weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

1.775 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Ausgestorben, RAR, Landtiere

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

23.01.2017 um 09:01
@whiteIfrit
Ich kann dir nicht mit Sicherheit sagen was es ist, aber das ist kein Grund von der Existenz kryptischer Eiswürmer auszugehen bzw. ihre Existenz sogar als erwiesen anzusehen.
But the BLM concluded that experts at another federal agency — the Alaska Department of Fish and Game — have "the most compelling explanation."

Which is ... a rope.

An ice-covered rope caught on a pier.
If you'd like to know more about this Alaska-sized letdown, the Alaska Dispatch News has the definitive coverage of the situation.

One expert summed it up in a few blunt words, telling the newspaper that the video might look cool, but the truth is just "not that exciting."
http://www.npr.org/sections/thetwo-way/2016/11/01/500223529/alaskan-ice-monster-sparks-imaginations-online

oder
For all those speculating over what the object might be, Alaska Department of Fish and Game Tanana River Management Biologist Klaus Wuttig has an answer.

He thinks it's probably just rope stuck to a bridge pier. He said cold temperatures at night allowed frazil ice — a kind of loose, slushy ice that forms on water — to stick to the rope, which caused it to float to the surface.

He admitted that the video looks "really cool" but the reality is "not that exciting."
https://www.adn.com/alaska-life/2016/10/26/string-sturgeon-or-sea-monster-chena-river-creature-baffles-internet-observer...

Halte ich für eine sehr plausible Erklärung


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

23.01.2017 um 10:16
@whiteIfrit

ja, wir hatten das video auch hier diskutiert:

Diskussion: Nessie (Das Monster von Loch Ness) (Beitrag von Stickman)

und dann auf den folgenden Seiten da. Manche tippten tatsächlich auf Baumstämme und nichts als Eisbrocken, tz tz. Das mit dem Seil kam dann als erst mal plausibelste Hypothese. Hätte das Seil auch gern noch mal gesehn, hm, hätten sie ja mal zeigen oder nachstellen können, haben sie aber nicht ... gut, vielleicht macht ein dem Lagarfljótwurm verwandtes Wesen ja auch in Alaska noch mal seine aufwartung auf video. Freilich ist das Gebiet da auch viel größer als im See Lagarfljót ... das könnte noch dauern.
Sicher, von dem einen Video zu sagen, dass es da auch so ne Kreatur geben muss, das ist heikel und geht so nicht.


melden
whiteIfrit
Diskussionsleiter
Profil von whiteIfrit
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

25.01.2017 um 11:00
@Dogmatix
¨
Es gibt ja noch einmal ein exakt gleiches Video aus Island wo genau das Gleiche darauf zu sehen ist!
Mir kommt es übrigens so vor, wie wenn das Wesen viel breiter ist und unsichtbare Teile von dem Tier also Flossen unter Wasser sind und nicht zu sehen sind! Vielleicht gibt es ja auch grosse Glasfische die im Eiswasser leben die bisher noch nicht entdeckt wurden? Etwa so etwas wie ein Glasfisch-Kabeljau oder Stör oder etwas in der Richtung, Weil kleine gibt es ja tatsächlich und die leben aber im Amazonas in tropischen Gewässern! Mich erinnert dieses Tier ein bisschen an: Fantastic magic animals and where we can find it!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

26.01.2017 um 14:17
Hallo @whiteIfrit

Du ich bin da absolut bei dir! Es sieht ja teilweise auch so aus, als ob das Wesen da gegen die Strömung schwimmt.

Im letzten Jahr entstand ja auch dieses Foto in Alaska:

alaska sea dragon

Aber ich schlag mal vor, wir diskutieren dies weiter drüben links in der Kryptozoologie, sonst kommen hier noch Mods und machen Schwierigkeiten ;-)

Du, hier zum Thema, ganz frisch und ne Eilmeldung sozusagen ...

Schau dir dieses ET Insekt an. Entdeckt in 100 Mio. Jahre altem Bernstein:

ET Insekt

Kriegt jetzt sogar ne neue Insektenordnung, was ganz seltenes!

Bild und erster Artikel hier:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-21092-2017-01-26.html
Der dreieckige Kopf des flügellosen Wesens ähnelt eher dem Film-Alien-ET als einem typischen Insektenkopf. Wegen dieses und weiterer ungewöhnlicher Merkmale schufen die Forscher eigens eine neue Insektenordnung für dieses Tier - ein in der Taxonomie extrem seltenes Ereignis.
"Damit sieht der Kopf dieses Insektes aus wie das klassische Bild eines Aliens", sagt Poinar. Mit seinem langen Hals, den großen Augen, und dem seltsam länglichen Kopf hat er Ähnlichkeiten mit E. T."


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

26.01.2017 um 14:21
Hier der Entomologe auch im Video:



melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

26.01.2017 um 22:17
Halte das ganze für sehr gewagt, solche Wesen existieren meiner meinung nach nicht.

Zumindest nicht so wie Oben im Bild dargestellt.

Solche Meeresbewohner halte ich für sehr unwarscheinlich.

Das Wesen soll bestimmt ein Dinosaurier darstellen, und die sind bekanntlich ausgestorben, (über kleine ausnahmen lässt sich streiten).


Freundlicher Gruß


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

26.01.2017 um 22:29
@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb:Ja das finde ich auch unglaublich! Das ist ja fast wie Magie, wenn Taucher nie auf ein rotes Seepferdchen gestossen sind!
Wie das wohl von statten gegangen ist? Eine andere Möglichkeit wäre dass dieses ein noch nie besichtetes Riff bewohnt. Weil, ich habe darum gelesen, dass im ostasiatischen Raum irgendwo ein 2. Riff hinter einem Riff entdeckt wurde, das bis jetzt noch nie irgend ein Mensch zu Gesicht bekommen hat! Und dort gehen auch Gerüchte von Riesen-Muränen herum, es sollen immer wieder riesige längliche Fische im Wasser gesehen worden sein, die etwa 4-5 Meter lang werden können!
Soweit ich verstanden habe, wurden sie einfach mit einer anderen, bekannten Art verwechselt.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

27.01.2017 um 16:44
@Pan_narrans
Wer wurde verwechselt? Die roten Seedrachen? Oder die Riesen-Muränen?

... also ...

wer vielleicht mal nach Neuseeland kommt: es gibt ein Kopfgeld, auf den Südinsel-Kokako.
Wer findet den Südinsel-Kokako?
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/neuseeland-verein-sucht-mit-kopfgeld-suedinsel-kokakonach-suedinsel-kokako-a-11...

Hm ...
Vor zehn Jahren wurde er das letzte Mal gesehen
Für die Suche wurde auch ein Steckbrief mit einem digital erstellten Bild veröffentlicht, das zeigt, wie der Vogel in etwa aussieht. Darauf heißt es: "Wanted. Preferably alive." - auf Deutsch: "Gesucht. Am liebsten lebendig." Fotos von lebenden Südinsel-Kokakos existieren bislang keine.
das kommt mir bekannt vor. Er wurde gesehen, man konnte aber noch nie an ein klares Foto kommen, weder lebendig noch tot ... da gibt es Kryptide, die werden sogar häufiger gesehen ;-)


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

27.01.2017 um 16:57
@Dogmatix
Den Roten Seedrachen.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

27.01.2017 um 16:59
@Pan_narrans
Verwechselt womit?


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

27.01.2017 um 17:08
@Dogmatix
Mit dem Gemeinen Seedrachen.
Dogmatix schrieb:Beautiful, elusive species first identified in 2015, often misclassified as common sea dragon


melden
whiteIfrit
Diskussionsleiter
Profil von whiteIfrit
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

29.01.2017 um 21:54
@Dogmatix

Übersetz heisst der Kokako auch: Lappenkrähe und kommt nur auf Neuseeland vor. Hier wird spezifisch nur nach der Unterart (Callaeas cinereus) Süd-Insel-Kokako gesucht die auf der Südinsel verbreitet war. Es wird von Ornithologen vermutet, dass sie ausgestorben ist, gleichwohl gibt es mehrere unbestätigte Sichtungen, zuletzt im März 2011. Optisch ist der Südinsel-Kokako durch den gelben Lappen vom Nord-Insel-Kokako zu unterscheiden, der durch einen blauen Lappen zu erkennen ist.

Der Nord-Insel-Kokako (Callaeas wilsoni)existiert allerdings noch und zwar Wäldern und Naturschutzgebieten der Nordinsel. Die Population ist in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen und wird jetzt noch auf 1000 bis 1400 geschätzt. Durch Schutz der verbleibenden Lebensräume versucht man, den Bestand zu erhalten.


hier dieses winzige Bildchen war das einzige, was ich von einem Kokako mit gelbem Lappen finden konnte, allerdings ob dieses Bild vor 2011 aufgenommen wurde und ob in Gefangenschaft oder freien Wildbahn? kann leider nicht ermittelt werden. Auffallend ist, ist dass es wirklich ausserordentlich schwer ist, überhaupt ein Bild eines Kokakos mit gelbem Lappen auftreiben zu können! Wenn es diese Vögel in Gefangenschäft gäbe, müsste dies ja wesentlich leichter sein?

South-island-Kokako


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

31.01.2017 um 08:19
Ein schöner Vogel, auch wenn dieses Bild kein Foto ist.

Lappenkraehe.JPG

Stammt von hier:
http://www.tierwelt.ch/?rub=4495&id=43896


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

31.01.2017 um 10:17
@NONsmoker

Diesen Vogel gibt es so gar nicht, es wird vermutet das er so aussehen soll, das Bild ist am Computer erstellt worden.


Den Hübschen gibt es auch mit Blauen Lappen am Schnabel.


Freundlicher Gruß


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

31.01.2017 um 10:35
@whiteIfrit
@Krimi.

Danke. Also hier ist noch mal der Steckbrief:

ac71e5473cd9bb93e758

Also die Belohnung wird erst ausgezahlt, wenn das ornithologische Experten-Gremium einverstanden ist, dass der Vogel existiert. Ein zu überprüfendes Foto oder andere physische Nachweise, sagen sie, würden sie Behauptungen vorziehen, seinen "Ruf" gehört zu haben ...


melden
whiteIfrit
Diskussionsleiter
Profil von whiteIfrit
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

31.01.2017 um 10:51
@Krimi.
Einige Tote Exemplare schon, aber die sind die meisten schon über 30 Jahre alt

@Dogmatix

Seltsam finde ich, dass es auch keine Bilder gibt die beispielsweise von 1980-1990 stammen oder von 1990 bis im Jahre 2000...!
Hätte es diesen Vogel damals noch gegeben, müsste es doch mindestens 2-3 Bilder geben, die aus dieser Zeit stammen? Also ist anzunehmen, dass er vermutlich schon vor 1990 ausgestorben ist?!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

31.01.2017 um 10:57
Krimi. schrieb:das Bild ist am Computer erstellt worden.
Geht aus dem Link klar hervor und aus meiner Bemerkung "auch wenn es kein Foto ist"


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

31.01.2017 um 21:33
Also so ne Art Kakapo,nur noch seltener

https://m.youtube.com/watch?v=Opv8vZ6RvB0


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

31.01.2017 um 21:35
https://m.youtube.com/watch?v=S6PksV-V3bU


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

01.02.2017 um 08:36
@Warhead

Tolle Videos ^^!!

Aber ich muss doch sehr bitten, das erste Video über den Kakapo?

You're being shagged by the rare parrot???

Also ich hab ja schon viel gehört, auch im Schlafzimmer, aber das noch nicht!

Obwohl, so mancher Paradiesvogel war schon dabei ;-)


melden
176 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden