weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Als Atheist Weihnachten feiern?

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Christentum, Weihnachten, Atheist
Mr.Palooza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

08.12.2011 um 22:59
Caulerpa_T schrieb:Dieses christliche Fest ist sehr wichtig für das Christentum und ich persönlich komme mir immer ungeheuer heuchlerisch und falsch vor, Geschenke ab zu sahnen, das Fest einfach als "Fest der Liebe" abzustempeln und mir gar keine Gedanken drüber zu machen.
Dieser ganze Schwachsinn mit Jesus ist eine Lüge, das geben sogar einige der Pastoren und andere geistliche selbst zu, dass man nicht weiß, wann Jesus tatsächlich geboren ist.

Weihnachten wurde ursprünglich wegen der Sonnenwende gefeiert, weil die Tage länger werden und die Sonne in vielen Kulturen als die lebensgebende Kraft gefeiert wurde.

Was haben aber die Christen gemacht? Genau, sie haben alles so umgedreht, um mehr Anhänger zu bekommen, damit die Illusion entsteht, es würde sich um Jesus handeln. Somit hatten sie es einfacher andere Kulturen umzudrehen.

Es ist gut, dass die Leute Weihnachten nicht mehr wegen den christlichen "Werten" feiern, denn dieser Mist gehört endlich vergessen.
Caulerpa_T schrieb:"Das Fest der Liebe" ist heutzutage nur noch dafür da, eine angebliche Harmonie in die Zeit zu bringen und sich zu beschenken.
Besser als an das Lügenmärchen namens Jesus zu glauben.
Caulerpa_T schrieb:Und heutzutage gibt es nur diesen Amerika-Weihnachtsmann mit einer Cola in der Hand.
Wenigstens ist er mehr oder weniger real.
Caulerpa_T schrieb:Wo ist der moderne Sinn von Weihnachten?
Er ist Realität.
Caulerpa_T schrieb:Deswegen frage ich mich, wie viele Ungläubige trotzdem getrost Weihnachten feiern.
Naja was heißt feiern, man kommt zusammen, futtert bis zum geht nicht mehr verteilt irgend so ein Zeug, was sich Geschenke nennt und der Rest ist Geschichte...
Aber so richtige Feierlaune habe ich nicht.
Caulerpa_T schrieb:Und ob ihr auch ein schlechtes Gewissen dabei habt.
Die einzigen, die ein schlechtes Gewissen haben sollten, sind es die Christen selbst.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

10.12.2011 um 12:10
@Mr.Palooza
Also mal ganz von Anfang:
Weihnachten ist ein vergleichsweise unbedeutendes christliches Fest. Ostern ist das wichtigste, danach kommt Pfingsten usw.
Dass Jesus nicht an Weihnachten geboren wurde wird nicht "verschleiert und nur von einigen Pfarrern zugegeben", sondern steht in jedem theologischen (ja christlich und kirchlich) Buch über die alte Kirche, das neue Testament oder sonst eine wissenschaftliche Abhandlung über den historischen Jesus.
Aber gut, mit Vorurteilen lebt es sich leichter; da muss man sich nicht so viele Gedanken machen :(.


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

10.12.2011 um 12:51
Ich feiere Weihnachten nicht; aber lebe ja leider in einem christlichen Familie, von daher muss ich das eher als "Familienfeier" betrachten.


melden
Mr.Palooza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

10.12.2011 um 21:31
@Cricetus
Cricetus schrieb:Aber gut, mit Vorurteilen lebt es sich leichter; da muss man sich nicht so viele Gedanken machen
Fakt ist aber, dass Weihnachten ursprünglich ein Fest war, welches nicht dem Jesus gehört, sondern es wurde die Sonnenwende gefeiert. Nur die Christen mussten mal wieder die Weltordnung nach ihrer Vorstellung gestalten und haben anderen ihr Bild des Ganzen aufs Auge gedrückt.

@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb:Ich feiere Weihnachten nicht; aber lebe ja leider in einem christlichen Familie, von daher muss ich das eher als "Familienfeier" betrachten.
Naja solange dieser Schwachsinn durch materielle Güter entschädigt wird, so ist es eigentlich ganz erträglich. ;)


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

10.12.2011 um 21:38
@Mr.Dextar

Weihnachten, Pfingsten, Ostern, Allerheiligen und alle anderen Christliche F-Eier-Tage sind heidnischen Uhrsprungs.

Ostern ist ein Fest der Fruchtbarkeit, das Fest der Wieder-Auferstehung der Kraft der Sonne, der Kraft des Lebens.

Die Feste hat man schon lange davor gef-eiert, ehe die Israeliten ihren Glauben zum allmächtigsten Gottkönig über alle Götter aufgebläht haben, um notfalls mit Mord und Totschlag den eigenen GENpol als den auserwähltesten und allerwertvollsten zu behaupten.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

10.12.2011 um 21:55
Mr.Palooza schrieb:Fakt ist aber, dass Weihnachten ursprünglich ein Fest war, welches nicht dem Jesus gehört, sondern es wurde die Sonnenwende gefeiert. Nur die Christen mussten mal wieder die Weltordnung nach ihrer Vorstellung gestalten und haben anderen ihr Bild des Ganzen aufs Auge gedrückt.
Ja und das wird überhaupt nicht bestritten. Allerdings entstand das christliche Weihnachtsfest nicht aus der Wintersonnenwende, sondern aus dem Sol Invictus Kult. Dieser sah die Geburt des Mitras am 25.12. ...


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

11.12.2011 um 00:09
@bacter
Das christliche Osterfest ist das Fest der Auferstehung Jesu. Es hat nix mit den Eiern und Hassen zu tun. Das sind vielleicht Bräuche heidnischen Ursprungs. Das es in verschiedenen Kulturen Frühlingsfeste gab mag ja sein, na undd ? Das christliche Osterfest ist väöllig unabhängig davon, das Datum richtet sich nach dem jüdischen Pessachfest, das an den Auszug der Juden aus Agypten erinnert und an dem zum Tempel nach Jerusalem geplgert wurde, was der Überlieferung nach auch Jesus tat. Dann eben Knast und Kreuzigung. Pfingsten beruht auf dem jüdischen Fest der Offenbarung der Tora. Die meisten christlichen Feste haben jüdische Wurzeln.


melden
Rashid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

11.12.2011 um 17:16
OK, dann gibt es ja noch alternative Weihnachtsgeschichten, siehe hier :

tCUeOrC tWvlBiU flyerhintenA5web


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

11.12.2011 um 22:00
Ich glaube nicht an Gott..feiere aber Weihnachten..einige würdne mich bestimmt jetzt als Heuchler bezeichnen...aber..wenn meine Familie am Baum sitzt kann ich doch nicht hier in Allmy hocken ö_Ö


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

11.12.2011 um 22:01
@ruTz

Ich zweifle nicht daran, dass Du das durchaus doch könntest... ;)


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

11.12.2011 um 22:05
Das Weihnachten was wir feiern ist dermaßen heidnisch das es mir echt total Banane sein kann.


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

11.12.2011 um 22:07
@Splitter
klar kann ich es...aber es kommt halt scheisse... :D


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

11.12.2011 um 22:07
Ich bin auch Atheist und Weihnachten feier ich nicht wirklich es gibt weder ein Baum noch Fensterschmuck ist ein stinknormaler Tag wie jeder andere


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

11.12.2011 um 22:08
@ruTz
Vermutlich. ^^


melden
Hal9000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

12.12.2011 um 11:34
Als überzeugter Atheist feiere ich auch Weihnachten. Was spricht dagegen? Nichts!


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

12.12.2011 um 11:43
Hal9000 schrieb:Als überzeugter Atheist feiere ich auch Weihnachten. Was spricht dagegen? Nichts!
Dass du somit kein "überzeugter Atheist" sondern ein sich den christlichen Bräuchen beugender Pseudoatheist bist.
Wer als Atheist Weihnachten feiert, auch wenn es nur aus Sympathie mit dem "schönen" Zusammensitzen der Familie ist, ist für mich inkonsequent. Schöne Doppelmoral.

Seid es nicht immer ihr Atheisten, die Christen vorwerfen sie wollen mit ihrem Glauben nur eine Herde aufziehen und sie wollen dass Gläubige ihnen blind folgen - na, was tut ihr?


melden

Als Atheist Weihnachten feiern?

12.12.2011 um 11:47
Das klingt nach einer endlosen Diskussion...


melden
Hal9000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

12.12.2011 um 13:39
View schrieb: Dass du somit kein "überzeugter Atheist" sondern ein sich den christlichen Bräuchen beugender Pseudoatheist bist.
Wer als Atheist Weihnachten feiert, auch wenn es nur aus Sympathie mit dem "schönen" Zusammensitzen der Familie ist, ist für mich inkonsequent. Schöne Doppelmoral.

Seid es nicht immer ihr Atheisten, die Christen vorwerfen sie wollen mit ihrem Glauben nur eine Herde aufziehen und sie wollen dass Gläubige ihnen blind folgen - na, was tut ihr?
Ich bin mir nicht sicher ob du die Definition von Atheismus kennst. Ich glaube nicht an Gott oder Göttern. Dies heißt aber nicht gleich, dass ich ein Religionshasser bin. Nur weil ich Weihnachten mit meiner Famile feiere bin ich ein Pseudoatheist? Was sollte dieses Fest in mir ändern, dass ich aufeinmal nicht mehr glaube, dass es keinen Gott gibt?

Unsere Taten machen uns nicht zum Atheisten, denn dies geschieht im Kopf. Und wenn ich die Haddsch in Mekka mitlaufe, dann bin ich immer noch Atheist. Ich brauch mich nicht gegen jede Religion und Bräuche zu stellen, um ein Atheist zu sein.

Ich brauch auch nicht Geburtstag zu haben um auf andere Geburtstage zu gehen.. soviel dazu.


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als Atheist Weihnachten feiern?

12.12.2011 um 15:14
Hal9000 schrieb:Unsere Taten machen uns nicht zum Atheisten, denn dies geschieht im Kopf.
Und wenn Pfarrer Kinder ficken? Sind sie dann trotzdem noch echte Christen? Denn sie sinds ja in ihrem Kopf?
Ich weiß nicht obs der treffendste Vergleich ist, vlt. etwas dramatisiert, aber das ändert nichts am Prinzip.
Tut mir Leid, wenn ich alles tue was meinen Idealen gerade NICHT entspricht dann habe ich keine Ideale. Selbiges beim Glauben. Wenn ich Gott ablehne kann ich nicht im nächsten Moment die Bräuche der Gläubigen feiern O_o


melden
Anzeige

Als Atheist Weihnachten feiern?

12.12.2011 um 15:18
View schrieb:Und wenn Pfarrer Kinder ficken? Sind sie dann trotzdem noch echte Christen? Denn sie sinds ja in ihrem Kopf?
Nein, genau da sind sie es eben nicht.


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden