weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Universum ist Gott!?

2.363 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Wissenschaft

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 04:32
@tiktaalik
Genau, Du hast recht. Die überprüfbare Realität.
Ich versuchs mal mit nem kleinen Beispiel:

Unsere Ohren nehmen nur Schallwellen innerhalb eines bestimmten, stark eingeschränkten Frequensbereiches wah, dasselbe gilt für unsere Augen und die Frequenzen des Lichts.
Mithilfe optischer Instrumente können wir dies Grenzen ein wenig ausdehnen: auf ultraviolette und infrarote Strahlung und Ähnliches.

Doch was liegt jeneits dessen?

Man kann nich alles in mathematische Formeln pressen und das zur einzigen Wahrheit erklären, das ist einfach naiv und hat auch nicht mit LichtundLiebe Gemurmel zu tun.


melden
Anzeige

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 04:48
Richtig, unsere Sinne sind beschränkt.
Deshalb haben wir Geräte gebaut, die das komplette Spektrum elektromagnetischer Wellen erfassen.
Da ist schlicht kein Platz für "Mehr".

Diese Erkenntnis ist nicht "naiv". Es ist mitunter schmerzhaft, seine Sterblichkeit, Belanglosigkeit und Minderwertigkeit angesichts des Universums zu verspüren.
Und trotzdem ein rechtschaffendendes Leben zu führen.


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 05:05
@tiktaalik
Nun Du sagst, für Dich, da ist schlicht kein Platz für "Mehr".
In meiner Welt der Wahrheit ist da so viel Platz für so viel mehr...

Verspürst Du, für Dich, Belanglosigkeit und Minderwertigkeit angesichts des Universums?
Das wäre sehr, nun ja, Schade...

Für mich ist es eher Schmerzhaft zu sehen, wieviele hier, in diesem materialistischen Glaubenskonzept verhaftet sind und das als reale Wahrheit aktzeptieren.

Ich möchte noch ein Zitat anbringen.

Im Gegensatz zur vorherrschenden Ansicht könnte es sein, dass nicht das Gehirn das Bewusstsein erzeugt, sondern das Bewusstsein zur Ausbildung des Gehirns führt sowie Materie, Raum und Zeit und alles andere erschafft, das wir so gerne als physische Wirklichkeit interpretieren.

Keith Floyd


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 05:44
cucharadita schrieb:Keith Floyd
Meinst du diesen Fernseh-Koch?
Ernsthaft?
cucharadita schrieb:Nun Du sagst, für Dich, da ist schlicht kein Platz für "Mehr".
In meiner Welt der Wahrheit ist da so viel Platz für so viel mehr...
Nein. Nicht "für mich". Für uns alle. "Realität" ist nicht verhandelbar.
cucharadita schrieb:Verspürst Du, für Dich, Belanglosigkeit und Minderwertigkeit angesichts des Universums?
Das wäre sehr, nun ja, Schade...
Tatsache ist, wir Menschen sind absolut belanglos für den Rest dieses riesigen Universums.
Da ich aber nur dieses eine Leben habe, mache ich das Beste draus.
Ich versuche auch, meinen Mitmenschen ein Kompliment zu machen oder ihnen ein Lächeln zu schenken.
Weil ich weiß, daß sie sich darüber freuen. So viele Menschen sind unglücklich...
Und weil sie genau so wie ich in diese Welt geboren wurden, ohne Sinn.
Das ist realistisch. Du hingegen möchtest dir anscheinend einen Anstrich geben, als würde es das Universum nur im Entferntesten interessieren, was du treibst.

Ach ja, spar dir bitte dein "Mitleid". Ich habe diese "Sinnsuche" schon seit Jahren hinter mir.


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 05:49
@tiktaalik
Ich weiß, hier prallen einfach Welten aufeinander...da komm wir in diesem Leben nimmer zusammen.

Und Nein "Kein Mitleid für niemanden!"

Naja vieleicht ein bißchen Mitgefühl :)


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 05:58
cucharadita schrieb:Naja vieleicht ein bißchen Mitgefühl :)
Ja, da kommen wir doch zusammen.
Irgendwie fühle ich auch mit dir!
:)


melden
-Verpeilt-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 15:35
tiktaalik schrieb:Diese Erkenntnis ist nicht "naiv". Es ist mitunter schmerzhaft, seine Sterblichkeit, Belanglosigkeit und Minderwertigkeit angesichts des Universums zu verspüren.
Und trotzdem ein rechtschaffendendes Leben zu führen.
Das Universum hat uns erschaffen. Wir sind (beinahe ^^) die Krone der Schöpfung. Vergleichbar mit einer Perle im riesigen Ozean, einer Rose im Schnee und das Feuer in der Nacht.....
tiktaalik schrieb:Ich habe diese "Sinnsuche" schon seit Jahren hinter mir.
"Suche nicht den Sinn des Lebens, gib ihm einen"
tiktaalik schrieb: "Realität" ist nicht verhandelbar.
Realität IST, Realität ist Bewusstsein.


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 15:50
-Verpeilt- schrieb:"Suche nicht den Sinn des Lebens, gib ihm einen"
Volle Zustimmung!


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 20:11
oneisenough schrieb:Ja, ohne Erinnerungen wüßtest du nicht, für wen oder was du dich halten sollst, stimmt´s?

Wenn du keine Erinnerungen benutzt, gibt es dich dann trotzdem?
Klar kann es etwas geben, ohne dass es Erinnerung hat.
Aber wenn es sich an nichts erinnert, dann hat es auch kein Bewußtsein @oneisenough
oneisenough schrieb:Die Aussage, dass im Gehirn etwas gespeichert ist, ist eine Vermutung, die sich seit vielen Generationen hartnäckig hält, jedoch noch niemals von irgend jemandem tatsächlich nachgewiesen wurde.
Wo sollten Deine Erfahrungen sonst gespeichert sein?
oneisenough schrieb:Niemand wird dir jemals die Erinnerung daran, was du gestern gegessen hast, in deinem Gehirn zeigen können. Warum nicht? Weil das Gehirn kein Behältnis für Erinnerungen ist, sondern weil es der manifestierte kommunikative Ausdruck für die Umsetzung von Erinnerungen ist. Und das ist eine vollkommen andere Qualität als die des eigentlichen Erinnerns.

Wenn du wissen willst, wo sich die Erinnerungen an deine gestrigen Mahlzeiten oder die Erinnerungen an deine Kindheit befinden, dann wirst weder du noch sonst jemand sie in deinem Gehirn finden.

Das Gehirn setzt die Erinnerungen lediglich in einen kommunikativen Ausdruck um (elektrische Impulse durch "feuernde" Neuronen), damit du sie bemerken kannst. Tatsächlich befinden sich deine Kindheitserinnerungen im Bewusstsein, übrigens genauso, wie sich dein Gehirn selbst nur im Bewusstsein befindet, weil das der einzige "Ort" ist, an dem du etwas über das Vorhandensein deines Gehirns bemerken kannst.

Mir ist bekannt, dass besonders der letzte Satz für viele unerträglich ist. :)
Und wo ist, Deiner Meinung nach, dieser Ort Bewußtsein?
Bei Hirntod @oneisenough ist das Bewußtsein weg. Leuchtet Dir das ein?
Koman schrieb:ich finde es gut, so wie es ist:)
ich denke, wir haben uns beide sehr ausführlich erklärt...
ich sage ja, es gibt auf jedenfall mehrere perspektiven...

ich kann deine jedenfalls auch nachvollziehen...

lg
Koman
Ja, ich kann Deine Auffassung auch gut nachvollziehen @Koman

Dennoch muss selbst Gott ein 'Wort' erstmal gedankenlich festgehalten haben,
um es schreiben zu können ;)
Während dieses 'Wort Gottes' ohnehin etwas formuliert, was im Geist bereits vorhanden sein muss.
Unforgotten schrieb:Momentan gibt es Theorien von hochanerkannten Wissenschaftlern,
dass das Universum wohlmöglich ein Bewusstsein besitzt..

dementsprechend wäre die Gleichsetzung von Gott und dem Universum nicht völlig verkehrt..

Gott sprach: "Ich bin das, ich bin."


Gott ist also ALLES
Aber nicht, dass man dieses ALLES falsch versteht @Unforgotten ;)
cucharadita schrieb:Im Gegensatz zur vorherrschenden Ansicht könnte es sein, dass nicht das Gehirn das Bewusstsein erzeugt, sondern das Bewusstsein zur Ausbildung des Gehirns führt sowie Materie, Raum und Zeit und alles andere erschafft, das wir so gerne als physische Wirklichkeit interpretieren.

Keith Floyd
Klar hat ein Bewußtsein dafür gesorgt, dass sich das Gehirn entwickelt und so @cucharadita
Aber Dein Bewußtsein entwickelt sich in Deinem Gehirn ;)


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 20:28
@Niselprim

ich will dir gerne antworten...
finde einfach, das du auch noch meine version dazu hören solltest...
Niselprim schrieb:Dennoch muss selbst Gott ein 'Wort' erstmal gedankenlich festgehalten haben,
um es schreiben zu können ;)
Während dieses 'Wort Gottes' ohnehin etwas formuliert, was im Geist bereits vorhanden sein muss.
das dachte ich anfangs auch...
nur ist da ein denkfehler drinnen....
so denke ich zumindest...

Gott ist auch (nur) ein wort(name), was die menschen ihm gegeben haben...

also nicht der name (gott) ist das wort....
sondern gott ist jedes wort...

und wenn nun gott "wort" ist,
dann muß er sich nur selbst erkennen...

erkennen das er "wort" ist...

und mit "wort", meine ich jedes wort....
Niselprim schrieb:Während dieses 'Wort Gottes' ohnehin etwas formuliert, was im Geist bereits vorhanden sein muss.
alles ist im geiste vorhanden..auch wenn es nicht vorhanden ist:)
stell dir mal vor, es wird eine neue spinnenart endeckt...
man muß ihr einen neuen namen geben...
was macht man?man denkt darüber nach und probiert einen zu finden...
ich glaube bis jetzt, wurde noch für alles, ein wort gefunden:)


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 20:32
@Niselprim
Hm, meinem momentanen Glauben nach, war mein Bewusstsein schon immer da und währt ewig.
Also war es auch schon vor meinem Gehirn da.


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 20:38
das dachte ich anfangs auch...
nur ist da ein denkfehler drinnen....
so denke ich zumindest...

Gott ist auch (nur) ein wort(name), was die menschen ihm gegeben haben...

also nicht der name (gott) ist das wort....
sondern gott ist jedes wort...

und wenn nun gott ein "wort" ist,
dann muß er sich nur selbst erkennen...

erkennen das er "wort" ist...

und mit"wort", meine ich jedes wort....
Ja @Koman Aber das Universum haben nicht die Menschen gegeben :)
alles ist im geiste vorhanden..auch wenn es nicht vorhanden ist:)
stell dir mal vor, es wird eine neue spinnenart endeckt...
man muß ihr einen neuen namen gebebn...
was macht man?man denkt darüber nach und probiert einen zu finden...
ich glaube bis jetzt, wurde noch für alles, ein wort gefunden:)
Wenigstens siehst Du nun ein, dass man erst nachdenkt, bevor man einen Namen gibt ;)

Die Weisheit ist das gestaltende Licht des Bewusstseins
und preist den Geist, welcher im Gedanken erscheint.
So erzeugte der Ursprung durch das Licht seiner Weisheit den heiligen Geist,
ausgestattet mit Weisheit und Bewusstsein in erster Kraft, mit Einsicht,
Unvergänglichkeit, ewigem Leben und Wahrheit.
Er übergoss den heiligen Geist mit seiner Güte und salbte ihn,
bis er vollkommen war, gab ihm Verstand hinzu - ohne Worte-
worauf dem Willen das Wort folgte
und er gab ihm den Namen: Christus
cucharadita schrieb:Hm, meinem momentanen Glauben nach, war mein Bewusstsein schon immer da und währt ewig.
Also war es auch schon vor meinem Gehirn da.
Hmm... Jain, das glaube ich etwas anders @cucharadita
Nämlich, dass zwar der Geist weiterreisen kann (als Seele),
aber das Bewußtsein durch Erkenntnis entsteht.


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 20:48
@Niselprim
Ja, hört sich auch schön an und kann ich gut für mich an nehemen.
Denke denn noch das ich mein Bewusstsein mit auf Reisen nehme und ich es so immer weiter entwickeln kann, ansonsten würde ich ja immer wieder bei Null anfangen und nie zu höheren Erkenntnissen kommen, weiß grad nicht wie ich es sonst ausdrücken soll.


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 20:51
@Niselprim
Niselprim schrieb:Ja @Koman Aber das Universum haben nicht die Menschen gegeben
ist ne streitfrage:)

wer hat den das wort "universum" überhaupt erst aus dem hut gezaubert,
wenn nicht der mensch:)

ich kann dazu nur eines sagen...
gott, hat uns auf jedenfall den platz, für ein universum ermöglicht/gegeben:)


melden
-Verpeilt-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 20:59
Niselprim schrieb:Klar hat ein Bewußtsein dafür gesorgt, dass sich das Gehirn entwickelt und so @cucharadita
Aber Dein Bewußtsein entwickelt sich in Deinem Gehirn
Aus meiner Sicht ist das Gehirn die Intention des Bewussteins sich mit seinem Ursprung zu verbinden bzw. es ist das Werkzeug zur Wiedervereinigung nachdem es sich aufgeteilt hatte um das Universum zu erschaffen. Das Gehirn ist ein Werkzeug, eine vorübergehende Zwischenstufe.
Niselprim schrieb:Hmm... Jain, das glaube ich etwas anders @cucharadita
Nämlich, dass zwar der Geist weiterreisen kann (als Seele),
aber das Bewußtsein durch Erkenntnis entsteht.
Für mich ist der Geist selbst gespeichertes Bewusstsein bzw. eine starke Verbundenheit von Informationen. Und die Verschmelzung des Bewusstseins entsteht durch Erkenntnis.


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 21:07
Koman schrieb:
ich kann dazu nur eines sagen...
gott, hat uns auf jedenfall den platz, für ein universum ermöglicht/gegeben:)
Nein @Koman Gott ist das Universum ;)



Ich versteh Dich ganz gut @cucharadita
Ja, bei Reinkarnation wäre Dein Geist wiedergeboren,
aber das Bewußtsein wird sich im neuen Körper erst entwickeln.
Ein Neugeborenes hat noch keine Vorstellung von sonst was,
weil es sein Bewußtsein im 2ten oder 3ten Lebensjahr erst erlangt - biologisch ist das so.
-Verpeilt- schrieb:Aus meiner Sicht ist das Gehirn die Intention des Bewussteins sich mit seinem Ursprung zu verbinden bzw. es ist das Werkzeug zur Wiedervereinigung nachdem es sich aufgeteilt hatte um das Universum zu erschaffen. Das Gehirn ist ein Werkzeug, eine vorübergehende Zwischenstufe.
Nach meiner Ansicht ist das Gehirn im Vergleich zu einem Computer das Motherboard des Menschen.
Ich glaube auch, dass es so ist, damit mein Bewußtsein dem des Universums (Lebens) näher kommt.
Ich glaube aber nicht, dass wir uns das Universum selber erschaffen @-Verpeilt-
-Verpeilt- schrieb:Für mich ist der Geist selbst gespeichertes Bewusstsein bzw. eine starke Verbundenheit von Informationen. Und die Verschmelzung des Bewusstseins entsteht durch Erkenntnis.
Hmm... Wenn der Geist die Seele im Menschen ist,
bewirkt dieser Geist das Bewußtsein dieses Menschen.


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 21:15
Also verschmelzen jetzt Geist und Seele zu Einem?
Werden nicht mehr getrennt voneinander betrachtet und das Bewusstsein fließt da auch mit rein?
Also ist jetzt alles Eins?

Die Vorstellung find ich behaglich. :)

...nichts kann getrennt voneinander betrachtet werden...?.


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 21:25
cucharadita schrieb:Also verschmelzen jetzt Geist und Seele zu Einem?
Werden nicht mehr getrennt voneinander betrachtet und das Bewusstsein fließt da auch mit rein?
Also ist jetzt alles Eins?
Dreieinig ;) @cucharadita


melden

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 21:33
@Niselprim
Cool genau das hab ich gedacht!
Nur halt nicht geschrieben...herrlich wenn ein Abend so harmonisch anfängt vielen Dank :)


melden
Anzeige

Das Universum ist Gott!?

02.06.2013 um 21:34
@Niselprim
Niselprim schrieb:Nein @Koman Gott ist das Universum
ich würds ja zu gerne glauben...aber....
gott ist gott und das universum ist das universum:)

das universum kann also nicht gott sein, es kann vielleicht "in gott" sein...

gott ist immer ausserhalb...
ausserhalb der grenze...(unserer grenze)
so denke ich...


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Religionsunterricht134 Beiträge
Anzeigen ausblenden