weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

1.808 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Ausgestorben, RAR, Landtiere

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

22.09.2016 um 15:46
@Dogmatix

Wenn du weiter suchst findest du sicher noch mehr Ideen dazu... sowas wie Asteroideneinschlag, Ausfallen des Golfstromes oder sogar eine Pandemie ;)

Zusammengefasst kann man sich die verschiedenen Ideen in der Doku "Tiere der Urzeit" (2 Teile) ansehen. Ist nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand. Da kann die letzten 3 Jahre noch was dazu gekommen sein.


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

27.09.2016 um 09:48
Eine neue Ameisenart wurde entdeckt, im Magen eines giftigen Frosch

http://m.spiegel.de/wissenschaft/natur/a-1113933.html


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

27.09.2016 um 18:24
Für Fußballfreunde: Neue Marienkäferart auf Rasen im Schalke Stadion entdeckt!

Schalke2

http://www.der-postillon.com/2016/09/marienkaeferart-schalke.html

;)


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

27.09.2016 um 18:45
Zumindest scheint der Gelsenkirchener Rasen nahrhafter zu sein als der pilzbefallene weiter südlich bei der Allianz, der ja nun ausgetauscht wird.

A propos Essen, auf nem Fischmarkt in China wurde ja vor Tagen eine neue Krabbenart entdeckt: Yuebeipotamon calciatile.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

28.09.2016 um 18:56
@HBZ

Den 0 Punkt-Marienkäfer kannte ich bis jetzt noch nicht...!
Danke für die neue Inspiration! :)
(mir war bis jetzt nur bekannt, dass Marienkäfer mindestens einen Punkt besitzen und es davon, orange, rote, schwarze und
gelbe gibt!)


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

28.09.2016 um 19:02
@whiteIfrit

Ähh... hast du vergessen Ironie-Tags zu setzen? Ich frage mich gerade ernsthaft, ob dir entgangen ist, dass das ein Witz auf Kosten der Schalker Fußballmannschaft war, welche bisher nach den bisherigen Bundesligaspielen 0 Punkte haben!!?

Ich dachte mein Smiley -> ;) <- hätte das deutlich gemacht.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

28.09.2016 um 19:03
Das den bloß nicht die Esos entdecken, die stecken zehn Stueck davon in ein Marmeladenglas und posten im Fratzenbuch sie haetten ein 0-Punkt Modul gebaut! ;)
:pony:


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

28.09.2016 um 19:48
Hab ich auch für ´ne seltene Art gehalten.
Naja, ich bin ja auch gutgläubig.

Wartet mal, bis ich einen echten ohne Punkte finde :D


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

28.09.2016 um 20:10
@NONsmoker
@whiteIfrit

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7d/Harmonia_axyridis01.jpg

unten links.

Harmonia axyridis ist extrem variabel. Es war also kein Photoshop nötig^^.


melden
tuctuctuc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

28.09.2016 um 21:08
Bei variable fällt mir das ein.

https://naturfotografen-forum.de/o615687-Pfahlsitzer%20-%20Weisse%20Schönheit

Hatte vor einigen Wochen Raubvogel mit Fernglas beobachtet der aussah wie in einem Eimer weißer Wandfarbe gefallen. Dachte erst Fischadler. Als ich einen Ranger gefragt habe was das sein könnte war die Antwort erst Seidenreiher :-( Später meinte er Wespenbussard.
Nach google Bildersuche war es wahrscheinlich ein weißer Mäusebussard. Das Federkleid ist bei denen auch sehr variable.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

28.09.2016 um 21:49
@HBZ

Der 0 Punktekäfer könnte es durchaus geben! Erst wenn man den Link aufmerksam durch liest, merkt man welche Ironie dahinter steckt, wie etwa: sie verfügen über 6 linke Beine, mögen lauten Lärm nicht und: es ist aussergewöhnlich, dass diese Marienkäfer nur die Veltins-Arena bewohnen!
Da Marienkäfer normalerweise gar nicht erst Stadien bewohnen, da sie keinen Lärm oder schnelle Bewegungen mögen!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

29.09.2016 um 14:04
docmat schrieb:Harmonia axyridis ist extrem variabel
Interessant.
Danke für den Link


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

04.10.2016 um 22:29
Weil hier ja letzt so heißblütig der Panda und der WWF diskutiert wurden ... stoß ich durch Zufall noch ... nicht auf eine Kuriosität aber doch eine große Seltenheit.

Haben ja keine besonders stark ausgeprägte Libido, die Pandas. Hatte das immer nur so gehört. Und wollte mal nachschauen, obs da was gibt.

Tatsächlich. Ihr Paarungsverhalten konnte dokumentiert werden.

Jetzt habe ich aber doch noch ne Frage. Ich konnte da relativ große Unterschiede beobachten.

Zwischen zwei Filmen auf youtube, erst mal nur per Titelbeschreibung


1) Paar 1: Rare Footage of Pandas Mating filmed at Vienna Zoo.

2) Paar 2: Raw giant pandas mate in SW China breeding center.


Ich stell die dann auch noch ein. Aber erst mal nur mit Titel, nicht dass das hier irgendwelche Regeln verletzt.

Also, wie könnte man die Unterschiede beschreiben?

Paar 1 ist routinierter, Paar 2 ist leidenschaftlicher? Das erste Paar ist ziel-, das zweite prozess-orientiert?

Unterschiedliche Tageszeiten?

Eine Frage des Alters und Routine? Obwohl, Routine bei nur einmal im Jahr könnte vielleicht leicht übertrieben erscheinen.

Der Mann im 1. Film ist penetrierender, der im 2. kreativer, verspielter und/oder vielleicht auch penetranter?

Gibts hier Panda Experten, die mir die Unterschiede etwas eingehender erklären könnten? Behavioristisch und/oder verhaltenspsychologisch?

Ich schwanke da noch in meiner Vergabe der Haltungsnoten, habe aber eine Tendenz, hoffe aber auf eine Diskussion und halte sie erst mal zurück, meine Tendenz.

Finde aber, der WWF könnte ruhig auch mal so ein Pärchen in seinem Logo benutzen.

Geht doch um den Erhalt.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.10.2016 um 08:32
@Dogmatix

Im ersten Video sieht man ziemlich deutlich, dass das Männchen größer als das Weibchen ist. Im zweiten Video scheint das nicht der Fall zu sein.

Zudem ist das Weibchen im ersten Video wesentlich "williger", als im zweiten.

Ich denke mal, dass es eine Mischung aus Erfahrung und Gegebenheiten ist, die beide Akte so unterschiedlich wirken lassen.

Und wenn man sich es mal vor Augen hält: Auch bei den Menschen sieht nicht jeder Akt gleich aus... (habe ich gehört) ;)


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.10.2016 um 15:19
@Dogmatix
@datrueffel

Es entspricht sehr wahrscheinlich überhaupt kein Paarungs-Verhalten in Gefangenschaft, dem natürlichen Verhalten von Pandas in freier Natur! Die Tiere in Gefangenschaft sind ja regelrechte Sex-Muffel! Und wissen zum Teil auch überhaupt nicht wie Sex geht? Sie müssen ja zum Teil regelrecht mit Paarungs-Videos von Pandas die sich bereits gepaart haben, animiert werden. Dies kann man von Panda-Bären in freier Natur nicht behaupten, denn wenn Paarungs-Zeit ist, haben die die anstrengendste Zeit in ihrem Leben! Oftmals wandern die Männchen kilometerweit den Weibchen hinter her und dies müssen sie auch noch möglichst schnell schaffen, da sonst die Empfängnis-Fähigkeit der Weibchen wieder vorbei ist, bis sie vom Männchen eingeholt worden sind.

Und dann müssen Panda-Männchen den Weibchen auch noch ein Liebes-Lied vorsingen, um zu beweisen, dass sie als potenzielle Partner in Frage kommen! Wenn mehrere Männchen um ein Weibchen buhlen, entscheidet das Weibchen anhand der schönsten Stimme wer sie begatten darf. Wissenschaftler vermuten, dass die höchste Stimme dabei die besten Chancen hat.
Also natürlich klingt dies nicht nach singen für menschliche Ohren. Aber sie stossen so hohe, lang gezogene Laute aus, die an singen erinnern, von dem her dürfte schon gar keine Paarung in Gefangenschaft dem natürlichen Verhalten von Pandas während der Paarung gleichen! Und: Dass Männchen überhaupt Weibchen finden können das paarungsbereit ist, verströmen sie einen extrem starken Duft, der auch noch nach Stunden für Männchen die zufälligerweise auf der gleichen Route vorbei kommen, wahrnehmbar ist! Ansonsten würde dies vermutlich gar nicht klappen, mit der Paarung, wenn Weibchen nur 1mal im Jahr empfängnisbereit sind!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.10.2016 um 16:19
Ein wunderschöner Schmetterling den ich hier noch unbedingt vorstellen wollte, bevor er endgültig aus den europäischen Wäldern verschwindet, ist der Maivogel oder der sogenannte Eschen-Schecken-Falter!
Wie der Name schon aussagt, ist der Eschen-Schecken-Falter ausschliesslich auf Eschen zu finden, Weibchen legen rote Eier auf die Unterseite von Eschenblätter, die jungen frisch geschlüpften Raupen überziehen dann sofort das Eschenblatt mit einem Gespinst um dort drinnen ungestört vor Fressfeinden, fressen zu können, dabei fressen sie aber nur gewisse Teile der Eschenblätter, so, dass man die Frassspuren sehr leicht von Eschen-Schecken-Falter sehr leicht idenrtifizieren kann. Ab Ende Juni lassen sie sich fallen und verkriechen sich dann in Gruppen in vertrocknete Eschenblätter um dort zu überwintern, im nächsten Frühling, kommen dann die etwas älteren Raupen wieder zum Vorschein und sind von nun an Einzelgänger, zu diesem Zeitpunkt messen sie etwa 1cm, von dann an fressen sie nebst Eschenblätter auch die Blätter von roten Heckenkirschen, Saalweide, Zitterpappel und diversen anderen Kräutern ab Mai verpuppen sie sich, auch meistens an einem Blatt dieser Pflanzen. Die ausgewachsenen Falter bevorzugen die Blüten von Sträuchern wie: wolliger Schneeball oder gewöhnlicher Liguster, auf Blüten von Blume findet man sie nur sehr selten, als Rückzugs-Ort bevorzugen sie aber nach wie vor den Schutz von Eschen. Man kann sie sie aber auch häufig, so wie fast alle Falter, beim Saugen an Wassertümpeln oder an mineralischen Quellen finden.

der Maivogel


Heute wird der Eschen-Schecken-Falter auf der roten Liste in Deutschland, als "vom Aussterben bedroht" eingestuft und wird in deutschen, schweizerischen und in österreichischen Wäldern immer seltener! In Deutschland sind sie nur noch auf der schwäbischen Alb, im südlichen Steigerwald, bei Leipzig und in der Marzoller Au bei Bad Reichenhall vorkommend. Sie kommen aber auch in: Ost- und Mitteleuropa, am Kaukasus, Ural, im Osten Kasachstans, in Süd und West Sibirien und im Transbaikalgebiet und in der Mongolei vor.


Raupe des Maivogels


Dass diese Falter so selten ist, könnte auch damit in Zusammenhang stehen, dass Eschen auch kein besonders häufiger Baum ist. Ich kann mich jedenfalls noch gut an den Naturkunde-Unterricht in der Oberstufe erinnern, als unsere Schulklasse dem Lehrer ein Zweig einer Esche bringen sollten und alle Schüler die Esche mit der Eberesche verwechselten, welche man auch als gemeine Vogelbeere bezeichnen kann. Der Lehrer ging am Ende dieser Lektion dann mit der ganzen Klasse auf die Suche nach einer Esche wobei wir nicht fündig wurden, wobei möglicherweise daraus zu schliessen ist, dass zumindest in diesem Wald, es gar keine Eschen gibt?

Auch gibt es jährlich, ortlich verbreitete, stark schwankende Populationen. Populationsstarke Jahre erkennt man auch daran, dass mehrere Weibchen an einem Blatt Eier ablegen. Sich stark vermehrende Gruppen werden auch regelmässig von überpopulationsmässigen, parasitär lebenden Fliegenarten und Wespen sehr stark dezimiert. Eine Population erholt sich von so einem Übergriff erst nach Jahren wieder!

Ein weiterer Grund sind Insektizide die gegen Prozessions-Spinner eingesetzt werden, sie hindern die Falter am Häuten, andere Schmetterlinge sind davon natürlich ebenso betroffen!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

06.10.2016 um 05:22
@datrueffel
@whiteIfrit

Vielen Dank!
Hm, ja der Größenunterschied. Der war mir zu schnell entgangen. Mann. Oh Mann.
Hm, ich glaube, das zeichnet uns vielleicht aus, dass manche kleinere Weibchen auch gerne mal die Dominanz umdrehen.
Hm, enthalte mich weiterer Ausführungen und/oder Erfahrungsberichte.
Hm, auch ja, @whiteIfrit , das mit dem fehlenden Wandern und Stimmwettbewerb, das kann ich mir auch leicht vorstellen, dass die Weibchen da nicht immer so schnell gerne mitspielen, wenn das fehlt.
Und das Anschauungsmaterial, hatte ich gar nicht bedacht, wurde deshalb grad kurz mal neugierig.
Und oh Mann, hatte ja gar keine Ahnung, auf welch weites Feld ich mich da nichtsahnend eingelassen hatte.

http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/panda-porno-fuer-liebesfaules-baeren-paar
"In freier Wildbahn hätte Ke Lin eine Menge Pandas beim Sex gesehen“, so einer der Tierärzte. „Aber in Gefangenschaft ist es kein Wunder, dass sie Nachhilfe per Video brauchte.“
Klaro.

Und ...

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/thailand-sexmueder-panda-muss-pornos-anschauen/828124.html
Chuang Chuang habe durch die kohlenhydratarme Kost sieben Kilo abgenommen und fühle sich nun wohler. "Er ist aktiver geworden und wir rechnen damit, dass sich Chuang Chuang und Lin Hui innerhalb der nächsten zehn Tage paaren."
Richtig. Ein Zusammenhang zwischen Körpergewicht (Fett), Testosteronspiegel und Libido. Ist bei Männern bekannt und erforscht.

Allerdings scheinen Panda-Männchen weniger visuell orientiert. Hast recht, @whiteIfrit .
"Er zeigte ein gewisses Interesse an den Geräuschen im Video, aber nicht an den Bildern", zeigte sich die Tierärztin enttäuscht.
Und ... auch nicht überraschend ...

https://www.welt.de/vermischtes/article94457/Pornos-fuer-Pandas.html
Vor allem Panda-Männchen gelten als faule Sexmuffel. Tatsächlich zeigte Chuang Chuang nach Angaben der Tierärztin keinerlei Interesse, als Lin Hui im Januar ihre Bereitschaft zum Balzen signalisierte. „Wie andere männliche Pandas auch interessiert sich Chuang Chuang nur für Essen, Schlafen und Spielen, aber nicht fürs Balzen“, bedauerte Kannika.
... sinds die Männchen, die wohl eher n bischen begriffsstutzig sind.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

06.10.2016 um 13:07
@Dogmatix

Wow, einige Panda-Bären leben auch in: Birma und Vietnam!!!
Von dem höre ich heute zum ersten mal, ich habe einmal gehört, dass angeblich eine Unterart des Panda-Bären in
Vietnam schon bereits sehr lange ausgestorben ist!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.10.2016 um 09:57
@whiteIfrit

Bei den Unterarten des großen Pandas, müsste es sich da um den Qinling Panda handeln. Die sind heute sehr selten. Diese Bären sind nicht schwarz weiß, sondern mehr braun beige farbig.


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

08.10.2016 um 13:46
@Repto

Wow, wo gibt es diese Tiere? Wo sind die verbreitet?
Ich dachte, dass es sich dabei um eine extrem seltene Mutation handelt und nicht um eine eigene Unter-Art?
(Ich habe bis jetzt erst einmal einen gesehen!)


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Exoten im Garten163 Beiträge
Anzeigen ausblenden