weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Universum ist Gott!?

2.363 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Wissenschaft

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 23:38
@Niselprim
Niselprim schrieb:Aber es gibt 1 Mensch, 2 Menschen, 3 Menschen,...usw...
du zählst anscheinend menschen...
das tue ich aber nicht...

für mich ist jeder mensch ein unikat...
mensch ist mensch...
Niselprim schrieb:Du @Koman hast in diesem Bewußtsein nur ein Leben.
du meinst in deinem gedachten bewusstsein, habe ich nur ein leben...
ist ja klar....
denn du teilst ja andauernd:...
du denkst, du könntest "leben" mit den fingern aufzählen...
und beschreiben...
und auch sagen, wann es wieder verschwindet...
Niselprim schrieb:Ich habe Gott nicht geteilt @Koman denn es gibt (nur) einen Gott
klar zählst du ihn, jetzt schon wieder"einen gott"...
dann könnte es aber auch "keinen gott" geben...oder 4...
ja...du machst das erst, durch deinen "einen gott" möglich...


melden
Anzeige

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 23:41
Irgendwie kommst Du komplett vom Thema ab :( @Koman


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 23:44
@cucharadita
also beeinflussen oder so, will ich dich keines falls...
eigentlich ist es wirklich nur ein sehr interessantes thema,
das wir alle zufällig teilen...

@Niselprim
Niselprim schrieb:Irgendwie kommst Du komplett vom Thema ab :(
jo lassen wir es erstmal wieder stehen:)
war jedenfalls trotzdem sehr sehr interessant...


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 23:45
Jou, trotzdem interessant :) schlaf gut ;) @Koman



Du auch @-Verpeilt- :)


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 23:47
@Koman
Ich sehe es auch nicht als Beinflussung an.
Eher als ein fließen von vielen neuen Denkansätzen für mich und das ist äußerst bereichernd.
Wie geschrieben, erstmal alles wirken lassen und dann...


melden
-Verpeilt-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 23:49
Niselprim schrieb:Glaubst Du wirklich, wir könnten den Lauf des Universums beeinflussen
So hab ich das nicht gesagt ;)....aber ja ich glaube das wir den Verlauf mit beeinflussen.
Niselprim schrieb:können wir das überhaupt von der Erde behaupten?
Man nehme ein Paar Atombomben und jage die Erde auseinander oder in eine andere Umlaufbahn und schon haben wir den Verlauf der Erde beeinflusst. Es muss ja nicht gleich so brachial sein wäre aber eine Möglichkeit :D
Niselprim schrieb:Ich denke, Du bist damit absolut auf dem Holzweg :(
Wie, beispielsweise, lernst Du das gehen?
Naja eigentlich ganz einfach. Wenn das Grundwissen bzw. die Vorraussetzungen dafür in mir selbst nicht gegeben sind dann werde ich auch nie Gehen können.
Niselprim schrieb:Darüber unterhalten wir uns gerne nochmal.
Nur solange das Ding mit der Seele als Lebensenergie und Geist in seiner Reife nicht geklärt ist,
hätte es keinen fruchtbaren Boden.

Wenn Du in eine Prüfung schreitest, löst Dein Unterbewußtsein die Aufgaben?
Ja das wäre vernünftig wenn man die Begrifflichkeit klären würde ;)

Wunder mich auch nicht das du mich hier nicht verstehst. Den gleichen Disput hatte ich zuvor schon mit @oneisenough . Es ist schwierig eine allgemeingültige Definition von Bewusstsein zu finden da dieser Begriff für viele unterschiedliche Dinge Verwendet wird. Man redet von Äpfeln und Birnen Benutzt aber das gleiche Wort.

Etwas aus dem "Unterbewusstsein" kann auch ins "Wachbewusstsein" treten und ist danach nichts unterbewusstes mehr visa versa.


Guten Schlaf wünsche ich auch allerseits :)


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 23:53
@cucharadita
es ist so einfach und doch schwer für die anderen zu verstehen. :)


melden

Das Universum ist Gott!?

03.06.2013 um 00:37
@Niselprim
Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass das Universum die Himmel und die Erde hervorgebracht hat.
Hier finde ich das Wort hervorgebracht falsch. Für mich ist Universum ein Raum, in dem sich unsere Naturphänomene abspielen. Himmel und Erde sind Teil des Universum. Sie entstanden im Universum, das ist bewiesen. Die Aussage, dass das Universum Himmel und Erde hervorgebracht hat, ist wissenschaftlich nicht unbedingt bewiesen.
Wir nehmen einen Luftballon. Wir betrachten zwei freie Sauerstoffatome, diese verbinden sich zum Sauerstoffmolekül. Ein Molekül ist entstanden, das hat aber nicht die Hohlkugel bzw. Ballon hervorgebracht, sondern die Naturgesetze haben das hervorgebracht (bzw. die Zwei Atome haben sich verbunden, weil ihre Außenelektronen eine permanente Bindung eingegangen sind)
Da nun aber auch Gott die Himmel und die Erde schuf, ist das Universum gleich Gott.
Aber das Universum, wurde doch durch den Urknall erst erschaffen, also wurde Universum (also Gott) erst von etwas noch höherem erschaffen, was aber doch der Bibel widerspricht, oder?

Außerdem bringst du einmal eine wissenschaftliche Erkenntnis und eine theologische "Erkenntnis" zusammen und verlangst nur die wissenschaftliche Betrachtungsweise, was per se unsinnig ist, weil du, wie schon erwähnt, auch eine theologische "Erkenntnis" gebracht hast.

Was mir auch negativ aufgefallen ist, ich habe mir die ersten 10 Seiten angesehen:
Du hast doch gar nicht vor zu diskutieren, ob deine Ansicht richtig oder falsch ist. Du willst doch nur von anderen Usern hören, dass du Recht hast.
Sobald einer der User sich kritisch oder ungläubig geäußert hat, hast du, ohne auf ihre Einwände einzugehen, sie als Blind, Dumm und Unwissend dargestellt.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

03.06.2013 um 01:30
@Niselprim
Niselprim schrieb:Und wo ist, Deiner Meinung nach, dieser Ort Bewußtsein?
Bei Hirntod @oneisenough ist das Bewußtsein weg. Leuchtet Dir das ein?
Tatsächlich ist Hirntod die Bezeichnung für "Ich kann in der bisher üblichen Weise nicht mehr mit dem Betreffenden kommunizieren".

Du fragst mich allen Ernstes, wo Bewusstsein ist? Wie lustig ist das denn ... :)

Also dein Kühlschrank ist doch beispielweise definitiv etwas, das dir bewusst sein kann. Oder willst du das etwa abstreiten? Deine Frage meint also, in diesem Falle, nichts anderes als "Wo ist der Kühlschrank?"

Ich kann dir versichern, er befindet sich genau dort, wo du ihn platziert hast.

Leuchtet dir das ein? Ich denke, nein. :)


melden

Das Universum ist Gott!?

04.06.2013 um 19:21
oneisenough schrieb:Leuchtet dir das ein? Ich denke, nein. :)
Natürlich leuchtet das nicht ein.
Weil du die Frage nicht verstanden hast, oder eher, nicht verstehen wolltest.
Deshalb ergibt deine "Antwort" auch absolut keinen Sinn.
oneisenough schrieb:Tatsächlich ist Hirntod die Bezeichnung für "Ich kann in der bisher üblichen Weise nicht mehr mit dem Betreffenden kommunizieren".
Nein. "Tatsächlich" ist "Hirntod" klar definiert und zwar völlig anders. Wikipedia: Hirntod

Deine persönlichen Umdeutungen von Begriffen sind sicherlich nicht hilfreich. Deine Definition ist lediglich reine Phantasie.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

05.06.2013 um 14:21
@tiktaalik

Bevor du ganz stolz Wiki-Zitate zur Erklärung von Hirntod aufführst, möchtest du dich vielleicht erst einmal grundsätzlich damit beschäftigen, was beispielsweise in den USA als Hirntod gilt. Und was in Frankreich. Und was in Neu-Guinea, und was in Russland, und was hier in Deutschland, und was in....

Du wirst eine Überraschung erleben.


melden

Das Universum ist Gott!?

05.06.2013 um 19:25
Wenn der Hirntod eingetreten ist, dann ist das Bewußtsein weg @oneisenough
-Verpeilt- schrieb:So hab ich das nicht gesagt ;)....aber ja ich glaube das wir den Verlauf mit beeinflussen.
Ich denke, wir beeinflussen lediglich unseren eigenen Verlauf @-Verpeilt-
-Verpeilt- schrieb:Man nehme ein Paar Atombomben und jage die Erde auseinander oder in eine andere Umlaufbahn und schon haben wir den Verlauf der Erde beeinflusst. Es muss ja nicht gleich so brachial sein wäre aber eine Möglichkeit :D
Mit der gesamten Sprengkraft, welche wir Menschen im Moment hier auf der Erde haben,
könnten wir nicht einmal einen Vulkan ansprengen - hab ich mal in einem Doku gehört/gesehen.
Und selbst wenn man die Erde mal kurz aus der Bahn lenken könnte,
denke ich, wird sie wieder in ihre Bahn zurückpendeln. Du nicht?
Aber wer weiß - vielleicht ist es in der Zukunft tatsächlich möglich, die Erde zu bewegen :)
-Verpeilt- schrieb:Naja eigentlich ganz einfach. Wenn das Grundwissen bzw. die Vorraussetzungen dafür in mir selbst nicht gegeben sind dann werde ich auch nie Gehen können.
In erster Linie schaust Du es dir ab ;) da Du ein Nachahmer bist :D
-Verpeilt- schrieb:Etwas aus dem "Unterbewusstsein" kann auch ins "Wachbewusstsein" treten und ist danach nichts unterbewusstes mehr visa versa.
Diese Aussage, möchte ich meinen,
ist eine sehr wichtige Anmerkung bezüglich des Bewußtseins.
Wie definierst Du die Intuition und unterscheidest sie vom Instinkt?
ähhh schrieb:Hier finde ich das Wort hervorgebracht falsch. Für mich ist Universum ein Raum, in dem sich unsere Naturphänomene abspielen. Himmel und Erde sind Teil des Universum. Sie entstanden im Universum, das ist bewiesen. Die Aussage, dass das Universum Himmel und Erde hervorgebracht hat, ist wissenschaftlich nicht unbedingt bewiesen.
Wir nehmen einen Luftballon. Wir betrachten zwei freie Sauerstoffatome, diese verbinden sich zum Sauerstoffmolekül. Ein Molekül ist entstanden, das hat aber nicht die Hohlkugel bzw. Ballon hervorgebracht, sondern die Naturgesetze haben das hervorgebracht (bzw. die Zwei Atome haben sich verbunden, weil ihre Außenelektronen eine permanente Bindung eingegangen sind)
Ähhmmm... @ähhh
...selbst diese Sauerstoffmoleküle hat das Universum in sich hervorgebracht :D
Um Atome zu erzeugen, die sich dann auch noch zu Molekülen verbinden,
musst ertmal Elemantarteilchen erschaffen...kuckst einfach im Periodensystem der Elemente nach ;)
ähhh schrieb:Aber das Universum, wurde doch durch den Urknall erst erschaffen, also wurde Universum (also Gott) erst von etwas noch höherem erschaffen, was aber doch der Bibel widerspricht, oder?
Wenn man den Urknall am ersten Schöpfungstag ansetzt,
dann ist der Geist Gottes der Ursprung der Schöpfung
und woher der kam, darüber kannst Du gerne mal eine wissenschaftliche Ausarbeitung darstellen :D
ansonsten beschreibt die Genesis (worauf Du dich beziehst?) die Entstehung der Erde.

edit: die Entstehung des Lebens auf der Erde
ähhh schrieb:Außerdem bringst du einmal eine wissenschaftliche Erkenntnis und eine theologische "Erkenntnis" zusammen und verlangst nur die wissenschaftliche Betrachtungsweise, was per se unsinnig ist, weil du, wie schon erwähnt, auch eine theologische "Erkenntnis" gebracht hast.
Häähhh? Versteh ich nicht :cool:


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

05.06.2013 um 21:51
@Niselprim
Niselprim schrieb:ansonsten beschreibt die Genesis (worauf Du dich beziehst?) die Entstehung der Erde.
irrtum ,die genesis behandelt die entstehung des lebens und nicht die der erde , die war "im anfang" schon .

wenn die schöfung der erde der "anfang" sein sollte , so würde sich das allein schon damit widersprechen ,dass christus , gottes sohn der anfang der schöpfung ist .

über das alter der erde und deren "anfang" macht die bibel gar keine aussage, die kann milliardenjahrealt sein , insofern widerspricht sich das nicht mal mit wissenschaftlichen erkenntnissen ( so sinnlos die diesbezüglich auch sein mögen :D ) .


melden
-Verpeilt-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

05.06.2013 um 21:56
@Niselprim
Niselprim schrieb:Und selbst wenn man die Erde mal kurz aus der Bahn lenken könnte,
denke ich, wird sie wieder in ihre Bahn zurückpendeln. Du nicht?
Ich kann auch nur einen Stein vom Boden auflesen und ihn dann in den Weltraum befördern, schon habe ich einen Teil der Erde bzw. die Erde an sich beeinflusst. So verstehe ich das.
Niselprim schrieb:In erster Linie schaust Du es dir ab ;) da Du ein Nachahmer bist :D
Das spielt keine Rolle und widerlegt auch nicht meine Behauptung, das man nur aus sich selbst Schöpfen bzw. Erschaffen kann. Denn wenn ich etwas Abschaue heisst das ich eigne mir etwas an, erweitere mein Wissen.
Niselprim schrieb:Wie definierst Du die Intuition und unterscheidest sie vom Instinkt?
Meine Definition von Intuition:

Die Intuition in dem Falle wie ich es sehe wäre der Ursprung meiner Intension (Betrachtungsweise, Verhalten...) Wenn ich die Zusammenhänge meiner Intention erkenne ist das dann die Intuition meiner Intention.

Ich sehe im Instinkt als eine primitivere Form der Intuition. Also eigentlich auch eine Intuition jedoch ist nicht jede Intuition ein Instinkt. Die Grenze ab wann etwas Instinkt ist sind vom Betrachter abhängig und bezeichnen meist grundlegende Verhaltensweisen welche für komplexere Abläufe benötigt werden. So sehe ich das.


melden

Das Universum ist Gott!?

06.06.2013 um 04:31
@oneisenough
oneisenough schrieb:Bevor du ganz stolz Wiki-Zitate zur Erklärung von Hirntod aufführst, möchtest du dich vielleicht erst einmal grundsätzlich damit beschäftigen, was beispielsweise in den USA als Hirntod gilt. Und was in Frankreich. Und was in Neu-Guinea, und was in Russland, und was hier in Deutschland, und was in....

Du wirst eine Überraschung erleben.
Sicher nicht die Überraschung, dass in den USA, in Russland oder sonst wo deine Definition von "Hirntod" vertreten wird.
Erfinde einfach keine Definitionen und gut.


melden

Das Universum ist Gott!?

06.06.2013 um 13:43
@Niselprim
Niselprim schrieb:...selbst diese Sauerstoffmoleküle hat das Universum in sich hervorgebracht :D
Um Atome zu erzeugen, die sich dann auch noch zu Molekülen verbinden,
Das Universum bietet den Raum für diese Vorgänge, diese resultieren jedoch aus den Naturgesetzen heraus, das ist meine Meinung dazu und die Begründung ist, dass die Gesetze scheinbar nicht davon abhängig sind, wo man im Universum ist.
WWenn man den Urknall am ersten Schöpfungstag ansetzt,
Das geht schon mal nicht, weil laut der Bibel die Erde und Himmel am Anfang erschaffen wurde.
Niselprim schrieb:Häähhh? Versteh ich nicht
Ist ganz einfach, wenn du z.B. behauptest eine Farbe hat eine bestimmte "Farbe", weil sie eine bestimmte Wellenlänge hat, dann bringst du zuerst ein wissenschaftliches Argument. Wenn du jetzt sagst die Farbe ist schön äußerst du deine subjektive Meinung.
Also, wenn du nun fragst warum ist z.B. Rot schön, kannst du nicht nur objektiv-wissenschaftlich argumentieren, sondern musst auch subjektiv, deinem Gefühl nach, argumentieren.
Genauso verhält sich es mit deiner Eingangsfrage. Es ist vielleicht eine wissenschaftliche Aussage, dass das Universum die Erde und Himmel hervorgebracht hat (auch wenn das diskussionswürdig ist, da wissenschaftlich nur erwiesen ist, dass die Erde und Himmel im Universum entstanden sind), die Aussage, dass Gott die Erde und Himmel schuf ist jedoch nur eine Meinung.
Daraus folgt:
a) Du musst deine erste Aussage erst belegen
b) Du dürftest nicht nach einer rein wissenschaftlichen Vorgehensweise verlangen.

Dein Thread wurde nicht umsonst aus dem Wissenschaftsforum in das spirituelle Forum verschoben ;-)


melden

Das Universum ist Gott!?

09.06.2013 um 17:30
pere_ubu schrieb:irrtum ,die genesis behandelt die entstehung des lebens und nicht die der erde , die war "im anfang" schon .
Den edit hast nicht gesehen? @pere_ubu
Niselprim schrieb:ansonsten beschreibt die Genesis (worauf Du dich beziehst?) die Entstehung der Erde.

edit: die Entstehung des Lebens auf der Erde
Dennoch erzählt die Genesis jedenfalls ansatzweise
die Wandlung eines ??? zu einem bewohnbaren Ort.
-Verpeilt- schrieb:Ich kann auch nur einen Stein vom Boden auflesen und ihn dann in den Weltraum befördern, schon habe ich einen Teil der Erde bzw. die Erde an sich beeinflusst. So verstehe ich das.
Ja, Okay ;) @-Verpeilt- viel Spass beim Steineklauben :D
Das spielt keine Rolle und widerlegt auch nicht meine Behauptung, das man nur aus sich selbst Schöpfen bzw. Erschaffen kann. Denn wenn ich etwas Abschaue heisst das ich eigne mir etwas an, erweitere mein Wissen.
Ja, aber das Wissen ist nicht aus Dir, es ist bereits vorhanden ;)
und die Möglichkeit, Dein Wissen zu erweitern, ist Dir auch gegeben :)
-Verpeilt- schrieb:Ich sehe im Instinkt als eine primitivere Form der Intuition.
Sehe ich auch so :)
Die Intuition, das Bauchgefühl, ist sozusagen als ein aufgewerteter Instinkt zu betrachten :D
Nur - woher und warum diese Aufwertung?
ähhh schrieb:Das Universum bietet den Raum für diese Vorgänge, diese resultieren jedoch aus den Naturgesetzen heraus, das ist meine Meinung dazu und die Begründung ist, dass die Gesetze scheinbar nicht davon abhängig sind, wo man im Universum ist.
Fakt ist doch, dass die Naturgesetze im Universum herrschen? @ähhh
Das geht schon mal nicht, weil laut der Bibel die Erde und Himmel am Anfang erschaffen wurde.
Laut Bibel wurden die Himmel und die Erde im Anfang gemacht ;)
Die Schöpfung: Sechstagewerk.
Kapitel 1
1,1 Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde.


Also wurden Himmel und Erde im Anfang erschaffen :D


melden

Das Universum ist Gott!?

09.06.2013 um 18:04
@Niselprim
FAkt ist aber auch, dass diese Gesetze auch in einer x-Beliebigen Kugel gelten, deswegen, hat diese Kugel die Gesetze nicht hervorgebracht.
Erkläre den Unterschied im Anfang und am Anfang, da bin ich gespannt.


melden

Das Universum ist Gott!?

09.06.2013 um 18:23
@ähhh
ähhh schrieb:Erkläre den Unterschied im Anfang und am Anfang, da bin ich gespannt.
also im anfang, sagt mir, das es genau der anfang ist, der es beinhaltet...

wo bei "am anfang" mir nur sagt, hier beginnt es...


melden
Anzeige
-Verpeilt-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

09.06.2013 um 19:49
@Niselprim
Niselprim schrieb:Die Intuition, das Bauchgefühl, ist sozusagen als ein aufgewerteter Instinkt zu betrachten :D
Nur - woher und warum diese Aufwertung?
Hmm...Bauchgefühl, das sagt man ja nur so. Da ist eigentlich keine Aufwertung nur eine Unterscheidung die vom Menschen gemacht wird. Instinkt besteht aus dem Ursprung der Verhaltensweisen die das Physische Überleben sichern sowas wie Reflexe z.B.....einfache Dinge.
Niselprim schrieb:Ja, aber das Wissen ist nicht aus Dir, es ist bereits vorhanden ;)
Ich muss mir das Wissen zuerst aneignen bzw Ich mus mein ich erweitern bevor ich daraus schöpfen kann.
Niselprim schrieb:und die Möglichkeit, Dein Wissen zu erweitern, ist Dir auch gegeben :)
Ja klar sonst könnt ich das ja nicht. Also wieder etwas das aus mir selbst gekommen ist bzw. vorhanden war. :)


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden