weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Universum ist Gott!?

2.363 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Wissenschaft

Das Universum ist Gott!?

26.06.2013 um 22:41
Man hat nur ein Bewußtsein @Kiralov sein individuelles eigenes Bewußtsein.


melden
Anzeige
Kiralov
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

26.06.2013 um 22:44
Dann ist es wohl nur eine behauptung von mir, dass wir, ein bewusstsein sind.
dieses durch die verschiedenen Körper unterschiedlich verarbeitet wird.


melden

Das Universum ist Gott!?

26.06.2013 um 22:49
Kann sein, dass Du Bewußtsein einfach nur mit Geist verwechselst? @Kiralov
Der Geist ist wie Wind ;)


melden

Das Universum ist Gott!?

27.06.2013 um 00:20
@Niselprim

Natürlich wäre es nicht deins keine Erinnerung zu haben weil es dich dann nicht gibt...

Vermitteln wollte ich nur dass das Ich eine Vorstellung ist.

Man hat kein Bewusstsein...wer soll es denn haben?...entweder man ist bewusst oder eben nicht

Übrigens ist der "Zustand" völliger Bezugslosigkeit mit das schönste was man erleben kann ;)


melden

Das Universum ist Gott!?

27.06.2013 um 09:23
@ ähhh

Was ist daran so schwer zu glauben bzw. zu verstehen, wenn ich sage: In Gen. 1:16 steht weder Himmelskörper noch erschaffen (bara), sondern Lichter (ma´or) und machen (asah). Ich hatte dich - und das nicht aus Jux und Tollerei - auf die Originaltexte und Wörterbücher verwiesen, die alle mit mir einer Meinung sind (habe selbst einige in meinem Bücherregal stehen). Wenn du so ein super Wissenschaftler bist, wirst du es ja gerade noch hinkriegen, meine Aussagen anhand dessen zu überprüfen. Bibelwissenschaft.de kennst du ja schon, warum hast du nicht gleich hier geguckt:
http://www.bibelwissenschaft.de/startseite/wissenschaftliche-bibelausgaben/biblia-hebraica/ Und natürlich hier: http://www.offene-bibel.de/wiki/index.php5?title=Diskussion:Genesis_1/Lückentheorie
Aber nun zu deinen "Links": Im ersten heißt es wieder mal (wie auch sonst) "Und Gott machte die beiden Lichter". Auch im zweiten wird kaum ein Fakt präsentiert, geschweige denn mein Standpunkt widerlegt, dafür aber einiges an Unsinn geliefert, z. B. die Behauptung, Gen: 2:5 sei ein zweiter Schöpfungsbericht. Denn das ist er definitiv nicht, hier kommt bara nicht mal vor.
Dabei wird das Verbum ברא, bara, "schaffen", verwendet...
Hier beziehen sich deine Schreiberlinge wiederum nicht auf Gen. 1:16, sondern auf 1:1


melden

Das Universum ist Gott!?

27.06.2013 um 09:52
PS: Niselprim hats dir ja auch schon zu erklären versucht, was du u. A. mit "bilden = erschaffen" abgeschmettert hast. Du verstehst das hebräische Schöpfungsverständnis gar nicht. Nur bara bezeichnet erschaffen, sprich eine Neuentstehung. Alles andere (asah, jatzar usw.) bezeichnet die Weiterentwicklung von vorhandenem Material. Klar jetzt?


melden
-Verpeilt-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

27.06.2013 um 17:46
@Terrorkrümel87

Ich glaube @ähhh projizieret viele Dinge in andere hinein die da gar nicht sind was aber bei ihm selbst starke Abwehrreaktionen hervorruft. Das führt eben auch zu vielen Missverständnissen.


melden

Das Universum ist Gott!?

27.06.2013 um 19:06
Das glaub ich auch bald. Aber mir will trotzdem nicht in den Kopf, warum so viele Leute (gerade bei denen, die sich "wissenschaftlich" schimpfen, kapier ichs nicht) nicht sachlich über die Bibel und ähnliche Themen diskutieren können und stattdessen gleich auf "180" sind, wenn man ihnen das Ganze geduldig zu erklären versucht. Und er kann mir auch nicht weismachen, dass er meine Ausführungen nicht glaubt bzw. versteht. Er wills - wie viele andere - eben nur nicht wahrhaben.


melden
-Verpeilt-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

27.06.2013 um 22:43
@Terrorkrümel87
Wut, Hass, Enttäuschungen anders kann ich mir das auch nicht erklären. Wenn da so viele negative Emotionen im Spiel sind dann ist es schwierig eine vernünftige Diskussionsgrundlage zu finden. Die Bibel wurde eben auch zu oft schon zum Machtmissbrauch instrumentalisiert.


melden

Das Universum ist Gott!?

28.06.2013 um 05:29
@Kiralov
Kiralov schrieb:Es ist deine Wahrnehmung die dir Vorgaukelt, es gäbe einen Unterschied.
Den gibt es aber nicht.
Relativ simpel.
Und wenn du deine verkehrte Wahrnehmung als Begründung verwendest, wird da kein Schuh drauß.
Anscheinend rede ich von etwas, was du nicht verstehen möchtest, denn du willst ja einen Unterschied sehen.
Und wenn ich dir von keinem Unterschied erzähle, wird dir das natürlich nicht passen.

Davon abgesehen, gibt es "ein Apfel" gar nicht.
Du bildest dir ein es gäbe soetwas wie "ein Apfel"
Alles im Universum ist, wenn man es so ausdrücken möchte, ein Prozess.
Alles was darin abläuft, ist eine Sache.
Da du dich aber auch bereits getrennt von deinem Umfeld wahrnimmst, wird es umso schwieriger das zu begreifen.
Du glaubst wirklich, du hättest uns "normalen" Menschen etwas voraus? Ist es nicht so?

Lies doch mal ein gutes Buch über die menschliche Wahrnehmung.
Die Täuschungen, denen du, wie wir alle, unterliegst, hat man schon in den 70', 80' Jahren abgehandelt.
Natürlich ist alles was wir wahrnehmen eine Art "Täuschung". Unser Gehirn verarbeitet z.B. EM-Wellen so, dass wir Tiere etwas damit anfangen können.

Klar, zwischen den Nukleonen und den Elektronen ist ne Menge Platz.
Trotzdem kannst du, "mit all dem Wissen", nicht durch eine Wand gehen.

Meine Güte, das ist so ein alter Hut.
Ist deswegen der Teller, auf dem du sonst deine Fertig-Pizza anrichtest, weniger deine Realität?

Was du hier absonderst sind Banalitäten ersten Ranges.


melden

Das Universum ist Gott!?

28.06.2013 um 11:52
nowhereman schrieb:Man hat kein Bewusstsein...wer soll es denn haben?...entweder man ist bewusst oder eben nicht
Bewußtsein ist man nicht @nowhereman Bewußtsein entwickelt man
- In Zusammenarbeit von Wahrnehmung und Gedächtnis entsteht Bewußtsein - mehr oder weniger.
nowhereman schrieb:Übrigens ist der "Zustand" völliger Bezugslosigkeit mit das schönste was man erleben kann ;)
Ob etwas schön oder schöner ist, das steht hier nicht zur Debatte.
Eigentlich gehts darum, wie, wann und warum jemandem etwas bewußt ist
oder auch wie, wann und warum Du das so empfindest.
Terrorkrümel87 schrieb: Er wills - wie viele andere - eben nur nicht wahrhaben.
Davon kann man wohl ausgehen.
-Verpeilt- schrieb:Die Bibel wurde eben auch zu oft schon zum Machtmissbrauch instrumentalisiert.
Das stimmt allerdings auch.
Aber das noch viel größere Problem ist, dass die Leute die Bibel selber gar nicht lesen.


melden

Das Universum ist Gott!?

28.06.2013 um 14:24
@Niselprim

Das schöne "Erlebnis" erwähnte ich weil du davon geschrieben hast das es nicht deins wäre keine Erinnerung zu haben...

Die "Art" des Bewusstseins entwickelt man durch die von dir erwähnten Faktoren d.h. nicht das Bewusstsein aus dem Nicht's einfach entsteht.

Zum Wahrnehmen und um sich zu erinnern ist ein Bewusstsein notwendig...es sei denn es geht um das Instinktive/Intuitive

Übrigens steht zur Debatte ob das Universum Gott ist ? ;)


melden

Das Universum ist Gott!?

28.06.2013 um 20:56
nowhereman schrieb:Die "Art" des Bewusstseins entwickelt man durch die von dir erwähnten Faktoren d.h. nicht das Bewusstsein aus dem Nicht's einfach entsteht.
Natürlich entsteht Bewußtsein nicht aus dem Nichts, das habe ich auch nicht gesagt @nowhereman
Unser Bewußtsein entsteht in unserem Gehirn.
nowhereman schrieb:Zum Wahrnehmen und um sich zu erinnern ist ein Bewusstsein notwendig...es sei denn es geht um das Instinktive/Intuitive
Nein. Unsere Wahrnehmung beruht auf unseren Sinnen und der Verarbeitung im Gehirn.
Angeborene Instinkte sind angeboren und die Intuition ist 'bewußt Dazugelerntes'.
Das Dazugelernte allerdings wurde, bevor es einem bewußt geworden ist, erstmal wahrgenommen, im Gehirn gespeichert und im Gedächtnis abgelegt.
Das intuitive Denken entwickelt sich durch Lebenserfahrung.
nowhereman schrieb:Übrigens steht zur Debatte ob das Universum Gott ist ? ;)
Hast Du gut erkannt :D


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

28.06.2013 um 23:49
@Niselprim
Niselprim schrieb:im Gehirn gespeichert und im Gedächtnis abgelegt.
Wenn die Speicherung durch die elektrischen Impulse der Gehirnzellen repräsentiert sein soll, und ich gehe davon aus, dass du davon überzeugt bist, dann dürfen sich diese Impulse nicht verändern, denn sonst geht die Speicherung flöten.

Nehmen wir dein gestriges Mittagessen als Beispiel. Die während des Essens mit der Wahrnehmung der Sinne beschäftigten Neuronen müssten ihre Feuerung ständig aufrecht erhalten, damit du dich irgendwann an genau dieses Mittagessen wieder erinnern kannst.

Aber genau das tun die Neuronen nicht!

Und deswegen hat auch noch niemals irgendein Gehirnforscher auf der Welt bei einem Experiment am offenen Gehirn, die Erinnerungen an das Mittagessen des Probanden finden können.

Wie erklärst du dir, dass dieselben an einer Sinneswahrnehmung beteiligten Neuronen schon im nächsten Moment mit etwas vollkommen anderem beschäftigt sind? Das dürften sie doch gar nicht, wenn sie doch die Speicherung aufrecht erhalten sollen.

Ich bin ganz gespannt, wie du, als Gehirnexperte, das erklärst ...


melden
Kiralov
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

29.06.2013 um 01:38
@tiktaalik
Dann schenk eben genau diesen Banalitäten, die wirklich praktisch fast jeder kennt, mehr beachtung.
Weil wir unteranderem das nicht tun, weil wir sie eben für banalitäten halten, ändert sich nichts.
Und so wie du dich ausdrückst, ja, ich scheine dir etwas voraus zu haben.
Ohne das als besonders zu sehen.
Du wirst über einige Dinge etwas wissen, worüber ich überhaupt keine AHnung haben werde.
Das ist ja nichts aufregendes sondern eine simple Tatsache.

Obwohl wir wissen, dass all das was wir tun egal ist, sagen wir "jaa natürlich ist es im grunde egal, aber trotzdem..."
und vondaher : D

Du packst mich in eine Schublade und aus der nimmst du deine Bewertungen mir gegenüber.
Was falscheres kann es ja nicht geben.
Wenn ich dich jetzt aus einer Schublade heraus bewerten würde, könnten wir überhaupt kein Gespräch führen sondern uns nur gegenseitig Dinge an den Kopf werfen und darauf abzielen, mehr Recht haben zu können.

Alles was ich erzähle, ist weder was besonderes, noch was aufregendes, noch habe ich das selber mir zusammen gereihmt geschweige denn könnte stolz darauf sein.
Du weißt ja auch, dass es mit all deinem Wissen genauso aussieht.


melden

Das Universum ist Gott!?

29.06.2013 um 08:34
Bewusstsein entsteht also im Gehirn?

Wie erklärst du dir dass das gleiche Gehirn von dem du sprichst durch einen entsprechenden Konditionierungsprozess sogar einen "Fremdkörper" als einen Teil des Körpers betrachtet und "nutzt" ?

Das Gehirn hat kein Bewusstsein...es ist eine große Schaltzentrale die Reize verarbeitet und wiederum reize verteilt(sehr,sehr grob gesagt)...ganz zu schweigen vom Ursprung des ichbewusstseins, nachdem wird in der Gehirnforschung bisher vergebens gesucht.

Intuition is auch bei Kindern zu beobachten die noch nicht viel Erfahrung im Leben sammeln konnten...wir erklärst du das? Mit Zufall?


melden

Das Universum ist Gott!?

30.06.2013 um 03:39
@Kiralov
Sorry, aber bisher hast du nichts präsentiert, was darauf schließen ließe, dass du mir "irgendetwas voraus" hättest.
Das ist doch nur Blabla.
Kiralov schrieb:Obwohl wir wissen, dass all das was wir tun egal ist, sagen wir "jaa natürlich ist es im grunde egal, aber trotzdem..."
und vondaher : D
Das ist ein Strohmann.
Greife doch mal meine wirkliche Aussage auf. Dass nämlich die menschliche Wahrnehmung sehr gut erforscht ist und Wahrnehmungstäuschungen schon sehr lange erklärt sind.

Aber nein, du kommst mit Persönlichem.
Ist vlt. auch mein Fehler.

Aber im Grunde bist du als Person in einer Diskussion natürlich völlig egal. Ich habe mir auch kein Bild von dir gemacht, dazu sind wir uns nicht oft genug begegnet.
Mir geht es nur um deine beleglosen Ideen vom Universum und wie du meinst, dass es funktioniert.

Das ist nicht despektierlich gemeint.

Ich habe vor gut 20 Jahren diverse Erfahrungen mit LSD, Psylocybin und Alkaloiden(Engelstrompeten...) gemacht.
Hat mich schwer beeindruckt. Mir Persone zu sprechen, die niemals da waren, empfundene Zeitsprünge.
Da wurde mir schon langsam klar, welche Rolle unser Körper/Gehirn bei fundamentalen Dingen wie Zeit-/Raumwahrnehmung spielt.
Irgendwer hat mir dann mal ein Büchlein von P.Watzlawick in die Hand gedrückt http://www.amazon.de/Wie-wirklich-ist-die-Wirklichkeit/dp/3492201741 , welches meine Augen für die menschliche(aber nicht nur diese) Wahrnehmung geöffnet hat.
Die Wahrnehmung der Welt findet in deinem Gehirn statt. Sie ist abhängig von deiner Sozialisation, deiner Erwartungshaltung und wahrscheinlich Tausend anderen Aspekten. Und den Substanzen, die du dir gerade zuführst...

Aber sie ist eines niemals, objektiv!


melden
Kiralov
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

30.06.2013 um 12:01
@tiktaalik
Muss ich denn irgenwas belegen?
Für wen?
Denk einfach selber nach.
Dann wirst du wissen, ja so ist es, nein so ist es nicht.
Statt deine Gedanken damit aufzuhalten dich an irgendetwas zu stören.

Und du musst eines bedenken, wenn ich dir tatsächlich etwas voraus habe, kannst du das doch erstmal nicht bemerken, aber da dem so ist, wirst du selbst das schwerlich beachten können.


melden
Kiralov
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

30.06.2013 um 12:20
Aber um überhaupt mal einen schuh zu machen, schau dir doch deinen vorletzten Beitrag an.
Das einzige was dich gejuckt hat, war wohl, dass ich irgendwas geäußert habe, was dich wohl(vermute ich) hat denken lassen, ich dächte ich wäre was besseres o.ä.
Bzw dass das wovon ich sprach schon soo altes wissen sei.
Wozu sagst du dann überhaupt was dazu?
Dann solltest du mir doch zustimmen und dann mit einer erklärung im bezug auf unserer wahrnehmung sagen wie es zustande kommt dass es noch nicht jeder mitbekommt.
Oder irgendetwas in der Art.

Aber stattdessen war dein Ego angegriffen.

Und genau das, schau dir genau an.
Wir halten uns alle für eine Person.
Haben eine Persönlichkeit.
Schau dir diese genau an.
WIe kann eine persönlichkeit jemals etwas über irgendwen aussagen, ausser über die Person die der jeweilige denkt zu sein?
@tiktaalik


melden
Anzeige

Das Universum ist Gott!?

30.06.2013 um 16:51
@Kiralov
Kiralov schrieb:WIe kann eine persönlichkeit jemals etwas über irgendwen aussagen, ausser über die Person die der jeweilige denkt zu sein?
Und genau da sollte man ansetzen mit den eigenen Überlegungen, genau da. ;)


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden