weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

188 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Krieg, Luzifer

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

03.08.2012 um 22:34
@Keysibuna
Gottes Plan = großer Plan. Groß deshalb, weil dann Gott der Schöpfer von Allem wäre und es nichts Größeres als ihn und folglich seinem Werk gäbe, außer, er konstruiert es bewusst unvollkommen.

Ob der Mensch nun durch seine Fehler unvollkommen ist, und er sich nur durch den Glauben und das Leben nach diesem erretten kann und somit seine Unvollkommenheit zur Vollkommenheit ausgleicht, oder ob er generell unvollkommen oder vollkommen ist, weiß niemand. Ob er sich bewähren muss, oder nicht.
Keysibuna schrieb:In dem die naiven durch Märchen ausgenutzt werden können und zwar nur diejenigen die besser lügen können als die anderen :}
Genau so meine ich es. Jeder Mensch will 1. Überleben und sich wenns gut läuft sich 2. auch noch reproduzieren (biologisch gesehen). Und dazu versucht er sich Vorteile vor anderen zu verschaffen. Entweder, indem er sie ´´besiegt´´ oder sich mit ihnen verbündet. Ich denke selbst so etwas wie Freundschaften sind zu großen Teilen egoistisch motiviert. Vielleicht auch zum Teil durch Mitleid im Schopenhauerschen Sinn. Doch befähigt dieses Mitleid uns auch wieder zu egoistischen Taten, indem wir die anderen Menschen besser einschätzen können und Gelegenheiten ausnutzen. Da käme wieder die Moral (Kant) ins Spiel. Aber das ginge heute abend zu weit.

Und du scheinst außerdem nicht zu merken, dass ich der Religion kritisch gegenüberstehe. Was mich zugegeben etwas deprimiert (dass ich ihr kritisch gegenüberstehe deprimiert mich) , da ich an wenig Gutes im Leben glaube, obwohl ich bisher viel erreicht habe. Ich würde gerne an etwas Mächtiges, Gutes glauben. Es muss nur logisch sein. Das würde das Leben einfacher machen. Deswegen beneide ich naive Leute manchmal, obwohl ich ihre naive Denkweise an sich ablehne. Was nicht heißt, dass ich sie als Mensch nicht gleichwertig an Rechten akzeptiere. Auch an dem Recht, mich zu übertrumphen, falls du einwenden willst, der Mensch sei doch egoistisch.

@Bananengrips
So meinte ich das ein paar Posts vorher. Da Gott Lucifer geschaffen hat, kann dieser nur unterliegen. Es ist wie in Goethes Faust: ´´Die Kraft, die stets das Böse will und das Gute schafft.´´


melden
Anzeige
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

03.08.2012 um 22:45
@Gibson

Ich bin ehrlich gesagt nicht gläubig und finde solche Diskussionen etwas kurios, aber rein von der Logik her, kann Lucifer nur ein Lakai im Plan Gottes sein.

Deshalb ist er auch nicht böse, sondern folgt nur den geplanten Zügen des göttlichen Plans.


melden

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

03.08.2012 um 22:48
@Bananengrips

Eben! Da er genau so ist, wie Gott ihn geschaffen hat. Aber da kann man mal seine logischen Fähigkeiten überprüfen. Ich finde so was zur Abwechslung ganz anregend. :D


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

03.08.2012 um 22:50
@Gibson

Warten wir mal ab, was von den anderen Beteiligten hier in diesem Thread, als Reaktion kommt. =)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

03.08.2012 um 23:12
@Bananengrips
Bananengrips schrieb:Deshalb ist er auch nicht böse, sondern folgt nur den geplanten Zügen des göttlichen Plans.
Da könnte was dran sein, wenn Gott nicht nur gut Schach spielt, sondern auch noch die passenden Figuren erfindet.


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

03.08.2012 um 23:27
Kayla schrieb:Da könnte was dran sein, wenn Gott nicht nur gut Schach spielt, sondern auch noch die passenden Figuren erfindet.
Da Gott, nach der Christlichen Religion, alles erschaffen hat, kann er sich Figuren aussuchen wie er will.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

03.08.2012 um 23:33
@Bananengrips
Bananengrips schrieb:Da Gott, nach der Christlichen Religion, alles erschaffen hat, kann er sich Figuren aussuchen wie er will.
Ja, das sollte man dann wohl annehmen können.


melden

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

03.08.2012 um 23:35
ich hab da mal was sehr sinnvolles gehört luzifer befolgt nur die zehn gebote und betet nicht uns menschen an wie die anderen engeln es tun er sol gesagt haben Ich als feuerwesen werde keine anderen göter neben mir haben . nun zum krieg ja hätte er aber wollte er nicht weil es dann so weiter gegangen wäre gott stürtz in die hölle und Luzifer erobert den Himmel er will es perfekt beenden Logisch


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

03.08.2012 um 23:36
Vielleicht dachte sich Luzifer, besser im Kampf sterben..
als unter einem doofen Diktator leben.

zB.
französische Revolution, Partisanen im 2 WW ..
-immer- werden manche Wenige das so sehen.
Besser im Kampf um die Freiheit sterben,
als sich unterdrücken zu lassen.



melden

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

03.08.2012 um 23:45
Das was @Bananengrips geschrieben hat entspricht auch vollkommen meiner Meinung. Wenn der Demiurg ALLWISSEND ist, hat er auch Luzifers "fall" mit einberechnet. So wie es passiert ist sollte es auch sein, sonst wär der Demiurg ja nicht allwissend. Ist doch logisch!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

03.08.2012 um 23:47
Luzifer ist der personifizierte Verführer im menschlichen Wesen und kein Held.Er verspricht viel und wenn er erst mal seine Künste erprobt hat und die Menschheit darauf hereingefallen ist, dann macht er sich feige aus dem Staub.

Was er anzubieten hat, obwohl er weiß, das dies Chaos verursacht:

Das Gesetz des Starken: Das ist unser Gesetz.
Und die Freude der Welt.
Tu was du willst, soll sein das ganze Gesetz.
Du hast kein Recht als deinen eigenen Willen zu tun. Tue den, und kein anderer soll Nein sagen.
Jeder Mann und jede Frau ist ein Stern.

Es gibt keinen Gott außer dem Menschen. Der Mensch hat das Recht nach seinem eigenen Gesetz zu leben. Zu arbeiten wie er will, zu spielen wie er will, zu ruhen wie er will, zu sterben wann und wie er will.

Der Mensch hat das Recht zu essen was er will, zu trinken was er will, zu wohnen wo er will, zu reisen auf dem Antlitz der Erde wie er will.

Der Mensch hat das Recht zu denken was er will, zu sagen was er will, zu schreiben was er will, zu zeichnen, malen schnitzen, ätzen, gestalten und bauen wie er will. Der Mensch hat das Recht zu lieben wie er will; auch erfüllet euch nach dem Willen in Liebe, wie ihr wollt, wann, wo und mit wem ihr wollt.

Der Mensch hat das Recht all diejenigen zu töten, die ihm diese Rechte zu nehmen suchen.
Die Sklaven sollen dienen.

Aus Alister Crowley´s Gesetz von Thelema.
Die Zahl des Tieres

In der Unterscheidungskraft des Menschen bezüglich dieser Versprechen zu wählen liegt die Erkenntnis von Gut und Böse.


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

03.08.2012 um 23:50
@WeisserPanther
WeisserPanther schrieb:ich hab da mal was sehr sinnvolles gehört luzifer befolgt nur die zehn gebote und betet nicht uns menschen an wie die anderen engeln es tun er sol gesagt haben Ich als feuerwesen werde keine anderen göter neben mir haben . nun zum krieg ja hätte er aber wollte er nicht weil es dann so weiter gegangen wäre gott stürtz in die hölle und Luzifer erobert den Himmel er will es perfekt beenden Logisch
Good night, good fight!


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

04.08.2012 um 00:00
9eff1fc7d615cd16 107519

facep..


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

04.08.2012 um 00:05
@Drakon

Genau....................................................................................


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

04.08.2012 um 00:22
Kayla schrieb:dann macht er sich feige aus dem Staub.
Ich würde sagen der Lichtbringer zeigt dir das Licht (Wahrheit),
das ist weder "Gut" noch "Böse", wie du damit umgehst liegt an dir...
er schreibt dir nichts vor. Al la ..Du musst, du sollst,... :P

Du bekommst Feuer geschenkt, ob du nun Essen kochst, oder menschen verbrennst..liegt an dir


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

04.08.2012 um 00:22
Bananengrips schrieb:Nach der Religion ist Lucifer eine erschaffene Kreatur eines allmächtigen Gottes, allein dadurch hat er immer den Posten des Losers.

Er ist wie jeder andere Engel ein Lakai Gottes....
Seit wann kann man den nicht von etwas getötet werden das man selbst gebaut/erschaffen hat? Diese Logik ist mir neu ;)


melden

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

04.08.2012 um 01:12
Das erinnert mich an ACDC Wechselstrom/Gleichstrom denke das beides eine funktionelles Spiel ist von was auch immer......Gott oder Luzifer beides sollte man erkennen dualität Licht und Schatten beides hat eine Funktion ..


melden

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

04.08.2012 um 07:49
Hare Krishna

Lieber @Reigam

Luzifer ist ein Name und und ist die Identifikation eines Universelles Körpersystems, das ganz bestimmt Eigenschaften aufweist. Das Körpersystem heißt Dämon Luzifer ist also ein Dämon ien Asura - ein Gott abgewandter. Dessen Eigenschaften nach den Veden folgende sind :

1. Hochmut: den Mut höher zu erscheinen, als das was man eigentlich wirklich darstellt. Arroganz und Ignoranz sind die folgen dieser Eigenschaft. Luzifer ist der Name , eines Fraktal = die winzige Seele = Jiva Atma Gottes des Ursprungs, die sich hier im Universum in einem aus feiner und grober Materie bestehenden Körpersystem manifestiert hat (geboren wurde) als solches hätte er Luzifer wissen müssen das er ein winziges teil Gottes des Ursprungs ist. Dessen ewiges hingebungsvolles dienendes liebendes Fraktal. Da er das entweder nicht wusste (vergessen hatte wollte), also unwissend über diesen ewigen - bewusst wissenden-glückseligen Zustand war oder es wusste, dann zornig wurde und mit grober Brutalität (Krieg) gegen Gott und seine Universellen administrativen Mitarbeiter zog. ER wollte selbst die universelle Herrschaft allein mit seinen eigenen Ideen.ER Luzifer hatte aber das Universum und dessen aus feiner und grober Materie bestehenden Inhalt nicht selbst erschaffen. Als Dämon ist er selbstverständlich viel intelligenter als der Mensch.Dieser ist von der Intelligenz her am unteren Ende der 400000 intelligenten menschlichen formen im Universum angesiedelt. Das weiß Luzifer, darum dämonisiert er Menschen er Energetiesiert sie mit seiner eigenen Energie und Kraft = Hoch - Mut, weil es so leicht ist sie zu manipulieren und auf seine Seite zu ziehen. Das macht er und seines gleichen durch Systeme wie wir sie in unserer Globalen Gesellschaft genauesten kennen, aber eben nicht wissen wie sie funktionieren im allgemeinen - wenn man das weiß, hat Luzifer auch keine Macht mehr über das einzelne oder das Kollektive Wesen.

2. Stolz : diese Eigenschaft zeigt das man seine erworbene Stärke = Wissen = Klugheit = Reichtum nur vorzeigt um zu imponieren - es ist in der Regel Wissen von der Materie wie man sie manipuliert wie man andre Wesen manipuliert und das dann verkündet das man nur selbst diese Macht inne hat - sie andren demonstriert, obwohl sie nicht darum gebeten haben. Stolz ist ein Teil der Selbst - Verherrlichung in der Materie, also hier im Universum, Stolz führt wie Hochmut zur selbst Destruktion, das heißt das das Selbst die winzige Seele, das Fraktal Gottes sich in die Materie und den daraus materiell entstehenden Objekten und Subjekten regelrecht einwickelt - sich mit dieser identifiziert - sie also als einzige Wahrheit akzeptiert.Darüber sind alle die die so davon angezogen sind mehr oder weniger Stolz. Denn sie sehen in dem was sie geschaffen haben - das es besser sein soll - ist - als das was Gott geschaffen hat.


3. Zorn: entsteht wenn ein Wunsch nicht erfüllt wird . Erst ist der Gedanke da - dann wird gewünscht, dann wird umgesetzt = Aktion - (gehandelt und reagiert) dann wird genossen - wenn man am genießen gehindert wird, wird man mehr oder weniger zornig - man kontrolliert sich die Seele nicht mehr selbst, sondern überlässt das dem falsch Ich Ego und dessen Psyche - die Seele kann nicht zornig werden, aber ihre künstlichen angenommen Formen = Körpersysteme mit deren ich ego und der Psyche können das. Mit dem Zorn wenn dieser nicht zufrieden gestellt wird - kommt die Grobheit - die Brutalität - danach kommt das Töten und der Mord.

4.Selbstgefälligkeit: Das Selbst die so Scheinbar - illuminierte Seele, mit ihrem falschen ich ego und dessen Psyche - gefällt sich selbst in der rolle als - Halbgott - Engel - Fee - Mensch - Dämon - Hexe - Vampir u.s.w (wie gesagt gibt es 400000 solcher Formen Lebens Arten). Das sind alles zwischenzeitliche Bezeichnungen für die charakteristischen Eigenen Arten und Eigenschaften. Die Seele - deren falschen ich ego mit der Intelligenz - dem Geist - Verstand - Intellekt - dessen Erkenntnis - dem Körpersystem gefällt sich selbst in diesen spezifischen angenommen Rollen. Sie weiß dann in der Regel nicht wer sie wirklich ist. Sie gefällt sich selbst mit dem was sie angenommen hat.


5.Grobheit: Ist wenn man nicht in der Lage ist (denkt - wünschst -will ) die Feinheiten zu erleben, zu erfahren, die in allem sich befindet, wenn man nur die äußeren groben Formen als das nur mit den Körpereigenen Sinnen erfahrbare akzeptiert - die ja nicht nur beim Menschen fehlerhaft sind. Grobheit ist die Vorstufe zur Brutalität - diese wiederum ist die Vorstufe zum Töten. Solange künstlich getötet wird, also anderen frühzeitig durch Aggression und Destruktion der Körper fürs Leben = Erleben genommen wird, ist das Brutalität - abgestumpftes Sein vom feinen - Göttlichen.


6.Unwissenheit . Ist wenn man sehr viel über die Materie weiß, sie versteht, manipuliert, aber absolut nichts von Gott - der Überseele im Körper, der Seele dem eigenen Selbst = bewussten Sein versteht, wer er - sie - es ist und wie sie sich in so einem Körpersystem verhält.


Da Luzifer ein Dämon ist, also weiß, wird er auch nicht gegen Gott gewinnen können - denn Luzifer selbst ist die Personifizierung dieser dämonische Eigenschaften."ER" Kann nicht anders -er muss sich so verhalten das gleiche gilt für Satan und andre .Sie versuchen immer wieder durch Ansammlung von Ihnen selbst hingebungsvollen dienenden liebenden Wesen Gott zu Überrumpeln das heißt die vorherrscht hier im Universum zu erlangen . Dazu benutzen sie Systeme die einen gewissen Grad an sogenannter Freiheit vorgaukelt (Konsum alles machen und kaufen zu können was man will) aber alle in dessen Bann fest hält, damit diese abgerichtete werden können, gezähmt - trainiert und somit für sie als Kanonenfutter bei ihren eigenen internen auseinander Setzungen sei es auf Erden oder Universum missbraucht werden können.

Luzifer und Kolonne verlieren augenblicklich ihre energetsiche destruktive Macht wenn das einzelne Individuum weiß wer es ist. Wenn das einzelne Individuum sich nicht mehr Vorbehaltlos dessen Konsum Manipulation unterwirft. Sondern es hinterfragt und zum harmonischen friedlichen kooperativen hingebungsvoll dienenden liebenden göttlichen mit und für einander umsetzt - transformiert, dann wahrlich ist die Menschenform göttlicher Natur.Solange sie das nicht tut, dient sie Luzifer dessen künstlicher, destruktiver, negativer Energie und Kraft, wie wir alle um uns selbst herum erfahren können, egal ob sie ihn Gott oder Teufel - Satan nennen. Gott braucht keine Materie Er /Sie /Es ist "Niemals" abhängig von dieser "NIE". Darum soll man selbst heraus finden in wie weit man schon von der Materie abhängig geworden ist wie weit man schon der Diener Luzifers und seiner Kolonne geworden ist, erst dann kann auch eine Änderung = Transformation zur allgemeinen konstruktiven positiven Harmonie Frieden und Kooperative mit allen Lebewesen eintreten.

Hari Bol
Liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

04.08.2012 um 11:16
"Wenn irgendwo zwischen zwei Mächten ein noch so harmlos aussehender Pakt geschlossen wird, muss man sich sofort fragen, wer hier umgebracht werden soll."

Otto von Bismarck :}


melden
Anzeige

Hätte Luzifer den ersten Krieg gegen Gott gewinnen können?

04.08.2012 um 11:19
ich muss mich für die aussage vom 03.08.12 um 23:45 entschuldigen luzifer befolgt das höchste der zehn gebote. du sollst keine anderen götter neben mir haben.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden