Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
sin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 15:38
Tommy57 schrieb:Was der oben zitierte Schreiber offensichtlich sagen wollte ist, dass ein gläubiger geistgesalbter Christ, der der TRINITÄTSLEHRE anheimgefallen ist, seine himmlische Berufung niemals antreten kann, weil er an eine falsche Gottesvorstellung glaubt, die von Satan inspiriert ist und somit kann er auch nicht zu einem BRUDER JAHUSCHUAHS oder Jesu werden.
klingt als würde Gott es uns nur unnötig kompliziert machen wollen; erinnert mich an die Schriftgelehrten damals

Es gibt nur einen Weg, und das ist Jesus - so einfach ist das


melden
Anzeige
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 16:08
@sin7

nur über Jesus können wir zu unserem Vater.., ja :-) Amen


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 17:26
leserin schrieb:zitier mal .. damit ich da überhaupt was nachvollziehen kann.
Was soll ich zitieren? Die Bibelstellen? Die Auszüge aus dem Link?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 17:34
@sin7

Tommy57 schrieb:
Was der oben zitierte Schreiber offensichtlich sagen wollte ist, dass ein gläubiger geistgesalbter Christ, der der TRINITÄTSLEHRE anheimgefallen ist, seine himmlische Berufung niemals antreten kann, weil er an eine falsche Gottesvorstellung glaubt, die von Satan inspiriert ist und somit kann er auch nicht zu einem BRUDER JAHUSCHUAHS oder Jesu werden.

-->
klingt als würde Gott es uns nur unnötig kompliziert machen wollen; erinnert mich an die Schriftgelehrten damals

Es gibt nur einen Weg, und das ist Jesus - so einfach ist das
Finde ich sehr einleuchtend. :)

Hast Du schon erfahren dass wir einen Online-Hauskreis für Christen haben? :)

@leserin
leserin schrieb:nur über Jesus können wir zu unserem Vater.., ja :-) Amen
Genau.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 17:38
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Was der oben zitierte Schreiber offensichtlich sagen wollte ist, dass ein gläubiger geistgesalbter Christ, der der TRINITÄTSLEHRE anheimgefallen ist, seine himmlische Berufung niemals antreten kann, weil er an eine falsche Gottesvorstellung glaubt, die von Satan inspiriert ist und somit kann er auch nicht zu einem BRUDER JAHUSCHUAHS oder Jesu werden.
Jesus sagte, ich bin der Weg und die Wahrheit. Nur durch mich kommt ihr zum Vater. Stell dir mal vot die ZJ würden die Bibel verkehrt verstehen und es würde einiges an dieser Lehre falsch sein. Glaubst du wirklich das dann gläubige ZJ verloren wären obwohl sie an Jesus glauben und Buße tun? Für wie gnadenlos hälst du Gott denn? Ich sage dir eins. Ich bin davon überzeugt das meined Kirche die weiterführende Kirche Christi ist, trozdem bin ich auch davon überzeugt das andere Menschen aus anderen christlichen Religionen am Tag des Herrn mitgenommen werden. Keine christliche Religion hat ein Absolutrecht.

@leserin
leserin schrieb:nur über Jesus können wir zu unserem Vater.., ja :-) Amen
Genauso ist es.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 17:55
@Nicolaus
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Der Geist Satans soll die dritte Person Gottes sein???
Da fällt einem nichts mehr zu ein. Außer, so arbeitet Satan.
Nicolaus schrieb:
Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen...
:D :D


melden
sin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 18:04
-Therion- schrieb:Fakt ist: In manchen Bibeln, wie auch in der Allioli-Bibel und der Schlachter-Bibel, findet man in 1. Johannes 5:7, 8 den Einschub „im Himmel: der Vater, das Wort und der Heilige Geist, und diese drei sind eins; und drei sind es, die Zeugnis ablegen auf der Erde“. Allerdings hat man herausgefunden, dass diese Worte nicht vom Apostel Johannes geschrieben wurden und demnach nicht in die Bibel gehören. Dazu Professor Bruce M. Metzger: „Es ist erwiesen, dass diese Worte unecht sind und demnach nicht im Neuen Testament stehen dürfen“ (A Textual Commentary on the Greek New Testament).
das kann doch nicht dein ernst sein?

ich sag das mal so. Gott hat dafür gesorgt, dass wir ein/sein vertrauenswürdiges Wort zur Hand haben, also nimm die Bibel so wie sie ist und versuche sie dir nicht menschlich zurechtzulegen.

Falls dir letztendlich was nicht passt, dann hinterfrage lieber deinen Glauben und nicht die Bibel
Optimist schrieb:Hast Du schon erfahren dass wir einen Online-Hauskreis für Christen haben? :)
was auch immer das sein soll, nein^^


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 18:11
Libertin schrieb:Was soll ich zitieren? Die Bibelstellen? Die Auszüge aus dem Link?
wenn ich was aus der Bibel mitteile, gebe ich eine Quelle an. Dann schreib ich Moses 2 Vers so und so..

wenn Du was von Urtexten weisst.., dann zitier mal aus diesen Urtexten.., ansonsten braucht man mir da nichts zu erzählen, das kann ich nicht nachvollziehen,.. damit kann ich nichts anfangen.
Libertin schrieb:Die Auszüge aus dem Link?
nein die Urtexte zitieren.. LG Dir
Profil anzeigen
Direkte Nachricht

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?heute um 17:38

@Tommy57
Tommy57 schrieb:
Was der oben zitierte Schreiber offensichtlich sagen wollte ist, dass ein gläubiger geistgesalbter Christ, der der TRINITÄTSLEHRE anheimgefallen ist, seine himmlische Berufung niemals antreten kann, weil er an eine falsche Gottesvorstellung glaubt, die von Satan inspiriert ist und somit kann er auch nicht zu einem BRUDER JAHUSCHUAHS oder Jesu werden.

Jesus sagte, ich bin der Weg und die Wahrheit. Nur durch mich kommt ihr zum Vater. Stell dir mal vot die ZJ würden die Bibel verkehrt verstehen und es würde einiges an dieser Lehre falsch sein. Glaubst du wirklich das dann gläubige ZJ verloren wären obwohl sie an Jesus glauben und Buße tun? Für wie gnadenlos hälst du Gott denn? Ich sage dir eins. Ich bin davon überzeugt das meined Kirche die weiterführende Kirche Christi ist, trozdem bin ich auch davon überzeugt das andere Menschen aus anderen christlichen Religionen am Tag des Herrn mitgenommen werden. Keine christliche Religion hat ein Absolutrecht.
@Etta und @tommy

Johannes 12,46

Jesus aber rief aus: Wer an mich glaubt, glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat, 45 und wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat. 46 Ich bin das Licht, das in die Welt gekommen ist, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.8 47 Wer meine Worte nur hört und sie nicht befolgt, den richte nicht ich; denn ich bin nicht gekommen, um die Welt zu richten, sondern um sie zu retten. soviel dazu ..

LG Euch


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 18:44
sin7 schrieb:das kann doch nicht dein ernst sein?
doch ,doch.
das hier war schon richtig:


-Therion- schrieb:
Fakt ist: In manchen Bibeln, wie auch in der Allioli-Bibel und der Schlachter-Bibel, findet man in 1. Johannes 5:7, 8 den Einschub „im Himmel: der Vater, das Wort und der Heilige Geist, und diese drei sind eins; und drei sind es, die Zeugnis ablegen auf der Erde“. Allerdings hat man herausgefunden, dass diese Worte nicht vom Apostel Johannes geschrieben wurden und demnach nicht in die Bibel gehören. Dazu Professor Bruce M. Metzger: „Es ist erwiesen, dass diese Worte unecht sind und demnach nicht im Neuen Testament stehen dürfen“ (A Textual Commentary on the Greek New Testament).


fussnote: studienbibel NWÜ
6B „Drei Zeugnisträger“
„Denn da sind drei Zeugnisträger, der Geist und das Wasser und das Blut, und die drei sind in Übereinstimmung“ (1Jo 5:7, 8).
Diese Wiedergabe ist in Übereinstimmung mit den griechischen Textausgaben von C. Tischendorf (achte Ausg., 1872); Westcott und Hort (1881); Augustinus Merk (neunte Ausg., 1964); José María Bover (fünfte Ausg., 1968); UBS; Nestle-Aland.
Nach „Zeugnisträger“ fügen die Kursivhss. Nr. 61 (16. Jahrhundert) und Nr. 629 (lateinisch und griechisch, 14. bis 15. Jahrhundert) sowie Vgc die Worte hinzu: „im Himmel: der Vater, das Wort und der heilige Geist, und diese drei sind eins. (8) Und da sind drei Zeugnisträger auf Erden“. אABVgSyh,p enthalten diese Worte aber nicht.

was steht denn in deiner übersetzung? @sin7


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 18:55
@leserin
bleibt.8 47 Wer meine Worte nur hört und sie nicht befolgt, den richte nicht ich; denn ich bin nicht gekommen, um die Welt zu richten, sondern um sie zu retten. soviel dazu ..
Das Jesus nicht richten wird, das sollte man wissen.
1 Kor 15,20-28:20 Nun aber ist Christus auferweckt worden von [den] Toten als Erstling der Entschlafenen. 21 Denn da durch einen Menschen [der] Tod [gekommen ist], wird auch durch einen Menschen [die] Auferstehung der Toten [kommen]. 22 Denn wie durch (den) Adam alle sterben, so werden auch durch (den) Christus alle lebendig gemacht werden. 23 Ein jeder aber in seiner eigenen Ordnung: als Erstling Christus, dann - bei seiner Wiederkunft - die, die zu Christus gehören; 24 danach das Ende, wenn er die Herrschaft Gott, dem Vater, übergeben wird, nachdem er alle Herrschaft und alle Macht und Gewalt vernichtet hat. 25 Denn er muss herrschen, bis er alle Feinde unter seine Füße gelegt hat. 26 Der letzte Feind, der vernichtet wird, [ist] der Tod. 27 Denn alles hat er unter seine Füße getan. Wenn er aber gesagt haben wird: "Alles ist unterworfen!“, so ist offenbar, dass der ausgenommen [ist], der ihm alles unterworfen hat. 28 Wenn ihm aber alles unterworfen sein wird, dann wird auch der Sohn selbst sich dem unterordnen, der ihm alles unterworfen hat, damit Gott sei alles in allem.
Gott wird die Menschen richten.
Offenbarung 20:12 ►
Parallel Verse
Lutherbibel 1912
Und ich sah die Toten, beide, groß und klein, stehen vor Gott, und Bücher wurden aufgetan. Und ein anderes Buch ward aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach der Schrift in den Büchern, nach ihren Werken.
leserin schrieb:soviel dazu ..


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 18:59
Etta schrieb:Das Jesus nicht richten wird, das sollte man wissen.
...
Etta schrieb:Gott wird die Menschen richten.
komisch.


(Johannes 5:22, 23) 22 Denn der Vater richtet überhaupt niemand, sondern er hat das gesamte Gericht dem Sohn übergeben, 23 damit alle den Sohn ehren, so wie sie den Vater ehren. . .


(Matthäus 11:27) Alles ist mir von meinem Vater übergeben worden, und niemand erkennt den Sohn völlig als nur der Vater, noch erkennt jemand den Vater völlig als nur der Sohn und jeder, dem der Sohn ihn offenbaren will.

"alles" , somit auch das gericht.


(Apostelgeschichte 17:31) Denn er hat einen Tag festgesetzt, an dem er die bewohnte Erde in Gerechtigkeit richten will durch einen Mann, den er [dazu] bestimmt hat, und er hat allen Menschen eine Gewähr [dafür] gegeben, indem er ihn von den Toten zur Auferstehung gebracht hat.“

(2. Korinther 5:10) Denn wir müssen alle vor dem Richterstuhl des Christus offenbar gemacht werden, damit jeder das ihm Zuerkannte für die Dinge empfange, die er durch den Leib getan hat, gemäß dem, was er zu tun pflegte, ob Gutes oder Böses.

offensichtlich verkehrt was du da glaubst und erzählst @Etta


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 19:07
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:offensichtlich verkehrt was du da glaubst und erzählste
Sollte die Bibel etwa nicht die Wahrheit sagen?
Etta schrieb:Und ich sah die Toten, beide, groß und klein, stehen vor Gott, und Bücher wurden aufgetan. Und ein anderes Buch ward aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach der Schrift in den Büchern, nach ihren Werken.
Es steht eindeutig das die Menschen vor GOTT stehen werden und nach ihren Taten gerichtet werden. Und Jesus hat gesagt
Johannes 12,46

Jesus aber rief aus: Wer an mich glaubt, glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat, 45 und wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat. 46 Ich bin das Licht, das in die Welt gekommen ist, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.8 47 Wer meine Worte nur hört und sie nicht befolgt, den richte nicht ich; denn ich bin nicht gekommen, um die Welt zu richten, sondern um sie zu retten. soviel dazu ..
Na, was denn nun?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 19:16
leserin schrieb:wenn ich was aus der Bibel mitteile, gebe ich eine Quelle an. Dann schreib ich Moses 2 Vers so und so..

wenn Du was von Urtexten weisst.., dann zitier mal aus diesen Urtexten.., ansonsten braucht man mir da nichts zu erzählen, das kann ich nicht nachvollziehen,.. damit kann ich nichts anfangen.
leserin schrieb:nein die Urtexte zitieren.. LG Dir
Rhetorische Spielerei?
Du weißt genau dass es keinen Urtext mehr gibt, was ja irgendwie ziemlich schade ist denn dieser würde wohl so manches Weltbild erheblich ins wanken bringen.


melden
sin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 19:30
@pere_ubu
@-Therion-

Nvm ich habe das was falsch aufgenommen aus Therions Text, sorry :)

Je nach Übersetzung steht bei mir was anderes.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 19:31
@Etta
Etta schrieb:Johannes 12,46

Jesus aber rief aus: Wer an mich glaubt, glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat, 45 und wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat. 46 Ich bin das Licht, das in die Welt gekommen ist, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.8 47 Wer meine Worte nur hört und sie nicht befolgt, den richte nicht ich
....

sondern...
nämlich all jene ,die nicht an ihn geglaubt haben und ihm nicht gefolgt sind ,in wort und tat.

da werden nur die NICHT gerichtet , die ihm und seinen worten treu folgen.

du liesst dir da mitunter das gegenteil von dem raus ,was da steht.

das nennt sich dann auch weltgericht. der tag ,an dem jesus und seine mitpriester/könige gericht halten werden.

auch verwechselst du die szenerie:
Etta schrieb:Offenbarung 20:12 ►
Parallel Verse
Lutherbibel 1912
Und ich sah die Toten, beide, groß und klein, stehen vor Gott, und Bücher wurden aufgetan. Und ein anderes Buch ward aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach der Schrift in den Büchern, nach ihren Werken.
das hat nämlich mit dem weltgericht , zu dem jesus die vollmacht seines vaters erhalten hat ,gar nichts zu tun , sondern spielt sich NACH der auferstehung ab,


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 19:36
sin7 schrieb:Je nach Übersetzung steht bei mir was anderes.
eigentlich hätte ich umgekehrt fragen müssen , ob noch irgendwo in einer übersetzung der zusatz vorkommt ,der mittlerweile als fälschung entlarvt wurde , um die trinitätslehre zu stützen.

Gemäß B. M. Metzger war es der Theologe und Philosoph und Textkritiker Erasmus von Rotterdam (1467-1536), der in Seiner dritten griechischen Ausgabe des Neuen Testaments das Komma Johanneum einfügte, was zu seiner Zeit bereits heftig kritisiert wurde. Metzger schreibt:

„In einem unbedachten Augenblick versprach Erasmus, das so genannte Comma Johanneum in späteren Auflagen in seinen Text einzufügen, wenn man auch nur eine einzige griechische Handschrift fände, die diese Stelle enthielte. Schließlich fand man eine solche Handschrift oder fertigte sie auf Bestellung an. Wie es jetzt scheint, wurde die griechische Handschrift wahrscheinlich um 1520 in Oxford von einem Franziskanerbruder namens Froy (oder Roy) geschrieben, der die umstrittenen Worte aus der Vulgata entnahm. Erasmus stand zu seinem Versprechen und fügte die Stelle in seiner dritten Auflage ein (1522); in einer umfangreichen Fußnote äußert er jedoch seinen Verdacht, die Handschrift wäre eigens dazu hergestellt worden, ihn zu widerlegen.“ (B. M. Metzger, Der Text des Neuen Testaments - Eine Einführung in die neutestamentliche Textkritik; Original in The Text of the New Testament, 1968, S. 101)

Dieser eingeschobene Text in 1. Johannes 5:7 „im Himmel, der Vater, das Wort und der heilige Geist, und diese drei sind eins. Und drei sind es, die Zeugnis ablegen auf der Erde“ scheint in keiner der bekannten griechischen Handschriften vor dem 11. Jahrhundert n. Chr. nachweisbar zu sein.


http://www.bibel-offenbarung.org/trinitaet-antitrinitaet-welchen-gott-betest-du-an/zur-gottheit-schoepfer/212-das-comma-...


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 19:41
@sin7
Optimist schrieb:
Hast Du schon erfahren dass wir einen Online-Hauskreis für Christen haben? :)

--->
was auch immer das sein soll, nein^^
Das meinte ich: Diskussion: Allmys-Online-Hauskreis


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 19:44
@Libertin
Libertin schrieb:Du weißt genau dass es keinen Urtext mehr gibt, was ja irgendwie ziemlich schade ist denn dieser würde wohl so manches Weltbild erheblich ins wanken bringen.
Wieso **weißt** Du dann , was in Urtexten steht ? wenn Du es nirgends selbst nachgelesen hast `?
Etta schrieb:Gott wird die Menschen richten.
Jesus sagte :
48 Wer mich verachtet und meine Worte nicht annimmt, der hat schon seinen Richter: Das Wort, das ich gesprochen habe, wird ihn richten am Letzten Tag. 49 Denn was ich gesagt habe, habe ich nicht aus mir selbst, sondern der Vater, der mich gesandt hat, hat mir aufgetragen, was ich sagen und reden soll. 50 Und ich weiß, dass sein Auftrag ewiges Leben ist. Was ich also sage, sage ich so, wie es mir der Vater gesagt hat.
Nur wer Gott verachtet , wird gerichtet werden.

der ganze Text
@Etta Johannes 12 ab 44
Jesus aber rief aus: Wer an mich glaubt, glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat, 45 und wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat. 46 Ich bin das Licht, das in die Welt gekommen ist, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.8 47 Wer meine Worte nur hört und sie nicht befolgt, den richte nicht ich; denn ich bin nicht gekommen, um die Welt zu richten, sondern um sie zu retten. 48 Wer mich verachtet und meine Worte nicht annimmt, der hat schon seinen Richter: Das Wort, das ich gesprochen habe, wird ihn richten am Letzten Tag. 49 Denn was ich gesagt habe, habe ich nicht aus mir selbst, sondern der Vater, der mich gesandt hat, hat mir aufgetragen, was ich sagen und reden soll. 50 Und ich weiß, dass sein Auftrag ewiges Leben ist. Was ich also sage, sage ich so, wie es mir der Vater gesagt hat.
Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift
im Jesaja
25Ich, ich tilge deine Übertretungen um meinetwillen und gedenke deiner Sünden nicht.
Gott meinte nicht damit die Sünden nur von Gestern , sondern die von gestern ,Heute und Morgen.
18So kommt denn und laßt uns miteinander rechten, spricht der HERR. Wenn eure Sünde gleich blutrot ist, soll sie doch schneeweiß werden; und wenn sie gleich ist wie Scharlach, soll sie doch wie Wolle werden.
Der Glaube macht gerecht . Nicht ob wir die Gebote nicht halten können. Denn kein Mensch kann die Gebote halten .., und wer das Gebot im Kleinsten übertritt hat das Gesetz gebrochen.
Und genau , weil es niemand konnte, niemand können tut, und niemand können wird.., genau deswegen , nahm Jesus all das mit in ans Kreuz..

wir sind durch den Glauben und das Vertrauen zu Jesus bereits gerecht gemacht .
Matthäus 5
7Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen.
Jeremia 33
6 Siehe, ich will sie heilen und gesund machen und will ihnen Frieden und Treue die Fülle gewähren. 7 Denn ich will das Gefängnis Juda's und das Gefängnis Israels wenden und will sie bauen wie von Anfang 8 und will sie reinigen von aller Missetat, damit sie wider mich gesündigt haben, und will ihnen vergeben alle Missetaten, damit sie wider mich gesündigt und übertreten haben. 9 Und das soll mir ein fröhlicher Name, Ruhm und Preis sein unter allen Heiden auf Erden, wenn sie hören werden all das Gute, das ich ihnen tue. Und sie werden sich verwundern und entsetzen über all dem Guten und über all dem Frieden, den ich ihnen geben will.
Jeremia 23
Darum spricht der HERR, der Gott Israels, von den Hirten, die mein Volk weiden: Ihr habt meine Herde zerstreut und verstoßen und nicht besucht. Siehe, ich will euch heimsuchen um eures bösen Wesens willen, spricht der HERR. 3Und ich will die übrigen meiner Herde sammeln aus allen Ländern, dahin ich sie verstoßen habe, und will sie wiederbringen zu ihren Hürden, daß sie sollen wachsen und ihrer viel werden. 4Und ich will Hirten über sie setzen, die sie weiden sollen, daß sie sich nicht mehr sollen fürchten noch erschrecken noch heimgesucht werden, spricht der HERR.
Röm 3,9-20:9

Was nun? Machen wir Ausflüchte? Ganz sicher nicht! Denn wir haben vorhin Anklage erhoben, dass Juden und Griechen gleichermaßen unter der Sünde sind, 10 wie geschrieben steht: "Keinen Gerechten gibt es, auch nicht einen einzigen. 11 Keinen gibt es, der einsichtig ist, keinen, der (den) Gott sucht. 12 Alle sind sie abgewichen, zusammen verdorben. Es gibt keinen, der rechtschaffen handelt; keinen gibt es, nicht einmal einen. 13 Ein geöffnetes Grab ist ihr Schlund. Mit ihren Zungen betrogen sie; Schlangengift ist unter ihren Lippen. 14 Ihr Mund ist voll Fluch und Bitterkeit. 15 Rasch sind ihre Füße, um Blut zu vergießen. 16 Verwüstung und Elend sind auf ihren Wegen, 17 und einen Weg des Friedens erkannten sie nicht. 18 Keine Gottesfurcht gibt es vor ihren Augen.“ 19 Wir wissen aber, dass, was das Gesetz sagt, sagt es denen, die unter dem Gesetz sind, damit jeder Mund gestopft werde und alle Welt schuldig dastehe vor Gott. 20 Denn aufgrund von Werken des Gesetzes wird kein Fleisch vor ihm gerechtfertigt werden; durch [das] Gesetz [kommt] nämlich nur Erkenntnis der Sünde.
Nur durch , dass wir Jesus angenommen haben als die Wahrheit , dass er alles mit ans Kreuz nahm und das Gesetz für viele erfüllt hat , .. sind wir gerecht gemacht vor Gott.. deswegen wird er unserer Sünden nicht mehr gedenken.

Ps Ich lebe den Neuen Bund.. , wer am alten Bund festhalten mag , soll es tun, es wird aber nichts bringen.., denn Gott hat für uns einen Bund geschaffen, als ein wundervolles Geschenk.
LG


melden
sin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 19:45
@pere_ubu

naja was heißt denn schon trinitätslehre? in gewisser Weise gibt es sie in der Bibel, zwar nicht direkt angesprochen, aber mMn exisitert sie. Und das ist unabhängig von diesem einen Vers. Jetzt nicht auf die Art und Weise, dass es 3 verschiedene Personen sind und zusammen trotzdem Gott (diese Familienveranschauung). Sondern es ist EIN Gott, welcher sich in 3 verschiedenen Wesen offenbart


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2016 um 19:55
@sin7
sin7 schrieb:. Und das ist unabhängig von diesem einen Vers
es geht ja bei weitem nicht nur um diesen vers.
das zeigt nur auf , dass sich die verfechter der dreieinigkeitslehre nicht mal zuschade waren , sinnentstellende zusätze einzufügen , was zu nichts anderem dienlich war als die schwache biblische argumentation für einen drei-einigen-gott zu stützen.

diese drei sind nunmal weder gleich ewig , gleich mächtig , und gleichwissend.
und das lässt sich an zig-versen rauslesen !

vielleicht mal die ersten seiten hier lesen und den eingangspost. dann dürfte dir die dimension der trinitätslüge vll. klarwerden und das deren widerlegung nicht nur auf 1 ,oder 2 verse beruht.


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden