weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 18:33
@truejustice
Selbst wenn man von deiner Prämisse ausgeht, dass viele Atheisten dieses Denkmodell bevorzugen, sind deine Definitionen falsch, da du alle anderen Atheisten einfach auch als Antitheisten brandmarkst.

Ich gehe eher davon aus, dass die meisten Atheisten agnostische Atheisten sind.


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 18:36
@tic
Naja, wenn ich jetzt sage ich glaube an Gott, dann spreche ich nicht von irgendeinem Fabelwesen was in einem Buch steht. Sondern von einer höheren Intelligenz, die mir logisch erscheint. Ich bin der Meinung das die Wahrscheinlichkeit einer existenten höheren Intelligenz größer ist, als dessen Nicht-Vorhandenheit


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 18:39
Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?
Eigentlich keiner der beiden als Menschen ^.^

Aber wenn es um Gedankengut geht so muss ich sagen das ist schon etwas merkwürdig das man als Gläubige es ohne zu bedenken gut heißen das Andersdenkende bestraft werden sollen nur weil sie nicht an einen Wesen glauben und seine Worte und Handlungen gegenüber kritisch sind!

Wenn man auch Andersdenkende nicht mehr als einen vollständigen Menschen anzusehen bereit sind weil sie eben oben genannten Gründen an so ein Wesen nicht glauben, so muss man davon ausgehen das diese Menschen die an einen Wesen glauben, so einiges verdrängen können müssen :}


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 18:44
@Witt
das kann gut sein. Ich bereite mich allerdings auch nicht vor, auf meine Threads^^
Wie gesagt sind das die Erfahrungen die ich gemacht habe mit Atheisten...

Ich könnte das bei meinem Ursprungspost hinzufügen. Allerdings ist das editieren aus einem mir schleierhaften Grund bei allmy nicht möglich...


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 18:48
halte ich für sehr unwahrscheinlich @truejustice, was spricht denn dafür? nur weil wir für unsere Entstehung noch keine Lösung/Antwort gefunden haben?


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 18:50
Atheisten und Gläubige : das hält sich doch die Waagschale.
Wie könnte man einer Seite übermässige Ignoranz zur Last legen.
Auf ihren unverrückbaren Standpunkt bestehen beide.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 18:52
@truejustice
truejustice schrieb:das kann gut sein. Ich bereite mich allerdings auch nicht vor, auf meine Threads^^
Wie gesagt sind das die Erfahrungen die ich gemacht habe mit Atheisten...
Ich mache dir auch keinen Vorwurf. Die meisten Menschen haben nur oberflächliche Vorstellungen davon und benutzen daher die Wörter falsch.
truejustice schrieb:Ich könnte das bei meinem ursprungspost hinzufügen. Allerdings ist das editieren aus einem mir schleierhaften Grund bei allmy nicht möglich...
Vielleicht kann dir da ein Moderator helfen. Ich weiss allerdings nicht, ob sie das überhaupt machen.

@Mrs.Mikaelson
Du meinst Antitheisten. Aber schön, dass hier viele User die Wörter falsch gebrauchen.^^

Da frage ich mich, woher das kommt?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 19:12
@Witt
Die Verwechslung Atheist-Antitheist kommt aus den USA, dort hat sich in der Dauerdiskussion zwischen Kreationisten und Wissenschaftsvertretern der Begriff "Atheist" in der öffentlichen Diskussion schleichend dem Antitheisten angenähert, bis er mit diesem von der Bedeutung her identisch wurde.
Bei Übersetzungen wird darauf nicht genug Wert gelegt, deshalb läuft die selbe Bedeutungsverschiebung jetzt bei uns. Deshalb habe ich auch darum gebeten, den Agnostiker mit in die Diskussion zu nehmen, geringe Verwechslungsgefahr und ein guter Reminder, differenziert zu diskutieren.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 19:15
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Deshalb habe ich auch darum gebeten, den Agnostiker mit in die Diskussion zu nehmen, geringe Verwechslungsgefahr und ein guter Reminder, differenziert zu diskutieren.
Stimmt. Es hat leider nur bedingt geklappt. :)
Danke für die Information.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 19:21
@Witt
Der Prozess lief so, dass die religiöse Rechte eben versucht hat, Atheist zum Kampfbegriff zu machen, indem zuerst alle Nicht-Gottgläubigen konsequent unter Atheist subsummiert wurden, und dann die entsprechenden Parolen rausgehauen wurden, von wegen "Alle Atheisten handeln unmoralisch, weil sie nicht an Gottes Gebote glauben". Leider sind die extremen Antireligiösen voll darauf angesprungen, und haben sich ihrerseits mit dem Begriff Atheist bewusst identifiziert und angefangen, Gegenpropaganda zu betreiben. Als Resultat ist der Begriff jetzt in den USA dermaßen emotional und mit Bedeutung aufgeladen, dass er eine Diskussion vollkommen aus der Bahn werfen kann, weil beide Seiten etwas vollkommen anderes darunter verstehen. Hatte da mal ein Erlebnis mit einem Austauschstudenten aus Florida, seitdem bezeichne ich mich als Agnostiker.

Interessanterweise ist das ein ähnlicher Prozess, wie ihn einige Begriffe aus der Schwulen- und Lesbenszene durchlaufen haben; da haben es die Homosexuellen teilweise geschafft, ehemalige Kampfbegriffe (gay, dyke, usw.) dermaßen zu entfremden, dass sie heute jeglichen Beleidigungscharakter verloren haben.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 19:28
Ich ziehe es vor, mich als "Ungläubiger" zu bezeichnen.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 19:31
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Hatte da mal ein Erlebnis mit einem Austauschstudenten aus Florida, seitdem bezeichne ich mich als Agnostiker.
Darf ich fragen, wie das Erlebnis konkret ablief? Ich bin ein agnostischer Atheist und wüsste jetzt nicht, warum ich den Begriff aufgeben sollte, nur weil ein paar religiöse Rechte in den USA den Begriff schlechtgeredet haben.
Rho-ny-theta schrieb:Interessanterweise ist das ein ähnlicher Prozess, wie ihn einige Begriffe aus der Schwulen- und Lesbenszene durchlaufen haben; da haben es die Homosexuellen teilweise geschafft, ehemalige Kampfbegriffe (gay, dyke, usw.) dermaßen zu entfremden, dass sie heute jeglichen Beleidigungscharakter verloren haben.
Stimmt. Und gibst du dir keinen Illusionen hin, dass dies Atheisten nicht auch gelingen könnte? Dafür ist der ideologische Kampf vielleicht zu gross.


melden
JackFrost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 19:33
Was mich immer so ein wenig stört, ist, dass man sich heutzutage schon fast entschuldigen muss, wenn man sagt, dass man gläubig ist.
Leben und leben lassen, sag ich immer. :)

Man sollte auch nicht immer gleich von Extremfällen ausgehen, wenn man "Gläubige" und "Atheist" hört. Man kann ja an einen Gott glauben, sich aber trotzdem bewusst sein, dass man das mit den 7 Tagen Welt erschaffen und Adam und Eva (oder generell die Bibel) nicht so wörtlich nehmen sollte. Genauso kann man ja Atheist sein und muss trotzdem nicht anderen Menschen die Intelligenz absprechen, nur weil sie eine andere Meinung zu einem Thema (Glauben) haben. ;)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 19:34
@truejustice


Ich würde eher sagen, beide sind leichtgläubiger als der andere....die Ignoranz die daraus entsteht wiegt bei beiden wohlauf gleich :)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 19:38
@Witt
Naja, eingentlich bin ich ebenfalls Agnostiker, hatte mich aber damals als Atheisten bezeichnet, weil ich den Unterschied nicht erklären wollte und mir die Problematik nicht bewusst war. Das war auf einer WG-Party bei Kollegen. Der Austauschstudent wurde dann irgendwie ganz still und hat nur noch so einsilbig mit mir geredet. Da ich den schon länger kannte, habe ich ihn dann bei einer Kippe mal gefragt, wo sein Problem ist, und dann hat er eben gemeint, warum ich so unmoralisch sei und Babys und Behinderte hassen würde und so weiter. Mir ist dann erstmal die Kinnlade runtergefallen, wir haben dann weiterdiskutiert, und dann kam eben raus, dass er in eine baptistische Kirche ging, und unter der Begriff Atheist eben mehr oder weniger Hitler vor Augen hatte. Also Eugenik, Abtreibung, Sozialdarwinismus und sexuelle Perversion. Damals konnte ich das aufklären, da ich ihn wie gesagt schon länger kannte und er eben überhaupt noch mit mir geredet hat, ein Fremder hätte wahrscheinlich einfach dicht gemacht.

Ob es gelingen kann, den Begriff zurückzuerobern, weiß ich nicht, aber momentan ist die Diskussion eben vergiftet. Vielleicht bessert sich das nach Obama wieder, wer weiß.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 19:46
@Rho-ny-theta
Danke für die Aufklärung. Das ist eine interessante Geschichte.
Hat er dann eingesehen, dass der Begriff Atheismus missbraucht worden ist oder musstest du dann deine Position zum Agnostiker wechseln?

Wobei in den USA auch das Wort Sozialismus einen schlechten Ruf hat. Das Land ist tief gespalten, das zeigt sich bei den Diskussionen immer wieder. Es ist ja auch ein grosses Land.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 19:50
@Witt
Nein nein, er hat das dann schon eingesehen, aber ihm war vorher nie in den Sinn gekommen, den Begriff zu hinterfragen oder auch nur darüber nachzudenken, ob es überhaupt Sinn macht, dass solche Schreckgestalten existieren. Ich vermeide seitdem aber den Begriff, um solchen Missverständnissen vorzubeugen. Ist auch kein schlechter Kunstgriff, da viele von Agnostikern noch nichts gehört haben, dann wird gefragt, was das ist, und schon ist man im Gespräch...

Sozialismus ist ein gutes Beispiel, auch ein Begriff, der in den USA ganz anders aufgeladen ist als hier, in dem Fall dank FoxNews und co. Hoffentlich wird sich diese Spaltung wieder legen, langfristig ist der aktuelle Zustand wohl für kein Land der Welt zu ertragen.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 19:56
Von mir aus kann jeder gern glauben, was immer er mag - so lange er andere damit nicht behelligt


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 19:59
@Rho-ny-theta
Hehe, baptistische Kirchen sind auch nicht meine Lieblingskirchen.
Die lehren wohl als Letztes kritisches Hinterfragen.

In dem Moment muss man auch erwähnen, dass Europa grosse Mitschuld an den religiösen Rechten in Amerika hat, in dem wir viele Sekten aus Europa vertrieben hatten. ;)


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.12.2012 um 20:02
@Witt
Das extreme in den USA ist ja, dass sich solche Kirchen auf Grund der Steuerbefreiung zu massiven wirtschaftlichen Machtblöcken entwickeln, die locker mit mehreren Millionen Dollar um sich schmeißen können, um irgendwelche Schulbücher zu drucken, PR-Kampagnen zu starten oder Politiker in Ämter zu hieven. Wer dieses Megachurches auf seiner Seite hat, hat mächtige Verbündete im Wahlkampf. Das könnte auch ein Grund sein, warum die reiligöse Rechte so an Fahrt gewinnt.


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden