weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

168 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Mord, Fanatismus, Anleitung, Gottgläubig
freily
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

24.01.2012 um 09:30
@DieSache
DieSache schrieb:Diese kognitive Dissonanz, tritt aber nur dann zum Vorschein, wenn man wie ich schon schrieb, Glaubensgrundsätze, Ansichten und Weltbilder übernimmt, die mit dem eigenen Inneren nicht vereinbar sind bzw diese mit dem eigenen Empfinden/Gewissen kollidieren !

Sprich sie entsteht aus "aufgesetzten" Regeln, die mit eigenen Moral und Wertvorstellungen nicht in Einklang zu bringen sind...
Dein jetziger Beitrag ist eine prima Darstellung eines kognitiven Dissonanzes, denn gerade das Gegenteil ist der Fall.

Ein kognitiver Dissonanz tritt in Erscheinung, wenn Gefühle und Weltanschauung in Einklang sind und die Wirklichkeit keinen Zutritt zum Verstand mehr hat, weil das Umfeld dir einredet, es ist so wie es ist.

Deshalb haben die Römer ihren Götterglauben umgewandelt in einen Christusglauben, weil die Aussicht auf ein ewiges Leben verlockender war.
Da war es egal, woher der Glaube kam, den die Wurzel der jüdischen Lehre lehrte sowas nicht und auch ein "Jesus" sprach nicht davon, denn der lehrte den Apostel die "Sprache der Zweige", die heute Kabbala genannt wird.


melden
Anzeige
freily
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

24.01.2012 um 09:41
@ihrunwissenden
ihrunwissenden schrieb:Fanatismus braucht Gefühle um sich aus drücken zu können. Und alles was man unbedingt möchte, egal was oder wen, ist fanatisch. Je stärker ein Gefühl ist um so fester hält man sich daran. Und je fester man sich daran hält um so fanatischer ist man dieses Gefühl ausleben zu können. Ob es nun ein Glaube ist oder Liebe, Hass ect. :)
Gerade im Vorposting habe ich DieSache erklärt, was alles zusammen treffen muß.
Das Selbe gilt auch für den Fanatismus.
Erst wenn alle Kognitionen zusammen treffen und eine scheinbar erklärbare Logik eintritt, die in Wahrheit keine Wirklichkeit haben, tritt der Fanatismus auf, je nach dem wie der Mensch die Dinge sehen will.
Fanatismus ist in der Regel nur die Aggression eines Wunschdenkens.
Somit ist die kognitive Dissonanz der eigentliche Motor des Fanatismuses, weil das Wahrnehmen durch äußere Einflüsse auf den Kopf gestellt werden.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

24.01.2012 um 11:13
@freily
freily schrieb:Ein kognitiver Dissonanz tritt in Erscheinung, wenn Gefühle und Weltanschauung in Einklang sind und die Wirklichkeit keinen Zutritt zum Verstand mehr hat, weil das Umfeld dir einredet, es ist so wie es ist.

Gut, war meine Erklärung eventuell etwas flach, aber so anders war meine Aussage :
DieSache schrieb:Sprich sie entsteht aus "aufgesetzten" Regeln, die mit eigenen Moral und Wertvorstellungen nicht in Einklang zu bringen sind...

nicht gemeint...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

24.01.2012 um 11:31
Eine kognitive Dissonanz ist eine gefühlte Ambivalenz zwischen Entscheidung und Wunsch, wenn mans mal salopp ausdrücken will !

Auf das Thema Religion bezogen erzeugen eine solche kognitive Dissonaz z.B. rituelle Regeln die sich als schwer integrierbar und umsetzbar im Alltag erweisen...


melden

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

24.01.2012 um 23:23
Ja und und nochmals ja - Gottgläubigkeit macht fanatisch!!!!
Ich kann ein Lied davon singen - Ich bin in einer Familie aufgewachsen, in der Religion eine eher untergeordnete Rolle spielte - Meine Mutter meinte vielleicht gibt es einen Gott, mein Vater war eingefleischter Atheist und uns Kindern war es egal - aber nun geriet mein ungläubiger Bruder in die Fänge einer hm- Sekte, er verneint zwar dass es eine Sekte ist, aber der OberGuru dieser Sekte, ein Mann namens Werner Arn versteht es seine "Freunde" so nennt er seine Anhänger, so zu manipulieren dass die alle richtig fanatisch mit ihrer Gottgläubigkeit hausieren gehen - die Erde sei erst 6000 Jahre alt, Kinder müssen gezüchtigt werden, die Bibel ist das einzig wahre Buch -
mittlerweile lebt mein Bruder in einer anderen Welt, geht auf die Strasse und bekehrt und belästigt regelrecht die Leute und riskiert auch noch geschlagen u angespuckt zu werden.
Meine Familie und unser gesamtes Umfeld nimmt immer mehr Abstand von meinem einst so liebenswerten Bruder - als meine kleine Tochter starb (Unfall) trieb er mich beinahe in den Wahnsinn mit seiner Verfolgung und der dauernden Beschwörung ich solle die Bibel lesen, das sei die Strafe Gottes weil ich nicht richtig an Gott glaube, und ich werde verflucht sein - Ich soll keine Hosen mehr anziehen, darf nur noch lange Haare haben, weil Gott nur lange Haare mag ( mit 55 Jhr noch lange Haare??) ich soll meine Enkel züchtigen, Gott will es so -
mein Bruder triftet immer mehr ab, je länger er in Wattwill, Schweiz bei dem Haufen ist, ich hab alles versucht ihn da raus zu kriegen, es ist unmöglich - er glaubt alles was dieser Werner Arn über Gott erzählt, ohne zu hinterfragen, nur Gott ist das Wahre - mittlerweile kann er die Bibel auswendig, Fragen beantwortet er nur noch mit einem Zitat aus der Bibel - und ja - Gottgläubigkeit macht fanatisch - und es werden immer mehr von diesen Werner Arn (er nennt sich selbst Abdullam) Marionetten ... furchtbar... wobei ich nicht glauben kann, dass wenn es einen Gott gibt, er solche Leute braucht.

hier ein Bericht von einer Frau, die sich in diese fanatische gottgläubige Sekte einschlich..

http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/17256184

http://www.relinfo.ch/adullam/index.html


melden

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

25.01.2012 um 01:31
@NiGhT-AngeL

Du pauschalisierst, basierend auf deinen persönlichen Erfahrungen.
Ich habe in meinem Leben viele sehr weltoffene Christen kennengelernt, darunter junge Leute, Pfarrer, Religionslehrer und einfach alte Kirchenbesucher.

Ich habe mich von keinen in der Hinsicht bedroht gefühlt, als das jemand mich hätte bekehren wollen. Ich persönlich glaube an Gott, aber bin nicht überzeugt. Ich glaube, dass Jesus ein toller Kerl war und möglicherweise Gottes Sohn war. Ich hinterfrage und bin weiterhin skeptisch.

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?
NiGhT-AngeL schrieb:Ja und und nochmals ja - Gottgläubigkeit macht fanatisch!!!!
Bin ich jetzt ein Fanatiker? Weißt du wer Fanatiker sind? Kreuzritter, Exorzisten, Inquisitoren, Sektengurus und Anhänger.

Was bin ich?


melden

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

25.01.2012 um 16:05
@Hesher

ich pauschaliere nicht, habe seit mein Bruder in dieser Abdallam-Vereinigung ist genug von diesen Fanatisten gesehen. Im Laufe meines Lebens kam ich mit sehr gläubigen Menschen zusammen und leider neigten all diese Menschen zum Fanatismus. Ich sagte nicht dass ich nicht glaube, nur kann ich dieses lächerliche Gott Getue nicht nachempfinden.
Es gibt hier einen anderen Thread unter dem Namen "Was wenn die Atheisten falsch liegen?" Und da hat der Diskusionsleiter 1.21 Gigawatt ein Gedankenspiel aufgemacht - was wäre wenn.. und seine Gedanken sind verdammt gut, denn das ist so wie es eigentlich sein sollte. Er nimmt den Gedanken eines Gottes auf so wie die Kirche u Bibel ihn uns beschreibt - seine Allgütigkeit, seine allumfassende Liebe, sein allumfassendes Mitgefühl, seine allumfassende Gnade, allumfassendes Interesse am Wohl der anderen.
Der andere Punkt wäre seine Allwissenheit, er weiß ausnahmslos alles, über alles, von jedem Standpunkt aus, zu jeder Zeit, in jedem Zusammenhang..... usw - Mit solch einem Wissen muss man nicht fanatisch einen Gott verteidigen der anscheinend nur Böses im Sinn hat und uns Menschen vor ihm knieend am Boden liegen sehen will .

Ich glaube alles was übertrieben gemacht wird - endet im Fanatismus - siehe Jesustanz, Bibel-TV und sonstige Auswüchse. Im Übrigen sind nicht gerade die Kreuzritter, Exorzisten, Inquisitoren, Sektengurus und Anhänger die du oben aufgeführt hast einer dieser fanatischen Auswüchse der Gottgläubigkeit????


melden

Macht Gottgläubigkeit fanatisch?

25.01.2012 um 16:11
@NiGhT-AngeL

Du machst gerade auch keinen besseren Eindruck.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden