weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 01:05
Sayne schrieb:Das ist ja schon fast ne Art Hexenverfolgung hier mit den Christen
Die Hexenverfolgung überlassen wir den Christen, die haben da erfahrung mit.

P.S. Atheisten glauben nicht an Hexen deshalb erübrigt sich das mit der Verfolgung für uns auch. @Sayne


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 01:09
@Huitzilopochtl
Definier uns Christen doch mal dein weltbild als atheist. Dein Glaube, deine Erwartung und ethischen Moralvorstellungen :)

Wir müssen ständig von uns reden, aber ich bin auch neugierig auf euch ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 01:19
Sayne schrieb:Definier uns Christen doch mal dein weltbild als atheist. Dein Glaube
@Sayne

Welchen GLAUBEN. Glauben ist was für Religionen. Wir kennen keine Dogmen. Haben es auch nicht nötig mit Drohungen ala Hölle und Verdammnis die Schäfchen beienander zu halten. Führen keine Glaubenskriege. Auch eine "Heilige Inquisition" war jemals für den Atheismus nötig, genau so wenig wie Ablaßbriefe. Wir müssen keine Tempel und Kirchen unterhalten. Es gibt auch keine Regeln um einer von uns zu werden. Genausowenig wie jemand ausgeschlossen wird. Wer will darf uns jederzeit wieder verlassen. Es ist ausdrücklich erlaubt seine Meinung und Ansicht immer wieder zu überprüfen und wenn nötig zu ändern.

Und nun das Wichtigste: Es ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich gewollt, seine Gesinnung und die Idee dahint immer wieder aufs neue zu hinterfragen.

Stumpfes Glauben überlassen wir denen die das schon dem Namen nach ausdrücken, den GLÄUBIGEN.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 01:22
@Huitzilopochtl
Du beziehst dein Satement auf Atheismus vs Christentum. Ich meinte aber Allgemein und zwar von dir und nicht "euch" ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 01:31
Sayne schrieb:Du beziehst dein Satement auf Atheismus vs Christentum. Ich meinte aber Allgemein und zwar von dir und nicht "euch"
Wenn ich von WIR schreibe, dann bin ich wohl ein Teil davon. Wo ist da dein Problem damit ? @Sayne


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 01:35
@Huitzilopochtl
Ist in Ordnung. Ich möchte nicht mehr auf diese unsympathisch aggressive Art diskutieren und ziehe mich hier mal zurück ;)


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 02:08
Huitzilopochtl schrieb:Die Hexenverfolgung überlassen wir den Christen, die haben da erfahrung mit.
Die Hexenverfolgung überlassen wir den Christen im Jenseits, die haben da erfahrung mit, eine Stimme zu vernehmen, die es nie gibt, sondern hören, was es gab und sprechen für das was wird, als stoß gegen den, der war, doch wo ist er, wenn nicht hier, um die zu jagen, die ihn hören?

Die Hexen derweil kommen ins diesseits, treffen den ersten, hören aber nicht den anderen, das nächste mal, entzweit, doch die Stimme des ersten dann schon wieder, weil sie nur noch "klang" ist, im gleichschritt der Zeit, des Raum, im Ort, wo sie war, draußen nie, drinnen oft. Los wird keiner eine Hexe im Diesseits, wo soll sie auch anders herkommen, außer eine stoßgeburt der spaltere zu seini, der zweiflerei auch, wenn außen pfui wie innen auch, wird sie gejagt... der christ dagegen ist innen so hui, wo es ihm nichts nützen wird, und außen, ja, da darf die hexe zweimal auf ihn spucken.

Ich dagegen überlasse die verfolgung der inquisition der vergangenheit, in zukunft, folgen sie der hexe, wenn sie hui ist.

Ich denke selbst so ekelhaft, ich schäme mich nicht einmal.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 02:18
@1.21Gigawatt


Atheisten liegen genau so falsch wie religiöse Menschen, wobei beide ja denken, das sie richtig liegen. Wenigstens haben sie eines gemeinsam :D


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 07:54
@ihrunwissenden
ihrunwissenden schrieb:Atheisten liegen genau so falsch wie religiöse Menschen, wobei beide ja denken, das sie richtig liegen.
Wobei genau liegen die Atheisten falsch?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 07:56
@emanon dass hab ich mich auch gefragt


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 09:07
@Sayne
Sayne schrieb:Definier uns Christen doch mal dein weltbild als atheist
Atheismus alleine ist kein Weltbild, genausowenig wie Theismus.

@emanon
Lass es. Er spricht immer in beleidigenden Rätseln.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 10:36
Die Atheisten liegen falsch, weil sie davon ausgehen, das man wissen kann, das es etwas nicht gibt, während die Agnostiker denken, das man nicht wissen kann, ob es etwas gibt, wovon man glaubt, das es das nicht geben kann. In der Differenzierung dieser beiden Ansichten erkennt man, das die Atheisten genau so fanatisch sind wie die Theisten und sich an ihre Annahme klammern. Während die Agnostiker wenigstens noch einräumen, das man nicht alles wissen kann, nur weil man glaubt zu wissen.:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 10:37
@1.21Gigawatt

Sehr schöne Ausführung!

Und was sind Reaktionen? Anhänger der Religion fühlen sich angegriffen..

Indianer, Aborigines, Anhänger des Islam, Hindus, u.s.w. ............ es gab und gibt Milliarden Menschen die nicht an den hier im Text beschriebenen "Glaubensinhalt" teilgenommen haben.
Laut: "Du sollst keinen anderen Gott neben mir haben." dürfte die Hölle mittlerweile ein sehr belebter Ort sein, mit den unterschiedlichsten Kulturen.

(Und mal nebenbei ist die Aussage "keinen Gott neben ihm/ihr/es zu haben" völliger Unsinn, wenn es ja nur einen gibt.)

Wenn man als einigermaßen unbeeinflusster Mensch aufwachsen durfte und mit etwa 20-25 Jahren eine ausgebildete Phsyche hat, sich DANN ERST mit dem Thema Religion auseinander setzt, ist es nicht anders möglich, als das man die Unlogik dahinter sieht. Wichtig ist, das man im extrem beeinflussbaren Alter die Welt lernt und nicht nur territorial begrenzte Ansichten.

Es gibt mehr als eine Religion auf der Welt.
Erstaunlicherweise reden viele von dem selben Ziel.
Bekämpfen sich aber, des unterschiedlichen Weges wegen.

Da es im Sinne der Brüderlichkeit, der Menschlichkeit und vor allem für unsere Kinder schlichtweg keinen Sinn ergibt, kann man es auch lassen sich "einer Seite" anzuschließen.

Nicht die Religion macht einen guten Menschen, das darf jeder.

(Wer aus der Vergangenheit nicht lernt, ist verdammt sie zu wiederholen) ;-)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 10:46
@Kayla
Du hast den alten denkfehler das es drei denkmuster gibt. Dabei gibt es vier.
Reine Agnostiker exestieren nicht.

tGEaNQK 4fw0D2 1268459209076


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 10:49
@interrobang
interrobang schrieb:Du hast den alten denkfehler das es drei denkmuster gibt. Dabei gibt es vier.
Reine Agnostiker exestieren nicht.
Du hast recht, es gibt im Agnostizismus Vermischungen mit striktem Atheismus und man könnte, wenn man danach sucht, möglicherweise nur sehr wenige echte Agnostiker finden.:)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 10:55
Religionen sind für mich sinnfrei.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 10:56
@Kayla
Nicht wirklich.
Der Agnostiker sagt das er weis das es keinen Gott gibt.
Der Gnostiker sagt das er weis das es einen Gott gibt.
Ich denke das sich da die waage hält..
Am seltensten wird wohl der Agnostische Theist sein.

@der-Ferengi
Sie sind durchaus nicht wirklich "sinnfrei". Sie nehmen Leuten die angst vor dem Tod und führen verschiedene Menschen zu einer Gruppe zusammen. Leider wird es eben oft übertrieben...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 10:59
@interrobang

Nein, das denke ich nicht - es gibt genügend Leute, die der Meinung sind 'man kann es ja nicht wirklich wissen, aber ich glaube, es gibt so ein göttliches Prinzip...' - das gehört ja mehr oder weniger in die Kategorie der agnostischen Theisten.

Ansonsten bin ich ab sofort ein agnostischer Atheist. :D


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 11:00
@Thawra
Willkommen im Club :bier:


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 11:03
@interrobang
interrobang schrieb:Sie sind durchaus nicht wirklich "sinnfrei". Sie nehmen Leuten die angst vor dem Tod ...
WENN es denn mal so weit ist, hält mir kein fiktiver
'Freund' die Hand, sondern reale Freunde.


@interrobang
@Thawra

Und in welche 'Kategorie' gehöre ich ???


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Frequenz 43231 Beiträge
Anzeigen ausblenden