weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

168 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Mord, Fanatismus, Anleitung, Gottgläubig

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 12:55
@freily
freily schrieb:Und vor allem sollte man in der Bibel keinen Roman sehen in dem man die Gefühle hinein interpretieren soll, sondern verstehen lernen, daß das nur geschrieben wurde um aufzuzeigen, was Fanatismus alles anrichten kann, sowohl in der Einen, wie auch in der anderen Richtung.

Die Schrift wäre nicht glaubwürdig für mich, würde es die negativen Dinge verheimlichen, oder?

Nur sollte man wissen, wie sie verfaßt wurde und den Weg des zustande kommens kennen, dann erkennt man sehr schnell, daß sie in einer Sprache geschrieben wurde, die uns bis dato unbekannt war.
Deshalb entstanden diese Fehlübersetzungen.
Leider kenne ich diese "Sprache der Zweige" nur ungenügend um Dir hier ein Beispiel zu schreiben.
Es ist sogar sehr sehr gut das auch sämtliche negativen Aspekte aus der Bibel mit übersetzt wurden denn nur so können die Menschen auch das wahre Gesicht dieser Schrift erkennen und nicht nur die "Schockoladen Seite" die die Kirchen immer von ihr presentieren denn mit Steinigung, Massenmorden und Völkerschlachten wird sich sicherlich keiner zum Glauben überreden lassen daher wird ja meist auch immer nur aus dem Neuen Testament zitiert oder höchstens die Beschönigungspredigten aus dem Alten. Wer aber ALLES liest muss sich immer eines besseren belheren lassen und zwangsläufig den Irrsinn erkennen der hinter dieser sogenannten "Heiligen Schrift" steckt und sollte sich fragen ob es tatsächlich Gott war der die Bibelautoren bei der Niederschrift inspirierte oder es nicht vielleicht doch bloss ein par patriarchalisch geprägte Halbnomaden waren die die Idee des Monotheismus für sich instrumentalisierten.

@Topic

Fanatismus entsteht auch immer da wo Unzufriedenheit herrscht.


melden
Anzeige
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:07
@Kayla

Ja, weil die Einflüsse zu lange da waren, Mensch sich dran gewöhnt hatte, bestimmt zu werden, unfrei in seinen Gedanken zu sein, sein Unterbewusstsein zu vergessen, was ihm die Möglichkeit des "richtigen" freien Gedanken gegeben hätte!

@Libertin schrieb:
Fanatismus entsteht auch immer da wo Unzufriedenheit herrscht.

Schon, aber nicht nur, siehe all die fanatischen Gläubigen, die sogar manchmal für ihren Glauben sterben.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:13
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:was ihm die Möglichkeit des "richtigen" freien Gedanken gegeben hätte!
Freie Gedanken ohne Gewissen sind nicht frei sondern schädlich. auch wenn ich die meisten Religionen wegen ihres Dogmatismus nicht besonders mag, haben sie zumindest dafür gesorgt, das sich so was wie ein Gewissen überhaupt herausbilden konnte, weil es zur damaligen Zeit weder einen Humanismus noch eine andere Ethik gab, hat man sich eben an religiöse Dogmen geklammert. In unserer Zeit, wo dem Ego sehr viel Raum zugestanden wird, geht man von den eigenen Bedürfnissen aus und nicht davon, was für Andere schädlich ist. :)


melden

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:16
GöttinLilif schrieb:Schon, aber nicht nur, siehe all die fanatischen Gläubigen, die sogar manchmal für ihren Glauben sterben.
Die sterben auch nur weil sie mit der aktuellen Weltlage aus ihrer Sicht unzufrieden sind. Selbst Fanatiker würden sich nicht einfach das Leben für ihren Glauben nehmen wenn es keinen Anlass gibt der in ihnen Unzufriedenheit hervorruft. Ein zufriedener Mensch nimmt sich nicht ohne jeden Anlass einfach sein Leben, sowas setzt immer Sachverhalte voraus die ihn missstimmig machen oder werden lassen durch manipulative Hassprediger.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:16
In meiner Heimatgazette melden sich in unregelmäßigen Abständen jeweils ein
Mann und eine Frau unabhängig von einander zu den unterschiedlichsten Themen
zu Wort. Egal, ob das um Kindergärten, Öffnungszeiten von Geschäften, Abtreibung,
Friedhofsordnung oder Busverbindungen geht: der "Herr", der "Glaube", die "Kirche",
die "Frömmigkeit", das "ewige Leben" und die "Seeligkeit" sind Grundtenor bei jedem
Beitrag. Ich lese nur den Briefsteller, weiß sofort vom Inhalt und bin bedient.

Diese frömmelnden Fanatiker machen jedem, der konvertieren möchte, dieses
Ansinnen madig. Ich persönlich finde es regelrecht widerlich, wie bigott und
hinterwäldlerisch schleimend die ihre Gläubigkeit an den Mann bringen wollen.
Kenne die Herrschaften nicht persönlich, aber wer selbst z.B. zum Tostbrot segensreiche
Worte findet, ist schon mehr als ungewöhnlich.

Derartige Fanatiker schaden mehr, als dass sie der Sache dienen!


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:25
@Kayla

Im Unterbewusstsein ist vieles gespeichert, nur die allerwenigsten wissen davon,
weil es lange durch z.B. den Einfluss der Religionen verdrängt wurde.
Das, was ich Unterbewusstsein nenne, folgt sehr der Wahrheit und kann sich darum an die derzeitigen Verhältnisse anpassen, nur muss man es auch zulassen! Und ganz sicher braucht man keinen Gott mehr, keine Anbetung mehr! Das ist ganz sicher nicht der Weg in die Zukunft!

@Libertin

Das sehe ich anders, viele sterben für ihren Glauben, weil sie all ihr Selbst an eine vermeintlich höhere Instanz abgegeben haben, OHNE zu hinterfragen, warum sie bereit sind dafür zu sterben.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:32
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Und ganz sicher braucht man keinen Gott mehr, keine Anbetung mehr! Das ist ganz sicher nicht der Weg in die Zukunft!
Anbetung brauchen wir vielleicht nicht, aber Erkenntnis darüber, was wir sind, wir sind manifestierte Gedanken in einem unendlichen Bewusstsein und deshalb vergänglich, weil wir flüchtige Gedanken sind, welche von sich glauben, das sie auf Dauer wirklich sind, dieser Glaube ist die größte Illusion. Aber dadurch, das wir uns als Objekt und Subjekt gleichzeitig erfahren, können wir unsere Wirklichkeit erfahrbar machen. Wenn dadurch aber immer noch mehr Zerstörung als Schöpfung stattfindet, haben wir uns noch lange nicht selbst erkannt, nämlich als Ursache aller Ursachen und deren Wirkungen.:)


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:38
@Kayla
Natürlich ist die Erkenntnis darüber, wer man ist wichtig und genau solche Informationen sind im Unterbewusstsein gespeichert, nur halt versteckt, weil man sie nicht zulässt. Ich weiß dies aus eigener Erfahrung. Würden wir es mehr zu lassen, was wir eigentlich schon lange wussten, was wir über viele Leben hinweg mitnahmen, dann wären wir sicher schon weiter und Mensch würde sich weniger beeinflussen lassen, mehr schöpfen, als zerstören und hätte auch keinen Fanatismus nötig, um beim Thema zu bleiben :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:40
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Ich weiß dies aus eigener Erfahrung. Würden wir es mehr zu lassen, was wir eigentlich schon lange wussten, was wir über viele Leben hinweg mitnahmen, dann wären wir sicher schon weiter
Vielleicht müssen die Anderen diese deine Erfahrungen erst machen ? Wenn ja, dann hat alles seine Zeit und nicht alle werden zur gleichen Zeit zur gleichen Erkenntnis gelangen, wieso nicht ? Weil die Wege dorthin zu gelangen verschieden sind.:)


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:45
@Kayla
Ja, so meinte ich das mit dem Unterbewusstsein, wenn jeder es zuließe, dann wären wir weiter, aber ich bin sicher, indem man meint sich an eine übergeordnete Macht hängen zu müssen, die Einflüsse nicht zu bemerken, die von ihr ausgehen, weil man verlernt hat zu erkennen, was Wirklichkeit ist, was Wahrheit ist und was nicht, wird man es niemals lernen und ( blinder) Fanatismus weiter möglich sein.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:51
Auf die Frage: Nein.
@freily


melden

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:55
@GöttinLilif
Ich denke da spielen allgemein viele Faktoren eine Rolle die den Fanatismus begründen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:57
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:weil man verlernt hat zu erkennen, was Wirklichkeit ist, was Wahrheit ist und was nicht, wird man es niemals lernen und ( blinder) Fanatismus weiter möglich sein.
Man kann es wieder erlernen, aber sehr Viele sind resistent und grundsätzlich gegen die Rückkkehr zum Ursprung des Seins und konstruieren sich eine neue Weltsicht, wenn es die alte nicht mehr tut. Atheismus z.B ist auch nur wiederum ein Dagegen sein , nämlich zum Theismus aber keine Alternative zur Erkenntnis dessen, was Wirklichkeit ist. :)


melden

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 13:59
Kayla schrieb:Atheismus z.B ist auch nur wiederum ein Dagegen sein , nämlich zum Theismus aber keine Alternative zur Erkenntnis dessen, was Wirklichkeit ist. :)
Das gleiche könnte ich jetzt auch vom Theismus behaupten.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 14:00
@Kayla
@Libertin

Damit habt ihr beide recht. Und Atheismus ist auch kein Garant für Freiheit oder die Rückkehr zum Ursprung, dass sehe ich auch so.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 14:01
@Libertin
Libertin schrieb:Das gleiche könnte ich jetzt auch vom Theismus behaupten.
Das meine ich ja damit, es ist immer nur jeweils ein gegen Etwas sein.:)


melden

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 14:03
@Kayla
"wir sind manifestierte Gedanken in einem unendlichen Bewusstsein und deshalb vergänglich, weil wir flüchtige Gedanken sind, welche von sich glauben, das sie auf Dauer wirklich sind, dieser Glaube ist die größte Illusion"

Woher kommt denn dieser Gedanke? Wer denkt das denn jetzt?
Nichts ist vergänglich, denn sonst wäre selbst dieser Glaube an einen solchen Gedanken nicht möglich.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 14:04
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Damit habt ihr beide recht. Und Atheismus ist auch kein Garant für Freiheit oder die Rückkehr zum Ursprung, dass sehe ich auch so.
Okay. Gegen Etwas sein kann niemals zur Lösung führen.:)


melden

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 14:04
Kommt darauf an wie Hardcore der Glaube ist es gibt welche die glauben aber nicht fanatisch sind und es gibt die Hardcore Gläubigen wie der Papst die daraus Profit schlagen wollen.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

21.01.2012 um 14:08
@dakarnoir
dakarnoir schrieb:Woher kommt denn dieser Gedanke? Wer denkt das denn jetzt?
Nichts ist vergänglich, denn sonst wäre selbst dieser Glaube an einen solchen Gedanken nicht möglich.
Jeder Gedanke kommt von seinem Ursprung und jeder Ursprung ist ein anderer. Wenn wir zurück gehen, bis zum ersten Gedanken dann fühlen wir es, wir fühlen den Drang lebendig zu sein. Doch die Geburt dieses Wunsches hat Konsequenzen, nämlich Werden und Vergehen, immer und immer wieder.:)


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden