Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Idee.

977 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Welt, Spiegel, Idee

Die Idee.

13.04.2012 um 00:10
@mnm
Mir ist gerade nicht nach Tanzen, die Betrachtung ist mir aber zu oberflächlich.Text
Ja, sie ist oberflächlich. Ich habe nicht immer Lust, ausführlich in die Tiefe zu gehen.


melden
Anzeige

Die Idee.

13.04.2012 um 00:25
@oneisenough
Diese Vorgehensweise, zunächst herauszufinden, wer oder was man alles nicht ist, hat eine große aufklärerische Wirkung, wenn man sie ernsthaft und aufrichtig durchführt. Text
Bei Dir geht es um "Vorgehensweisen", als ob man da etwas m a c h e n könnte. Du gehst da ran wie an an Projekt...
In vielen Fällen erlebt man SELBStverwirklichung bzw. den Individuationsprozess tatsächlich wie ein Zwiebelschälen, eine Schicht nach der anderen löst sich langsam auf, man ent-wickelt sich.
Aber ich habe mir nie solche Fragen gestellt, ob ich dieses oder jenes bin oder nicht. Ich habe gelitten wie ein Hund und es musste einfach etwas passieren und dann ist es passiert, dann ist "es" in Gang gekommen und trotzdem hat es 33 Jahre gebraucht, bis ich zum "Kern" der Zwiebel durchbrach.... Zu werden, der ich bin hat 33 Jahre gedauert!


melden

Die Idee.

13.04.2012 um 00:50
@mnm
Deshalb bezweifle ich die Worte vieler "Egoloser" (keine pers. Wertung), weil das Ego dermaßen offensichtlich ist und die ganze Geisteshaltung vielfach auf den Wert aus der Interaktion abzielt.Text

Tut mir aufrichtig leid, dass ich dir Dein Konzept von Egolosigkeit nicht bestätigen/beweisen kann.Nur eines ist klar: Das Ego ist nicht in der Lage, eine Egolosigkeit bei anderen zu erkennen.
Nur Gleiches kann Gleiches erkennen.
Und noch eins ist klar: In den SEINSmodus kommst Du nur nackt.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

13.04.2012 um 01:16
@TheLolosophian

Ich hatte es doch definiert.

"Was ist überhaupt Individualität, im Grunde ist es nichts weiter als eine manifestierte Resonanz mit dieser Welt. Das Ego bildet sich aus den Interaktionen, wenn wir ihnen einen Wert zu weisen, also nicht mehr den Wert aus unserem Selbst beziehen, sondern unser Selbstwert aus der Interaktion entsteht."


Ehrlich gesagt kann ich so ein Geschwätz "Das Ego ist nicht in der Lage, eine Egolosigkeit bei anderen zu erkennen." nicht gut ab, was gibt es an der Aussage zu rütteln?

Wir können uns objektiv und ohne Bezug zum Ego unterhalten oder eben nicht!


melden

Die Idee.

13.04.2012 um 01:20
@mnm
Wir können uns objektiv und ohne Bezug zum Ego unterhalten oder eben nicht!Text
Nein, leider nicht. Das Ego spielt die Hauptrolle was Spiritualität bzw. das Sein angeht. Bzw. das Loslassen des falschen Ich.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

13.04.2012 um 01:25
@TheLolosophian

Das will ich nicht in Abrede stellen, nur kann man alles objektiv darstellen und definieren.

Ich weiß man was das du nicht weißt, zählt nicht zu einer objektiven Sicht.


melden
mich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

13.04.2012 um 07:21
@du_selbst
In das Dilemma, Recht haben zu müssen, kommt man, wenn man zwischen mir und anderen unterscheidet.
"Willst du Recht haben oder glücklich sein?" habe ich mal gelesen.

Das gibt es nicht, glaube ich, dass einer Recht hat und die anderen nicht, dass einer weiß und die anderen sich irren. Es gibt nur Wirklichkeit.
Wirklichkeit ist zugleich wissend und unwissend. Ich bin Wirklichkeit und damit zugleich wissend und unwissend. So viel ich auch wissen mag, es gibt immer wieder etwas Neues, das ich noch nicht kenne, er-fahren habe. Daran ist nichts Schlechtes, ich halte es für eine glückliche Gegebenheit. Die teile ich gerne mit allen und allem.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

13.04.2012 um 07:36
ok, ich würde zwischendurch mal ganz gern die Positionen bestimmen, unsere ist ja einfach, wir befinden uns auf allen Positionen gleichzeitig, wie sind denn eure Positionen?

@mnm
@TheLolosophian
@oneisenough


melden
mich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

13.04.2012 um 07:50


(auch ohne Ton schön anzuschauen)

Ein Fraktal ist eine Kurve, die aus einer mathematischen Gleichung entsteht, in immer neuen und zugleich selbst-ähnlichen Formen. Man kann sagen: ich kenne die Gleichung und brauche mir ihre Erscheinung nicht anzuschauen. Das ist der Standpunkt der Nirvana, meine ich.
Ich sehe diese Bilder immer wieder gerne, könnte unentwegt zuschauen.

Die Wirklichkeit "kennt nicht das Ausmaß ihrer eigenen Herrlichkeit" (Srimad Bhagavatam)

Einen guten Tag!


melden
mich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

13.04.2012 um 07:56
Aus dem Spiegel

Wenn deine Stunde kommt,
erscheinst du in der Fülle
der Herrlichkeit
der Güte und des Lichts.


melden

Die Idee.

13.04.2012 um 08:13
@mnm
Das will ich nicht in Abrede stellen, nur kann man alles objektiv darstellen und definieren.

ich weiß man was was du nicht weißt, zählt nicht zu einer objektiven Sicht
Was verstehst du unter Objektivität, wo bin ich nicht objektiv? -
bzw w a s willst Du bitte schön objektiv definiert und dargestellt haben?
Was willst Du von mir wissen? Du musst schon selber deutlich deine Erwartung an mich formulieren, damit ich weiss, was Du von mir willst.
Du siehst, wie ich Dir entgegenkomme, obwohl Du schon wieder "Ätsch" zu mir gesagt hast...lach
- also nochmal:

Was willst Du von mir (wissen)?


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

13.04.2012 um 10:01
unter objektiv verstehe ich, wenn ich z.B.
mnm schrieb:Was ist überhaupt Individualität, im Grunde ist es nichts weiter als eine manifestierte Resonanz mit dieser Welt. Das Ego bildet sich aus den Interaktionen, wenn wir ihnen einen Wert zu weisen, also nicht mehr den Wert aus unserem Selbst beziehen, sondern unser Selbstwert aus der Interaktion entsteht.

Deshalb bezweifle ich die Worte vieler "Egoloser" (keine pers. Wertung), weil das Ego dermaßen offensichtlich ist und die ganze Geisteshaltung vielfach auf den Wert aus der Interaktion abzielt.
schreibe und du nicht
TheLolosophian schrieb:Tut mir aufrichtig leid, dass ich dir Dein Konzept von Egolosigkeit nicht bestätigen/beweisen kann.Nur eines ist klar: Das Ego ist nicht in der Lage, eine Egolosigkeit bei anderen zu erkennen.
Nur Gleiches kann Gleiches erkennen.
schreibst, sondern ganz einfach was an der Definition verkehrt sein soll,
z.B.
"Nein, jemand ist auch ohne Ego, wenn er seinen Selbstwert aus der Interaktion zieht, weil ..
oder es ist kein Indikator dafür, weil ohne "Ich" sowieso nichts mit dem "Wir" zu tun hat", oder oder ...

Ich denke, die Definition trifft es schon ganz gut, nur zu sagen, alles blöd, weil ich es nicht erkennen kann, ist nicht objektiv.


melden

Die Idee.

13.04.2012 um 10:35
@mich
Das gibt es nicht, glaube ich, dass einer Recht hat und die anderen nicht, dass einer weiß und die anderen sich irren.Text
Natürlich geht es hier nicht um ein Recht haben. Es gibt aber Unterschiede zwischen dem Menschen, der sein Ego transzendiert hat und dem, der das nicht hat.
Der Unterschied besteht in der Wahrnehmung. Wer sein neurotisches Ego transzendiert hat, nimmt Menschen, Situationen usw. ohne neurotische Verzerrungen wahr, z.B. @mnm
ohne diese elenden unterstellenden Schlussfolgerungen, mit denen wir sonst unsere Mitmenschen bedacht haben.

@mnm
"Nein, jemand ist auch ohne Ego, wenn er seinen Selbstwert aus der Interaktion zieht, weil ..
oder es ist kein Indikator dafür, weil ohne "Ich" sowieso nichts mit dem "Wir" zu tun hat", oder oder Text
Erwartest Du, dass ich auf alle deine Punkte eingehe? Wenn ja, geht das nicht mehr bei mir. Ich kann nur auf Punkte eingehen, die mir sofort einleuchtend und eingängig sind. Wo ich mich anstrengen muss, etwas zu verstehen, mach ich schlapp und kriege eine Blockade. Mein Linkshirn hat das abstrakte Denken sozusagen auch "losgelassen" und beschäftigt sich nur sehr widerwillig mit GedankenKonzepten, die keiner Realität entsprechen - sorry, ist halt so, nicht persönlich nehmen...bin halt jetzt mehr rechtsgepolt...
Zum Selbstwert: Nur das Ego zieht seinen Selbstwert aus der Interaktion. Wo kein Ego, da ist Freude an der Kommunikation, der Selbstwert ist von SELBSt gegeben.
Zum Wir: Erst ohne Ego/Falsches Ich bist Du im "Wir", da bist Du in der totalen Verbundenheit mit a l l e m , was ist.
Und nochmal, Nein, Du kannst mich nicht "lesen" , weder mit noch ohne Ego....lach...
ganz einfach schon aus der offensichtlichen Tatsache heraus, dass mit dem Medium des Schreibens dir die volle Sicht auf meine Person nicht gegeben ist. Du siehst weder meine Mimik noch meine Gestik, noch hörst du meine Stimme..d.h. Dir fehlt das Beurteilungsinstrument Deiner Sinne. d.h., alles, was Du (u.a.) in den Texten der Leute hier liest bzw. zu finden glaubst, von Dir selbst hineingegeben ist. Also Interpretation, die nicht auf der Wahrnehmung der Realität beruht, sondern auf Projektion.


melden

Die Idee.

13.04.2012 um 10:37
@mnm
@du_selbst

sorry, da ist mir ein Fehler oben unterlaufen, wo ich fälschlich ge@tted habe...kann auch sein, dass es ein freudscher Versprecher war.....lach...


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

13.04.2012 um 10:48
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Zum Selbstwert: Nur das Ego zieht seinen Selbstwert aus der Interaktion. Wo kein Ego, da ist Freude an der Kommunikation, der Selbstwert ist von SELBSt gegeben.
Zum Wir: Erst ohne Ego/Falsches Ich bist Du im "Wir", da bist Du in der totalen Verbundenheit mit a l l e m , was ist.
Nein, man zieht das "Selbst" den Selbstwert aus den Dingen wie man dazu steht, in welchen Kreisen jemand darüber spricht, der Rest ist nur der persönliche Glauben über eine Sache.

Durch die differenzierte Aussage durchtrenne ich die Verbundenheit mit "a l l e m" und widerspreche ihr unmittelbar.


melden

Die Idee.

13.04.2012 um 11:05
@mich
danke für das Video, ist ohne Ton sogar schöner...


melden

Die Idee.

13.04.2012 um 11:08
@mnm
Durch die differenzierte Aussage durchtrenne ich die Verbundenheit mit "a l l e m" und widerspreche ihr unmittelbar. Text
Das Widersprechen scheint ein herausragender Wesenszug an Dir zu sein.
Weder widerspreche ich dir noch stimme ich Dir zu.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

13.04.2012 um 11:11
@TheLolosophian


Nur mach ich den Widersacher nicht zu "Gott", wie es einige "Erleuchtete" tun.


melden

Die Idee.

13.04.2012 um 11:13
@mnm
Nur mach ich den Widersacher nicht zu "Gott", wie es einige "Erleuchtete" tun.Text
Wer ist hier der Widersacher und wer ist hier erleuchtet?


melden
Anzeige
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

13.04.2012 um 11:25
"Erleuchtung

Erleuchtung (ahd.: arliuhtan – Lehnübersetzung zu lat.: illuminare → „erhellen“, „erleuchten“) bezeichnet nach der am weitesten verbreiteten Auffassung eine religiös-spirituelle Erfahrung, bei der das Alltagsbewusstsein eines Menschen überschritten wird und eine besondere dauerhafte Einsicht in eine, wie auch immer geartete gesamtheitliche Wirklichkeit erlangt wird.

...

Als permanenter Zustand der Nicht-Dualität gilt Sahaja-Samadhi, der natürliche Zustand, in dem das universelle Selbst während aller Aktivitäten verwirklicht ist und die Identifikation mit dem begrenzten Ego aufgehoben."

Wikipedia: Erleuchtung
TheLolosophian schrieb:Das Ego ist nicht in der Lage, eine Egolosigkeit bei anderen zu erkennen.
Nur Gleiches kann Gleiches erkennen.
Und noch eins ist klar: In den SEINSmodus kommst Du nur nackt.
Ich habe keine Lust deine Ausreden weiter zu durchleuchten, wenn deine andere Gehirnhälfte wieder funktioniert und ich nicht alles für dich formulieren muss, dann reden wir weiter.

@TheLolosophian


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden