Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

WWF - Die andere Seite des Pandas

19 Beiträge, Schlüsselwörter: WWF, Monokulturen, Umweltorganisation, Öko-tourismus
Seite 1 von 1

WWF - Die andere Seite des Pandas

23.06.2011 um 21:35
Der Pakt mit dem Panda: Was uns der WWF verschweigt

Die andere Seite des Pandas

Der WWF gilt als eine der größten Umweltschutzorganisation der Welt.
Die Menschen vertrauen dem Panda und seinen grünen Projekten.
Mit seinem neusten Film “Pakt mit dem Panda”
zeigt der Bremer Filmemacher jetzt eine andere Seite des WWF.

Dazu im Studio: Wilfried Huismann, Dokumentarfilmer”

http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/799280_reportage---dokumentation/7495082_der-pakt-mit-dem-panda--was-uns-der-...

Sauerei wie der WWF seine Spender und Mitglieder verarscht. Vielleicht erreicht der Beitrag ja den einen oder anderen WWF-Unterstützer.


melden
Anzeige

WWF - Die andere Seite des Pandas

23.06.2011 um 21:40
@f4tm4n
Nebenher läuft der Film, da schreib ich aber trotzdem mal.

Ich bin auch nicht der Fan von diesen "Umweltschutzorganisationen". Ich finde, es ist sehr viel Heuchelei dabei. Egal ob es nun Greenpaece, WWF oder sonst eine Organisation sind.
Genauso verhält es sich mMn mit diesen Tierschutzorganisationen.

Aber danke für diesen Film.


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

23.06.2011 um 21:46
gibt es überhaupt organisationen denen man vertrauen kann?


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

23.06.2011 um 21:50
@rutz


ja, die Regierungen. Da kann man vertrauensvoll sicher sein, dass sie einen auf jeden Fall verarschen, egal, was sie sagen.


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

23.06.2011 um 22:44
Mittlerweile auch auf Youtube. Einfach nur krass.

WWF - Der Pakt mit dem Panda Teil 1
Youtube: WWF - Der Pakt mit dem Panda Teil 1

WWF - Der Pakt mit dem Panda Teil 2
Youtube: WWF - Der Pakt mit dem Panda Teil 2


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

24.06.2011 um 01:26
@CurtisNewton


Du sagst es :D


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

24.06.2011 um 10:01
Naja, mal ganz ernst. Was kann man den erwarten wenn man sich die Gründungsgeschichte des WWF anschaut? Millionenschwere Blutgeld Adlige, Konzerne, die ganze mächtige Mischpoke. Die werden sich doch nicht das eigene Wasser abgraben von dem sie leben bzw. mit profitieren. Angeblich soziales Engagement war fpür die Mächtigen dieser Welt schon immer ein profundes Mittel den eigenen Einfluss und die eigenen Finanzen zu sichern.


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

24.06.2011 um 10:52
hier eine weitere Seite zum Thema WWF und was für "tolle" Projekte die so machen. Echt nett, da weiß man wenigstens für was man spendet.

http://www.tigerfreund.de/3/wwf-merkwuerdigkeiten.htm


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWF - Die andere Seite des Pandas

24.06.2011 um 10:56
Bevor jetzt jeder auf die WWF einschlägt:

Diese Organisation hat trotz aller Missstände schon mehr für die Umwelt und Natur getan, als jeder andere hier. Das sollte man sich immer vor Augen halten.

Nur rumzinobern, dass dort nicht alles Gold ist was glänzt bringt nichts. Der beste Natur- und Umweltschutz ist noch immer der, den man selbst durchführt.

Überlegt also mal, was ihr für die Erhaltung der heimischen Flora und Fauna tut.

*blubb*


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

24.06.2011 um 17:47
Stimme da datrueffel zu,

Der WWF hat wirklich hauptsächlich den Umweltschutz im Sinn, aus diesem Sinne wurde er ja auch gegründet, vielleicht kann man es ja auch ein bisschen als positiv sehen, dass überhaupt Verhandlungen mit dem Monsato Chef geführt wurden, ist ja nicht selbstverständlich, dass sich der überhaupt Zeit nimmt, mit dem WWF zu verhandeln...

Erstaunlich finde ich es eigentlich dass sich immer alle Eingeborenen alles gefallen lassen. Weshalb schlagen die eigentlich nie zurück? In der heutigen Zeit, könnten die sich ja auch einen Anwalt nehmen, wir leben ja nicht mehr auf dem Mond...


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

25.06.2011 um 01:25
@whiteIfrit
Erstaunlich finde ich es eigentlich dass sich immer alle Eingeborenen alles gefallen lassen. Weshalb schlagen die eigentlich nie zurück? In der heutigen Zeit, könnten die sich ja auch einen Anwalt nehmen, wir leben ja nicht mehr auf dem Mond...
sowas lässt sich natürlich immer vortrefflich raushauen wenn man vollgefressen, furzend und rülpsend vorm computer hockt .... *kopf schüttel*

letztendlich werden uns in der zukunft die heutigen probleme als so nichtig und klein erscheinen im angesicht des letzten ....

und dieses problem wird Überleben heißen!



ergänzend zu Monasanto

Youtube: Ilse Aigner über Gentechnik

WAT? regierungen belügen uns wegen persönlicher bereicherung, was´n das für nee VT?

http://www.youtube.com/watch?v=H08tFD9YU0c

sie handeln zum wohle aller !!! echt jetzt! ^^

http://www.youtube.com/watch?v=yVrd4X1x1YI&feature=related

*puh* zum glück lebe ich in deutschland mit seiner uns liebevoll umsorgenden regierung ... ^^


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

25.06.2011 um 11:46
leider kann ich gerade nichts sehen, von den Bildern^^


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

09.11.2011 um 14:13
Besonders interessant finde ich die Entstehungsgeschichte des WWF. ZB. Mitbegründer Prinz Philip, der Eugeniker in Person, der keine Rechte mehr in ehemaligen afrikanischen Kolonien hatte, sich dennoch das Recht auf die Jagd nicht nehmen lassen wollte. Auch Julian Huxley und Prinz Bernhard der Niederlande waren Mitbegründer, wenn man sich deren Geschichte ein bisschen anguckt wird einem schnell klar, dass da von Anfang an etwas faul war.

Ich selbst engagiere mich für Umwelt- und Tierschutz. Ich habe mich in der Innenstadt mit Leuten vom WWF unterhalten, die mir Flyer andrehen wollten. Zwei sind aus der Organisation dann ausgetreten, da sie sich mit der Geschichte und dem was sich im Hintergrund abspielt auseinandergesetzt haben. Die meißten Mitglieder des WWF wissen überhaupt nicht bescheid und denken sie würden Gutes tun.


Hier sind noch ein paar Links zu dem Thema:

http://brd-schwindel.info/der-wwf-und-seine-gruender-was-eliten-unter-umweltschutz-verstehen/

http://www.sueddeutsche.de/medien/wdr-recherchen-ueber-den-world-wide-fund-for-nature-wwf-am-tisch-mit-monsanto-1.111126...


und damit es nicht ganz unfair wird, die Betrachtung der anderen Seite:

http://www.wwf.de/themen/huismann-kritik-pakt-mit-dem-panda-faktencheck/


aber macht euch euer eigenes Bild, besonders der letzte Link sollte für sich sprechen...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWF - Die andere Seite des Pandas

12.11.2011 um 19:26
@anis
Wer den Saftladen gründete ist eigentlich vollkommen unerheblich,weils eigentlich auch jedem der sich in dem Metier auskennt,bekannt ist
Der eigentliche Skandal beim WWF ist das sie Millionen für unnütze Projekte versenken,das sie in Afrika für Nationalparks trommeln und die dort lebenden Menschen vertreiben...sie könnten ja böses anstellen,das passt natürlich den Wilderern,da können sie sich ihr Elfenbein in Ruhe holen
Überhaupt sehen die Einwohner im WWF überhaupt keinen Sinn,die kennen keine Pandas,daher können sie damit nichts anfangen,der WWF steht für Vertreibung und Landraub,der WWF steht für illegalen Holzeinschlag der Industrie,der WWF steht für Greenwashing in grossem Stil und er steht für aggressive Drückerkolonnen die Mitglieder werben

http://www.regenwald.org/regenwaldreport/2000/78/aus-angst-verheimlicht

http://www.tigerfreund.de/3/wwf-merkwuerdigkeiten.htm#WWF%20australien

http://fdn.x21.org.uk/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=393&Itemid=36

http://www.greenaction.de/beitrag/wwf-world-wildlife-fund-aktuelle-faktenlage


Mal ne Buchempfehlung

http://www.tlaxcala-int.org/article.asp?reference=4646


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

12.11.2011 um 20:46
Den BUND finde ich auch immer sehr aufdringlich...allein schon auf der Strasse mit "Haben Sie ein Herz für Tiere...?" angequatsche zu werden...Ich sag dann immer : "Nee, ich esse sie und ein Abend im Schlachthaus ist besser als jede Party..."
Die sind mir einfach zu penetrant...


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWF - Die andere Seite des Pandas

13.11.2011 um 00:38
Kapitalismus eben. Jeder sieht nur noch das Geld und dass Großkonzerne sich einen Dreck um Umwelt und Tierschutz scheren, ist schon lange bekannt.
Zudem sind nun mal 99,9% der Menschen bestechlich. Und sowas soll Verstand haben.


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

13.11.2011 um 01:49
@Paka verstanden wird was man mit Geld so tolles anstellen kann.


melden

WWF - Die andere Seite des Pandas

09.01.2012 um 09:18
ein neuer funktionierender link:
http://www.youtube.com/watch?v=Y7TRavLHIHo


melden
Anzeige
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWF - Die andere Seite des Pandas

09.01.2012 um 10:15
lol die siedeln ein dorf um, das angeblich die ruhe der tiger stört...und dann jagen die den mit jeeps...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
214am 02.11.2014 »
von Resi_n
Natur: Tier-Patenschaften
Jinana am 23.01.2013, Seite: 1 2 3
47am 26.01.2013 »
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt