Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haustier, aber welches?

199 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wahl, Haustier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Haustier, aber welches?

28.08.2011 um 01:05
@Buraddibon
ansonsten wären vllt. mong. rennmäuse was für dich? Spannende Tiere zum beobachten, kann man in 2er Gruppe (gleichgeschlechtlich) halten


melden
Buraddibon Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haustier, aber welches?

28.08.2011 um 16:40
@darkylein

Die leben ja auch nicht sehr lange oder? Aber ich denke ich bin schon ziemlich sicher das es 2 Frettchen werden :D


melden

Haustier, aber welches?

28.08.2011 um 19:31
@Buraddibon
so 3-4 jahre wenns hoch kommt..finde es noch gut, da man sich dann nicht was so "altes" holt..wie z.b. ne katze oder sowas was halt wirklich uralt wird..ich bin noch jung und weiss nicht, ob ich die nächsten 10 jahre für ne Katze sorgen kann...auch sind Rennmäuse sehr pflegeleicht und eigentlich recht günstig, wenn man in Urlaub fährt braucht es nur jemanden der Wasser + Futter gibt..man kann auch problemlos 3 Tage wegfahren, einfach genug Futter reinschmeissen.. das schätz ich an denen :-)


melden

Haustier, aber welches?

28.08.2011 um 23:16
Was wäre denn mit Degus? :)


melden

Haustier, aber welches?

29.08.2011 um 18:14
@puzzle.piece
sind süss..brauchen aber auch sehr viel Platz..hat halt nicht jeder.


melden

Haustier, aber welches?

29.08.2011 um 18:26
@darkylein

Das stimmt, dachte jetzt aber, da ja auch Frettchen zur Debatte stehen (standen?) , dass Degus eventuell auch in Frage kämen. :)


melden

Haustier, aber welches?

29.08.2011 um 19:02
Zitat von MiaJinnMiaJinn schrieb am 26.08.2011:Das Vogelspinnen Gift ist nur schmerzhaft durch den Biss und schwillt ein wenig an... Allergiker hingegen sollten schleunigs behandelt werden, wie es mit Bienenstichen ist.. dem kann man es ähnlich sätzen.
Das kann man so nicht verallgemeinern. Bei Vogelspinnen aus Nord- und Südamerika mag das so zutreffen. Bei asiatischen, afrikanischen und australischen ist das eher selten. Dort ist die Wirkung wesentlich stärker, wenn auch für gesunde Menschen nicht tödlich.
Ich zitiere hier einfach mal toxinfo.org
-POECILOTHERIA sp. verursacht Muskel-Krämpfe am ganzen
Körper mit Atemnot für 1d (7), Schwellungen in Umgebung
der Bißstelle bis zu 8 d; Schmerzaustrahlung in lokale
Lymphknoten möglich (2)
Symptomatik tritt evtl. zum Biß verzögert auf (2).
-STROMATOPELMA sp.: Muskelfaszikulieren (eigener Fall).
-PTERINOCHILUS sp. verursacht starkes Brennen über 1 h
(2), Schmerzausbreitung bei Biß in Hand aufsteigend bis
zu axillären Lymphknoten berichtet; darauffolgend Taub-
heitsgefühl (5)
-SELENOCOSMIA sp.: Muskelkrämpfe mit folgendem Kollaps (2)
und Übelkeit (6)
Selbst bei den sogenannten New World Tarantulas, also denen aus Amerika, sollte man je nach Art die Wirkung der Brennhaare (speziell in Augen und Atemwege) und den mechanischen und eventuell bakteriellen Schaden eines Bisses der großen Arten nicht unterschätzen.
Definitiv keine Kuscheltiere.
Und als Ergänzung, Netze baut zwar keine Vogelspinne. Einige bauen aber recht imposante Wohngespinste, in denen sie dann durchaus auch mal einige Wochen verschwinden.


melden
Buraddibon Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haustier, aber welches?

29.08.2011 um 19:22
@puzzle.piece
@darkylein


Platz habe(n) ich/wir genug ;) Aber jo hab mich schon ziemlich für Frettchen entschieden nun :>


melden

Haustier, aber welches?

29.08.2011 um 19:30
@Buraddibon

Eine Bitte habe ich an Dich.

Wenn Du Dich entschieden hast und Deine Lieblinge eingezogen sind, stell doch bitte Bilder ein.


melden
Buraddibon Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haustier, aber welches?

29.08.2011 um 19:33
@klausbaerbel

Klar, hatte ich eh vor :D


melden

Haustier, aber welches?

29.08.2011 um 19:35
@Buraddibon

Danke schonmal.

Ich finde es übrigens sehr gut, daß Du Dir vor der Anschaffung eines oder mehrer Tiere Gedanken machst und Dich informierst.

Ich wünschte, es gäbe mehr Menschen, die das im Vorfeld machen würden.


melden
Buraddibon Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haustier, aber welches?

29.08.2011 um 19:38
@klausbaerbel

Danke, is für mich selbstverständlich :)


melden

Haustier, aber welches?

30.08.2011 um 04:49
@dabn

Da hast du schon recht... das die wirkungen unterschiedlich sind...

Trotzallem, sind die Gifte eher weniger für den Menschen gefährlich.. sofern sie keine allergien gegen diese Gifte haben (Entwickeln) da sieht es natürlich anders aus und weit aus bedrohlicher.

Bekannter wurde auch schon von seiner Poeci (regalis) angeknabbert, der hatte ne dicke Hand bekommen, das wars dann auch, nach ein paar Tagen ist es abgeklungen und war vergessen.

Grade sollche dinge... wie Vogelspinne oder gar unsere Spinnis töten, verursacht grade diese Urängste... *klar man soll nicht jedes Tier willkürlich angrabbeln* aber Angst muss man von den 8 Beinern nicht haben.

Sowas wie die Tunnelweb und Schwarze Witwe kucke ich lieber auch nur vom weiten an <--- die sind wirklich nicht ohne und für gesunde Menschen in jeder hinsicht mehr als Unangenehm.

Danke für das Wort (Wohngespinst) das ist mir zur Postingzeit nicht eingefallen *schäm* :D

Chromatopelma cyaneopubescens macht sehr imposante Wohngespinnste :D

Und nein.. Kuscheltierchen sind es nicht.. aber hab ja auch nichts anderes behauptet ;)

lg Krabbelchen


melden

Haustier, aber welches?

30.08.2011 um 18:23
@MiaJinn
Ja, jeder reagiert auch anders auf die Toxine.
Spezielles Beispiel Funnelweb (Atrax robustus), wie du schriebst, für den Menschen potentiell tödlich, Hunde hingegen sind völlig immun gegen das Toxin dieser Art.
Dazu kommt, dass Spinnen bei der Verteidigung oft nur Trockenbisse abgeben.

Festhalten kann man, Vogelspinnen sind kein gefährliches Hobby aber definitiv eins, welches man mit viel Respekt und Verantwortung betreiben muss. Für eine entflohene Poecilotheria oder Pterinochilus, die anschließend ein Kleinkind beißt, möchte ich nicht haften müssen.

Ich halte neben Vogelspinnen übrigens auch andere (labidognathe) Arten. Auch sehr interessant...
Schwarze Witwen halte ich übrigens für weniger kritische Pfleglinge als diverse Vogelspinnenarten. Die sitzen stets in ihrem Netz, sind eher langsam und außerhalb des Netzes auch noch eher ungeschickt. Wer sich davon beißen lässt, ist selber schuld. ;)


melden

Haustier, aber welches?

30.08.2011 um 18:58
Katze.


melden

Haustier, aber welches?

30.08.2011 um 20:01
@dabn

Ne , das ist nicht wirklich lustig, wenn son Spinnchen ausbüxt.. die erfahrung hab ich mit Psalmopoeus cambridgei gemacht <-- auch gleich wieder eingefangen und einer Haplopelma lividum , die hatte ich nicht wieder gefunden, ist wohl aber mal viele Monate später in meinem Rucksack gekrabbelt und irgendwie in meiner Ma´s Küchenspühle gelandet... ende vom lied, die wurde gekocht... :(

hatte 10 Slings.. 9 sind mir drauf gegangen, und eine ausgebüxt.. und viele monate Später hockt die in einer Fremden (Ma´s) Küchenspühle....

nun nach ewiglanger Zeit hab ich nur noch eine Spinne... reicht auch erstmal.


melden

Haustier, aber welches?

30.08.2011 um 21:18
@MiaJinn
@dabn
freeeeakks *mitfingeraufeuchzeig* ;-)


melden

Haustier, aber welches?

01.09.2011 um 01:38
@darkylein

;D was denn??? Spinnis sind doch Putzig :D


melden

Haustier, aber welches?

01.09.2011 um 19:23
@MiaJinn
putzig? Putzig sind meine Rennmäuse aber doch keine Spinnen *gänsehautbekomm* ne danke..nur ansehen aber am besten hinter Glas..in der Wohnung frei rumlaufend bäh ^^


melden

Haustier, aber welches?

01.09.2011 um 21:16
Nen Hai, aber der kostet sicher so viel und den muss man teuer Füttern. :D

Aber ein Traum von mir ist das *_*


melden