weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 21:58
Reigam schrieb:"Und was passiert mit Menschen, die so abseits leben, dass diese die Schriften nie erhalten haben?
Mit dem Bibelzitat wollte ich nur den Punkt anbringen, das Gott doch einen Weg kennen müsste jeden zu erreichen.
Das passiert aber nicht.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 22:00
@Reigam
Die mussten die Wahrheit ja auch irgendie erkennen können?
Die sollten eigentlich nur glauben, was die Schriftgelehrten ihnen für die Wahrheit verkaufen wollten. Christus hat da eingegriffen.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 22:02
Snowman_one schrieb:Mit dem Bibelzitat wollte ich nur den Punkt anbringen, das Gott doch einen Weg kennen müsste jeden zu erreichen.
Das passiert aber nicht.
Eben. Wenn, dann hätte es Weltweit Auserwählte geben müssen, die zeitglich die gleiche Eingebung hatten. Es war ein Glücksfall, dass sich das Christentum so verbreitet hat. Aber es gibt ja immer noch genügend "Konkurrenz".


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 22:05
@Snowman_one
"Und was passiert mit Menschen, die so abseits leben, dass diese die Schriften nie erhalten haben?


Mit dem Bibelzitat wollte ich nur den Punkt anbringen, das Gott doch einen Weg kennen müsste jeden zu erreichen.
Das passiert aber nicht.
es wird ja nicht gesagt dass jeder einzelne erreicht werden muss, sondern es soll allen nationen verkündet werden....

(Matthäus 24:14) . . .Und diese gute Botschaft vom Königreich wird auf der ganzen bewohnten Erde gepredigt werden, allen Nationen zu einem Zeugnis; und dann wird das Ende kommen.


(Römer 10:18) . . .Dennoch frage ich: Haben sie etwa nicht gehört? Nun, in der Tat, „ihr Schall ist zur ganzen Erde ausgegangen und ihre Reden bis zu den äußersten [Enden] der bewohnten Erde“. . .


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 22:06
Reigam schrieb: Doch wie war es früher?
:D

Die Menschen waren vielfältigen Bedrohungen hilflos ausgeliefert, (Dürreperioden oder Überschwemmungen führten zu Hunger und Unterernährung) was die Entwicklung zum selbstbewussten, geistig unabhängigen Individuum verunmöglichte.

Also suchte man sich in "Übernatürlichen Wesen" Hilfe die man dank Opfer besänftigen musste die dann keine Seuchen, Krankheiten und Hungersnöte mehr schickten.

Und wenn es, wie erwartet doch geschah dann mussten sie annehmen das einer dafür Verantwortlich sein muss und um nicht derjeniger zu sein der diese "Sünde" beging wurden "Regeln" bestimmt die man einhalten musste.

Und diese waren von Beginn an mit Angst, Sünde, Busse und Sühne sehr eng verbunden :}


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

08.08.2012 um 00:22
@holzer2.0
Die Notwendigkeit. Wenn ich versuche einen Sachverhalt allgemeingültig zu beschreiben, hilft es nicht, meine subjektiven Gefühle einfließen zu lassen. Das wäre bestenfalls ein Kommentar.
Und wer bestimmt die Notwendigkeit...
Deine Prämisse war doch, das ein Streit etwas schlechtes sei. Wenn ich schreibe ein sachlicher Streit sei etwas gutes, ändert das nichts an der Sache? Das kann ich nicht nachvollziehen.
Für mich ist eine Streit weder schlecht, noch gut...das die Menschen das anders sehen, das siehst du an deinem für gut befundenem...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

08.08.2012 um 00:33
Die Notwendigkeit. Wenn ich versuche einen Sachverhalt allgemeingültig zu beschreiben, hilft es nicht, meine subjektiven Gefühle einfließen zu lassen. Das wäre bestenfalls ein Kommentar.


Und wer bestimmt die Notwendigkeit...
Die Situation.
dergeistlose schrieb:Für mich ist eine Streit weder schlecht, noch gut...das die Menschen das anders sehen, das siehst du an deinem für gut befundenem...
Joa, die Menschen sehen das anders als du, das sehe ich auch so.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

08.08.2012 um 00:34
@ähhh
Erkennen ist Erkennen, ist zwar richtig, aber es ist genauso wie zu sagen 0=0. Erkennen ist nur ein Wort, das man für einen Vorgang benutzt und man kann diesen Vorgang durchaus weiter ausführen. Erkennen beschreibt einen Vorgang und nicht sich selbst in seiner Syntaktischen Darstellung. Ich weiß es ist einfacher zu sagen Erkennen ist Erkennen, aber damit hat man rein gar nichts gesagt.
Apfel ist Apfel, was habe ich damit ausgesagt?
Warum brauch ich, im Bezug, auf das Leben etwas sagen, reicht das Leben nicht so wie es ist, nuss ich es auseinander nehmen...

Wenn ich also erkennen kann, das Erkennen, Erkennen ist, dann folge ich auch nicht einem Schein, der mir sagt, was mich erkennen kann und was nicht...
Die Psyche ist der Geist. Weil man wissen will warum tut ein Mensch das, was er tut. Z.B. warum weint, lacht, schmolt und schreit ein Mensch. Wenn einem egal ist, warum er all das tut, so ist einem Selbst auch der Mensch egal. Wenn du wirklich deinen Gegenüber nicht so tief kennen lernen willst, dann bist sehr oberflächlich und stecktst Menschen gerne in Schubladen, die du nach Äußerlichkeiten sortierst.
Nun ist die Psyche der Geist...das arme geistlein, wie oft wurde es schon zu etwas gemacht, malist der Geist ein Schöpfer, mal ist der Geist ein Bewusstsein, mal ist der Geist Energie und mal die Psyche...was für ein Geist muss wohl dahinter stecken...ein Schizophrener...?
In wie fern geht diese Aussage nur im Entfentesten auf das Zitierte ein?
Ziemlich nah...einen Sinn kann man auslegen wie man will...
In der Wissenschaft gibt es viele Beziehungen zwischen zwei Mengen. Addition, Subtraktion, Kartesisches Produkt u.a. Das Erbenis einer solchen Beziehung ist stets eine neue Menge, die zwar von den ursprünglichen Mengen abhängt, anders gilt es aber nicht (sprich die Ursprungsmengen hängen nicht von der gebildeten Menge ab). Damit ist deine Schlussfolgerung irgendwie irreführend und Fehl an Platz.
Und in welcher Beziehung steht die Wissenschaft und die Religionen...


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

08.08.2012 um 00:37
@holzer2.0
holzer2.0 schrieb:Die Situation.
Und wer bestimmt die Situation...das kann ja noch lustig werden...
holzer2.0 schrieb:Joa, die Menschen sehen das anders als du, das sehe ich auch so.
Wie können die Menschen oder du was anderes sehen als ich, wir sehen alle das gleiche. Sich nur für das gesehen zu entscheiden, bestimmt die Scheidung zwischen Menschen...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

08.08.2012 um 00:40
dergeistlose schrieb:Und wer bestimmt die Situation...das kann ja noch lustig werden...
Die muss nicht bestimmt werden, die liegt vor.
dergeistlose schrieb:Wie können die Menschen oder du was anderes sehen als ich, wir sehen alle das gleiche. Sich nur für das gesehen zu entscheiden, bestimmt die Scheidung zwischen Menschen...
Ich sehe nichts anderes, ich sehe es anders. Du und deine nervigen Semantik Spielchen.
dergeistlose schrieb:Sich nur für das gesehen zu entscheiden, bestimmt die Scheidung zwischen Menschen...
Erkläre dich, du bist unverstanden.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

08.08.2012 um 00:58
@holzer2.0
holzer2.0 schrieb:Die muss nicht bestimmt werden, die liegt vor.
Warum liegt die vor...
holzer2.0 schrieb:Ich sehe nichts anderes, ich sehe es anders. Du und deine nervigen Semantik Spielchen.
Du siehst nichts anderes, aber siehst anders...aha :)
holzer2.0 schrieb:Erkläre dich, du bist unverstanden.
Ich will ja auch nicht verstanden werden...aber das verstehst du nicht, weil du verstand suchst...


Menschen die sich Entscheiden, entscheiden sich irgendwann für eine Seite...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

08.08.2012 um 01:10
dergeistlose schrieb:Warum liegt die vor...
Das ist situationsabhängig... sach ma, kommst du eigentlich noch mit?
Holzer2.0 schrieb:
Ich sehe nichts anderes, ich sehe es anders. Du und deine nervigen Semantik Spielchen.


Du siehst nichts anderes, aber siehst anders...aha :)
Jupp. Man kann den selben Sachverhalt von unterschiedlichen Standpunkten betrachten. Dann sieht man das selbe, aber eben anders. Ist gar nicht so schwer zu verstehen. Wenn man denn verstehen will...

Im übrigen schrieb ich ja, das ich das genauso sehe wie du, als du schriebst das Menschen das anders sehen als du. Siehe hier:
dergeistlose schrieb:Für mich ist eine Streit weder schlecht, noch gut...das die Menschen das anders sehen, das siehst du an deinem für gut befundenem...
Im nächsten Posting schriebst du:
dergeistlose schrieb:Wie können die Menschen oder du was anderes sehen als ich, wir sehen alle das gleiche.
Du diskutierst mit dir selbst, wie es scheint.
dergeistlose schrieb:Ich will ja auch nicht verstanden werden...aber das verstehst du nicht, weil du verstand suchst...
Dann ist jede Auseinandersetzung mit dir müßig.
dergeistlose schrieb:Menschen die sich Entscheiden, entscheiden sich irgendwann für eine Seite...
Das bringen Entscheidungen mit sich, ja.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

08.08.2012 um 01:21
@holzer2.0




Anscheinend verstehst du die Frage nicht...

Warum liegt überhaupt eine Situation vor?

Ich habe nicht gefragt wie eine Situation vorliegt, dann wäre nämlich diese Antwort treffend...
holzer2.0 schrieb:Das ist situationsabhängig... sach ma, kommst du eigentlich noch mit?
Und mit kommen, muss ich nicht, sonst würde ich im selben Raum landen wie du, da ist es meistens Dunkel und sehr laut...nennt sich auch Verstand...
Im übrigen schrieb ich ja, das ich das genauso sehe wie du, als du schriebst das Menschen das anders sehen als du. Siehe hier:

dergeistlose schrieb:
Für mich ist eine Streit weder schlecht, noch gut...das die Menschen das anders sehen, das siehst du an deinem für gut befundenem...


Im nächsten Posting schriebst du:

dergeistlose schrieb:
Wie können die Menschen oder du was anderes sehen als ich, wir sehen alle das gleiche.


Du diskutierst mit dir selbst, wie es scheint.
Das bezog sich auf deine Entscheidung zwischen gut und schlecht...diskutieren wir nicht alle mit uns Selbst...
holzer2.0 schrieb:Dann ist jede Auseinandersetzung mit dir müßig.
Wenn man denkt, das man sich mit mir Auseinandersetzen muss,dann wohl möglich...
holzer2.0 schrieb:Das bringen Entscheidungen mit sich, ja.
Warum sich für eine Seite entscheiden...entscheidet sich ein Religiöser nicht auch auf eine Seite...wobei wir wieder bei Beurteilungen und Kritik wären...und den damit zusammenhängenden Kampf zwischen gut und böse...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

08.08.2012 um 01:23
dergeistlose schrieb:Wenn man denkt, das man sich mit mir Auseinandersetzen muss,dann wohl möglich...
Hast recht.

Edit: Ich stimme zu.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

08.08.2012 um 01:24
@holzer2.0


Hab ich...? Schade das du denkst, das es hier um recht und unrecht geht...

:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

08.08.2012 um 08:26
shauwang schrieb:ja such die mal bitte raus , denn nur so kann man was dazu sagen
Ich werde es versuchen, war auf History, eig weiß ich garnimmer wie die Doku hieß, aber ich geb mein bestes :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.08.2012 um 11:02
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Mit dem Bibelzitat wollte ich nur den Punkt anbringen, das Gott doch einen Weg kennen müsste jeden zu erreichen.
Das passiert aber nicht.
Das kommt vielleicht daher, wenn es dieser "Gott" versucht, er immer die stereotype Antwort erhält: " Kein Anschluß unter dieser Nummer." :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.08.2012 um 13:01
Kayla schrieb:Das kommt vielleicht daher, wenn es dieser "Gott" versucht, er immer die stereotype Antwort erhält: " Kein Anschluß unter dieser Nummer." :)
Allmacht mit Hindernissen. :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.08.2012 um 13:02
@holzer2.0
holzer2.0 schrieb:Allmacht mit Hindernissen.
Hahaha! :D :D :D
Made my day!!! ;)


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.08.2012 um 13:02
@holzer2.0
holzer2.0 schrieb:Allmacht mit Hindernissen.
Könnte man so sagen.:)


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden