Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leinenzwang

1.551 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hund, Leinenzwang ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leinenzwang

07.06.2012 um 15:49
@Wolfshaag
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Das war kein Witz, sondern mein Ernst. Was erwartest Du bei solch einer Bemerkung?
Ich fands eben witzig. Lass mich doch. :)
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Auch Du wirst Dich damit abfinden müssen, dass auch Hunde und ihre Halter Rechte haben, weswegen eben nicht überall Leinenzwang besteht.
Auf dafür vorgesehenen Plätzen ist das ja alles in Ordnung und keiner sagt was. Aber auf öffentlichen Wegen ist das eben einfach nur rücksichtslos. Und ich weiß wovon ich spreche, wenn ich diese Panik habe. Sei mir nicht böse, aber ich würde dir dasselbe Gefühl nur einmal gern wünschen.

@wanagi
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Okay, wie siehst du denn das?
Ich sehe das so, dass ich mit "klugscheißerisch" nicht dich meinte. Ich fand deine Geschichte eine gute Veranschaulichung dafür, warum ich finde, jeder Hund sollte an der Leine geführt werden. Zumindest auf öffentlichen Wegen.


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 15:52
@FranklinJo
von natur aus waere jeder hund "gut"! waere wohlgemerkt. was dann die besitzer draus machen, ist ja verschieden! oder kann ein labrador nicht schnappen oder beissen??


1x zitiertmelden

Leinenzwang

07.06.2012 um 15:53
@Haret
Zitat von HaretHaret schrieb:oder kann ein labrador nicht schnappen oder beissen??
"Nööö die beißen nicht!!"


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 15:55
@Pappnase
ja wahrscheinlich:-\ sowas find ich echt bescheiden, es gibt nunmal keine "guten" und "boesen" rassen!


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 15:56
@Wolfshaag
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Weg der Revision
Ja das sagt sich sehr leicht, er hat dazu auch keine Nerven mehr, das Urteil kam auch erst 1 Jahr später, er ist überhaupt froh, dass es endlich geklärt ist.
@FranklinJo
Nein es geht darum, dass die Besitzer vorher kontrolliert werden, eben wie werdenden Eltern, jegliches Leben bedarf sorgsamen Umganges, wenn ich jedoch einige Hundebesitzer betrachte, tun mir die Hunde unendlich leid, etwas sehr dreißtes habe ich vor ca 1 Jahr erlebt, da gibt es heutzutage tatsächlich Hundehalter, die im Auto fahrend, ihre Hunde auf dem Feldweg vor sich herhetzen, ich meine es ist wichtig auf die Bedürfnisse eines Hundes einzugehen, allerdings sollte man dafür nicht andere Sachen vernachlässigen wie z.b. ihren Schutz, Rücksichtsnahme auf andere Personen


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 15:57
@Haret

Naja ich ich kann mir schon vorstellen, dass das vielleicht am Temperament von manchen Rassen liegt. Trotzdem finde ich den Satz "der beißt nicht", wie du so schön sagst, echt bescheiden. Vorallem wenn man Angst vor Hunden hat.


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 15:59
@Pappnase
Zitat von PappnasePappnase schrieb:Würden die Halter ihre Hunde an der Leine führen (darum gehts ja eigentlich in diesem thread und nicht wer die besseren Rechtskenntnisse besitzt), dann müsste man sein Grundstück auch nicht "einfrieden".
das problem ist doch, dass die hundehalter den leinenzwang ignorieren, sonst gäb's ja garkeine probleme. um so schlimmer wenn die rechtskenntnis vorhanden ist, man sich aber trotzdem nicht ans geltende recht hält.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

07.06.2012 um 16:00
@Pappnase
naja dafuer sage ich ja, koennten die leute ihre hunde wirklich verstehen und lesen, koennten sie ja auf den hund eingehen und ihm das geben, was er braucht, um ein ausgeglichener und sozialer hund zu sein. und dieser satz wird bestimmt so oft geaeussert, weil die besitzer wirklich nicht sehen, dass der hund ein problem grad hat...


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 16:00
@wanagi
Nun ja, aber das Gerichte überlastet sind kannst Du nicht dem Hundehalter zurechnen, der kann zumindest dafür nichts, eher schon "Experten", welche Gerichte mit albernen Klagen überschwemmen.


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 16:01
@Wolfshaag
Wo wir wieder beim fiesen Hausfriedensbruch sind. :D


1x zitiertmelden

Leinenzwang

07.06.2012 um 16:03
@Haret
Ja schon aber hast du schonmal gehört das ein Labrador sowas tut? ich nicht!


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 16:06
@FranklinJo
naja was heisst gehoert? sicher gibts da so bestimmte rassemerkmale, vielleicht eine hoehere reizschwelle beim hund etc.... trotzdem hab ich schon genug "tut nixe" gesehen, und das kann man nicht wirklich an einer rasse festmachen.


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 16:08
@wobel
Zitat von wobelwobel schrieb:um so schlimmer wenn die rechtskenntnis vorhanden ist, man sich aber trotzdem nicht ans geltende recht hält.
Naja bestimmt sind sich manche Hundehalter dessen nicht bewusst, leider. Aber abgesehn vom rechtlichen geht es doch einfach um die Rücksicht für andere Leute auf den Straßen und Wegen.

@Haret

Schade eigentlich, dass manche Hundehalter ihre Hunde zu schlecht kennen.


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 16:14
@Pappnase
ja so ist es...


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 16:18
@MissAnthrop
Zitat von MissAnthropMissAnthrop schrieb:Wo wir wieder beim fiesen Hausfriedensbruch sind.
Weist du auch irgendwas sinnvolles beizutragen?


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 16:19
@Pappnase
Natürlich. Aber heute halte ich mich lieber zurück. :)


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 16:20
@MissAnthrop

Achso. :)


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 16:35
@FranklinJo
auch ein Labrador ist ein Hund
aber gerade die Besitzer von Labradoren schreiben diesen Hunden eine ausgeprägte Gutmütigkeit zu, völlig gefahrlos etc. nur gilt das wie immer übrigens, nicht für jeden Hund dieser Rasse


melden

Leinenzwang

08.06.2012 um 07:16
Es isr egal welcher Rasse ein Hund angehört wenn man will dann kann man auch den liebsten Hund zur Waffe machen, naja so ne Trethupe (Chihuahua) vielleicht nicht.


melden

Leinenzwang

08.06.2012 um 07:53
@quirrel
also der einzige hund von dem ich je gebissen wurde war ein yorkshire-terrier. naja gut, eigentlich hat er nur meine jeans gebissen (besser gesagt: sich rein verbissen) und ich hab ihn noch ein stockwerk mit die treppe hochgeschleppt (er wollte partout nicht loslassen). aber er hat mich tatsächlich grundlos gebissen - sass halt vor der wohnungstür im 1. stock als wir die treppe hochkamen (auf dem weg in den 2. stock). aggressives kleines miststück.
und nein, wir waren nicht fremd und der sohn der hundehalter-familie ging voraus.
hätte ich kurze hosen angehabt oder 'ne dünnere hose, hätt's wohl blut gegeben, so gab's nur ein paar kleine blaue punkte kurz oberhalb des knöchels.


melden