten nicht wirklich mit der Wissenschaft vertraut sind und daher ein Bild von Chemikern in weissen Kitteln und von Physikern vor dem Hintergrund des CERN haben, was irgendwie 'kalt' wirkt. Wenn man den Leuten hingegen die Geschichte der Wissenschaft mit allen Irrungen und Wirrungen, den lustigen Anekdoten, den Streitereien zwischen klugen Köpfen etc. erzählt, dann wirkt das alles plötzlich menschlich und gar nicht mehr so 'entfernt'.

Zudem würde ich einwenden, dass das so vielleicht nicht mal stimmt mit der 'Sympathie'. Aber manchen / vielen Menschen genügt es nicht. Dagegen ist auch nichts einzuwenden, ich bin zwar selbst Atheist, aber ich habe nichts dagegen, wenn nach etwas 'Höherem' gesucht wird.

Das Problem, der 'Clash', entsteht eben dann, wenn Wissenschaft wirklich durch Glaube ERSETZT wird. Das bedeutlich nämlich, dass etwas eindeutig Nachweisbares einfach mehr oder weniger aus Sturheit (auf englisch gibt es noch einen besseren Ausdruck...^^) abgelehnt wird.


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

17.01.2012 um 10:55
@Thawra
Thawra schrieb:Das bedeutlich nämlich, dass etwas eindeutig Nachweisbares einfach mehr oder weniger aus Sturheit (auf englisch gibt es noch einen besseren Ausdruck...^^) abgelehnt wird.
Da gebe ich dir recht und es wird schwierig sein, bis gar unmöglich, Resistenz dieser Art aus der Welt zu schaffen.:)


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden