Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

3.400 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Schlangen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

17.09.2017 um 15:26
@KFB
Ich weiß es nicht genau 


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

17.09.2017 um 15:28
@KFB

Nein,gibt es nicht,alle Skolopender sind giftig.
Ich weiss nicht,was @Hechthunter für Skorpione hat aber einige haben dann doch ein potenteres Gift als Skolopender (ohne das ich deren Gift verharmlosen möchte)


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

17.09.2017 um 15:29
@HelDerStille
Danke für die Aufklärung. Vielleicht fahre ich diesen oder nächsten Monat mal zur Ausstellung und kann vielleicht ein bisschen was liefern (wenn Fotos erlaubt sind)


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

17.09.2017 um 15:30
@HelDerStille
Habe heterometrus Cyaneus die sind midergiftig (Bienenstich Symptomatik) also nicht giftiger als meine Vogelspinnen 


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

17.09.2017 um 18:12
@Hechthunter

Es kommt darauf an, welche Skolopender du möchtest. Im Schnitt kann man sagen,dass europäische und afrikanische Arten etwa einen Gift besitzen,welches einen Wespenstiches ähnelt.
Asiatische Arten dagegen sollen einen stärkeren Gift besitzen. Der dort heimische Scolopendra dehaani soll einer der giftigsten Arten sein bzw den schmerzhaftesten Giftbiß,von allen Skolopendern besitzen. Dazu ist er,wie auch der S. subspinipes eine sehr nervöse Art,recht aggressiv und beißfreudig.
Laut dem Buch: Hundertfüßer reicht der Inhalt einer Giftdrüse von subspinipes aus um 25 Mäuse zu je 20 kg zu töten.
Allerdings können Skolopender ihren Giftzufuhr bei einem Biss steuern und sie werden bestimmt nicht ihren ganzen Inhalt ihrer Giftdrüse entleeren wollen.
Es gab Fälle,da haben die Gebissenen zum Teil keine Symptome feststellen können. Auch Skolopender müssen mit ihrem Giftbiss sparsam sein.
Ausserdem verträgt jeder das Gift anders,so kann man nie davon ausgehen,wie gefährlich giftig für einen ist. Allerdings verstehe ich nicht, warum gerade Neueinsteiger in der Skolopenderhaltung gerne einen dehaani wollen. Farblich ist er nicht gerade eine Besonderheit,viele mögen dann eher seine Aggressivität und Größe. Ich habe zwei Freunde,die waren so welche,vorher kein Skolopender und dann gleich einen dehaani und der war ihnen dann zu wild und fragten mich,ob ich die aufnehmen würde,was ich allerdings abgelehnt habe.


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

17.09.2017 um 18:50
25 kg? Das müssen ja riesige Mäuse sein.

*SCNR*


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

17.09.2017 um 19:41
@HBZ

Oh, natürlich sollte es 20 g sein ^^


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

17.09.2017 um 20:28
Ein wunderschönes Tier ist auch dieses Exemplar, ein Ethmostigmus sp. "Borneo blue"

FB IMG 1505672142530

FB IMG 1505672151591

FB IMG 1505671547078Original anzeigen (0,3 MB)

Obwohl dieses Tier als unbestimmbare Ethmostigmus Art angegeben wird ( ".sp" ) , handelt es sich vermutlich um einen E. rubripes.
Die Färbung als "Borneo blue" ist jedoch ganz selten, Bilder stammen aus einer Facebookgruppe.
Fotograf Jack Parry hat ein Tier dieser Färbung auch nur einmal gesichtet.


Ethmostigmus Arten sind sehr gut für Einsteiger geeignet, besonders E. trigonopudus und werden bis 18 cm groß.


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

17.09.2017 um 23:31
@trigonopodus

Gibt es dich leider nicht mehr hier? Schade,hätte gerne erfahren,wie es deine Tiere geht. Hast ja damals schöne Bilder und ein Video reingestellt.


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

18.09.2017 um 19:59
F2.largeOriginal anzeigen (0,3 MB)

centipede 3

Der ausgestorbene   Cratoraricrus oberlii gleicht den heutigen Skolopendern an Körperbau,Größe und Aussehen,dass man ihn sogar die heutige Skolopender Familie: Scolopendridae zuordnen kann.
Somit haben sich diese wirbellose Arthopoden,im Gegensatz zu anderen in den 400 Mill. Jahren keine evolutionäre Veränderungen erlebt.


1x zitiertmelden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

18.09.2017 um 20:31
Zitat von Tr6TelosTr6Telos schrieb:keine evolutionäre Veränderungen erlebt.
Dann muss sein Bausatz ziemlich perfekt sein, oder verstehe ich da was falsch?


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

18.09.2017 um 20:32
@KFB

Hast richtig verstanden :D


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

18.09.2017 um 20:36
@HelDerStille
Sehr faszinierend :D War er damals zumindest größer?


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

18.09.2017 um 20:47
@KFB

Nein,bis heute sind keine Riesentiere von Skolopendern bekannt. Die heutigen sind genauso wie vor Mill. Jahren in Größe,... selbst die ausgestorbenen Arten waren bunt gefärbt :)


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

18.09.2017 um 20:50
@HelDerStille
Interessant :) Aber woher weiß man, wie sie gefärbt waren?


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

18.09.2017 um 21:02
@KFB

IMG 20170913 211630Original anzeigen (0,3 MB)

Dieses Exemplar im Bernstein kann man die grüne Färbung eventuell noch etwas erkennen.Wenn es so ist,müssten die anderen auch gefärbt sein und dann bestimmt anders,wie die heutigen Arten.


1x verlinktmelden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

18.09.2017 um 21:05
@HelDerStille
Verstehe, das klingt dann wieder einleuchtend. Sehr interessante Thematik


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

19.09.2017 um 07:19
Ich werde mir zwei kleine Skolopender Arten wieder anschaffen,maximale Größe bis 8 cm,also keine große Exemplare.
Zuerst einen Rhysida sp. Violett aus Kamerun

FB IMG 1505727080973
Das Foto ist von mir,da ich diesen bereits schon mal gehabt habe

und sobald wieder verfügbar wäre einen Scolopendra gracillima aus Indonesien.Auch diesen hatte ich bereits schon,doch da meine Bilder nicht gut sind,hier eines aus dem Internet
DSC 6485

Obwohl ich u.a. zwei grosse Arten gehalten hatte mit bis zu 25 cm,hat mir dieser kleine sehr begeistert. Eine ruhige Art.

Gehalten werden sie jeweils in einem Lucky Reptile Insect Terrarium oder in eine große BraPlast Dose.
Für alle,die wieder meinen,das wäre wieder zu wenig Platz für die Tiere,dem soll gesagt sein,dass ich extra einige Fachleute vorher gefragt habe,ob das für diese kleinen Arten ausreichend sei.

Irgendwann kommt noch ein größer dazu,doch suche ich da erst um ein passendes ausbruchssicheres Terrarium.


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

19.09.2017 um 07:31
@HelDerStille
Wie giftig sind die? Gefallen mir nämlich auch 😂


melden

Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere

19.09.2017 um 10:30
@Hechthunter

Das weiss man nicht so genau. Jedoch wie ein Bienen oder Wespenstich ist durchaus zu rechnen.
Denn selbst diese kleinen Skolopender haben enorm starke Giftklauen,welche die menschliche Haut leicht durchdringen kann. Diese haben sogar die Kraft, Plastikgefässe wo ein kleines Loch haben, grösser zu knabbern und dann zu entkommen.
So hab ich ein Insect Terrarium von Lucky Reptile und hatte da für besseren Luftzufuhr kleine, etwa 2 mm grosse Löcher eingebrannt,doch sollte ich aus diesem Grund das Terrarium nicht mehr nehmen. Darum kaufe ich nun ein neues,ohne meine Löcher.


melden