weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Idee.

977 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Welt, Spiegel, Idee

Die Idee.

14.04.2012 um 14:11
Genug geschwafeltText
@mnm
aber schön ....und diesmal nicht in Spiegelschrift! grins :)

Aber: worauf warten wir noch? Wir sind doch alle da. Wie schon vor undenklicher Zeit...immer wieder von neuem ... und nur die Gestalten haben sich geändert..


melden
Anzeige
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 14:15
@oneisenough
@mnm

Habt ihr euch vielleicht verirrt? Habt ihr eure Perspektive verloren? Wo genau steht ihr beide? was versucht ihr zu erreichen? Wohin möchtet ihr gelangen?

Falls ihr es noch nicht bemerkt habt, wir versuchen hier unser eigenes ich zu gestalten, es zu erweitern, es weiter zudenken, und es weiter zu geben, @TheLolosophian hat sich als Empfänger eingetragen, und sich vor meinen Spiegel gestellt, einen Spiegel aus Worten. Ihr dürft gerne dazwischen quatschen, und vom Thema ablenken, aber ihr dürft uns auch gerne anfeuern und applaudieren. ...


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 14:17
@oneisenough
oneisenough schrieb:Unsinn.

Du benutzt Worte, deren Bedeutung du nicht verstanden hast.

Du verstehst nicht, dass der Begriff "alles" einer Zählbarkeit bedarf und eine Endsumme repräsentiert. Und er repräsentiert nicht etwa eine offene beliebige Summe, sondern eine ganz konkrete Endsumme von etwas Zählbarem.

Das lernt man üblicherweise bereits in der 1. Schulklasse.

Du solltest keine Worte benutzen, deren Bedeutung du nicht verstanden hast.
Es verändert auch nichts wenn dein Post überwiegend aus Diffamierungen besteht, zählen wir mal, 1, 2, 3, 4, 5 mindestens 5 in den kurzen Post. Und du willst hier irgendjemanden weiß machen, du hättest dein Ego abgelegt und bist in der "absoluten Aufmerksamkeit"? Sicher.

Die Ganzheit liegt in der Gegenwart, das "Ego" ist ein Interface, das diese Ganzheit differenziert und in die Zeit versetzt, die Ganzheit liegt in der "Gegenwart" und nirgendwo sonst.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 14:18
@TheLolosophian
Die Gestalten haben sich geändert ... richtig. der Spiegel ist derselbe.


melden

Die Idee.

14.04.2012 um 14:24
@du_selbst
Ihr dürft gerne dazwischen quatschen, und vom Thema ablenken, aber ihr dürft uns auch gerne anfeuern und applaudieren. .Text
Oneisenough:
TheLolosophian schrieb:Touchdown!

Frenetischer Jubel der Menge!Text
Tschüss, jetzt geh ich Radlfahren!


melden
mich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 14:27
Das Buch im Spiegel hat auch einen Titel. Inzwischen ist er zu lesen:

Der Spiegel des Selbst


Du gehst hervor
aus Freiheit und aus Liebe.
Dein Selbst erscheint,
ein Lichtreflex von mir.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 14:31
@TheLolosophian

Ich habe dich nach der Ganzheit deiner "egofreien" Welt gefragt, du bist ausgewichen (oberflächlich/unvollkommen).
Ich habe dich nach den Strukturen der Individualität gefragt und dein Gehirn hat gerade gestreikt.
Ich habe dir gesagt ich suche die Brücken nicht, sondern will sie sie in der ganzen Welt sehen und du fragst mich,
TheLolosophian schrieb:Welche Brücke suchst Du denn für Dich? Du Geissel Gottes!
Mein Brücke kannst Du nicht anfassen, meine Brücke waren die "Schwingen der Sehnsucht", das Heimweh nach Hause...Die Verzweiflung...
Was verstehst du überhaupt? Wenn ich diese Welt anschaue dann bin ich verzweifelt, daraus kann ich keinen Hehl machen, nur eine individuelle Rückkehr wird daran auch nichts ändern. Abgelehnt!


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 14:39
@mnm

1 + 2 + 3 = 6

"Alles" ist 6.

Um das zu verstehen, brauche ich nicht den Standpunkt der Absoluten Aufmerksamkeit einzunehmen. Es genügt völlig, wenn ich dazu ein bisschen Rückenmark benutze.


@du_selbst
du_selbst schrieb:Habt ihr euch vielleicht verirrt? Habt ihr eure Perspektive verloren? Wo genau steht ihr beide? was versucht ihr zu erreichen? Wohin möchtet ihr gelangen?

Falls ihr es noch nicht bemerkt habt, wir versuchen hier unser eigenes ich zu gestalten, es zu erweitern, es weiter zudenken, und es weiter zu geben
Ja, es tut mir schrecklich leid, wenn ich etwas Anständiges, Konkretes und Nachvollziehbares dazu beitrage. Ich habe wohl überlesen, dass das hier nicht gewünscht ist.

Wollen wir nicht hoffen, dass dein Ich, mit dem du dein nächstes Dasein erlangen wirst, nicht dieselbe Qualität haben wird, wie das, mit dem du dich in dein jetziges Dasein gestürzt hast. Denn dann müsstest du wieder ganz von vorne anfangen, und das wäre doch schade, wo du dir doch solche Mühe mit dem Gestalten gegeben hast.

Also, in diesem Sinne. Gutes Gelingen bei der Ich-Gestaltung!


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 14:40
Rückkehr wohin? Identifiziere dich mit dieser Welt @mnm werde zu dieser Welt.

@mich
Ein schöner Titel.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 14:42
@oneisenough
macht nichts, versuche einfach in Zukunft, dich selbst in deinem Gegenüber zu erkennen.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 14:44
@oneisenough
oneisenough schrieb:Denn es ist deswegen nicht möglich sich mit Allem gleichzeitig identifizieren zu können, weil man nicht weiß, was alles ist.

Der Begriff "alles" bedarf einer Zählbarkeit und der Bildung einer Endsumme, welche dann mit dem Begriff "alles" zum Ausdruck kommt. Allerdings gilt: Die Inhalte des Universums sind nichts Zählbares, da es sich ausschließlich um stets vorübergehende Vergänglichkeiten handelt. Es gibt sie immer nur für einen ganz bestimmten Zweck, und niemals mit einer unveränderlichen Konstanz. Schon von daher ist es unmöglich, wissen zu können, was genau mit "alles" gemeint ist.
oneisenough schrieb:1 + 2 + 3 = 6

"Alles" ist 6.
Erkläre das mal.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 15:01
Einer meiner Lieblingsverse.
Th.ev.
"Jesus sah Kleine, die gesäugt wurden. Er sprach zu seinen Jüngern: Diese Kleinen, die gesäugt werden, gleichen denen, die ins Königreich eingehen. Sie sagten zu ihm: Wenn wir also Kinder werden, werden wir (dann) in das Königreich eingehen? Jesus sprach zu ihnen: Wenn ihr aus zwei eins macht und wenn ihr das Innere wie das Äußere macht und das Äußere wie das Innere und das Obere wie das Untere und wenn ihr aus dem Männlichen und dem Weiblichen eine Sache macht, so dass das Männliche nicht männlich und das Weibliche nicht weiblich ist und wenn ihr Augen macht statt eines Auges und eine Hand statt einer Hand und einen Fuß statt eines Fußes, ein Bild statt eines Bildes, dann werdet ihr in das Königreich eingehen."

Das Innen ist wie das Außen bedeutet die Zeit zu überwinden, das Ego/die Versetzung des Seins in die Zeit bedeutet den Tod für das Leben im Hier und Jetzt.

Auch wenn die Psychologen dies nicht so radikal propagieren, werden sie es letztendlich nur bestätigen können.

Da ist alles nicht so mystisch wie verkauft, nur die esoterischen Ansichten möchten das gerne.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 15:58
@mnm


tGDp9uk tPrstp IdentBsp00.JPG

Fragen?


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 16:14
@oneisenough

Warum erklärst du nicht warum
oneisenough schrieb:Der Begriff "alles" bedarf einer Zählbarkeit und der Bildung einer Endsumme, welche dann mit dem Begriff "alles" zum Ausdruck kommt. Allerdings gilt: Die Inhalte des Universums sind nichts Zählbares, da es sich ausschließlich um stets vorübergehende Vergänglichkeiten handelt. Es gibt sie immer nur für einen ganz bestimmten Zweck, und niemals mit einer unveränderlichen Konstanz. Schon von daher ist es unmöglich, wissen zu können, was genau mit "alles" gemeint ist.
und
oneisenough schrieb:"1 + 2 + 3 = 6

"Alles" ist 6. "
für dich gilt. Die Frage ist nicht beantwortet.

Im zweiten Teil deiner Aussage, würde mich interessieren, wie P, A, K, M, C, und W ausgeschrieben werden und wenn X eine weitere eigenständige Identifikation ist, wie die 6 vorhandenen, dann zähle ich 7.

Das ist wie immer, du behauptest etwas, dann fragt man dich, du antwortest nicht auf die Frage und stellst etwas neues in den Raum.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 16:15
@mnm
mnm schrieb:wenn X eine weitere eigenständige Identifikation ist, wie die 6 vorhandenen, dann zähle ich 7.
Hier beginnt dein Irrtum, denn sobald die Verschmelzung stattfindet, gibt es keine 6 einzelnen mehr.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 16:17
@oneisenough

Dann gibt es aber auch keine 6 mehr, also das 6 "Alles" ist oder aber in den Zustand davor sind es 7.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 16:18
@mnm

Es gibt nur entweder Einzelne oder eine Endsumme.

Danach gibt es nicht mehr beides.

Sobald eine Summierung stattfindet, gibt es keine einzelnen Elemente mehr, sondern anzahlmässig nur noch 1.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 16:19
@oneisenough
sondern nur noch 1
Lassen wir das meinetwegen stehen, nur davor sind es 7, warum sind es für dich 6?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

14.04.2012 um 16:21
@mnm

Das war doch nur ein Beispiel, welches zeigen soll, dass bei einer Verschmelzung die einzelnen Elemente anzahlmässig verschwinden.


melden
Anzeige

Die Idee.

14.04.2012 um 16:22
@mnm
Was verstehst du überhaupt? Wenn ich diese Welt anschaue dann bin ich verzweifelt, daraus kann ich keinen Hehl machen, nur eine individuelle Rückkehr wird daran auch nichts ändern. Abgelehnt!Text
Schon wieder zeigst du mir die Zunge und dein Ätsch!

Es tut mir aufrichtig leid, ich weiss nicht, was Du willst, ich verstehe dich nicht.
AUch scheinst Du unter egofrei eine völlige Ichfreiheit zu verstehen, bzw. dass man da immer lieb, nett und eierkuchenfreundlich ist. Nichts weniger als das! Die Liebe, aus der man hier handelt, kann man nicht verstehn, wo man noch egoorientiert ist. DAs ist kein GEfühlchen, wie man es normalerweise kennt.
Diese Liebe hat viele Ausdrucksmöglichkeiten, "frei flottierend" oder je nach Situation, Mensch, Anliegen, "Erfordernis".
Die spürst man aber nicht, wo man nicht empfänglich ist.
Diese Liebe ist sehr streng und kann Dich auch zurechtweisen, wenn Du verbohrt und uneinsichtig nur Palaver machen willst. In dieser Zurechtweisung ist jedoch keine Aggression aus dem Ego, diese Zurechtweisung kommt aus der SELBStZentrierung und ist zudem meistens noch sehr humorvoll. Das kannst Du nur nicht unterscheiden. Und dieses Unvermögen ärgert Dich, das kannst Du nicht akzeptieren und warum nicht? Weil niemand in Deinen Augen grösser/weiter/fortgeschrittener, was auch immer - sein darf als Du selbst.

Die einzigste Möglichkeit der Hilfe für dich bestünde darin in die Knie zu gehn. Nicht vor Menschen... das mein ich nicht. Nein, vor deiner Machtlosigkeit musst du kapitulieren, deinem Unvermögen, die Dinge anzunehmen wie sie sind, dem Unvermögen, die Dinge zu ändern und und und.

Was OneIsEnough und mich angeht, bzw. unsere "Erleuchtung", so hat niemand von uns je behauptet, erleuchtet zu sein. Ob OIE jenseits von Ego ist, interessiert mich nicht, ich erlebe ihn immer kühl, trocken und leftbrainorientiert, was für eine spirituelle Qualität und Objektivität spricht. Ich würde mal salopp sagen: wir beiden bewohnen verschiedene Wohnungen des "Herrn." Sein Stammtisch ist der PhilosophenStammtisch, da gibts Bosch-Bier. Meiner ist der Chaostüten-Stammtisch, da säuft man Katzenbeisser 2012....


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden