Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spinnentiere

7.626 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Spinnen, Naturwissenschaft, Krabbeltierchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Spinnentiere

Spinnentiere

11.04.2021 um 00:36
Zitat von RattenpinselRattenpinsel schrieb:Hi 🙋 wie heißt dieses Tier genau?
Moin, ich tippe auf die Gattung Eristalis. Vielleicht E. tenax.


1x zitiertmelden

Spinnentiere

11.04.2021 um 13:17
Zitat von docmatdocmat schrieb:Moin, ich tippe auf die Gattung Eristalis. Vielleicht E. tenax
Wikipedia: Eristalis

Moin
Die Larve von Eristalis Tenax hat einen Rattenschwanz
"Rattenschwanzlarve" von E. tenax
Das ist ein Zeichen :D Danke :Y:


melden

Spinnentiere

11.04.2021 um 15:26
4DBAE2C4-9531-4F98-9E7D-C0680D2D371EOriginal anzeigen (0,5 MB)

Eine Königin der dunklen Erdhummel durchstreift den Boden meines Gartens


1x zitiertmelden

Spinnentiere

11.04.2021 um 17:53
6B618171-3127-4162-A651-3893895C897AOriginal anzeigen (0,8 MB)

Entweder eine Pardosa lugubris oder eine Pardosa alacris. Beide Arten sind extrem vom Aussehen gleich, unterscheiden sich nur minimal voneinander, wobei man dort eine Vergrößerung braucht.
Mir ist es ehrlich gesagt egal, welche von beiden sie ist, wunderschön anzusehen ist sie allemal.
SpoilerWobei ich ausgehe, dass sie es eine lugubris ist,da diese häufiger vorkommt


B70FB863-74AC-400A-B641-7D7B4E35B61EOriginal anzeigen (3,0 MB)

An diese Pardosa Gattung möchte ich an keine Art Benennung ran wagen, erstens sind diese Gattung die häufigste Wolfsspinnen Gattung überhaupt und viele unterscheiden sich innerhalb einer Art sogar farblich oder in anderen Kennzeichnungen.
Aus dem Bauch heraus würde ich P. amentata sagen,Mist, habe es doch wieder getan..


1x zitiertmelden

Spinnentiere

11.04.2021 um 18:03
@tr6telos
Die Spinnen sehen sehr interessant aus. Sind die auch bei dir im Garten? Ich wüßte nicht, dass ich solche schon mal in Natura gesehen hätte. Tolle Fotos


1x zitiertmelden

Spinnentiere

11.04.2021 um 18:05
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:MB)

Entweder eine Pardosa lugubris oder eine Pardosa alacris.
Oder eine Pardosa saltans, die hab ich auch noch vergessen.., da sieht man mal, wie vielfältig eine Gattung sein kann,die sich auch noch ähnlich aussehen.

Hier hab ich etwas entdeckt, da muss man schon genauer hinsehen.


2FC6F98A-2402-46FE-AB74-733AF4321B48Original anzeigen (2,1 MB)

Unter diesem Spalt versteckt sich doch eine kleine Wildbiene (?) , ihr kleines Köpfchen ist fast nicht zu erkennen:)


melden

Spinnentiere

11.04.2021 um 18:05
@Vibora

Ja, auch bei mir im Garten.


melden

Spinnentiere

11.04.2021 um 18:11
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Eine Königin der dunklen Erdhummel durchstreift den Boden meines Gartens
Erkenne ich da zwei Milben, oder was sind das?


melden

Spinnentiere

11.04.2021 um 21:19
Heute am Nachmittag hatte ich Besuch


8c51941a-e711-4e79-9784-343fcf126868Original anzeigen (0,3 MB)

612a10ba-5d7a-4496-a116-f8f36ce2a00aOriginal anzeigen (0,8 MB)


melden

Spinnentiere

11.04.2021 um 22:57
Zitat von ViboraVibora schrieb:Ich wüßte nicht, dass ich solche schon mal in Natura gesehen hätte.
Ganz bestimmt hast du sie auch schon entdeckt, es gibt sie eigentlich überall, nur sind sie sehr klein und werden oft übersehen. Man findet sie im Gärten,Parks,Waldböden etc. besonders dort, wo es viel getrocknetes Laub gibt, flitzen diese kleinen Spinnchen schnell umher. Musst mal suchen gehen, wenn du unterwegs bist, findest sie ganz bestimmt, auch in großer bis sehr großer Anzahl. Wenn ich in meinem Garten an bestimmter Stelle das Laub mit den Fuß umher schiebe, flitzen bestimmt 15 bis 20 Tiere gleichzeitig los und suchen wieder den Schutz unter die Blätter. Mal sehen, ob ich das filmen kann. Zeit dafür habe ich erst wieder ende der Woche, wenn das Wetter mitmacht.


melden

Spinnentiere

15.04.2021 um 21:26
DDE94F4F-657B-46FB-9AE4-787C35000C1E

Was ist das ?


melden

Spinnentiere

15.04.2021 um 21:31
@FranklinJo
Keine Ahnung, ob es stimmt, aber ich tippe auf einen Eichelbohrer. So ein ähnliches Exemplar hab ich auch schon mal gesehen.


melden

Spinnentiere

15.04.2021 um 21:35
Danke dafür, müsste aber stimmen


melden

Spinnentiere

16.04.2021 um 16:43
Bei diesen Rüsselkäfern denke ich immer an Aliens. Die Viecher sehen mit ihrem Endlosstachel und ihrem winzigen Kegelköpfchen total schräg aus. Bizarrer kann ein Außerirdischer auch nicht aussehen.


melden

Spinnentiere

16.04.2021 um 18:19
Diese kleine Besucherin hat sich beim Spaziergang auf meinen leicht verbrannten Finger gesetzt und wollte gar nicht mehr runter.
Meine Tochter meinte, dass sie bestimmt eine Krankenschwester ist und schauen wollte ob auch alles gut verheilt. Kinder sind toll 😅

20210416 115051Original anzeigen (2,1 MB)


20210416 115046Original anzeigen (2,2 MB)


20210416 115035Original anzeigen (2,1 MB)


melden

Spinnentiere

16.04.2021 um 18:28
Wahrscheinlich war die Luft etwas kalt und das müde Tier hat sich auf Deinem Finger einfach den Hintern gewärmt.


melden

Spinnentiere

18.04.2021 um 14:06
@T.Rick

Natürlich ist das der Grund für ihren Besuch, aber die Erklärung meiner Tochter ist niedlicher... 😊


melden

Spinnentiere

18.04.2021 um 17:05
605AEB09-FD1B-49C5-A2B3-2AA4ADAFEDADOriginal anzeigen (1,8 MB)

Heute wieder in meinem Garten fotografiert und entdeckt, eine Harpactea rubicunda Spinne und ein
Lithobius forficatus, gemeiner Steinkriecher.

Die waren beide unter einer Pflanzenwanne, die Erde darunter war Blumenerde. Das mögen die gern, die Erde sorgt immer für Feuchtigkeit. Werde daher ein paar Verstecke für diese Tiere errichten, mit solcher Erde, wenn ich jetzt wieder gesehen habe, dass es diese Spinnen noch in meinem Garten sind. Dieses müsste ein junges Exemplar gewesen sein, war für diese Art noch klein.
Im Internet steht für diese Spinne den deutschen Namen Rubinfarbene Sechsaugenspinne und
Großer Langfinger (letzteres aus Wikipedia der deutschen arachnologischen Gesellschaft), daher glaub ich eher an die letztere Benennung.


2x zitiert1x verlinktmelden

Spinnentiere

18.04.2021 um 17:10
F0D7BF15-4670-4A30-B5EA-FB45647CBE8AOriginal anzeigen (1,8 MB)

Eine kleine Raubfliege lauernd ....


2x zitiertmelden

Spinnentiere

18.04.2021 um 17:10
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Heute wieder in meinem Garten fotografiert und entdeckt, eine Harpactea rubicunda Spinne und ein
Lithobius forficatus, gemeiner Steinkriecher.
Was für ein interessantes Foto.


2x zitiertmelden