weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Als Atheist Weihnachten feiern?

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Christentum, Weihnachten, Atheist
Caulerpa_T
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 10:18
Hallo.
Ich bin nicht gläubig, da ich aber noch im Elternhaus lebe, bleibt mir nichts anderes übrig, als Weihnachten mit zu feiern.
Generell feiern viele dieses Fest, obwohl sie gar nicht wirklich gläubig sind, oder sich gar keine Gedanken darüber machen, was Weihnachten eigentlich bedeutet.
Dieses christliche Fest ist sehr wichtig für das Christentum und ich persönlich komme mir immer ungeheuer heuchlerisch und falsch vor, Geschenke ab zu sahnen, das Fest einfach als "Fest der Liebe" abzustempeln und mir gar keine Gedanken drüber zu machen.
"Das Fest der Liebe" ist heutzutage nur noch dafür da, eine angebliche Harmonie in die Zeit zu bringen und sich zu beschenken. Ist das aber denn nicht nur etwas symbolisches, was die Geburt Jesu reflektieren soll?
Und heutzutage gibt es nur diesen Amerika-Weihnachtsmann mit einer Cola in der Hand. Wo ist der moderne Sinn von Weihnachten?

Deswegen frage ich mich, wie viele Ungläubige trotzdem getrost Weihnachten feiern. Und ob ihr auch ein schlechtes Gewissen dabei habt.


melden
Anzeige

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 10:25
Ich bin christlich, von daher habe ich kein schlechtes Gewissen.

Aber was du ansprichst: Frag doch mal die heutigen Kinder, ob sie wissen, was Weihnachten ist. Ich bin sicher, es gibt nur sehr wenige, die das beantowrten können und Geschenke sahnen sie trotzdem ab.

Weihnachten hat heutzutage kaum noch etwas mit der Geburt Jesu zu tun, wenn du mich fragst..

Ob man sich deswegen heuchlerisch fühlen soll, wenn man also nun sich beschenken lässt? Gute Frage, als Christ würde ich sagen: JA.
Aber wenn ich die Gesellschaft mir mal näher anschau, würde ich sagen: Nein, weil es ja quasi "normal" geworden ist, dass alle Welt Weihnachten feiert der Geschenke wegen und nicht des Glaubens wegen.


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 10:28
Weinachten ist doch nur , für die Kinder en anlass zum Geschenke erhalten, für die Eltern tradition und für die Großkonzerne eine möglichkeit viel Scheissdreck für viel Geld zu tauschen.


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 10:29
Also ich muss zwangsweise auch "mitfeiern", obwohl bekannt ist, dass ich kein Christ bin. Persönlich hat für mich das "heilige" Fest auch keine Bedeutung.

Naja, sahn' einfach die Geschenke ab und gut ist. :D Man muss halt das Gute im Schlechten sehen und nehmen.


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 10:31
Weihnachten hat doch selbst für Atheisten eine Bedeutung, und wenn es nicht die ursprüngliche ist. Es geht doch hauptsächlich um das Zusammenkommen mit der Familie (sofern kein Streit losbricht oder sowas :D ). Ich find das immer toll. Da merk ich immer, dass ich tolle Verwandte hab ;). Ja gut, und Geschenke sind auch nett :D.


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 11:13
Sehe das wie löm.

Meine Familie ist auch größtenteils aus der Kirche ausgetreten, Weihnachten wird trotzdem gefeiert.

Dabei wird nicht an Jesus gedacht, sondern einfach eine schöne Zeit mit der Familie verbracht und Geschenke gibts natürlich auch. Für mich ist das immer schön, da ich meine Familie eh selten sehe.

Weihnachten gehört in unsere Gesellschaft einfach rein und hat heute doch nur noch wenig mit dem Glauben zu tun.

Außerdem geht die Art wie man Weihnachten feiert (geschmückter Baum und so) nicht auf das Christentum zurück. ;)


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 11:19
@Nereide

Bei uns ist das auch so.


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 11:36
Also ich glaube an keinen Gott, bin auf dem Papier Christ, im Herzen aber Atheist.
Ich feiere aber Weihnachten. Jedoch singe ich keine Weihnachtslieder, Weihnachten ist fuer mich wie Shoppen, nur da man nichts zahlen muss.
Ich verschenke Dinge, bekomme Dinge usw.


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 12:44
ich bin atheist und feier schon seit 4 jahren kein weihnachten mehr.
ich vermisse es nicht.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 12:54
@Talaroth
Meine Güte, ich bin auch Atheist, aber warum sollte man solche Feste,
auch wenn sie christlichen Ursprungs sind, nicht wahrnehmen, um
die Familie um sich zu versammeln? Ostern, Pfingsten gehören ebenfalls
dazu und wenn manche zu Himmelfahrt einen drauf machen - es ist auch
ein christliches Fest!

Und wenn meine geschlossene Familie zur Christmette gehen will -
warum soll ich als Atheist nicht mitgehen? Ob ich das Kreuzzeichen schlage,
ob ich auf die Knie falle oder das Vaterunser mitbete, ist mir doch überlassen.

Bisher hat mich weder ein Blitzschlag, noch die geballte Wut der Pfarrgemeinde getroffen.


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 13:00
@ramisha
was rechtfertigst du dich hier eigentlich?
hast du ein problem damit das ich kein weihnachten und den anderen kram feier?

jedem das seine, wenn du meinst in kirchen rumzustiefeln oder dir sogar ein kreuz umzuhängen, obwohl du nicht an gott glaubst ist das doch deine sache.
für mich wäre das zu heuchlerisch, ganz einfach.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 13:06
@Talaroth
Ich "rechtfertige" mich nicht, trage auch kein Kreuz - weder am Hals,
noch in der Wohnung.

Als Atheist bist du scheinbar noch nicht so gefestigt, dass dir Kirchenbesuche
und Kontakt zu Christen nichts ausmachen. Das kommt noch! Dann kannst
du auch als Atheist eine Kirche betreten, ohne dir heuchlerisch vorzukommen.

Es ist genauso, als wenn du eine Moschee betrittst - bist du deswegen Moslem???


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 13:15
@ramisha

ich hab genügend kontakt mit christen und mit moslems.
meine mutter ist christin und mein vater moslem.
und viele freunde von mir glauben auch an gott.

ich weiss nicht wie ich das erklären soll....ich find das irgendwie den
gläubigen gegenüber respektlos, wenn ich zum beispiel mit in die kirche gehe, bei irgendeiner messe oder halt die feste feier


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 13:16
@Talaroth
Talaroth schrieb:ich weiss nicht wie ich das erklären soll....ich find das irgendwie den
gläubigen gegenüber respektlos
Kenn ich nur zu gut.


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 13:17
@Talaroth

Ich find's interessant und bin immer irgendwie beeindruckt...


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 13:24
@Caulerpa_T
Caulerpa_T schrieb:Ich bin nicht gläubig, da ich aber noch im Elternhaus lebe, bleibt mir nichts anderes übrig, als Weihnachten mit zu feiern.
Gibt schlimmeres :D
Ausser die Familie ist derbe verkorkst ^^
Caulerpa_T schrieb:Generell feiern viele dieses Fest, obwohl sie gar nicht wirklich gläubig sind, oder sich gar keine Gedanken darüber machen, was Weihnachten eigentlich bedeutet.
Ich sehe das nihilistisch:
Ein Tag wird zum Fest wenn DU ihn feierst!
Und er trägt den Festnamen den DU ihm gibst!
Und gefeiert wird was DU feierst!

Ich feier zB den Happy-Zombie-Tag (Fronleichnam )
ICH gebe dem Tag meine Bedeutung!

Und wenn "Weihnachten" für dich heisst in die Südsee zu fahren - dann ists halt so ...
Weihnachten =Schnee ist ein ziemlich kindisches Dogma oder? ;)
Caulerpa_T schrieb:"Das Fest der Liebe" ist heutzutage nur noch dafür da, eine angebliche Harmonie in die Zeit zu bringen und sich zu beschenken. Ist das aber denn nicht nur etwas symbolisches, was die Geburt Jesu reflektieren soll?
Und heutzutage gibt es nur diesen Amerika-Weihnachtsmann mit einer Cola in der Hand. Wo ist der moderne Sinn von Weihnachten?
Weihnachten hat ja eben keinen Sinn!
Aber eben nur subjektiv für dich!
Denn du scheinst ihm keinen Sinn zu geben :/
Caulerpa_T schrieb:Deswegen frage ich mich, wie viele Ungläubige trotzdem getrost Weihnachten feiern. Und ob ihr auch ein schlechtes Gewissen dabei habt.
Also "Weihnachten" feier ich traditionell im kreise der atheistischen Familienmitglieder ..
Was zu futtern über Mittag/Nachmittag/Abend und zwischendurch GEschenketausch!Mehr nicht! - Ohne Schlechtes Gewissen :engel:



Heucheln ....
@Caulerpa_T
@interrobang
@Talaroth
@ramisha
als Atheist wäre es in die Messe zu gehen.. vor der Bank das kreuzzeichen zu machen.. und das Brot abzugreifen inkl dem beten danach wieder auf der Bank ...
DAS wäre Heucheln!

Als Atheist steht dir aber jederzeit die Kirche offen!
Immerhin bezahlst du sie auch ohne Kirchensteuern durch andere Gelder!!
Die letzten paar Male wo ich in der Kirche war ...
war eigentlich immer das Andenken an mir wichtige gestorbene Personen als Beerdigung oä


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 14:02
@Thermometer
Genau so ist es - zum Glück steht mir kein Atheistenzeichen auf der Stirn!

Und kein Gläubiger sollte so engstirnig sein, einem Ungläubigen Einblick
in seine Gemeinschaft zu verwehren. Vielleicht ist es ja ein neues Schäfchen!


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 14:14
naja früher war der schenkungstag am 6. Dezember..erst danach haben die Katholiken ihn mit Jesus verwurschtelt..dazu der heidenbrauch des Tannenbaums der als Symbol gegen den winter strotzt. es ist dh. kein Problem für einen Atheisten den Tag als "innehalten" zu betrachten genauso wie jeder andere...


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 14:20
@Talaroth
Ich bin in der selben Position wie du, trotzdem gehört Weihnachten und Ostern bei uns zum Ritual für die Familie und Freunde. Es ist ja ein Fest der Nächstenliebe und dazu muss man nicht religiös sein um es zu feiern und ich finde solche Feierlichkeiten gehören dazu damit man sich nicht von allen abkapselt was in unserer heutigen Gesellschaft ein Problem ist.


melden
Anzeige
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

09.07.2011 um 15:05
@Caulerpa_T
Caulerpa_T schrieb:Generell feiern viele dieses Fest, obwohl sie gar nicht wirklich gläubig sind, oder sich gar keine Gedanken darüber machen, was Weihnachten eigentlich bedeutet.
Was bedeutet denn Weihnacht?

Bedeutet es denn nicht, dass die Christen sich ein heidnisches Sonnwendfest beschlagnahmt haben, um es als Geburtstag ihres Erlösers zu feiern, von dem sie noch nicht mal sicher wissen, in welchem Jahr er genau geboren sein soll?

Weihnachten ist seit der Steinzeit ein Fest, bei dem die Freude gefeiert wird, dass die finsteren Winternächte zugunsten des Tages wieder kürzer werden.

Also seit eh und je ein Lichtfest, das es schon lange vor den Christen gab!

Ee sind also die Christen die gar nicht wissen, was Weih-Nachten wirklich bedeutet.^^


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mohammed und Zaynab32 Beiträge
Anzeigen ausblenden