weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 15:20
@outsider
outsider schrieb:hier geht es im übrigen nicht um soldaten sondern um menschen die an einen gott glauben oder eben nicht.
sind soldaten keine menschen?
outsider schrieb:nur in der gemeinschaft glaubt es sich viel leichter, weil... wenn andere das gleiche glauben wie ich, dann kann es ja nicht falsch sein.
GLAUBT man leichter?....
oder BEFOLGT man leichter?.....


melden
Anzeige
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 15:21
@Nesca
Nicht die Bibel unbedingt aber das Wort Gottes,sei es durch Eingebung oder durch die Predigt vom Wort Gottes.natürlich ist es Hilfreich es schriftlich festzuhalten,damit es verhaften bleibt, nicht alles kann man sich merken und nicht alles muß man wiederholen wenn es schriftlich festgehalten wird.
man kann es dann selber lesen und kann seine eigene Stimme schonen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 15:26
@Nesca
Nesca schrieb:Du glaubst also man bräuchte die Bibel um an Gott zu glauben , nur das wäre der richtige Weg .
ich denke in der bibel siehst du nur, was verschiedene menschen GLAUBEN...
Nesca schrieb:Nur wenn man der Bibel vertraut ist man ein *echter* Christ ?
hmmm... nur wenn man den worten jesus christus glauben schenkt...
ist man ein echter christ....


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 15:29
@Nesca
du bist ne nervensäge :D

um deine frage zu beantworten. ich glaube an eine universelle kraft durch die alles verbunden ist. ob man das mit an gott glauben im herkömmlichen sinn sehen kann ... ka?


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 15:31
@outsider
outsider schrieb:du bist ne nervensäge
Warum denn das ?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 15:33
@outsider
outsider schrieb:um deine frage zu beantworten. ich glaube an eine universelle kraft durch die alles verbunden ist. ob man das mit an gott glauben im herkömmlichen sinn sehen kann ... ka?
ich denke, das ist der einzige WAHRE......


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 15:35
@Nesca
weil du promt ne antwort haben möchtest. dadurch hast du dir aber jetzt die chance auf eine ausführliche darlegung von mir beraubt :D
Koman schrieb:ich denke, das ist der einzige WAHRE......
es ist meine persönliche sicht der dinge.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 15:44
@outsider
outsider schrieb:es ist meine persönliche sicht der dinge.
eine sehr weise sicht...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 15:47
@Nesca
ich glaube nicht an einen gott, wie in große religionen sehen.
um dir mal deine frage vernünftig zu beantworten.
ich habe das hier schon mal im forum geschrieben und setze es gerne noch mal hier ein um mein denken vielleicht etwas transparenter zu machen.

ich glaube nicht an vorbestimmung oder besser -schicksal -oder sinn. ich glaube dass das leben eitel und sinnlos ist und dass es kein schicksal gibt, zumindestens kein bestimmtes, offenkundiges, das man schon von geburt an kennt.
aber wenn du eine gewisse zeit gelebt hast, wie soll ich sagen?, kann es vorkommen, dass dir etwas passiert, was dich dazu bringt, bestimmte dinge zu tun und entscheidungen zu treffen. wobei du immer die wahl hast, das eine zu tun oder aber etwas anderes. wenn du jedoch die richtige entscheidung triffst, so sind die dinge, die dir im weiteren passieren, nicht mehr rein zufällig, sondern bedingt durch die wahl, die du zuvor getroffen hast.

und wenn du deinen weg lange genug verfolgst, wird dein leben so sehr einer handlung gleichen, dass auf einmal dinge mit dir passieren, die sich mit nackter vernunft oder der theorie der zufälligen verkettung nicht mehr erklären lassen. dafür passen sie aber ausgezeichnet zur logik der handlungsstränge, nach denen sich dein leben richtet. das leben hat keinen sinn, der mensch schafft sich erst einen sinn.



und da hat der glaube an einen personellen gott keinen platz für mich. ich respektiere aber völlig, wenn andere menschen ihren sinn im glauben an einen gott gefunden haben..
das einzige was ich mir zugestehe, ist der glaube an einen göttlichen anfang allen seins.
nicht mehr und nicht weniger.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 15:53
@shauwang
shauwang schrieb: Eben deshalb sind es auch die Menschen selber schuld wenn sie sich nicht dran halten.
Diese Gebote existierten bevor Mose sie on GOTT erhalten will bereits, dann hat GOTT sie von Menschen übernommen und nur eine bestimmte Anzahl an Menschen zugeben, damit Er die anderen, von denen Er es übernommen hatte, zu bestrafen. :}
shauwang schrieb: Von Anfang an war es so vorgesehen, daß die Menschen unter den göttlichen Geboten und unter der Leitung des göttlichen patriarchalischen Priestertum, Erfahrungen sammeln sollten und in dieser Ordnung wäre es leicht gewesen Übeltäter früh genug zu markieren wie es Gott mit Kain gemacht hat.


Bitte dich darum mir die Stelle zu Zeigen in dem es die „von Gott gegebene“ Gebote stehen, BEVOR Kain seine Markierung bekam!!!
shauwang schrieb: Die Menschen lehnten, wie Atheisten heute auch, solch eine Ordnung ab,
Die Ordnung die der Gott von Menschen übernahm?? :} Gott hat sich in menschliche Ordnung eingegriffen und sich an Geboten der Menschen bedient damit Er Menschen bestrafen konnte :}
shauwang schrieb: Gott lies sie gewähren,damit die Bösen zur vollen Reife ihrer Schlechtigkeit gelangen um sie dann der gerechten Strafe ohne Ausrede zu zu führen.
Und damit sagst du GOTT ist dafür Verantwortlich für das ganze Elend, Böse und Schlechtigkeit, weil Er es gewähren lässt damit Er Menschen bestrafen kann.

Anscheinend war Ihm damalige Menschenanzahl zu wenig was Er bestrafen konnte und anscheinend wollte Er auch nicht danach kommende Generationen endlich in Ruhe leben konnten. Er ließ es seit tausenden von Jahren alle Generationen, die eigentlich nichts mehr damit zu tun haben, dafür leiden um dann eine große Anzahl von Menschen bestraffen kann!
shauwang schrieb: Gott ist weise und selbst der Sünder trägt zum gerechten Plan Gottes bei
Sein Plan der Ihm ermöglicht so viele Menschen wie es geht für etwas zu bestrafen was Er selbst verursacht/bewilligt/ und gewähren ließ. :}

Und dazu ergänzend;
shauwang schrieb:
jeder Unschuldig leidende wird ausreichend belohnt in Gottes Reich.

Dann würde ich innerhalb von wenigen Jahren heiliger als heilig und göttlicher als Gott!

Dann würde ich so viele Menschen leiden lassen das Er genug zu tun hat diese Menschen zu belohnen und so mit rette ich die ganze Menschheit vor ewiger Verdammnis!!

Dann wären alle Tyrannen die unzählige Menschen unschuldig leiden und töten ließen sind Gottes gute Wesen, nach dein Ausrede müsste man sich bei diesen als Hinterbliebene bedanken das ihre Verstorbenen von Gott jetzt reichlich belohnt werden :}
Von Mensch zu Mensch shauwang, es ist nicht menschlich auch nicht Gottgefällig wenn du dein Gott so Menschen verachtend darstellst.

Bitte benutze dein Verstand und deinen eigenen Gedanken und nicht von jenen die längst tot sind und ihre Welt sich nur auf diese Weise erklären konnten weil die Umstände zu Überleben damals anders waren als heute.
Sie brauchten so einen bestrafenden Gott damit sie selbst bestrafen konnten wer nicht nach deren Pfeife tanzte.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 16:35
Ströme des Segens...nur mal so

Ein Mensch flüsterte: „Gott, sprich zu mir!“ und eine Lerche sang, aber der Mensch hörte sie nicht.

Da rief der Mensch laut: „Gott, sprich zu mir!“ und der Donner rollte über den Himmel, aber der Mensch hörte nicht.

Da sah der Mensch sich um und sagte: „Gott, ich will dich sehen!“ und ein Stern leuchtete hell, aber der Mensch bemerkte es nicht.

Und der Mensch rief: „Gott, zeig mir ein Wunder!“ und ein Leben wurde geboren, aber der Mensch wusste es nicht.

Da schrie der Mensch voller Verzweiflung: „Berühre mich, oh Gott, und lass mich spüren, dass du da bist!“ Da streckte Gott seinen Arm aus und berührte den Menschen, aber der Mensch schnippte den Schmetterling einfach weg und ging davon.

Quelle: Unbekannter Verfasser


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 16:57
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Bitte dich darum mir die Stelle zu Zeigen in dem es die „von Gott gegebene“ Gebote stehen, BEVOR Kain seine Markierung bekam!!!
Mose 5 Kapitel
4 Und Adam und Eva, seine Frau, riefen den Namen des Herrn an, und sie vernahmen die Stimme des Herrn aus der Richtung vom Garten von aEden her, wie er zu ihnen sprach; und sie sahen ihn nicht, denn sie waren baus seiner Gegenwart ausgeschlossen.
5 Und er gab ihnen Gebote, daß sie den Herrn, ihren Gott, aanbeten sollten und die bErstlinge ihrer Herden dem Herrn als Opfer opfern sollten. Und Adam war den Geboten des Herrn gehorsam.
18 Und Kain aliebte den Satan mehr als Gott. Und der Satan gebot ihm, nämlich: bBereite ein Opfer für den Herrn!

http://classic.scriptures.lds.org/de/moses/5


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 17:48
@shauwang

:}

Stammt das von den Mormonen? :}

1. Mose - Kapitel 4

Kains Brudermord

1 Und Adam erkannte sein Weib Eva, und sie ward schwanger und gebar den Kain und sprach: Ich habe einen Mann gewonnen mit dem HERRN. 2 Und sie fuhr fort und gebar Abel, seinen Bruder. Und Abel ward ein Schäfer; Kain aber ward ein Ackermann.
3 Es begab sich nach etlicher Zeit, daß Kain dem HERRN Opfer brachte von den Früchten des Feldes; 4 und Abel brachte auch von den Erstlingen seiner Herde und von ihrem Fett. Und der HERR sah gnädig an Abel und sein Opfer; (Hebräer 11.4) 5 aber Kain und sein Opfer sah er nicht gnädig an. Da ergrimmte Kain sehr, und seine Gebärde verstellte sich. 6 Da sprach der HERR zu Kain: Warum ergrimmst du? und warum verstellt sich deine Gebärde? 7 Ist's nicht also? Wenn du fromm bist, so bist du angenehm; bist du aber nicht fromm, so ruht die Sünde vor der Tür, und nach dir hat sie Verlangen; du aber herrsche über sie. (Römer 6.12) (Galater 5.17)
8 Da redete Kain mit seinem Bruder Abel. Und es begab sich, da sie auf dem Felde waren, erhob sich Kain wider seinen Bruder Abel und schlug ihn tot. (1. Johannes 1.3-15) (1. Johannes 3.12)


http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/1_mose/4/

Außerdem auch in deinem Version vermisst man die Stelle in dem es heißt; du sollst nicht töten :}

Aber bitte lass es gut sein, wie ich sehe Botschaft ist wenigstens Teilweise angekommen bei dir :)


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 18:16
@Nesca
Du glaubst also man bräuchte die Bibel um an Gott zu glauben , nur das wäre der richtige Weg .
Nur wenn man der Bibel vertraut ist man ein *echter* Christ ?
t
Ich hoffe drauf antworten zu dürfen, Aus meiner Sicht geht es um eines, Jesus Christus folgen
und meiner Meinung reicht nicht aus, sich als Christ zu sehen oder sich nur zum Christentum zu bekennen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 18:25
@threadkiller
threadkiller schrieb:und meiner Meinung reicht nicht aus, sich als Christ zu sehen oder sich nur zum Christentum zu bekennen.
da hast du auch recht...
jesu´s glaube ist auch nur ein glaube...aber der glaube an das GUTE....
all seine handlungen sind dazu da...sich zu vereinen und zu akzeptieren..
der wolf im schafspelz...das sind jene die meinen,christen zu sein...
aber nicht nach christus glauben leben und handeln...

nur weil was oben steht...heisst noch lange nicht, das es auch darinn ist^^


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 18:26
@threadkiller
threadkiller schrieb:Ich hoffe drauf antworten zu dürfen, Aus meiner Sicht geht es um eines, Jesus Christus folgen
und meiner Meinung reicht nicht aus, sich als Christ zu sehen oder sich nur zum Christentum zu bekennen.
Selbstverständlich darfst du darauf antworten :)

Was genau verstehst du denn unter `* Jesus folgen ?

Ich denke im Prinzip ist es doch eigentlich das man ein guter Mensch ist, nicht wahr?
Ich denke das wäre doch auch im Sinne Jesus .


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 18:27
@Nesca
Nesca schrieb:Ich denke im Prinzip ist es doch eigentlich das man ein guter Mensch ist, nicht wahr?
jo aber eben nur, wenn er auch das gute im "SINNE JESUS" lebt.


den gut ist ja nicht gleich gut^^:)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 18:30
@Keysibuna
wenn du mit mir diskutieren willst solltest du im Auge behalten ich bin

pankosmotheologisch orientiert

Ausser der Bibel beruft sich shauwang auf die theologischen Schriften verschiedener Neuoffenbarer aber auch alter Fragmente verschiedener Völker des vorderen Orients und Ägyptens, welche ihren Ursprung in den Aufzeichnungen Adam,Enoch,Noah und anderer Propheten haben
Ich glaube, daß die Bibel, soweit richtig übersetzt, das Wort Gottes ist; ich glaube auch, daß alle religiösen Schriften das Wort Gottes enthalten.ich glaube , daß Gott nicht nur zu den Iraeliten gesprochen hat, sondern zu allen Völkern in unterschiedlicher Weise.
ich glaube alles, was Gott offenbart hat, und alles, was er jetzt offenbart; und glauben, daß er noch Wichtiges offenbaren wird, was das Reich Gottes betrifft,bis zu seiner Wiederkunft und danach.
(profil)

da finde ich immer was passendes


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 18:31
@Nesca
Wikipedia: Sieben_Letzte_Worte
Es gibt ein Beispiel unter nr. 2


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.08.2012 um 18:34
@Koman
Koman schrieb:jo aber eben nur, wenn er auch das gute im "SINNE JESUS" lebt.
Was macht es für einen Unterschied ob ich ein guter Mensch bin mit oder ohne Jesus , was denkst du darüber ?

Ist es nicht das gleiche wenn ich nicht morde ohne an Jesus zu glauben ?

Ist es nicht das gleiche nicht zu lügen ohne an Jesus zu glauben ?

Ist es nicht das gleiche hilfsbereit zu sein ohne an Jesus zu glauben ?

Ist es nicht das gleiche nicht zu stehlen ohne an Jesus zu glauben ?

Ich könnte nun noch ne ellenlange Liste schreiben ....

Was denkst du ,ist ein guter Mensch ?

Ist man nur ein guter Mensch wenn man an Gott glaubt ?

:)


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden