weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:46
@Reigam
Reigam schrieb:Selbst dann hätte man eine Wahl. Nur weil ein Gott bewiesen wäre, müsste man nicht an ihn glauben.
Natürlich. Du hättest ja einen Beweis, also könntest du ja nicht daran glauben, dass es ihn nicht gibt. Du wüsstest ja, das es ihn gibt.


melden
Anzeige
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:47
Ahiru schrieb:Also in deinen Augen sind alle Religionen albern und Leute, die daran glauben sowieso dumm?
Nein, da legst du mir Worte in den Mund. Ich sage nicht, dass Gläubige dumm sind, sondern der Glaube, dem sie nacheifern. Aber es ist schon traurig zu sehen, dass viele Gläubige keinen Unterschied zwischen sich als Person und ihrer Ideologie machen und jede Kritik ihrer Ideologie gegenüber direkt persönlich nehmen und auf sich beziehen.
Ahiru schrieb:du ziehst über Glauben und Religion her, verstanden hast du sie aber nicht
Ja genau. Weil ich die Religionen nicht himmelhoch lobe, habe ich sie natürlich nicht verstanden. Was genau soll ich denn deiner Meinung nach verstehen? Die paradoxe Lehre der Dreieinigkeit? Die Schöpfungsgeschichte, nach der die Erde maximal 10000 Jahre alt sein soll? Oder die als ach so rechtschaffen propagierten 10 Gebote, die in wahrheit nichts anderes als menschenverachtend sind?


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:49
@Ahiru
Ahiru schrieb:Wo wir wieder bei dem Punkt wären, dass du das Glaubenskonzept an sich nicht verstanden hast. Es geht hier nicht um Beweise oder Fakten, es geht um Glauben...
Wenn es jeder beweisen könnte, brauchte keiner mehr Glauben. Dann wäre es keine freie Wahl mehr, an Gott zu glauben. Du müsstest es tun, weil du ja wüsstest, dass er existiert. Und das ist dann kein Glaube mehr.
Ich habe das Konzept verstanden und es ist für mich bedeutungslos.
Blind etwas zu glauben und sry, dass tust du, da du eben nur glaubst und dir Beweise und Fakten einfach egal sind, ist für mich nichts.

Du hast dich nur selbst dazu entschieden, was du blind glauben willst und dir vielleicht sogar einen Grund ausgedacht.

Und was machst du, wenn dein Glaube mit der Faktenlage der Realität kollidiert?
Ignorierst du das dann oder denkst du dir einen Grund aus, warum beides doch klappt?

Dazu kommen noch die Millionen von anderen Glaubensrichtungen, im großen wie im kleinen.
Was genau ist mit den? Zählen die nicht? Muss man selbst von sich glauben, dass man so weise und so brillant ist, dass man die absolute Wahrheit gefunden hat?

Wenn man die Realität ignoriert, was du ja machen musst damit du deinen Glauben aufrecht erhältst, dann ist das in der letzten Instanz sehr blinder Glaube.
Ahiru schrieb:Nope. Fahre mit Katholizismus ganz gut.
Eine der mit Abstand unchristlichsten Religionen? Du glaubst das der Papst wirklich vom heiligen Geist gewählt wird?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:51
@trance3008
Du zitierst schon wieder eine einzige Religionsgemeinschaft und von dieser lediglich die Extremisten. Das ist doch komplett falsch angedacht.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:51
Ahiru schrieb:Natürlich. Du hättest ja einen Beweis, also könntest du ja nicht daran glauben, dass es ihn nicht gibt. Du wüsstest ja, das es ihn gibt.
Man würde wissen das es ihn gibt. Sollte man ihn deshalb anbeten? Sich unterwerfen weil er ein Gott ist? Ich würde ihn eher respektieren aber mich nicht unterwerfen.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:51
@Cricetus

Bitte was? Wo zitiere ich wen?? o.Ô


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:53
@trance3008
"Nur Tausend Jahre alte Erde" oder "10 Gebote, die unbedingt eingeahlten werden müssen und von den Juden als erstes aufgeschrieben wurden".
Sind doch offensichtlich die Propagendaargumente von Evangelikalen.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:55
@Cricetus

Das ist nicht nur evangelische Propaganda, sondern allgemein christliche. Außerdem ist das nicht nur Propaganda, sondern Teil ihrer Religion. So, wie die Bibel davon berichtet.
Und ich beschränke mich hier bewusst nur auf das Christentum, weil Ahiru christlich ist und ich mit ihr über ihre Religion diskutiere.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:57
@trance3008
Es ist nicht komplett christlich, was du hier zitierst, sondern nur von denjenigen angenommen, die die Bibel immer noch für das Wort Gottes halten und darin die Offenbarung Gottes sehen. Aber seit der historisch-kritischen Exegese und dem Kulturprotestantismus ist diese Gruppe in Deutschland nur noch eine Minderheit (hier im Forum nicht).


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:57
@Cricetus
@trance3008
wenn schon, dann 6000Jahre


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:58
@Cricetus

Willst du mir jetzt erzählen, dass Christen nicht an die Dreieinigkeit glauben? ;)


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:58
shauwang schrieb:Und spielen im Hof hinterm Haus war viel in-
teressanter, als 'ne gute Stunde auf einer Holzbank stillzusitzen.
man wird weder als Atheist oder Gläubiger geboren, sondern entwickelt sich dazu.
Dann ist auch die Kirche schuld. Sie sind einfach nur noch ein altes Relikt und erreicht ihre "Kinder" nicht mehr. Die Menschen sind heute freier als noch in früherer Zeit, sie können über den Tellerrand blicken (TV, Radio, Internet). Wenn die Kirche da keine Antwort geben kann...ich rede jetzt von der Kirche, nicht von Glauben. Sind für mich 2 verschiedene Dinge.

Der Religionsunterricht war immer eine Lachnummer. Bibel lesen, Gebete auswendig lernen und widersprechen durfte man erst recht nicht. Da musste es zu einer Spaltung kommen.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:58
@shauwang

Oh verzeihung, wie nachsichtig von mir ^^ 10000 Jahre wären ja auch schon unrealistisch viel ;)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 15:59
@trance3008
Das ist das einzige deiner Beispiele, das wirklich auf mehr oder weniger alle Christen zu beziehen ist. Also eins von drei. Nicht gerade eine gute Quote^^.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 16:00
@Cricetus

Auch die 10 Gebote sind im Christentum essentiell, da auch Jesus sie im NT propagiert.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 16:00
@Reigam
ja klar kommt es zu einer Spaltung das ist auch so geplant


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 16:02
@trance3008
Ja aber auch in deinem Leben (ausgenommen die ersten drei).


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 16:02
shauwang schrieb:ja klar kommt es zu einer Spaltung das ist auch so geplant
Ist ja auch kein Kunststück, wenn die Kirche selber dafür sorgt (Missbrauch usw.) Anstatt was dagegen zu tun, wird vieles verschwiegen anstatt klaren Tisch zu machen. Deshalb werden die Kirchenaustritte immer mehr, die Kirche ist einfach kein Vorbild mehr.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 16:05
@Reigam
Der Grund liegt anders , man hat keine Lust mehr
19 Wenn jemand das Wort von dem Reich hört und nicht versteht, so kommt der Böse und reißt hinweg, was in sein Herz gesät ist; das ist der, bei dem auf den Weg gesät ist.
20 Bei dem aber auf felsigen Boden gesät ist, das ist, der das Wort hört und es gleich mit Freuden aufnimmt;
21 aber er hat keine Wurzel in sich, sondern er ist wetterwendisch; wenn sich Bedrängnis oder Verfolgung erhebt um des Wortes willen, so fällt er gleich ab.
22 Bei dem aber unter die Dornen gesät ist, das ist, der das Wort hört, und die Sorge der Welt und der betrügerische Reichtum ersticken das Wort, und er bringt keine Frucht.
23 Bei dem aber auf gutes Land gesät ist, das ist, der das Wort hört und versteht und dann auch Frucht bringt;


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

14.08.2012 um 16:05
@Reigam
Reigam schrieb:die Kirche ist einfach kein Vorbild mehr.
Bingo :)


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Religionsunterricht134 Beiträge
Anzeigen ausblenden