weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:06
Normal müßten sich eher die Gläubigen Sorgen machen ob sie recht haben. Immerhin heulen sie Rotz und Wasser wenn ein lieber Mensch im sterben liegt...anstatt sich total für ihn zu freuen und zu sagen" Machs gut, Egon...halt mir nen Platz frei...wir sehn uns...ich beneide dich ja so...usw."
Ich sehe da einen gewissen Wiederspruch zum "sicher sein".


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:08
@interrobang
interrobang schrieb:Also eine art Hypnose.
Man wird nicht hypnotisch fixiert, sondern nur zur Ruhe gebracht, ohne Medikamente oder Drogen. Es dauert eine Weile bis man abgeschaltet hat und die Erinnerungen einsetzen. Es wird nichts suggeriert, sondern man wird gefragt, was man sieht und dann läuft der Film rückwärts.:)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:09
@Trapper
Das hatt mich auch immer gewundert. Warum weinen Gläubige Menschen wen der andere an einen besseren ort ist?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:10
@Trapper
Denk an den Papst. Selbst der hat Angst vor seinem Chef und den Konsequenzen und klammert sich an das diesseitige Jammertal. Wieso sonst ein gepanzertes Papamobil. Wo er doch unter dem direkten Schutz Gottes steht und ihm nix besseres passieren kann als schnellstmöglich ins Paradies einzugehen. Oder ist der Gute Ratze ( sammt seiner Vorgänger ) doch nicht so fest im Glauben ?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:11
"Wer es unternimmt, auf dem Gebiet der Wahrheit und der Erkenntnis als Autorität aufzutreten, scheitert am Gelächter der Götter." Einstein


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:12
@interrobang
interrobang schrieb:Das hatt mich auch immer gewundert. Warum weinen Gläubige Menschen wen der andere an einen besseren ort ist?
Und warum Trauer. Sie müßten doch frohlocken.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:13
@Huitzilopochtl
Eben. Vor allem die Muslime. So wie die das Paradies beschreiben ist das doch super wen man dahin kommt.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:14
@Huitzilopochtl
Es ist das gleiche wie bei unseren moslemischen Freunden mit den Sprengstoffgürteln.

Paradis wird garantiert. Dennoch sprengen sich nur die Typen in die Luft welche in der Schule nur singen und klatschen hatten. Die religiösen Führer ziehen das Diesseits vor. ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:14
Obwohl, nur 99 Jungfrauen bis zur Ewigkeit. Welche Langeweile. Vor allem, nach ein paar Tagen sind sie ja keine mehr. Oder wachsen die wieder zu ?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:14
@interrobang
Du bist da näher am Thema, wie gestaltet sich das Paradies für die Muslima?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:16
@Trapper
Trapper schrieb:ennoch sprengen sich nur die Typen in die Luft welche in der Schule nur singen und klatschen hatten
Das Bedenkliche daran ist. daß sie "Singen und klatschen" an der UNI belegten. Also war durchaus Potential zum ( selbstständigen ) Denken vorhanden.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:18
@Huitzilopochtl
Das betrifft die Helden hier vor Ort. Eher wenige. Die hunderte von Paradisfliegern in den besetzten Gebieten haben vermutlich keine Uni von innen gesehen.


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:18
Zu Jungfrauen und Rückführung.

Eine Rückführung des Lebens auf sich selbst ist doch so und so logisch, weil es sich ja auf Mutter und Vater beziehen muss, weswegen eine Wiedergeburt nur dann keinen Sinn ergibt, wenn ich nur den Gott suche, der eine Jungfrau mir bereit stellt. Aus Spermium und Ei erst zusammen kamst du in die Welt, oder sehe ich das nicht richtig? Während die Jungs noch mehr Vater sind, als des Mutters Tochter, wird es doch gerade nicht schwul zuzugeben, dass man selbt weder der Samen noch das Ei ist. Gegen manchen Teufelsbraten hilft ja nicht einmal die Pille danach, weil sie nur dem Braten den gar ausmacht, aber nicht den Teufel aus den Ofen schiebt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:22
@emanon
Sagen wir so.. wen ich mir sicher währe das es dieses Paradies geben würde würde ich wohl Muslime werden mit vollen Herzen ^^
Ein reinstes Schlemer vegnügen ^^


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:41
@interrobang
interrobang schrieb:Sagen wir so.. wen ich mir sicher währe das es dieses Paradies geben würde
Das gibt es defintiv nicht, sondern es ist eine Vorstellung, welche so intensiv sein kann, das man sie für wahr hält. Das gleiche gilt für Gott oder Allah und alle anderen Götter. Das Problem ist nur, wenn man keinerlei Vorstellungen hat, also denkt man wäre tot und das war´s dann, dann wird´s dunkel und man kann sich in einem Universum aus Zahlen wiederfinden, in welchem man selbst eine ist.:)


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 12:46
Huhu @1.21Gigawatt

wenn es also wirklich da iwo einen Gott geben sollte, denke ich wird er sicher einen tollen Platz für dich wissen, immerhin weiß er ja wie du bist. er ist allwissend und kennt somit deine Absichten.. Er würde dir die Tür ins Paradies nicht nur öffnen, er würde dich denk ich mal ein Stück anstoßen um es zu betreten.

Nur denkst du, wenn dir dann bewusst würde, wie oft dich dich versündigt hast, seis mit Wichtigtuerei, mit Ignoranz deinen Mitmenschen gegenüber, mit dem einen oder anderen Schlag (ob verbal oder handgreiflich) auf deine Mitmenschen, mit Beleidigungen, welche du so in deinem Leben verteilt hast oder sonst irgendwie, denkst du könntest du dann dennoch dort eintreten?

Klar im ersten Moment denkt man "natürlich würde ich dort eintreten" aber betrachte dich mal selbst wie du bist und dann überlege dir ob du eintreten würdest.
gg Natürlich kenne ich dich nicht und vielleicht bist ja du der einzige unter uns Menschen der echt keine Sünden begangen hat allerdings denke ich die Frage ob es einen Gott gibt oder nicht sollte sich nicht stellen. Alleine die Möglichkeit allerdings sollte in Betracht gezogen werden.

Wir wissen es nicht, wir können nur im stillen Kämmerchen hoffen, dass wenn es einen gibt dieser auch gnädig mit uns umgeht. Und ja wenn es einen gibt und er ist so wie immer beschrieben, denke ich wird er Gnade walten lassen. Was ich allerdings nicht glaube, ist das wir diese Gnade auch annehmen können. einfach weil in einer Lebensdauer von 70-80 Jahren viel zu viel auf uns lasten bleibt.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 13:17
vergebung, setzt reue und buße vorraus. wer nicht wahrhaft bereut und bereit ist buße zu tun. wird auch nicht in den genuß der vergebung kommen.
so einfach funktioniert das nicht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 13:25
Irgendwie Traurig. Seit Anbeginn der Kultur ist die Religion das Opium fürs Volk.
Durchsetzten konnten sich vor allem jene Religionen, welche (Obrigkeit, bzw religiöse Führer) einem sagten das man gehorchen und die Füsse still halten soll, um im Jenseits dafür geradezu phantastisch belohnt zu werden.

Und es funktioniert. Ich wünschte, dem wäre nicht so, aber es funktioniert tatsächlich.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 13:29
@Trapper
diese führer wollen einem das selbstständige denken und handeln abnehmen, damit der menschen auf dauer nicht mehr selbstständig denken und handeln kann. echt traurig.
ich kennen menschen die wahnsinnig werden, wenn sie eine zeit lang nur auf sich gestellt sind, weil sie mit ihren eigenen gedanken konfrontiert werden.


melden
Anzeige
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 14:54
Malthael schrieb:diese führer wollen einem das selbstständige denken und handeln abnehmen, damit der menschen auf dauer nicht mehr selbstständig denken und handeln kann. echt traurig.
Nein dies ist nicht richtig!
Menschliche Führer wollen einem das selbstständige Denken und Handeln abnehmen, sein sie jetzt in der Politik, Kirche oder sonst wo zu finden.

Gott allerdings wird nicht als Führer dargestellt, sondern als Teil in und von dir.
Du kannst es so sehen, dass du für dich Gott bist.
Und somit bist du selbst für dein Tun und Lassen und auch Denken verantwortlich.

Klar wenn man sich Gott als alten Mann vorstellt, der stets wenn du was falsches machst mit dem Finger auf dich zeigt, hast du jemanden, dem du all dein Tun und Denken in die Schuhe schieben kannst und bist somit von jeder Verantwortung gelöst. Kannst ruhigen gewissen sagen, Gott wollte es so.
Dies ist ja auch der Grund warum man Kriege gerne in Gottes Hand legt allerdings so einfach ist es nicht, wir selbst laden uns Schuld auf und wir selbst werden damit nicht klar kommen. Einfach weil wir ein Teil Gottes also ein Teil von allem sind.

Wie schon zuvor gesagt, man muss nicht an Gott glauben aber sicher sein, dass es Gott nicht gibt können wir uns auch nicht, ergo ist besonnenes Handeln immer vom Vorteil.
Und auf jemand anderen seine Schuld abwälzen weil dieser ja Führer ist, ist sehr wenig besonnen.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden