weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:18
habe-fertig schrieb:Nicht alle Menschen die sich gläubig nennen - wie zB unsere nette @Nesca hier - sind intolerant gegenüber Ungläubigen.
Ich musste gerade mal schmunzeln :) ... weisst du was seltsam ist ?
Ich habe mich hier in diesem Forum mehr mit den "Gläubigen" Menschen in den Haaren ansatt mit denen die keinen oder einen anderen Glauben haben :D .....

Komisch oder ?

:)


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:19
@sonnescheint
sonnescheint schrieb:beispiel,wenn mutter einem Kind,was verbietet,dann hofft man das kind darüber denkt...bei Gott ist es auch nicht anders
Mein Problem ist das Mutter und Kind real sind. Gott ist leider ein erfundenes Wesen, zu dem man zwar sprechen kann. Aber man bekommt keine Antwort.

Deshalb ist dies ein anderes Hoffen als das der Mutter und ihrem Kind.

Das kann man nicht so gut vergleichen.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:19
@Nesca
Nesca schrieb:Ich habe mir auch so meine Gedanken gemacht über diese vielen , vielen Widersprüche in der Bibel und über so vieles andere auch ...... Eigentlich bin ich auch froh darüber :)
Denken ist doch was Feines!
Lehre jemandem die Kunst des Denkens, und er wird für den Rest seines Leben nicht aufhören zu denken
(Phil Plait)

Nichts sollte man "einfach so" hinnehmen.
Oder um es mal auf "Theistisch" zu übersetzen:
Warum zum Geier gab Gott dem Menschen ein Gehirn, wenn man nicht davon Gebrauch macht (/machen darf)?

Denken ist gesund - und denken bzw hinterfragen steht ja nicht im Widerspruch mit dem Glauben. Auch Zweifel stehen nicht im Widerspruch finde ich (wobei das die jew. religionen naturgemäß anders sehen)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:20
@sonnescheint
sonnescheint schrieb:was sich nicht verträgt,ist der Mensch und Humanität..
Ähem.. naja... vlt. liest Du hier mal kurz rein....

Wikipedia: Humanismus

Religiöse Humanität wird meist gelebt, aus dem Glauben heraus, damit "göttlich Gutes" zu tun.
Und wird für Gott gelebt..

Humanismus wie im Link oben, ist von Menschen für Menschen. Ohne eine Verheißung auf Glückseligkeit im Paradies.

Also schon zwei grundsätzlich unterschiedliche Ansatzpunkte.


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:21
@Snowman_one
wollte nicht Gott mit Mutter vergleichen,war nicht der sinn der meiner Aussage..
sondern,wenn streng Gläubiger nur Buchstaben nachgeht,aber sich nicht hinterfragt(Bedeutung)dann ist es wertlos.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:21
@Nesca
Nesca schrieb:Ich musste gerade mal schmunzeln :) ... weisst du was seltsam ist ?
Ich habe mich hier in diesem Forum mehr mit den "Gläubigen" Menschen in den Haaren ansatt mit denen die keinen oder einen anderen Glauben haben :D
In den Haaren (ist zwar eine haarige Angelegenheit) hat aber erstmal nichts mit Intoleranz zu tun.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:22
@Kayla
Kayla schrieb:Wenn ich den gemeint hätte, dann hätte ich ihn auch genannt.
Ähem.. mein Post ging nicht an Dich. Nur die Verwendung des ISMUS erinnerte mich an Deine vorher abgegebene Erklärung.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:22
@sonnescheint
Da sind wir einer Meinung. Hinterfragen ist auch sehr wichtig. :)


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:23
@Gwyddion
Ehrlich,machst du etwas mit Motiv-Interesse oder einfach so,der mensch funktioniert so....


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:23
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Hinterfragen ist auch sehr wichtig.
Und gerade hier im Forum bekommt man reichlich unterschiedliche Anschauungen vermittelt.. was einen nun wirklich zum Hinterfragen ermuntern sollte....


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:23
Gwyddion schrieb:Ein spirituellen Weg für sich zu finden, ist mit Sicherheit eine gute Sache.
Viele eingefleischte Buch-Religions-Gläubige werden aber nie ihren eigenen Weg finden... da dieser in der Tat vorgegeben wird. Und "Grübeleien" ansich sind verpönt. Deswegen arbeiten diese Religionen auch mit dem Absolutheitsanspruch der einzig gültigen Wahrheit und des einzig begehbaren Pfades Richtung Glückseligkeit. Leider bleibt dabei viel menschliches auf der Strecke, denn wenn man ehrlich ist, Humanität und Religionen vertragen sich nicht immer.
Da gebe ich dir 100% recht mit.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:24
@Etta
Etta schrieb:Ich lese die Bibel schon,bin gerade bei der Apostelgeschichte
Lesen kann man viel, wenn der Tag lang ist, es kommt doch dabei eher darauf an, ob man das Gelesene auch versteht oder ob man es nach eigener Ansicht interpretiert oder ob man in der Lage ist, sich dazu eine objektive und differenzierte Meinung zu bilden.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:24
@sonnescheint

Mir liegt etwas an den Menschen.. um ihnen je nach Bedarf beiseite zu stehen oder sie auch, wie meine Kinder, Frau, Familie, in den Mittelpunkt meines Lebens zu stellen, bedarf es keiner religiösen Ausrichtung. Sondern einfach und allein meiner persönlichen Einstellung meinen Mitmenschen gegenüber.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:25
@Gwyddion
Oft wird aber nach dem ersten Nachhaken das Thema gewechselt, damit man nicht Hinterfragen muss. Das ist dir sicher auch schon aufgefallen. :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:26
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Nur die Verwendung des ISMUS erinnerte mich an Deine vorher abgegebene Erklärung.
Dachte ich mir schon, habe die Sache aber zum allgemeinen Verständnis noch mal vertieft.:)


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:27
@Gwyddion
was meinst die Gläubigen-Gott und,was passiert die sagen es gibt ihn nicht?hinterfragen die,etwas?nein, den sie glauben,das sie sich von Gott-glauben unterscheiden,aber trotzdem haben sie gemeinsamkeit,,Glauben,,...


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:30
@Gwyddion
Mir liegt etwas an den Menschen.. um ihnen je nach Bedarf beiseite zu stehen oder sie auch, wie meine Kinder, Frau, Familie, in den Mittelpunkt meines Lebens zu stellen, bedarf es keiner religiösen Ausrichtung. Sondern einfach und allein meiner persönlichen Einstellung meinen Mitmenschen gegenüber.
-------
was glubst du,was Gläubige tun,sie schätzen so etwas nicht,oder?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:30
@Snowman_one

hehe.. ja. Habe ich hier oft erlebt. Unbequeme Fragen blieben unbeantwortet. So ist das. Wenn man mit seinem Glauben an der Logik oder der Realität scheitert, gerade wenn man sich auf heilige Bücher beruft oder andere Mythologien.

@sonnescheint

Ungläubige brauchen nicht mehr zu hinterfragen. Für sie ist das Thema erledigt. Warum sollten sie auch?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:31
@sonnescheint
sonnescheint schrieb:was glubst du,was Gläubige tun,sie schätzen so etwas nicht,oder?
Solange sie Andersdenkende oder z.B. Atheisten in die Hölle und ewige Verdammnis schicken, wohl eher nicht.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.10.2012 um 13:33
@sonnescheint
sonnescheint schrieb:was glubst du,was Gläubige tun,sie schätzen so etwas nicht,oder?
Müssen wir schon mal nach Glaubensrichtung unterscheiden.
Der geneigte Christ handelt nach den Lehren Jesu. Und damit wohl auch vielfach humanitär.
Der geneigte Moslem handelt strickt nach dem Koran und dem unmenschlichen Rechtssystem der Scharia.
Der geneigte Jude ist nicht unmenschlich, aber auch hier steht der Bund mit Gott z.B. höher im Wertesystem als ein 8 Tage alter Knabe, an dem eine Zirkumzision vorgenommen wird.
Der geneigte Amish, sieht die Frau dem Manne untertan..


Du siehst. Verallgemeinern kann man nicht.


melden
84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden