Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.01.2012 um 18:29
@Cricetus

Die Kamera ist auch "einfach nur da" und tut auch nichts :D


melden
Anzeige
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.01.2012 um 18:39
@Cricetus
@Keysibuna

Sehr wahrscheinlich geht das ganze Gottes-Gespinnst auf die sexuelle Selektion zurück.
Das Leid bei Kinderkriegen, war früher mit sehr vielen Problemen während und nach der Geburt verbunden. Besonders weil es das Schicksal in einem Großteil der Fälle nicht besonderes gut mit den Frauen und ihren Neugeborenen meinte. Da kam es sehr häufig zum "Unfassbaren"!

Auch für das weitere Überleben der Nachkommenschaft gegen Hungersnot, Krankheit und einer nicht besonders würdigen existenziellen Sicherheit, bedurfte es wohlgesinnte Geister und unsichtbare Mächte.

Des wegen wurde immer solchen "Begattern" der Vorzug gegeben, die in all diesen Punkten und vor allem bei der Sache mit den Geistern und Unsichtbaren allmächtigen Göttern, den "größten" hatten.

Wenn man die "Heiratsregeln" des Islam kennt, dann versteht man vielleicht besser was ich meine.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.01.2012 um 18:43
@bacter

Undenkbar ist es nicht wenn man an zahlreichen Geburtsgöttininnen denkt die man bei der Geburt man herbei rufen wollte oder die Fruchtbarkeits- Götter und Göttininnen ^.^


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.01.2012 um 18:57
@Keysibuna

Das hat wiederum hat vielleicht andere Gründe. Eine Frau ist gerade 24 Stunden im Monat fruchtbar, egal ob der Gatte in dieser Zeit verhindert, Lustlos oder ausgepowert ist.

Zudem war es für Männer zu allen Zeiten nicht besonders ehrend, wenn es mit seiner eigenen Nachkommenschaft nicht besonders klappen wollte und da nicht alsbald ein "kräftiger Stammhalter" aus der Hütte kroch. In einem solchen Falle konnte und durfte der Grund nur beim "Weibe" zu finden sein, was den Gatten leicht auf die Idee brachte das dann auch herausfinden zu wollen und weswegen man entweder gleich mehrere Frauen heiratete, oder die "Alte" wieder loszuwerden versuchte, in dem man sie zurückgab oder bei passender Gelegenheit ihr "Untreue" nachwies.

Das wird sehr wahrscheinlich der Hauptgrund für die zahlreichen Fruchtbarkeitsgöttinnen gewesen sein.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.01.2012 um 19:01
@bacter

Jop, da hat man als Frau solche Fruchtbarkeitsmächte eben dringend nötig wenn man als "gute Frau" ihre Aufgabe erfüllen wollte.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 03:41
@chiave
Hey, selbst wenn wir aus so einem Knallbums entstanden wären, das ändert eben nichts für unswährend die Religionen uns wenigstens Halt gegeben haben.
Deswegen hat Wissenschaft auch recht wenig mit Religion zu tun.
Wissenschaft hat praktische Auswirkungen, Religion psychologische :P
Eine Wissenschaft erhebt einen Grund zur Ursache? Das ist dann Anbetung des EINEN GRUNDES
Inwiefern?
Angebetet wird eigentlich garnichts.
Sein und Nichts, jaja, bist du sicher, das kann ein Bumsknall lösen das Problem?
Was du einen "Bumsknall" nennst ist ein kaum erforschtes vermutlich Quantenphysisches Phänomen.
Von dem wenigen was ich davon verstehe abzuleiten ist die eigentliche Frage eher ob es überhaupt ein Problem vorhanden ist

@Kayla
was nicht heißt, dass es falsch ist.
Hab ich auch nicht behauptet.
4 gedanklicher Gehalt, Bedeutung; Sinngehalt
Hat ein Baum aber eigentlich auch nicht, ausser dem den die Menschen ihm geben.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 10:16
@AtheistIII
AtheistIII schrieb:Hat ein Baum aber eigentlich auch nicht, ausser dem den die Menschen ihm geben.
Das meine ich ja damit, wir kennen nicht die Wirklichkeit, wir geben ihr nur Begriffe und die müssen nicht wahr sein:)


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 11:49
aber für einen derartigen Sinn braucht man weder Wissenschaft noch sonst welche Erklärungen, diese Sinnvergabe macht das menschliche Gehirn ganz automatisch


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 11:59
@AtheistIII
AtheistIII schrieb:aber für einen derartigen Sinn braucht man weder Wissenschaft noch sonst welche Erklärungen, diese Sinnvergabe macht das menschliche Gehirn ganz automatisch
Das ist von der Grundaussage her richtig, aber wie dieser Sinn gelebt wird kann nicht von Außen einheitlich bestimmt werden, sondern wird im Außen etabliert und man tendiert dann dahin oder dorthin, bis man eine geeignete Position gefunden hat.:)


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 12:06
Natürlich, das ist ein gesellschaftlich-kulturelles Phänomen, und ein Hippie wird einem Baum einen anderen Sinn zukommen lassen als ein Aborigine oder ein Konzernchef.
Was das allerdings mit einer angeblichen Unzulänglichkeit der Wissenschaft zu tun hat will sich mir auch nicht ganz erschliessen, zumal das Phänomen selbst durchaus wissenschaftlich erforschbar ist.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 12:11
@AtheistIII
AtheistIII schrieb:Unzulänglichkeit der Wissenschaft zu tun hat
Das sie Glaubenssysteme ablehnt, obwohl diese ja auch gar nicht von sich behaupten, wissenschaftlich zu sein:)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 12:16
@AtheistIII
Sie lehnt aber nur Glaubenssysteme ab, wenn diese den Bereich der Wissenschaft berühren. Aus wissenschaftlicher Sicht spricht nichts gegen einen Gott, aber eben auch nichts dafür.
Aber aus wissenchaftlicher Sicht spricht etwas gegen die Wirksamkeit von Gebeten, Schöpfungsberichten, jeglichen religiösen Büchern, usw. usw.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 12:19
Cricetus schrieb:sondern einfach nur da...
lol ... oder auch eben nicht .. weil 'gott' nur ne einbildung is ...
Kayla schrieb:Das meine ich ja damit, wir kennen nicht die Wirklichkeit, wir geben ihr nur Begriffe und die müssen nicht wahr sein:)
ja ... toll ... aber an gott sollen all glauben, damit er unsere seelen erretet, oder was?
'müssen nicht wahr sein ... ja genauso wischi-waschi ... stell dir mal vor, das ist den wissenschaftlern bewusst! und stell dir mal vor, die sind ... warum auch immer .. doch wahr ... was machst du dann ?
trotzdem alles verleugnen ?
kindergarten

btw. erkenne ich in deinem eingangspost keinen zusammenhang zwischen wissenschaft und gott ...
die einzige wirkliche aussage ist ... 'die wissenschaft kann nicht alles erklären.'
Jaaa .. toll ... auch schon gemerkt ... wie denn auch, wenn wir in einem stetigen prozess der entwicklung sind ..

ja, wissenschaftist mitunter gefährlich ...aber: 'wo kein versuch, da kein erfolg!
auch wissenschaft muss sich weiterentwickeln ... und dazu gehört auch die menschliche neugier
klar .. die gebrüder wright hätten damals auch sagen können .. 'der mensch wurde nicht zum fliegen gemacht .. lass uns das ding verbrennen'
haben sie aber nicht ... weil sie wissen wollten, ob es klappt

und ob du nun einen apfel 'apfel' nennst ... oder 'käsekuchen' is scheiß egel ... es bleibt, was es ist ..

was is das nun schon wieder für ein bullshit ...
Kayla schrieb:Das sie Glaubenssysteme ablehnt, obwohl diese ja auch gar nicht von sich behaupten, wissenschaftlich zu sein:)
ich hab langsam das gefühl, du begreifst gar nicht was wissenschaft und 'glauben' ist ..
'Wissenschaft' geht methodisch und experimentell an etwas heran .. untersuchungen/tests/ der ganze kladderadatsch

'Glauben' .. sieht die sonne aufgehen und denkt sich .. toll ... der muss aber stark sein, der die lampe da hochhält ... glauben is immaginär ... / ich kann mir auch nen blitzeinschlag in einen baum (einziger auf dem feld) ansehen und 'glauben' das 'gott' mir irgendwas damit sagen will ... einfach weil ich zu SCHEIßE-DUMM bin die physikalischen grundgegebenheiten diesbezüglich zu (er)kennen ...

BITTESCHÖN: dass ist dein GLAUBEN ... ABLEHNENDE DUMMHEIT


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 12:28
@azrael
azrael schrieb:ja ... toll ... aber an gott sollen all glauben,
Das kann man oder läßt es bleiben, ganz wie es beliebt.:)
azrael schrieb:btw. erkenne ich in deinem eingangspost keinen zusammenhang zwischen wissenschaft und gott ...
Wissenschaft erklärt uns das Universum, versucht es jedenfalls und Gott ist für die Gläubigen das Universum und darüber hinaus. Somit versucht die Wissenschaft Gott zu erklären, was ihr nicht gelingt, weil sie den Begriff oder die Bezeichnung ablehnt, wenn man aber was ablehnt, kann man zwar die Ablehnung erklären, aber nicht das, was abgelehnt wird, weil es nicht Inhalt der eigenen Sichtweise ist.
azrael schrieb:ich hab langsam das gefühl, du begreifst gar nicht was wissenschaft und 'glauben' ist ..
'Wissenschaft' geht methodisch und experimentell an etwas heran .. untersuchungen/tests/ der ganze kladderadatsch
Was du für ein Gefühl hast, ist subjektiv und nicht relevant, denn es ist deine Sichtweise und dein Gefühl und repräsentiert den Machtanspruch wissenschaftlichen Denkens, das nur eine Seite der Medaille repräsentiert.:)


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 12:43
@Kayla
Kayla schrieb:Das sie Glaubenssysteme ablehnt, obwohl diese ja auch gar nicht von sich behaupten, wissenschaftlich zu sein
Nein, tut sie eig nicht.
Sie lehnt Aussagen ab die im Widerspruch zu bekannten Fakten stehen.
Sinnfragen sind subjektiv und damit nicht Gegenstand der Wissenschaft, da kann jeder den Sinn suchen und finden der ihm gefällt, da wird dir auch kein Wissenschaftler reinquatschen (Ausser deine Vorstellung von einem sinnerfüllten Leben würde beinhalten mordend und vergewaltigend durch die Lande zu ziehen, aber ich denke da würde nahezu jeder vernünftige Mensch reinquatschen wollen)
@Cricetus
ich glaube du meintest nicht mich


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 12:44
Kayla schrieb:Was du für ein Gefühl hast, ist subjektiv und nicht relevant, denn es ist deine Sichtweise und dein Gefühl und repräsentiert den Machtanspruch wissenschaftlichen Denkens, das nur eine Seite der Medaille repräsentiert.
mir ist schon klar, in welche ecke du mich drängen willst (machtanspruch) .. wobei ich nicht weiß was meine meinung von dir mit machtansprüchen zu tun haben soll
ich weiß auch nicht warum du so ein schlechtes bild von wissenschaft hast .. aber richtige wissenschaft geht nuneinmal unvoreingenommen an ein problemfeld heran ...
ok man kann ihr auch 'vorhalten' sie würde sich nicht um 'gläubige' geschichten (durch alle themen: geister/seele/was auch immer) scheren ... Das ist aber auch gar nicht ihre aufgabe ...
denn es geht um UNVOREINGENOMMENES arbeiten .. da hat 'ich glaube' nichts verloren ..
da gibts auch gar keine medallie .. :O
Kayla schrieb:Wissenschaft erklärt uns das Universum, versucht es jedenfalls und Gott ist für die Gläubigen das Universum und darüber hinaus. Somit versucht die Wissenschaft Gott zu erklären,
Und ich muss schon wieder feststellen das du wissenschaft und 'gott' völlig konfus miteinander verbindest ..
Die wissenschaft versucht nicht 'gott' zu erklären das ist völliger unsinn...

Gläubige glauben an 'gott' weil 'er' ihrem (erbärmlichen) leben einen sinn gibt ...
die wissenschaft sammelt daten über das universum und wertet diese nach besten möglichkeiten aus ..
dass da auch mal was falsches bei rumkommt is normal ... arbeiten im rahmen der möglichkeiten
das sind zwei völlig verschiedene paar schuhe ...


Was ich wirklich nicht verstehe ist, warum irgendwelche religiösen spinner immer wieder versuchen Wissenschaft als falsch darzustellen ... und den 'glauben' im ansinnen über ihr ...
Ich meine ... habt ihr nix besseres zu tun ? geht beten oder irgendwas ..


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 12:50
@Kayla
Kayla schrieb:Wissenschaft erklärt uns das Universum, versucht es jedenfalls und Gott ist für die Gläubigen das Universum und darüber hinaus. Somit versucht die Wissenschaft Gott zu erklären, was ihr nicht gelingt, weil sie den Begriff oder die Bezeichnung ablehnt, wenn man aber was ablehnt, kann man zwar die Ablehnung erklären, aber nicht das, was abgelehnt wird, weil es nicht Inhalt der eigenen Sichtweise ist.
Was für einen Nonsens schreibst du schon wieder?

Wissenschaft versucht nicht Gott zu erklären.

Nur weil Gläubige, aus ihrer Phantasie heraus, beschlossen haben, dass das Universum Gott bedeutet, bedeutet das nicht automatisch für jeden.

Und bis heute, hat keine Religion es geschafft, irgendwas zu belegen.
Aber für dich müssen sie das ja auch nicht, nicht wahr? Behaupten reicht ja.

Das Problem ist doch ganz offensichtlich.
Dir persönlich reichen die Daten der Wissenschaft nicht aus, weil du mehr Fragen hast.
Du bekommst Antworten und die gefallen dir persönlich. Nun sprechen wissenschaftliche Modelle etc. aber gegen deine Antworten.
Anstelle, deine persönlich felsenfeste Meinung neu zu prüfen, willst du die Wissenschaft als ganzes schlecht machen, damit du weiter hin, deine Sachen glauben kannst.
(Sachen, in den du wahrscheinlich sogar was besonderes bist.)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 12:50
@azrael
azrael schrieb:da gibts auch gar keine medallie .. :O
Die gibt es in einer dualistischen und polaren Welt immer und zwar dann, wenn Zwischentöne und Schwarz oder Weiß alles bestimmen, was deine Argumentation sehr gut verdeutlicht, du polarisierst.:)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 12:52
@Kayla
Kayla schrieb:Die gibt es in einer dualistischen und polaren Welt immer und zwar dann, wenn Zwischentöne und Schwarz oder Weiß alles bestimmen, was deine Argumentation sehr gut verdeutlicht, du polarisierst
Sowas ist ja auch viel leichter zu behaupten, als zu argumentieren.
Du bist, auf genau keine von Azrael's Argumenten eingegangen. Was mich wieder einmal zu dem Schluss führt, dass du nicht Argumentieren willst, du willst einfach nur Recht bekommen und der weite Schluss ist, dass du unter Garantie keine Psychologin bist.


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

15.01.2012 um 12:53
@azrael
azrael schrieb:Was ich wirklich nicht verstehe ist, warum irgendwelche religiösen spinner immer wieder versuchen Wissenschaft als falsch darzustellen
Auch hier polarisierende Beleidigungen, armselig.:)


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden