Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Insekten und Spinnen

5.500 Beiträge, Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Käfer, Naturwissenschaft, Krabbeltierchen
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Insekten und Spinnen

Insekten und Spinnen

20.02.2019 um 09:55
cassiopeia1977 schrieb:thai ameisen ;)
Die zwei Aufnahmen mit die Ameisen sind sehr schön,danke !! Wenn man dieses Foto vergrößert,kann man die Ameisen sehr gut erkennen :)


melden
Anzeige

Insekten und Spinnen

20.02.2019 um 09:58
cassiopeia1977 schrieb:überbleibsel nach zikaden??schlupf, klebt an den baumstämmen am strand überall
Ja ein leerer Chitinpanzer einer Zikade.


melden

Insekten und Spinnen

20.02.2019 um 20:32
Für mich,mein Erster Falter,den ich diese Jahr gesichtet habe.
Foto v.20.2.2019 gegen 20:14 Uhr. ca.8 Grad

Vor einigen Tagen haben wir noch Frost gehabt und dann sitzt solch jemand von außen auf mein Fenster....
Das Jahr fängt gut an ;-)



20190220 201425


melden

Insekten und Spinnen

20.02.2019 um 21:29
1440 schrieb:Das Jahr fängt gut an ;-)
Ja, die Insekten kommen bald wieder und ich hoffe,dass es ein gutes Insektenjahr wird :)


melden

Insekten und Spinnen

20.02.2019 um 22:45
Blepharotes schrieb:ich hoffe,dass es ein gutes Insektenjahr wird :)
Dem schließe ich mich an.


melden

Insekten und Spinnen

21.02.2019 um 21:33
Was man in einem Regenwald nicht so alles findet, ganz besonders in Indonesien :)
Text übersetzt per google Sprachtools:
Die größte Biene der Welt, seit 38 Jahren vermisst und in Indonesien gefunden
Biologen entdecken eine einzelne weibliche Wallace-Riesenbiene in einem
Termitennest in einem Baum
3139
Wallaces riesige Biene, im Vordergrund, ist etwa viermal so groß wie eine europäische Honigbiene. Foto: Tonbolzen
Solange ein erwachsener Daumen mit Klauen wie ein Hirschkäfer und viermal so groß ist wie eine Honigbiene, ist Wallaces Riesenbiene nicht gerade unauffällig.

Aber nach 38 Jahren verschwunden, fürchtend ausgestorben, wurde die größte Biene der Welt auf den indonesischen Inseln der Nordmolukken wiederentdeckt.

Ein Suchteam aus nordamerikanischen und australischen Biologen fand eine einzige Bärin von Wallace ( Megachile pluto ), die in einem Termitennest in einem Baum lebte, mehr als zwei Meter über dem Boden.

"Es war absolut atemberaubend, diese" fliegende Bulldogge "eines Insekts zu sehen, von der wir nicht mehr wussten, dass sie überhaupt noch existiert", sagte Clay Bolt, ein Spezialfotograf, der die ersten Bilder der Spezies erhielt. "Zu sehen, wie schön und groß die Spezies im Leben ist, zu hören, wie die riesigen Flügel klopfen, als sie an meinem Kopf vorbeifließen, war einfach unglaublich."

Die riesige Biene - das Weibchen kann fast 4 cm lang sein - wurde 1858 der Wissenschaft erstmals bekannt, als der britische Forscher und Naturforscher Alfred Russel Wallace sie auf der tropischen indonesischen Insel Bacan entdeckte. Er beschrieb die weibliche Biene als "ein großes, schwarzes Wespen-artiges Insekt mit riesigen Kiefern wie ein Hirschkäfer".

Trotz ihrer Größe blieb die Biene schwer fassbar. Es war fast nichts über den geheimen Lebenszyklus der Frau bekannt, bei dem Nester aus Baumharz in aktiven baumartigen Termitenhügeln hergestellt wurden.
5381
Der Entomologe Eli Wyman wurde im Januar 2019 mit der ersten wiederentdeckten Einzelperson von Wallaces Riesenbiene auf den Nordmolukken abgebildet. Foto: Tonbolzen

Die Biene wurde von Wissenschaftlern erst wieder gesehen, als der amerikanische Entomologe Adam Messer sie 1981 auf drei indonesischen Inseln wiederentdeckte. Er beobachtete, wie die Biene ihre riesigen Unterkiefer benutzte, um Harz und Holz für ihre Termitenschutznester zu sammeln.
Suchteams konnten die Biene nicht wiederfinden, aber die Wiederentdeckung einer alleinstehenden Frau lässt hoffen, dass die Wälder der Region noch immer diese Art beherbergen.
Der Lebensraum der Bienen ist in Indonesien durch die massive Abholzung der Landwirtschaft bedroht. Aufgrund ihrer Größe und Seltenheit ist sie ein Ziel für Sammler. Gegen den Handel mit Wallaces Riesenbiene besteht derzeit kein Rechtsschutz.
Robin Moore, ein Naturschutzbiologe bei Global Wildlife Conservation , der ein Programm namens The Search for Lost Species betreibt, sagte: „Wir wissen, dass die Bekanntgabe der Neuigkeiten über diese Wiederentdeckung angesichts der Nachfrage ein großes Risiko sein könnte, aber die Realität sieht so aus skrupellose Sammler wissen bereits, dass die Biene da draußen ist. “
Moore sagte, es sei wichtig, dass Naturschützer die indonesische Regierung auf die Biene aufmerksam machten und Schritte unternahmen, um die Art und ihren Lebensraum zu schützen. "Indem wir die Biene zu einem weltbekannten Flaggschiff für den Naturschutz machen, sind wir zuversichtlich, dass die Art eine bessere Zukunft hat, als wenn wir sie einfach in Vergessenheit geraten lassen", sagte er.
https://www.theguardian.com/environment/2019/feb/21/worlds-largest-bee-missing-for-38-years-found-in-indonesia


melden

Insekten und Spinnen

22.02.2019 um 04:45
wieder ein tierchen auf mir

IMG 20190222 104110


melden

Insekten und Spinnen

22.02.2019 um 04:46
und noch ein unliebsamer gast

IMG 20190221 161218


melden

Insekten und Spinnen

22.02.2019 um 05:45
@cassiopeia1977

Danke für die Bilder, die du uns aus dem Urlaub postest :) Hast du dich vor der Reise sicherheitshalber gegen Malaria impfen lassen?


melden

Insekten und Spinnen

22.02.2019 um 05:56
@Blepharotes
nein, hab ich nicht. keiner den ich kenne hat das gemacht und auch mein arzt nicht empfohlen.
ich hoffe, es trifft mich nicht. trotz mückenspray ohne ende hab ich doch ein paar stiche abbekommen. leider.


melden

Insekten und Spinnen

22.02.2019 um 12:42
IMG 20190222 172032

IMG 20190222 171916


melden

Insekten und Spinnen

22.02.2019 um 13:50
Das Tierchen oberhalb der Stechmücke ist eine Wanze. Bei dem Artikel über die Riesenbiene hat das tumbe Übersetzungsprogramm voll zugeschlagen ("eine einzige Bärin", "alleinstehende Frau" statt Solitär-Bienenweibchen :) )


melden

Insekten und Spinnen

22.02.2019 um 16:18
Der Schachbrettfalter (Melanargia galathea) ist der Schmetterling des Jahres 2019.
Gewählt von: BUND NRW Naturschutzstiftung und der Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen


melden

Insekten und Spinnen

23.02.2019 um 03:06
ich hab gelesen, alle hundertfüßler in thailand sind giftig. auf unserm balkon gibts einige solche: (hab die nicht gefunden beim googeln)

IMG 20190223 090005

IMG 20190223 072058

dann hab ich grad noch diesen kollegen im bett gefunden:

IMG 20190223 085801

IMG 20190223 085710

und gestern diesen von der wand ins freie befördert:

IMG 20190222 190003

hier nochmal ameisen:

IMG 20190223 074542Original anzeigen (5,3 MB)


melden

Insekten und Spinnen

23.02.2019 um 03:35
@cassiopeia1977
Da lieb ich mir meine 4beinige katze im bett^^
So wie jetzt gerade, gute nacht dir^^


melden

Insekten und Spinnen

23.02.2019 um 05:18
cat_and_go schrieb:gute nacht dir^^
dir gute nacht, bei mir ist mittag. ;)


melden

Insekten und Spinnen

23.02.2019 um 05:58
cassiopeia1977 schrieb:ich hab gelesen, alle hundertfüßler in thailand sind giftig. auf unserm balkon gibts einige solche: (hab die nicht gefunden beim googeln)
Das ist kein Hundertfüßer, sondern ein Bandfüßer aus der Familie der Polydesmidae.
Sie besitzen kein Gift wie Hundertfüßer, aber sie haben spezielle Drüsen und können bei Gefahr ein blausäurehaltiges Wehrsekret abgeben.


melden

Insekten und Spinnen

23.02.2019 um 07:03
@Blepharotes
ah, interressant! danke.


melden

Insekten und Spinnen

23.02.2019 um 07:16
@Blepharotes
hier hast du ihn in bewegten bildern. die halten alle nie still 😉
Youtube: Bandfüßer Thailand


melden
Anzeige

Insekten und Spinnen

23.02.2019 um 13:46
@cassiopeia1977

Danke für das Video, süss der Kleine :)
Wie groß war er?


melden
767 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt