Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 10:28
@kore

Ja, ich wollte wissen, warum die Elohim sieben an der Zahl sein sollen. Ich dachte, vielleicht gibt es dafür direkte Hinweise. @snafu vertritt offenbar den Standpunkt, dass die Elohim sieben sein. Bei Dir weiß ich das nicht so genau.


melden
Anzeige
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 10:30
@pere_ubu
ich lach mich wech....


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 10:33
@kore


ja was?
statt auch noch rumzulachen: zeig sie doch einfach.

es sollte dir doch klarsein ,dass fremdtexte die kopiert sind mit einer quellenangabe versehen werden.
das entspricht zum einen den forenregeln ,zum anderen lese ich die texte lieber im orginal ,weil da der grössere kontext in denen sie stehen ersichtlicher wird.

nochmal frag ich nicht nach ner quellenangabe sondern werde deinen beitrag melden.
kann ja wohl nicht wahr sein.

im übrigen völlig offtopic .


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 10:56
@AnGSt
snafu geht von 14 aus, da er annimmt sie haben eine bedenkliche dunkle Seite noch und auch, daß sie androgyn sind steht da noch, geht aber schließlich im irdischen logischen Denken auch nur, wenn man 14 innerhalb der sieben daraus macht.
Da sie, wie er ebenfalls sagt zu der Planetenentwicklung dazugehören sind es also sieben. (Siebenarmiger Leuchter)
Sie sind aber nicht über der göttlichen Dreiheit zu denken, sondern darunter, also würde sanfu evtl. sagen, hier handelt es ich schon um Emanationen.
Das wäre gegenüber dem Monismus aber eher eine
kore schrieb am 30.05.2014: so steht einem Spinoza meinetwegen in seinem (metaphysischen) Monismus, ein Leipniz gegenüber, der die bloße Eins im Geistigen als Illusion setzt in seiner >Monadenlehre<

Hier ist die europäische Geistesgeschichte aber dennoch dabei weiter in den Materialismus hineinzukommen da rein geistige Begriffe nicht mehr verstanden werden.
Sieben ist nicht bloß eine Zahl sondern ein Zustand und wir haben fast keine Ahnungen mehr von der Entwicklung unserer Himmelskörper aus geistiger Sicht, sondern, sehen nur noch die Außenseite.

Sicher kann manch einer noch mit dem Wort Chor oder Sphärenharmonie etwas anfangen, aber sofort setzt das gewöhnliche Denken es in Inhalte um, welche uns bekannt und sinnlich zugänglich sind.
Davon muß man sich erst befreien. Nicht um irdisch zu streben, dazu hat es volle Berechtigung, sondern um Reinheit im Denken zu schaffen das sonst solches begrifflich nicht zu fassen imstande wäre.

Losreißen muß man es von den Gewohnheiten und wenn auch nur kurz, auf völlig Neuem ruhen das man nicht kennt normalerweise in der irdischen Existenz, wenn man sich nicht schult hier.. Zu dem was man tatsächlich nicht kennt, gehören aber doch immer auch Stellen von denen man glaubt man kenne diese...
Das Problem liegt tatsächlich im unbefreiten Denken daß sich selbst nicht zur Grundlage hat...da es nicht aus dem Geist sondern den gewohnheitsinhalten hervorgeht. Auch reines Denken kann zur Gewohnheit werden, dann ist es lebendig und setzt Geist frei aus sich selbst innerhalb der Intuition, die aber zuvor nicht durchschaut wird. Zumindest heute noch nicht...


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 10:57
@kore

Ich meine, es gibt in der ganzen Esoterik und Spiritualität vielleicht einige Dutzend Siebenheiten, aber warum und welche davon auf die Elohim bezogen würden (und welche nicht!), das kann ich nicht nachvollziehen.

Ich habe allerdings inzwischen eine eigene kleine Spekulation dazu entwickelt, die aber auch wieder Fragen offen lässt:

Elohim heißt offenbar erhabene Götter/innen oder ähnliches, das kann man meiner Meinung nach auch nicht so genau übersetzen. Vielleicht ist es ein Trickbegriff.

Nun, wer waren die Götter als die Genesis geschrieben Wurde? Ich weiß das nicht so genau, jedoch meine ich, die dass diese in den griechischen und römischen Systemen fortbestand oder zumindest Parallelen hatten. Von diesen wiederum fanden einige Einzug in die Namen der Planeten unseres Sonnensystems, und deren sollen damals schon sieben gewesen sein. Ich könnte da annehemen, dass schon in den Vorkulturen die Planetengottheiten bedeutender waren als andere. Allerdings wird die Erde (zB Gaia) dann nicht selbst mitgezählt. Man könnte also annehmen, dass sieben Planetengottheiten die wichtigsten waren und sind. Vielleich sind sie die „erhabenen“ unter den Gottheiten, was vielleicht der „Pluralis Majestatis“ ausdrücken will?

In der Genesis heißt es aber, dass die Götter/innen „schufen“. Und nicht alle Planetengottheiten sind Schöpfergötter!


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:00
Erde ist die mittlere.
Drei weitere folgen...


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:01
@kore

Nee, das versteh ich nicht.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:04
pere_ubu schrieb:im übrigen völlig offtopic .
Ich glaub was Du grade machst ist voll off topic
wenn Du schon gern im Kontext lieber liest: das ganze GA ist angegeben und,- wenn Du gewohnheitsmäßig dieses tust, wie Du sagst, hättest Du es vielleicht schon gefunden....


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:09
@AnGSt
Du liest die sieben Planeten bis zur Erde, wobei einige nur Abspaltungen sind und unser Fixstern die Sonne. Oder meinst Du das was ich zuvor schrieb?
Man nimmt aber Saturn, Sonne, Mond, Erde und dann was daraus wird, denn so ist es auch beim Menschen. Es folgen noch drei, dann sind es sieben. Im esoterischen Sprachgebrauch ist es die neue Erde.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:13
@kore

Ich kenne das anders. Kabbalistischer Lebensbaum. Darin die sieben Planeten und die Erde. Interpretationen sind viele möglich. Ist ein bisschen wie Seife. Wenn etwas so nicht passt, wird es anders gedacht.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:13
Ist der Lebensbaum tot?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:13
@kore

Wie kommst Du jetzt darauf?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:14
Ja Du schreibst so als wäre hier alle statisch und fertisch...:)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:15
ich meinte, folgt daraus was?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:17
@kore

Woraus?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:18
AnGSt schrieb:Ich kenne das anders. Kabbalistischer Lebensbaum. Darin die sieben Planeten und die Erde. Interpretationen sind viele möglich. Ist ein bisschen wie Seife. Wenn etwas so nicht passt, wird es anders gedacht.
Also ist alles schon da, nichts entwickelt sich mehr (weiter) ?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:35
Elohim sind die sieben unserer Planeten, wie wir sie kennen, das Weitere, da schafft der Mensch schon mit.
Bei Steiner nennt man die Elohim Exusiai oder Geister der Form. Siehe auch GA 184 :)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 11:40
@kore

Was hast Du da abgespalten und so? Neue Erde? Ist das noch eine Erklärung für die Elohim oder könnte daraus eine werden?
kore schrieb:Elohim sind die sieben unserer Planeten, wie wir sie kennen
Darauf wollte ich hinaus, habe aber auch Kritik daran geboten. Einfach so zu sagen, es sind sie nunmal, halte ich schon für vorgegriffen.

Ich finde intuitive Äußerungen gut, wenn auch manchmal etwas schwierig.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 12:16
snafu schrieb:
Meine Erklärungen sind nie weiterbringend, wenn sie nur gelesen werden. Man kann nichts durch lesen erkennen, weisst du ja, dass die innere Erfahrung, darüber nachdenken, dazu notwendig ist. :)

kore schrieb:

Man soll aber auch da neue Wege gehen sonst bleibt alles beim Alten...nachdenken allein, nutzt leider auch nicht...zu Inhalten geistiger Art muß man sich bequemen, diese nicht ins gewohnheitmäßige, zumeist rein materiell tingierte Denken zu verwandeln, sondern sich selbst in deren wahrhaftige Inhalte, denn sie haben nichts mit den Darstellungen die wir so gewohnt sind gemein, leider weiß man zumeist nicht, daß man bloß materielle Gedankenkonstrukte von hier nach da bewegt und irritieren will/sollte man keinen. Weshalb also schreiben wir? Um verstanden zu werden oder um uns selbst darzustellen? :)
Man kann immer neue Wege gehen, das ist jedem Menschen selbst überlassen,was er mit den Infos anfangt. Jeder Mensch erfasst, was er versteht, und wie er es versteht, und was er mit dem tut was er liest, ob er drüber nachdenken will, oder dies in sich nachvollziehen will oder nicht, ist wohl individuell. Kommt drauf an ob man sich 'die Zeit dafür nehmen will...'. Wir erfahren immer, wozu wir bereit sind.
kore schrieb:snafu geht von 14 aus, da er annimmt sie haben eine bedenkliche dunkle Seite noch und auch, daß sie androgyn sind steht da noch, geht aber schließlich im irdischen logischen Denken auch nur, wenn man 14 innerhalb der sieben daraus macht.
Da sie, wie er ebenfalls sagt zu der Planetenentwicklung dazugehören sind es also sieben.
....zu der Planetenentwicklung dazugehören...?

Hmmm... offenbar bin ich wirklich schwer zu verstehen. :) Na eher anders rum, die Planeten ( = planes, Sphären...) sind Ausdruck dieser (7) "Gedanken".
kore schrieb:Hier ist die europäische Geistesgeschichte aber dennoch dabei weiter in den Materialismus hineinzukommen da rein geistige Begriffe nicht mehr verstanden werden.
Sieben ist nicht bloß eine Zahl sondern ein Zustand und wir haben fast keine Ahnungen mehr von der Entwicklung unserer Himmelskörper aus geistiger Sicht, sondern, sehen nur noch die Außenseite.
Wir brauchen doch nur in uns selbst sehen. es ist alles in uns und vor unseren Augen. :)
Der Mensch ist die Manifestaion all dessen. ^^



t7c892e tantchak

7 Elohim, 7 Kräfte, der Weltenbaum = die Wirbel-Säule.
kore schrieb: (Siebenarmiger Leuchter)
Sie sind aber nicht über der göttlichen Dreiheit zu denken, sondern darunter, also würde sanfu evtl. sagen, hier handelt es ich schon um Emanationen.
Ja, natürlcih "darunter". Das ist am Sephirothbaum gut zu erkennen. Es handelt sich ja in Zahlen/Sephiroth ausgedrückt um 3,4,5,6,7,8,9.
(was den Himmelskörpern Saturn, Jupiter, Mars, Sonne, Venus, Merkur und Mond in dieser Reihenfolge der Zahlen entspricht)

Es sind AUCH Emanationen - zumindest die "Form der Gedanken" - damit dargestellt, wie sonst sollten sie sich sonst offenbaren?
kore schrieb:Das Problem liegt tatsächlich im unbefreiten Denken daß sich selbst nicht zur Grundlage hat...da es nicht aus dem Geist sondern den gewohnheitsinhalten hervorgeht. Auch reines Denken kann zur Gewohnheit werden, dann ist es lebendig und setzt Geist frei aus sich selbst innerhalb der Intuition, die aber zuvor nicht durchschaut wird. Zumindest heute noch nicht...
Das ist wohl der Unterschied zwischen dem Denken und dem Verstand.
Das Denken ist aus dem Ego, und der Verstand ist aus dem Geist. :)


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.06.2014 um 12:39
@snafu

Woher stammt der Ausdruck „Schaffenskräfte“?


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden