weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:30
-Therion- schrieb:an einen gott zu glauben, sich fürhren/leiten zu lassen ist eben für viele der einfachere weg als an sich selbst und seiner persönlichkeit zu arbeiten und selbstverantwortlich sein leben in die hand zu nehmen.
freiheit bedeutet verantwortlichkeit. Das ist der Grund warum sich die meisten davor fürchten.


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:34
natü schrieb:Wir sind Künstler im Verdrängen und belügen uns 1000mal am Tag selbst.
das kannst du nicht verallgemeinern, es gibt auch menschen die sehrwohl ehrlich zu sich selbst sein können und zu ihren fehlern stehen oder zu anderen durchaus auch offen und ehrlich sein können. hier sind wir wieder beim zuvor erwähnten EGO, der persönlichkeit das bei religiösen menschen scheinbar sehr intensiv ausgeprägt ist.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:36
@natü
natü schrieb:@Kältezeit
Dir wäre es egal, ob dich einer verehrt. Obwohl: Bist du dir sicher?
Ja, sonst hätte ich wohl einen anderen Beruf gewählt und würde jetzt beim SuperTalent mitmachen beispielsweise. :D

Natürlich ist es schön, anerkannt zu werden, dennoch verurteile ich niemanden, der dies nicht tut. In erster Linie sollte man doch erst einmal sich selbst anerkennen, sich selbst erkennen und bei sich selbst ankommen.

Gott, wie er von dir gepredigt wird, wäre für mich - nach heutigem Stand - einfach einer mit einer satten Aufmerksamkeitsdefizitsstörung - mehr nicht.

Und: Du verstehst den Unterschied zwischen Wissen und Glauben einfach nicht. Kein Gläubiger weiss, er glaubt. Aber er weiss nicht. Wenn er wüsste, dann müsste dieses Wissen auch belegt werden. Und das bitte nicht anhand eines Jahrtausendealten Buches, welches durch so viele verschiedene Schreiberhände ging um es zu vervielfältigen, jedoch dadurch auch oft umgeschrieben und abgeändert wurde...


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:36
@-Therion-
Man soll also 'an sich selbst glauben'.

@Malthael
'Gläubige glauben nur an ihr eigenes Ego'.

Wat denn nu? Ist doch dasselbe!

Ihr behauptet: Gläubige wollen nicht wahrhaben, wie sie sind.
Wir behaupten: Manche Ungläubige weichen Gott aus Ängstlichkeit aus.

Ist auch irgendwo dasselbe, nur mit umgekehrten Vorzeichen.

@Kältezeit
Gängelei durch kirchliche Obere? Im Gegenteil: Gewissensbildung ist das A und O der Seelenführung.
Darum halten wahre Christen auch aufrecht der Verfolgung stand.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:37
Malthael schrieb:
freiheit bedeutet verantwortlichkeit. Das ist der Grund warum sich die meisten davor fürchten.
da hast du absolut recht .... liegt aber auch viel an der erziehung und den erfahrungen die man im laufe seines lebens gesammelt hat und ob die bereitschaft zur weiterentwicklung gegeben ist.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:37
natü schrieb:Ihr behauptet: Gläubige wollen nicht wahrhaben, wie sie sind.
Wir behaupten: Manche Ungläubige weichen Gott aus Ängstlichkeit aus.
nein ihr glaubt, dass es so ist, weil alles andere eurem glauben widersprechen würde.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:38
@natü

Von dem Spruch mit dem Balken und dem Splitter hältst Du auch nicht sonderlich viel, was? Oder dem mit dem nicht Richten, um selbst nicht gerichtet zu werden? Oder mit dem Maß mit welchem Du misst, wird man Dich wieder messen? Mach ruhig so weiter.

Ich bleib dabei. Mitschuld am Unglauben sind nicht zuletzt die feinen Christen und deren falschen Lehren, für die Du hier ein Paradebeispiel abgibst.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:40
@Nesca
Noch was: Wer verdammt ist, bestimmt kein Mitmensch. Die Kirche hat nur den Sündenkatalog.
'Ihr sollt nicht richten!' Verdammnis setzt Schwere der Sünde voraus, klare Erkenntnis und volle Freiwilligkeit. Das kann man bei keinem anderen wissen, ob es zutraf, noch nicht eimal bei sich selbst.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:40
Willkommen im Diffamierungsland.
Hier erleben sie wundervolle Dinge wie Intolleranz,Inakzeptanz und Ignoranz.
Der Eintritt kostet nur die Menschenwürde.
Dafür gibt es hier viel Spott und Hohn zu gewinnen, kommen sie näher kommen sie näher - hier sind sie genau richtig.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:42
natü schrieb:Wir behaupten: Manche Ungläubige weichen Gott aus Ängstlichkeit aus.
vor was sollen atheisten angst haben ? sie glauben weder an gott noch teufel oder bestrafungen wenn jemand angst hat dann wohl christen vor der hölle, der verdammnis, nicht in den himmel/paradies zu kommen, für ihre sünden bestraft zu werden und, und, und, ....

also wer hat mehr angst :)


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:43
@-Therion-
Du sortierst Menschen, auch Unbekannte, einfach aufgrund ihres Glaubens oder Nichtglaubens, in respektable Persönlichkeiten und eine Art Herdenvieh.
Das klingt weder nach Objektivität noch ... nach Bescheidenheit. Und es geht hier immer so her.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:44
@natü
wo tut er das? das ist nur ein haltloser vorwurf um von dir abzulenken.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:47
@Kältezeit
Weißt du das genau? Ich hörte im Gegenteil, dass die Bibel-Kopisten Skrupulanten waren...

Religiös Glauben ist nicht einfach landläufiges Für-Wahr-Halten. Gläubige haben Gewissheit, auch wenn sie sie nicht versuchen anderen zu beweisen.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:49
@Malthael
'weil alles andere eurem glauben widersprechen würde'. Und machen das die Atheisten nicht?


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:51
@natü
welche widersprüche wären das denn?


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:51
@-LOVE-
Du merkst noch nicht mal, wenn du wörtlich dasselbe Bibelzitat bringst wie ich vorher.
Menschenverachtend. Warum lässt du andern ihren Glauben nicht? bist du neidisch?


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:51
@natü
natü schrieb:Noch was: Wer verdammt ist, bestimmt kein Mitmensch.
Ja ich weiss das :) .

Aber warum gibt es Menschen die es doch tun?
Es sind doch gerade die Fanatiker die es in die Welt hinaus posaunen , "wenn du nicht ... ja dann siehts düster für dich aus und du landest in der Hölle ". Sie tun es Tag für Tag .
natü schrieb:Verdammnis setzt Schwere der Sünde voraus, klare Erkenntnis und volle Freiwilligkeit. Das kann man bei keinem anderen wissen, ob es zutraf, noch nicht eimal bei sich selbst.
Und doch geschieht es wie ich oben ja schon schrieb , das es sehr viele Menschen gibt die jetzt schon über einen richten . Ich denke du weisst was und wie ich es meine :) .


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:52
@natü
natü schrieb:@-Therion-
Du sortierst Menschen, auch Unbekannte, einfach aufgrund ihres Glaubens oder Nichtglaubens, in respektable Persönlichkeiten und eine Art Herdenvieh.
Das klingt weder nach Objektivität noch ... nach Bescheidenheit. Und es geht hier immer so her.
Und du huldigst einem Gott, der mit meisterlicher Unbescheidenheit Ungläubige verdammt, egal wie moralisch sie auch zu Lebzeiten handeln und leben mögen. Dieser Gott sortiert also auch, ja er selektiert gewissermaßen.

Diktatoren haben das im Übrigen auch immer so gehandhabt. Die Unliebsamen wurden aussortiert...

Wenn es einen Gott gibt, dann ist dieser sicherlich nicht so, wie du es dir vorstellst. Und wenn doch, mag ich auf so einen auch liebend gern verzichten.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:52
@cognition
Die Fußballfelder sind vereist. Wo sollen sie sonst treten?


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 19:53
@Nesca
Ein Schwarz-Weiß Denken (und nichts anderes ist das, was du beschreiben hast) gibt es aber nicht nur bei Religiösen, sondern bei allen extremistischen Gruppierungen.


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Glaube und Erfolg47 Beiträge
Anzeigen ausblenden