weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kastrationspflicht?

185 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Katzen, Kastration, Tierheime
darkness83
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kastrationspflicht?

12.11.2010 um 16:00
@wobel


Es sind Katzenwelpen, Sie sind gerade mal 3 Monate oder so...und sehen einfach Schööön aus. Bei den kleinen Katzen verplichtet sich der Adoptant die Katzen bei erreichen der Geschlechtsreife die Kastration vornehmen zu lassen....die Älteren sind meistens (fast immer) schon Kastriert.


melden
Anzeige

Kastrationspflicht?

12.11.2010 um 16:02
@darkness83
ah ok... hab ja auch grad erst gelernt dass es sowas wie "früh-kastration" gibt. vielleicht sollten sich die tierheime mit diesem thema mal auseinandersetzen? dann wäre dieses problem zumindest gelöst...


melden
darkness83
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kastrationspflicht?

12.11.2010 um 16:04
@wobel

Ja das ist auch so ein Ewiges Streitthema. Die eine sagen ab der 12 Lebenswoche, aber andere sagen ab einem alter von 6 Monaten.

Unsere wurden auch erst Kastriert als Sie 6 Monate alt (jung) waren.


melden

Kastrationspflicht?

12.11.2010 um 16:05
@wobel
sorry falsch ausgedrückt natürlich meine ich die streuner und nicht die echten wildkatzen ;)


melden

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 17:17
Hallo zusammen,
ich finde Kastration in der heutigen Zeit ein sehr wichtiges Thema. Ich hatte als Kind einen Kater der mit 8 Monaten kastriert wurde (der TA meinte damals das wäre n gutes Alter). Ist für mich klar Katzen kastrieren zu lassen, würd ich auch bei Hund machen.

Ich erlebe es als grosses Problem, dass soviele "Mythen" unterwegs sind, wieviele habe ich schon gehört sagen "aber es ist besser wenn die Hündin zuerst einen Wurf hat bevor man sie kastriert!" oder "ne ich lass meinen Rüden net kastrieren, der wird dann nur fett und antriebslos" klar können sie durch die Hormonumstellung zunehmen, aber wenn man das Futter anpasst kein Problem. Viele Menschen vermenschlichen ihr Tier massiv und gerade manche Männer habe ich erlebt die mit Kastrationen massiv Probleme haben, da sie mitleiden und es gemein finden einem Kater, Rüden whatever die Hoden wegzunehmen, dass das Tier aber oft gestresst ist durch läufige weibliche Tiere, und ansonsten "Druck" hat (z.b. überall markiert, kämpfe um weibchen, rumstreunert, sich krankheiten einfangen kann, mehr welpen "produziert" die evtl. auch krank sind darüber macht sich niemand n kopf) dann haben wir noch die Menschen die "sooo gerne mal baby hunde, katzen, nager, schildkröten haben wollen" z.b. damit die Kinder mal Tiere aufwachsen sehen. Die find ich auch immer super *ironieaus*. Solchen Menschen empfehle ich, wenn es unbedingt sein muss, doch beim Tierschutz ein trächtiges Tier aufzunehmen. Züchten sollte man seriösen Züchtern überlassen, die wissen worauf es ankommt. Und Züchter sind für mich eben seriöse Menschen, in nem Verein, mit Papieren keine VERMEHRER (und für mich sind die menschen die ich will ja nur mal nen wurf haben auch Vermehrer, da bin ich radikal).


Ich habe momentan 2 unkastrierte Tiere als Haustiere, die aber mongolische Rennmäuse sind, zudem Brüder ;-)


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 17:40
@darkylein
darkylein schrieb:würd ich auch bei Hund machen
Warum würdest du so pauschal Hündin/Rüde kastrieren oder sterilisieren lassen?
Immerhin ist es eine Operation und du veränderst damit den ganzen Hormonhaushalt.

Auf ne Hündin aufpassen die läufig ist, oder den Rüden nicht auf jede Hündin zulaufen lassen, sollte ja nun wirklich drin sein, also ich würde das beim Hund auf jeden Fall vom jeweiligen Tier abhängig machen.


melden

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 17:56
@Nymeria
Weil man als erstes gerade bei Hündinnen durch eine Kastration vor allerlei Tumoren schützen kann. Hierzu (allgemein zu kastrationen bei hund und hündin diese Seite http://www.tierschutzverein-lingen.de/subfiles-tierhaltung/hunde-kastration.html )

Und ich spreche nicht vom Aufpassen, habe schon einige Storys gehört wo sowas schnell passiert ist, die Hündin im Hof (eingezäumt) aber n Rüde eingedrungen und draufgehopst etc. Auch erlebe ich beim Rüden meiner Schwester z.b. massives Markieren, also spazieren gehen ist echt ne Tortur, ausserdem besteigt er so ziemlich alles und kommt dadurch sehr oft in Konflikte. Der Hund meiner Schwester wurde nun chemisch kastriert, weil sie ihn nicht gleich "richtig" kastrieren wollte.


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 18:23
@darkylein
kopiert aus deiner Quelle:
Vorteile
Durch die Kastration wird die Sexualfunktion irreversibel und zeitlebens ausgeschaltet. Damit fallen auch die hygienischen Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit dem blutigen Läufigkeitsausfluss weg.
Wenn ich sowas schon lese, wer das als hygienisch unannehmlich ansieht soll sich kein Tier holen, also wenn das ein Entscheidunggrund für eine so tief eingreifenden Operation ist - dankeschön.
darkylein schrieb:Und ich spreche nicht vom Aufpassen, habe schon einige Storys gehört wo sowas schnell passiert ist, die Hündin im Hof (eingezäumt) aber n Rüde eingedrungen und draufgehopst etc
Nun sollte einem wirklich so etwas haarsträubendes passieren gibts folgende Möglichkeit:

Quelle: http://www.tierarztpraxis-rogalla-rummel.de/wiss_krank_kastrationhuendin.html
Ist das Unglück passiert, so ist es leicht möglich innerhalb der nächsten Tage hormonell die Nidation (Einnistung der befruchteten Eizelle) zu verhindern.

Einziger Pro Punkt ist die um 85 % verringerte Gefahr im Alter Mammatumore zu bekommen.
Hier muss eine Sterilisation aber vor der 2. Läufigkeit erfolgen.

Vor diesem Hintergrund würd ich mich aber, hätte ich eine junge Hündin nochmals, mich bei mehreren Quellen kundig machen.

Meine war 2,5 Jahre, war auch schon mehrmals läufig und hat nie Probleme nach der Läufigkeit, also gibt es da keinen Grund sie so einer Operation auszusetzen.

Ich find halt, dass man sich schon Gedanken machen sollte, bei sich selber würde man ja auch mehrmals gegenprüfen, aber bei Tieren wird gerne lapidar über den Tisch hinweg entschieden.


melden

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 18:28
@Nymeria
Ja falls man es mitbekommen hat..sonst sind die Welpen halt irgendwann da und werden vielleicht getötet weil man sie nicht wollte..besser? Ausserdem find ich so ne Abtreibung schlimmer als wenn man vorher drüber nachdenken würde und eben kastrieren würde, dass ist einmal ein Eingriff der heutzutage Routine ist und vom Preis her erschwinglich. Tiere sind nunmal Triebgesteuert und es ist auch Stress für Hunde wenn sie läufige Hündinnen riechen/sehen, genauso für Hündinnen die läufig sind, da kann man noch so aufpassen und immer an der Leine haben und Pampers anziehen aber sie haben doch meist den Stress. Aber das sehen viele nicht die ihr Tier eben schon als Mensch ansehen. Ich selber verhüte auch hormonell und lass es nicht drauf ankommen und treibe dann ab (hab auch schon solche Fälle erlebt).


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 18:38
@darkylein
Nun ja, dass ein Rüde in den heimischen Hof eindringt sollte doch wirklich zu den Ausnahmen zählen.

Wenn meine läufig ist, es handelt sich ja eh nur um wenige Tage, gehe ich halt Wege, von denen ich weiss, dass da kaum Hunde unterwegs sind.

Ein Problem sind die Leute, die ihre unkastrieren Rüden ohne Leine laufen lassen, die sich dann nicht mehr abrufen lassen, deshalb lass ich aber meine Hündin nicht kastrieren, ich schrei schon Weitem: Vorsicht läufige Hündin.

Ich finde dass so eine Kastration bisschen blauäugig gesehen wird, auch die Folgen davon, und wenn die Hündin dann überalle ne Pisispur hinterlässt gehts oft ab ins Heim, sowas will man nämlich nicht im Haus haben.
darkylein schrieb:Tiere sind nunmal Triebgesteuert und es ist auch Stress für Hunde wenn sie läufige Hündinnen riechen/sehen, genauso für Hündinnen die läufig sind
Deswegen...vom Tier abhängig machen, ich kenne genug unkastrierte Rüden die damit überhaupt kein Problem haben, aber wenige bei denen eine Kastration nötig war, eben weil sie zum Beispiel total abmagerten.


melden

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 18:45
@Nymeria
naja darüber kann man sich streiten, ich finde n rüde muss net die ganze Nacht singen um zu zeigen das er stress hat, der kann auch sonst leiden und bei all den Tierhaltern die finden wenn sie ihren Hund streicheln und der den Schwanz einzieht und sie dann meinen "oh der hat das so gerne darum macht er das" die werden wohl kaum beurteilen können wann ihr Hund Stress hat.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 18:53
darkylein schrieb:Tiere sind nunmal Triebgesteuert und es ist auch Stress für Hunde wenn sie läufige Hündinnen riechen/sehen, genauso für Hündinnen die läufig sind
Kann man das eigentlich auch auf Menschen übertragen? Es gibt immer noch Menschen, die reagieren irgendwie auf das andere Geschlecht, sollte man die nicht auch von ihren Leiden befreien, für die Krebsvorsorge und so?

Das gibt ja dann vielleicht sogar Rabatt beim Tierarzt!


melden

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 18:57
@Ashert001
das ist Sache der individuellen Person, wenn sie das stresst kann sie sich ja unterbinden lassen. Aber eben Menschen und Tiere sind nunmal nicht gleich, auch Menschen sind Säugetiere, klar, aber wir haben keinerlei Instinkte und und und..das ist eben die vermenschlichung von der ich spreche.

Und wo wir beim Thema sind, in Deutschland wurden zu Hitlers Zeiten viele Behinderten Kastriert/sterilisiert, da hat auch niemand was gesagt..


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 19:12
Ein Mensch ist doch auch nur ein Menschenaffe mit Großhirn. Der Unterschied zwischen Tier und Mensch ist bestimmt nicht soo groß.

Man muss sich die Frage, wahrscheinlich erst selber beantworten! Was würde man davon halten, wenn man selber nur das Tier an der Leine eines höheren Wesens wäre?! :|


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 19:52
@darkylein
Ich wollte damit einfach nur ausdrücken, dass sehr viele Hundebesitzer rigoros kastrieren, mich persönlich stört dieses gedankenlose "Ausräumen" des Hundes.

Und vieles sind einfach Ammenmärchen, im übrigen hat ein Aufreiten selten was damit zu tun, daß der Rüde nicht kastriert ist und letztendlich ist immer noch die Erziehung ausschlaggebend bis auf die wenigen Fälle, wo eine Kastration einfach unumgänglich wird.

@darkylein
darkylein schrieb:Und wo wir beim Thema sind, in Deutschland wurden zu Hitlers Zeiten viele Behinderten Kastriert/sterilisiert, da hat auch niemand was gesagt.
Das ist aber ein Epic Fail.


melden

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 20:06
@Ashert001
Doch doch da gibt es einige Unterschiede, kannst dich ja mal zum Thema einlesen.

@Nymeria
Naja ob das Ammenmärchen sind das eine kastrierte Hündin ein viel geringeres Risiko für Tumorentwicklung hat?

Und klar kann das aufreiten auch sonstwoher kommen, aber es ist nicht nur das aufreiten alleine, da sind noch andere Dinge.

Ich sehe es einfach so, ich habe Verantwortung für dieses Tier, es gibt genügend Tiere die im TH sitzen geschweige denn noch Vermehrer, oops-würfe und solche aus dem Ausland, also muss ich kein Risiko eingehen selber Nachwuchs zu produzieren, also lass ich das Tier kastrieren. Aber das ist meine Ansicht


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 20:14
@darkylein
darkylein schrieb:Naja ob das Ammenmärchen sind das eine kastrierte Hündin ein viel geringeres Risiko für Tumorentwicklung hat?
Nein, das ist wohl kein Ammenmärchen, hab ich obern auch geschrieben, ich hoffe du fühlst dich von mir nicht angegriffen, wir haben diesbezüglich halt einfach verschiedene Meinungen, aber das ist ja gut so, sonst wärs uns hier langweilig.


melden

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 20:21
@Nymeria
dann hab ich dich falsch verstanden. Ja ist ja auch oke wenn man verschiedene Meinungen hat..ist halt auch so ne "grauzone" gibt ja auch viele Menschen die ihre Tiere aus Überzeugung nicht impfen lassen z.b.


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 20:25
@darkylein
darkylein schrieb:gibt ja auch viele Menschen die ihre Tiere aus Überzeugung nicht impfen lassen z.b.
Dazu gehöre ich auch, allerdings würde ich gegen Tollwut impfen lassen, wenn ich in so einem Gebiet wohnen würde.

Das ist aber ein riieeeeeeeeesen Thema.


melden
Anzeige

Kastrationspflicht?

13.11.2010 um 20:26
@Nymeria
dachte ich mir irgendwie schon


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neues Leben27 Beiträge
Anzeigen ausblenden