weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:05
@emanon

Wobei die Urknalltheorie im wissenschaftlichen Vorteil ist. Da man sie sich nicht aus unverständnis, sondern eher aus verschiedensten Beobachtungen abgeleitet hat.


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:05
@emanon
Du postuliert hier doch nur deine ersönliche Annahme.
Nichts spricht dagegen, dass das Universum auch unendlich sein könnte.
Ich habe das Universum keinesfalls begrenzt, da hast du was falsch verstanden.

Grüsse
Lightshot


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:06
@lightshot
Ich hatte es bereits editiert und in "ewig" umgewandelt.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:07
AQ1 schrieb:Na klar, ist das mein Glaube und warum stütz das nicht(das Nichts).
Man weiß, das aus dem Nichts auch nichts entstehen kann, also Nichts gibt es nicht.
Gott ist ewig, also war immer schon da.
Hl.Schriften sind nicht Märchen, wie man sieht, ist es sogar Logisch.
kann es sein, das es Dir nicht gefällt, was drinnen steht?
Wenn aus dem Nichts, nichts entstehen kann, dann frage ich mich wie dein erdachter Schöpfer aus dem Nichts Dinge herbeizaubern konnte?

Und hat er diese zufällig erschaffen, oder unterlag er einem vorgegebenen Plan?

@AQ1


melden
AQ1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:07
@emanon
emanon schrieb:Du scheinst ein Verständnisproblem zu haben, wenn du nicht in der Lage bist einzusehen, dass deine Interpretation des Gesetzestextes keine Allgemeingültigkeit besitzt.
Wie kann ich dir helfen?
Ohne oder mit Gesetz sollte ein Mensch wissen, das man sich nicht über etwas lustig machen sollte, was er nicht verstehen(kann oder will)oder?

@zidane
werde mir das in ruhe anschauen, aber ich wage jetzt schon, das es nicht sein kann.
Nichts gibt es nicht, man braucht immer etwas, damit etwas wird, sonst ist und bleibt Nichts.

Sogar Vakuum ist nicht leer, wie manche vermutet haben, weil es nicht geht.
Das Wort Nichts ist Nichts, aber ich schaue mir das Video noch an.
Danke.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:09
Hare Krishna

@abschied
Diese Gesetze gelten auch für Weltanschauungen ohne Gott.

Deine Interpretation dessen ist, dass den gläubigen Menschen verboten werde solle an einen Gott zu glauben, der Strafen über jene erhebt, die nicht gläubig sind.

Man müsse mit diesem Gesetz also eher die theistische Sichtweise verbieten. Das tut aber keiner, auch wenn sie beleidigend ist.
Das deutsche Grundgesetz (GG) sichert die Religionsfreiheit in Art. 4 Absatz 1, 2:

„(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.“


Nein dieses Gesetz gilt nur für die Religionsfreiheit - religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisse sind unverletzlich. da steht nicht atheistischen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

Denn atheistische diktatorische Systeme wie der Kommunismus z.b. viele sind ja nicht mehr. Sie waren nicht unverletzlich..

Bhakat Ulrich


melden
AQ1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:10
@abschied
abschied schrieb:Wenn aus dem Nichts, nichts entstehen kann, dann frage ich mich wie dein erdachter Schöpfer aus dem Nichts Dinge herbeizaubern konnte?

Und hat er diese zufällig erschaffen, oder unterlag er einem vorgegebenen Plan?
das habe ich schon geschrieben, aber bin mir nicht sicher, ob an Dich oder anderen User.
die Leute kannten nicht, was wir heute kennnen(Atome,etc) es war, somit nichts für sie.
Gott kann genau, das gemeint haben, wie er vermittelte, wie er erschaffte aus Atomen, Protonen etc.(nichts)


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:11
@bhaktaulrich

Was für ein Unsinn! Hitler, Mao, Stalin, sie waren alle Staatsreligion der damaligen Zeit. Sie haben sich selbst zur Religion erhoben. Oder schau dir Kim Jong-il an und die Mythen die über ihn erzählt wurden.

Und ganz nebenbei, Religion ist eine Weltanschauung, so ist auch der Atheismus.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:11
Hare Krishna

@emanon

Dann sind wir uns ja einig

Du kannst mir nicht helfen, ich habe schon einen exzellenten Helfer

Bhakta Ulrich


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:12
AQ1 schrieb:Ohne oder mit Gesetz sollte ein Mensch wissen, das man sich nicht über etwas lustig machen sollte, was er nicht verstehen(kann oder will)oder?
Ich bin ganz anderer Meinung. Man sollte sich über wahnhafte Vorstellungen, die sich anmassen die absolute Wahrheit zu kennen, lustig zu machen.

Wo kämen wir denn hin, wenn jeder Affe auf diesem Planeten mit seinem fiktiven Gott alle Bananenbäume beschlagnahmt.

@AQ1


melden
AQ1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:14
@abschied
abschied schrieb:Wo kämen wir denn hin, wenn jeder Affe auf diesem Planeten mit seinem fiktiven Gott alle Bananenbäume beschlagnahmt.
Warum mich der Satz nur erinnert, an die Evolutions Theorie?

Märchen sind das nicht, aber wirklich nicht.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:14
@emanon
emanon schrieb:Ich hatte es bereits editiert und in "ewig" umgewandelt.
Aso okay :)

Aber was ich damit sagen will ist folgendes: Das Universum ist in seiner Existenz als dasein und als Bestand nicht Ewig, verstehst was ich meine?!?

Die Materie vergeht, sie ist vergänglich weil das die Zeit mit sich bringt. Die Zeit ist ja eigentlich die Definition des Massstabs in der Relation zwischen Raum und der Bewegung im Raum!

Deswegen ist Ewigkeit unvergänglich weil der Raum da ist aber man der Zeit nicht unterworfen ist!


Grüsse
Lightshot


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:15
@AQ1
AQ1 schrieb:Ohne oder mit Gesetz sollte ein Mensch wissen, das man sich nicht über etwas lustig machen sollte, was er nicht verstehen(kann oder will)oder?
Warum willst du andere Menschen einschränken?
Ich lass dich glauben was du willst, warum soll ich nicht über das lachen können, was ich ich will?

@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Dann sind wir uns ja einig
Hast es also doch noch gerafft.
Finde ich klasse.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:16
@bhaktaulrich

Wer ist dein Helfer?

Grüsse :)


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:17
Hare Krishna

@zidane
zidane schrieb:Was für ein Unsinn! Hitler, Mao, Stalin, sie waren alle Staatsreligion der damaligen Zeit. Sie haben sich selbst zur Religion erhoben. Oder schau dir Kim Jong-il an und die Mythen die über ihn erzählt wurden.
Ja haben sich selbst als Götter erhoben, die das beste für alle wollten, dabei wollte sie doch nur die Allmacht zu mindestens über den eigen Staat.Wer sie nicht anbetete, akzeptierte, wurde ermordet oder eingesperrt.
Sie haben alle ohne Ausnahme de Religion verboten - sie wollten alle keinen Gott und nun sind sie nicht mehr :-)

Bhakta Ulrich


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:20
Genauso wie alle Monotheistischen Religionen die es sich leisten konnten (die Juden zum Beispiel nicht) wie das Mittelalterliche Christentum oder die Muslime sogar heute alle anderen Religionen außer ihnen unterbinden woll(t)en?

Ja das hat es mit Religionsführern so auf sich, sie wollen das man nur Ihnen folgt.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:21
Hare Krishna

@lightshot

Du solltest wissen wer mein Helfer ist.Wer hilft dir den jeden Tag aus neu. ?

Bhakta Ulrich


melden
AQ1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:21
@emanon
emanon schrieb:Warum willst du andere Menschen einschränken?
Ich lass dich glauben was du willst, warum soll ich nicht über das lachen können, was ich ich will?
Hast Du Gefühl, das ich es tun will? Wir sitzen am PC, wie soll ich Dir da verbieten? so was würde ich mir nie erlauben, aber...hört sich Negative an, ich weiß.
Wenn man lacht, über was lacht man da? Gott?Schriften? über was? wenn Du es verstehen wollen würdest, dann würdest Du ernsthaft sein(nicht böse, sondern Interesse zeigen), da passt das mit belächeln nicht so.
Wenn ich was belächle, dann zeig ich ignoranz(Unwissenheit), und das er nichts erfahren will, was man vielleicht erfahren könnte, damit er sein Bild ändert, von dem, was er glaubt zu wissen.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:22
@bhaktaulrich

Und ganz nebenbei, Hitler hatte tolle Beziehungen zu den Katholiken.


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 12:22
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Du solltest wissen wer mein Helfer ist.Wer hilft dir den jeden Tag aus neu. ?
Ja wenn ich es wissen würde dann würde ich nicht fragen oder?


Lightshot


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden