Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gedankenlesen und Telepathie

4.165 Beiträge, Schlüsselwörter: Telepathie, Gedankenlesen
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Gedankenlesen und Telepathie

Gedankenlesen und Telepathie

26.10.2013 um 12:17
@Dawnclaude
ich schliesse dann meine Augen und stelle denke immer einen satz,den ich dem anderen senden
will,immer wieder!Aber was mich interessiert ist,wie weiss ich,das der andere meine Nachricht empfangen hat?Kann er auch empfangen ohne das er mir antwortet?Und wie weiss ich,das ich meine Nachricht gesendet habe?Ich weiss,das ist alles so schwer,ich über auch immer wieder!


melden
Anzeige

Gedankenlesen und Telepathie

26.10.2013 um 15:26
@angel1989
Du, alleine schon der Gedanke, man kann Gedanken lesen, bringt einen in die Petrollie. Woher die Erkenntnis , sind sie von mir oder werde ich gelenkt? Diese Gabe, wenn du sie hast,
beinhaltet auf jeden Fall Verantwortung den Menschen gegenüber. Und das ist nicht einfach, denke mal. Und letzendlich, was würde es dir und deinen Protagonisten bringen?


melden

Gedankenlesen und Telepathie

26.10.2013 um 19:52
Ich denke entweder man hat diese Gabe oder nicht!Aber ich glaube daran und es gibt Mensch die glauben nicht daran!Dafür gibt es viel zu unterschiedliche Meinungen!Man muss für sich daran glauben und das tue ich!Ich übe in Gedanken bei demjenigen zu sein,den ich eine Nachricht senden will!Der Mensch muss mir wichtig sein und dann stelle ich die Frage immer wieder!Natürlich braucht man da Konzentration,und das klappt nicht immer!Aber ich glaube daran und habe Geduld!Es kann auch sein,das es bei mir nicht klappt,aber es könnte auch sein das es klappt!
Hoffnung,Glauben und Geduld,das muss ein Mensch doch haben!


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 18:02
Gibt es Telepathie? Die Frage habe ich mir schon oft gestellt. Ich habe sie für mich mit ja beantwortet und ich glaube auch das jeder grundsätzlich eine mehr oder weniger ausgeprägte Veranlagung zur Nutzung dieser Ressource hat.

Jeder kennt das Phänomen an eine Person zu denken, im nächsten Moment klingelt das Telefon und eben diese Person ist am anderen Ende der Leitung oder steht gar vor der Tür.

Oder das Gefühl wenn man sich auf jemand nahestehendes konzentriert und das Gefühl hat dessen Gemütszustand zu erfühlen. Später stellt sich dann heraus das es richtig war.

Vielleicht kann auch ein großer Teil der Empathiefähigkeit dadurch erklärt werden? Sicher spielen da andere Faktoren erwiesenermaßen eine große Rolle aber womöglich nicht nur?

Ich persönlich habe in meinem Leben viel zuviele "Zufälle" erlebt, um weiter an reine Zufälle glauben zu können....

Beweisen kann man es derzeit nicht, aber das bedeutet ja nun definitiv nicht, das etwas wie Gedankenlesen oder Telepathie nicht möglich ist. Eines Tages wird es höchstwahrscheinlich ein ganz alltägliches, wissenschaftlich erklärbares Phänomen sein...


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 18:45
Telepathie kennt viele Ausprägungsformen, die durch keine starren Übergänge charakterisiert sind. Die qualitativ höchste Form ist das Ende jeglicher Privatsphäre, an dessen Stelle eine Gemeinschafts-Sphäre tritt, bei der sich jedes Mitglied als vollständige Gesellschaft versteht, der es sich zugehörig fühlt. Was ein Mitglied einer solchen Gesellschaft jeweils erfährt, ist augenblicklich auch sämtlichen anderen Mitgliedern verfügbar. Wissenslücken, Geheimnisse oder Vorteilsdenken untereinander gibt es nicht innerhalb einer solchen Gesellschaft.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 18:56
Telepathie kann doch nur funktionieren wenn der andere sein Gehirn,
sein, "Sein", öffnet.
Ein Eindringen ist doch total unmöglich !?

Telepathie, muss doch nichts Ausserordentliches sein,
Gedankenübertragung,
kann auch auf eine andere Art und Weise passieren.

Situationsbedingt, ohne dem anderen seine Gedanken, zu lesen,
kann ich erraten was der andere gerade denkt, und zu 95 %, recht haben.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 19:05
Gehirne ermöglichen keine Telepathie, sondern ein Gehirn ist ein bestimmtes Hilfsmittel, um damit (und dem Körper) etwas kommunikativ zum Ausdruck bringen zu können.

So wie das Gemälde eines Malers eine bestimmte kommunikative Ausdrucksform von ihm ist, ist der Körper (einschl. des Gehirns) insgesamt eine Ausdrucksform desjenigen, der auf genau diese Art und Weise kommuniziert.

Telepathie ist das Verzichten auf solche (materialisierten) Ausdrucksformen.


melden
goodwill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 19:11
@THERION

ich habe einmal auch so etwas erlebt, allerdings via traum. Und in einem anderen forum hat eine familie ihre seit monaten nicht gemeldete tochter via gedanken "kontaktiert". Siehe da, am nächsten tag meldete sie sich.

Glaubst du, es funktioniert auch bei Menschen, die man real noch nicht getroffen hat? Oder mit denen man noch gar nicht kontakt hatte?


melden

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 19:16
ich bin fühlerin, falls das jemanden interessiert. ich weiß nicht, in welche sparte das gehört. vllt könnt ihr mir ja beim einsortieren helfen ?


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 19:20
@pi18
pi18 schrieb:ich bin fühlerin, falls das jemanden interessiert.
Mich würde interessieren, was fühlst Du denn besonderes, dass Du Dich Fühlerin nennst?


melden

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 19:23
@Banana_Joe ich habe bisher noch kein passenderes wort gefunden und "irgendwas" war mir zu unbestimmt.

ich fühle die anwesenheit von geistern, ich fühle wenn was schlimmes passieren wird (war aktuell heute wieder der fall) und ich fühle menschen. hört sich jetzt alles komisch an aber ich hab auch echt lange gebraucht, um es in welcher form auch immer anzunehmen.

magst du konkrete beispiele oder wäre das hier dann OT ? ich weiß nicht so recht, irgendwie passt meine fühlerei nirgends so richtig dazu.


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 19:28
@pi18
pi18 schrieb: irgendwie passt meine fühlerei nirgends so richtig dazu.
Also ich denke das passt hier schon sehr gut. Ob man nun Gedanken empfängt oder Gefühle, das ist nicht zwangsläufig ein großer Unterschied. Ein Gedanke kann auch mal nur eine Emotion sein und mit einer Emotion wiederum, kann so enorm viel verbunden sein, dass sie wohl sogar den effektiveren Weg zu kommunizieren darstellt. Bedingung ist natürlich, der Empfänger kann etwas mit der Emotion anfangen, sie einordnen.

Du kannst jetzt gerne einige konkrete Beispiele bringen. Ich bin gespannt...


melden

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 19:42
das ding mit den geistern ist einfach: es läuft mir kalt den rücken runter wenn einer da ist oder ich fühle, dass ich angeschaut werde. weiter vordringen konnte ich bei dem nun noch nicht so ganz aber das wäre schon mal der anfang.

ein weiteres beispiel ist meine arbeitskollegin. bevor sie eingestellt wurde, wurde sie unter anderem auch mir vorgestellt und ging man gemeinsam mit ihr essen. mein gefühl war böse, unrein, unehrlich, sie hat mich körperlich abgestoßen. zwischenzeitlich hat sich herausgestellt, dass ich damit richtig lag. ich bin nicht dazu in der lage, über ihre türschwelle zu treten, wenn sie am platz ist.

gestern war ich bereits um 22.30 uhr völlig im eimer und konnte mich gerade noch so ins bett schleppen, obwohl ich bis mindestens mitternacht hellwach bin immer. heute morgen war ich noch immer nicht ausgeschlafen und als ich um 8 auf die uhr geschaut habe und genug zeit gehabt hätte, hat sich alles in mir gewehrt. ich kann da nicht hingehen, das geht nicht. dann viel zu spät ins auto, je näher ich zum büro kam, desto schlimmer wurde es und dann gings munter fröhlich weiter mit migräne, nacken und schwindel. mittags waren wir im einkaufszentrum zum essen und bis auf ein leichtes klopfen in der schläfe war alles ok. dann zurück im büro wieder volle dröhung und alles in mir schreit "ich muss hier raus". gegen 15 uhr dann die erste schlechte nachricht, fünf minuten später die zweite. richtige bomben, die man kaum verdauen kann.

das sind dann mal drei dinge, die man wegargumentieren könnte. mein viertes beispiel aber hat mich selbst am meisten geschockt.

ich komme in den ICE mannheim-basel, nachdem ich mich zu meinem platz vorgekämpft habe, kommt mein nebensitzer. freundlicher, netter mann, hat mir auch mit meinem koffer geholfen. als er sich setzt, machts bei mir das, was man wohl als "klick" bezeichnet. ich wusste, dass der mann aus heidenheim an der brenz stammt. das war einfach plötzlich in mir drin "der mann kommt aus heidenheim an der brenz, sag ihm, dass du es weißt". ich hab ihn gefragt und er hat gesagt, dass das stimmt. ich hab den niemals vorher irgendwo gesehen und ein promi war das auch nicht.

was meinst du dazu ? ihr alle ?


melden

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 19:47
ich kann dir auch sagen, dass der mann keine angst hatte. er hat sich auch nicht unwohl gefühlt, er hat gerätselt. es hat ihn beschäftigt und er war neugierig und hätte gerne mehr gewusst. und ich kann dir beispielsweise auch sagen, dass der letzte geist, der meinen weg gekreuzt hat, nur vorbeigeschaut hat, ob alles in ordnung ist. also eigentlich nur auf dem sprung war.


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 19:49
@pi18

Die ersten beiden Beispiele fallen ganz einfach unter den Begriff Intuition, womöglich auch Empathie.
Diese beiden Begriffe wiederum ließen sich teilweise auch mit Telepathie erklären. Ich hatte selbst schon oft derartige Erlebnisse. Gewisse Leute stoßen mich einfach von Anfang an ab. Ich empfinde regelrechten Ekel vor Ihnen obwohl sie durchaus auch gutaussehend und freundlich sein können.

Das dritte Beispiel sieht tatsächlich nach einer Art echten Gedanken oder Wissensübertragung aus.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 19:56
und dann hab ich es mit 2 usern hier noch mal getestet, ich hab denen alles erzählt, was ich über sie fühle und bei einer person lag ich mit 1-2 sachen daneben, bei der anderen mit gar nichts. bei einer dritten person konnte ich aber nicht andocken, null und gar nicht. ich konnte diesen menschen nicht fühlen.

neulich war ich an einem ort, wo ein junger mann getötet wurde. der ort ist leer, ich fühle noch sowas wie ein echo, ich hab auch was an den händen gefühlt, was mich vermuten lässt, dass seine hände vor dem körper gefesselt waren aber richtig greifen kann ich nur, dass er dort sein leben gelassen hat, nicht mehr dort ist und der ort eigentlich leer ist, sauber. ich weiß, dass er tot ist, ich weiß auch, dass er im wald ist. das war 1985, ich war da nicht auf der welt.

naja und ansonsten erlaube ich mir zur zeit den luxus, die menschen bei besprechungen auf der arbeit zu fühlen. manchmal fühle ich auch, was sie in etwa denken. das wiederrum ist nicht ganz greifbar.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

31.10.2013 um 20:18
das hört sich irgendwie alles total abartig an.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

01.11.2013 um 16:02
@Banana_Joe
@GiusAcc
@AgathaChristo
@BigBangII

Jeder Schizophrenieerkrankte kann Gedankenlesen. Der Arzt glaubt es ihm nur nicht.


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenlesen und Telepathie

01.11.2013 um 16:04
@JuwelEyes

Und was willst Du nun mit dieser vortrefflichen Feststellung eigentlich mitteilen? Hmm?


melden
Anzeige

Gedankenlesen und Telepathie

01.11.2013 um 16:08
Ich glaube, dass eine Schizophrenie eine Umformung des Gehirns zur Entwicklung paranormaler Fähigkeiten ist. Eine zweite Pubertät sozusagen.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt