weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:07
Gwyddion schrieb:Der biblische Aufruf zum Raubbau an Gottes eigener Schöpfung.. so könnte man es auch sehen.
Darf man das als blödes Gewäsch abstempeln? @Gwyddion
Also ich meine, wenn man den biblischen Aufruf richtig verstanden hat ;)
Koman schrieb:alles was vor dem wort war, war nichts...
Warum? @Koman


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:07
@ähhh
ähhh schrieb:dass das Nichts nicht exestiert, oder?
Das ist richtig.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:08
@Niselprim
Niselprim schrieb:Naja @Gwyddion Seit Ewigkeiten noch nicht ;) aber sei getrost,
denn GOTT hat gesagt: Des wird schon
Seit dem Erscheinen des Menschen... also vor ein paar hundertausend Jahren ( wobei man hier schon von einer Ewigkeit reden kann. Wenn der Mensch nicht mehr existiert.. ja dann wird das alles schon.. ^^


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:09
@Koman
Koman schrieb:alles was vor dem wort war, war nichts...
Vom Glauben her ja, aber vom Wissen her, weiß man es nicht so genau.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:09
@Niselprim
Niselprim schrieb:Darf man das als blödes Gewäsch abstempeln? @Gwyddion
Vielleicht solltest Du die Grundlagen einer ordentlichen Konversation erst einmal lernen.. wäre vlt. gar nicht so verkehrt.. ^^


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:11
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Der biblische Aufruf zum Raubbau an Gottes eigener Schöpfung.. so könnte man es auch sehen.
Entweder ist Gott da nicht ganz bei sich oder die Menschen haben diese Aufforderung zum Mißbrauch im Auftrag Gottes erfunden. Ich neige dazu Letzteres anzunehmen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:13
Es hat doch der Mensch den Auftrag bekommen, sich die Erde 'untertan' zu machen
- so in der Bibel @Gwyddion Im Apokryphon von Johannes heißt es, dass aus dem psychischen Leib des Menschen mit seiner physischen Wahrnehmung etwas Gutes wird - so GOTT.
Also kannst getrost davon ausgehen, dass die Menschheit diesen biblischen Aufruf eines Tages auch richtig und wie ausgedacht wahrnehmen wird :D so sei es ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:17
@Niselprim
Niselprim schrieb:Es hat doch der Mensch den Auftrag bekommen, sich die Erde 'untertan' zu machen
Die richtige Lesart bedeutet wohl, geht hinaus und lebt überall auf diesem Planeten.
Dennoch scheinen die Menschen unbedingt Gottes Werk zerstören zu wollen.
Wo ist der Geist Gottes dann in den Menschen? Nur eine gesunde Natur kann für uns Menschen die Grundlage für ein gesundes, friedliches Miteinander bieten.

Gehen wir jetzt davon aus, das Gott die Erde erschaffen hat für den Menschen, so ist die Erde Gottes Planet.. mit welchem Recht nehmen sich nun die Gläubigen Menschen heraus, rsp. taten es in der Vergangenheit, Regionen zu besetzen und diese mit ihrem Machtanspruch zu belegen? Warum also Grenzen?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:17
@Niselprim
Niselprim schrieb:Also kannst getrost davon ausgehen, dass die Menschheit diesen biblischen Aufruf eines Tages auch richtig und wie ausgedacht wahrnehmen wird
Eines Tages könnte zu spät sein, denn die Natur ist schon sehr geschädigt und viele Arten unwiderbringlich durch den Menschen ausgerottet worden. Das Gott diese Schande wollte, ist ziemlich unwahrscheinlich.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:17
Untertan machen heißt , macht was ihr wollt ,ihr müßt es auch selber ausbaden


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:19
@shauwang

No. Etwas untertan machen bedeutet es zu beherrschen.
Untertanen... beherrschte.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:20
@Gwyddion
ja auch das,verantwortlich sind wir so oder so selber


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:22
@shauwang
shauwang schrieb:verantwortlich sind wir so oder so selber
In der Tat. Allerdings.. bin ich auch verantwortlich wenn ich naturkonform lebe? Also selber keinen Raubbau betreibe, von und mit der Natur lebe und z.B. auch keinerlei künstlich erschaffene Gegenstände mein eigen nenne?
Eine einfache Lebensweis wie z.B. die Aborigines oder die Yanomami?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:24
Gwyddion schrieb:Wo ist der Geist Gottes dann in den Menschen?
Der GEIST GOTes ist nicht im Menschen @Gwyddion das war ER nur einmal ;)
Gwyddion schrieb: Nur eine gesunde Natur kann für uns Menschen die Grundlage für ein gesundes, friedliches Miteinander bieten.

Gehen wir jetzt davon aus, das Gott die Erde erschaffen hat für den Menschen, so ist die Erde Gottes Planet.. mit welchem Recht nehmen sich nun die Gläubigen Menschen heraus, rsp. taten es in der Vergangenheit, Regionen zu besetzen und diese mit ihrem Machtanspruch zu belegen? Warum also Grenzen?
Absolut richtig, dass nur eine gesunde Natur auch für den Menschen gesund sein kann.
Nur wird sich die Natur der Erde von selbst wieder gesunden,
dazu braucht sie den Menschen nicht wirklich.
Also, sollte sich die Menschheit Gedanken darüber machen,
wie sie am besten mit der natur der Erde auskommt und was zu tun ist etc.

Machtanspruch und Grenzen haben nichts mit GOTT zu tun,
insofern diese Grenzen und machtansprüche von Menschen selbst gemacht wurden.
Kayla schrieb:Eines Tages könnte zu spät sein, denn die Natur ist schon sehr geschädigt und viele Arten unwiderbringlich durch den Menschen ausgerottet worden. Das Gott diese Schande wollte, ist ziemlich unwahrscheinlich.
Ja @Kayla IZ On! aber Einige von uns werden das Goldene Zeitalter erleben ;)


Nachtrag:
Gwyddion schrieb:No. Etwas untertan machen bedeutet es zu beherrschen.
Untertanen... beherrschte.
Man kann auch im Guen herrschen ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:25
@Niselprim
Niselprim schrieb:Einige von uns werden das Goldene Zeitalter erleben
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber wünschenswert wäre es.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:26
@Gwyddion
das entbindt doch nicht von der Gesamtverantwortung dem Leben gegenüber,leben die von Steinen oder wie und wie sieht es mit Verantwortung untereinander aus


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:27
Kayla schrieb:Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber wünschenswert wäre es.
Ja @Kayla die Hoffnung ist die Zuversicht und das Vertrauen ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:30
@Niselprim
Niselprim schrieb:Machtanspruch und Grenzen haben nichts mit GOTT zu tun,
insofern diese Grenzen und machtansprüche von Menschen selbst gemacht wurden.
Und was ist mit Grenzen in Gottes Namen? Z.B. Gottesstaat Vatikan.
Niselprim schrieb:Nur wird sich die Natur der Erde von selbst wieder gesunden,
dazu braucht sie den Menschen nicht wirklich.
Nur wenn sie es auch kann. Man könnte die Erde sehr wohl so weit bringen, dass sie es nicht mehr kann.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:32
ähhh schrieb:Und was ist mit Grenzen in Gottes Namen? Z.B. Gottesstaat Vatikan.
Da musst Du den Vatikan fragen @ähhh inwiefern sie diese auf GOTT beziehen.
ähhh schrieb:Nur wenn sie es auch kann. Man könnte die Erde sehr wohl so weit bringen, dass sie es nicht mehr kann.
Wennst meinst.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

12.08.2012 um 00:33
@Niselprim
Niselprim schrieb:Machtanspruch und Grenzen haben nichts mit GOTT zu tun,
insofern diese Grenzen und machtansprüche von Menschen selbst gemacht wurden.
Klar.. Machtansprüche von Menschen wie einst die Eroberer Amerikas. Mit Bibel in der Hand und Gewalt missionieren um neue Pfründe für die eigene Schatullenfüllung zu finden. So gesehen erfüllten sie in keinster Weise Gottes Willen.
Man kann auch im Guten herrschen
Unbestritten, doch Untertan bleibt Untertan. Ob glücklich oder unglücklich.

@shauwang
shauwang schrieb:das entbindt doch nicht von der Gesamtverantwortung dem Leben gegenüber
Ein naturnahes Leben entbindet nicht von einer Verantwortung, sie ist gelebte Übernahme von Verantwortung.


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden